Fallout 76 - Testwertungen und Verkaufszahlen

  • Mit der Bewertung von Gamestar ist nun das erste Testergebnis eines großen Magazins draußen:


    68/100 hätte GS vergeben, zieht aber vorübergehend 8 Punkte ab, solange keine Patches kommen, also unterm Strich 60/100

    https://www.gamestar.de/artike…icht-aufgeht,3337341.html


    Auf Metacritic steht die PC-Version somit auch bei durchschnittlich 61% bei der Fachpresse und derzeit 2,9/10 beim Userscore.


    Für PC (61% Fachpresse, 2,9 User):

    Gamersky: 76/100

    Hooked Games: 76/100

    Trusted Reviews: 70/100

    Softpedia: 60/100

    Gamestar: 60/100

    Attack of the Fanboy: 50/100

    Ragequit.gr: 38/100


    Playstation (49% Fachpresse, 2,7 User):

    Cheat Code Central: 74/100

    Playstation Universe: 70/100

    Hobby Consolas: 65/100

    GamesRadar+: 50/100

    VideoGamer: 40/100

    Guardian: 40/100

    TheSixthAxis: 30/100


    Xbox One (62% Fachpresse, 2,5 User):

    SomosXbox: 80/100

    XboxAchievments: 65/100

    DarkStation: 60/100

    Forbes: 50/100


    Stand: 21. November 2018


    Für den britischen Markt wurden schon die physikalischen Verkäufe der ersten Woche ausgewertet und die sehen auch nicht grade rosig aus. 80% weniger Verkäufe als Fallout 4 im selben Zeitraum hinlegte:

    http://www.pcgames.de/Fallout-…e-verkaufszahlen-1269645/


    Aktuell stehen noch die Testergebnisse der "großen" aus, also Kotaku, IGN und co. Verkaufszahlen des amerikanischen Marktes stehen auch noch aus.

    Bei Amazon.de rangiert das Spiel derzeit bei Wertungen von 2,3/5 bei PC, bis 2,8/5 auf PS4. Xbox liegt dazwischen. In den Amazon-Bestseller-Charts sucht man Fallout 76 vergeblich, was allerdings auch an den verschiedenen Versionen liegen kann.

    Bei Amazon.com kommt die Xbox One Version grade mal auf 2,1/5 Sternen bei 120 Verkäufen.


    -


    Alles in allem kann man die Zahlen und Wertungen vorerst als mittelschweres Fiasko verbuchen. Allerdings wissen wir ja auch das so ein Online-Spiel auch innerhalb weniger Monate doch noch zu einem guten Spiel gepatcht werden kann. Ob Bethesda den Verlust jetzt einfach verbucht oder sich doch sein Produkt pflegt und nachbessert, wird sich ja in den kommenden Monaten zeigen.


    Bitte diesen Thread nur für Diskussionen zu den Wertungen und Verkaufszahlen benutzen

    Spielberichte bitte hier: Spielerfahrungen und Gameplay-Diskussionen.

    Allgemeine Diskussion zu Fallout 76 hier: Fallout 76 - Allgemeine Diskussionen

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • Bedauerlich auf sehr vielen Ebenen. Ich könnte jetzt mit dem Spruch kommen, das ich genau das vorher gesagt habe...aber das fühlt sich alleine beim Schreiben so an, als wenn man auf ein Neugeborenes eintreten würde. Daher lasse ich das Mal einfach so stehen.


    Das für mich schlimmste daran ist, das dies die gesamte Marke Fallout stark beschädigt hat. Im schlimmsten Fall sogar so stark, das, sollte es von Zenimax überhaupt noch freigegeben werden, Fallout 5 selbst mit einer neuen Engine zum Ladenhüter werden könnte.


    Ich sehe jedoch auch Vorteile: Bethesda wird endlich Mal wach gerüttelt, muss Mal ihre Spiele selbst patchen, und hat nun von allen Seiten ein Feedback, was passiert wenn man die Kern Community außer acht lässt. Das nächste Spiel von Bethesda muss sitzen, sowohl technisch mit einer neuen Engine als auch mit deren Story.


    Sollte dies nicht eintreffen, würde es mich nicht wundern, wenn Zenimax den Rotstift ansetzt und Bethesda das BioWare 2.0 werden würde.


    Für alle bisherigen Käufer hoffe ich auf Besserung der Baustelle 76. Daran glauben tue ich jedoch nicht, jedoch könnten noch positive Wunder geschehen.

  • Ich finde das gar nicht so schlecht. Die dürfen ruhig merken, dass sie den Geschmack vieler Spieler nicht getroffen haben, und dass Ihre Vorstellung von einem Multiplayer nur eingeschränkt funktioniert. Ich will das Spiel nicht schlecht reden, ab und zu schaue ich auch rein, aber es hat auch noch viele Mängel. Das sie noch massiv Verbesserungen hinpatchen und ein supertolles Spiel draus machen, wage ich zu bezweifeln.


    Dass die Marke Fallout beschädigt wird, muss nicht sein. Wenn sie ein offenes Ohr für die Spielergemeinschaft haben und dadurch wirklich etwas ändern, kann das durchaus positive Folgen für die Marke haben, wen sie dann z.b. bei einem allfälligen FO5 ihre Sache besser machen. Ich bin auf jeden Fall auf die Entwicklung gespannt.

    Krieg, Krieg ist immer gleich: Städte werden in Schutt und Asche gelegt, Menschen sterben reihenweise und man findet keine anständigen Haarstylisten mehr, von Pedikürensalons ganz zu schweigen.

  • Ich bin bei diesen Bewertungen mittlerweile ziemlich vorsichtig.

    Es gibt hoch bewetete Spiele die bei mir nur noch als Staubfänger im Regal stehen und Spiele die schlecht abgeschnitten haben und zu meinen absoluten Favoriten zählen.

    Bei der Bewertung von der Gamestar zu Fallout 76, muss ich leider sagen, dass ich dem Ganzen in vielen Dingen zustimmen muss.

    Trotzdem bereue ich den Kauf nicht.

    Bis jetzt gab es noch keinen Moment in dem ich das Bedürfnis hatte in den Contoller zu beißen, oder gefrustet das Spiel beendet habe.

    Ich haue das Spiel auch immer noch gern nach Feierabend rein und streife für ein paar Stunden durch Appalachia.

    Es gibt nur eine Sache die mich wirklich nervt, bzw genervt hat.

    Ich zocke seit Jahren auf der Console, weil ich es gern einfach haben möchte.

    Ich will in den Elektofachmarkt meines Vertrauens :) gehen, mir ein Spiel kaufen, nach hause fahren, es in die Console schieben und einfach starten.

    Wenn ich das aber tue und dann festellen muss, dass ein Game ohne Day One Patch gar nicht erst startet, dann bin ich wirklich angefressen. Spontan fallen mir noch Bloodborne und Metal Gear Solid V ein, bei denen es genau so war.

    Patches mit einer Größe von etwa 50GB gehören übrigens auch dazu. Aber da ist Bethesda ja leider nicht allein. Dieses Unding hat sich ja mittlerweile etabliert. Bei Witcher 3 (dem hochgelobten Game...) war das übrigens Standart.

    Aber ich will mich jetzt nicht aufregen und hoffen, dass dieser Trend irgenwann ein Ende findet.

    Ein Game gehört erst dann auf den Markt, wenn es wirklich fertig ist.


    Ein Bioware 2.0 wie Dante2000 es genannt hat, wäre wirklich schlimm. Wobei ich sagen muss, dass ich auch mit Mass Effect Andromeda und Dragon Age Inquisition meinen Spaß hatte. Aber ich befürchte, dass man von diesen beiden Serien nicht mehr viel hören wird. Wirklich Schade...

    Hoffen wir mal dass Bethesda soweit nachbessert, dass die schlechten Bewertungen noch besser werden und nach dieser Klatsche nicht gleich das Handtuch schmeißt.

  • 60% als nichtfan passt zu dem spiel. aber wenn man schon die fallout welt seit teil 1 geliebt hat, und sogar fallout tactics mochte, dann mag man auch fallout 76. als fan von ein spiel kannst ja wieso immer noch was drauf rechnen. 70% würde ich dem auch geben. kein pflichtkauf, aber für fans reicht es als futter


    mich stört auch einiges, manches ist auch besser, vieles aber wie gewohnt. und da ich wieso mehr bau, craft und schleichfan bin, passt das auch trotz künstlich erzwungenen npc verzicht


    und wenn ich täglich die meiste freizeit für ein spiel opfere, obwohl noch andere spannende offline spiele auf platte warten, kann es so falsch nicht sein. für mich jedenfalls :)


    und mal so sagen: es kann ja nur besser werden :thumbsup: wenn auch zu langsam (truhe usw.) :cursing:



  • Auch als jemand der Fallout 76 wirklich gern spielt stimme ich den Wertungen zu. Das Game ist weder gut noch schlecht. Es ist genau das was der Wertungsspiegel wiedergibt...durchschnittlich.

    Ich bereue den Kauf nicht, würde es aber auch nicht jedem empfehlen. Es ist eines dieser Spiele welches man entweder mag oder hasst.

    Why does building fly? Building should fall. Strong not like strange building
    - Strong über die Prydwen

  • aber wenn man schon die fallout welt seit teil 1 geliebt hat, und sogar fallout tactics mochte, dann mag man auch fallout 76. als fan von ein spiel kannst ja wieso immer noch was drauf rechnen. 70% würde ich dem auch geben. kein pflichtkauf, aber für fans reicht es als futter

    Ich würde hier NICHT verallgemeinern...

    ..denn ICH (Eva) bin Fan von Fallout 1 und finde Fallout 76 eine komplette Katastrophe


    Gerade als Fan der Fallout-Reihe fühle ich mich schlicht weg verars*ht von dieser unterridischen Leistung des Herstellers!

    :cursing:


    die 60 von 100 Punkten sind in MEINEN Augen eine viel zu gute Wertung - mehr als 30 von 100 hat dieses Machwerk nicht verdient

    ..und dafür wollen die noch 60 Euro
    *mit Finger an die Schläfe tippe*


    ---------

    *ich werde hier langsam zum "Hassknecht"*




    *jasmin beruhigt ihren Schatz.*


    bei Ebay 35-40 Euro für das Spiel ist echt schon wenig für ein Nagelneues Spiel in der 2ten Woche!


    Jasmin

  • Bisher noch keine Reaktion von Bethesda . Bin mal gespannt , sie haben ja mehr oder minder gesagt das sie sich auf so was Wappnen würden.

    Aber ich denke in dem Ausmaß haben sie es nicht erwartet.

    Was ist schon ein Manne wert , der außer sich sonst garnicht's ehrt , der sein Haupt niemals in Demut neigt und Unrecht sieht und es verschweigt , den müsst er auch das größte geben ,aufrecht schied er aus dem Leben , den was ist seine Wenigkeit , für Freiheit , Recht und Einigkeit.

  • Ich würde hier NICHT verallgemeinern...

    ..denn ICH (Eva) bin Fan von Fallout 1 und finde Fallout 76 eine komplette Katastrophe


    Gerade als Fan der Fallout-Reihe fühle ich mich schlicht weg verars*ht von dieser unterridischen Leistung des Herstellers!

    :cursing:

    die schmerzgrenze ist immer individuell ;)


    musste gerade auch gerade ziemlich mich beruhigen, weil schon zum 3. mal mein camp gelöscht wurde, weil ne anderer spieler da war. dabei gehe ich abseits des schuss... :cursing:


    wo fallout 3 rauskam war das auch eine ziemlich katastrophe wo ich nur auf die kämpfte kuckte, aber die immersion durch 3D hats dann doch rausgehauen. hat alles seine vor- und nachteile. und alles ist subjektiv :thumbup:

  • Für mich, der leider wenig Zeit zum spielen hat, haben Beiträge hier sehr geholfen das Spiel nicht zu kaufen. Und vermissen tue ich im Moment auch nichts. Das wird der Weckruf für Bethesda. Und ich bin überzeugt das Fallout 5 wieder richtig gut wird. Vielleicht rollen ein paar Köpfe. Neue werden eingestellt. Aber mir ist immer noch nicht klar, wie Bethesda hier auf einen Erfolg gehofft hatte. Dauer besoffen? Jeden Morgen ein Meeting mit Toddy Houdy?

  • Also ich kann mit der Wertung leben. Ich kann alle Kritikpunkte nachvollziehen und bestätigen. Es ist ein schönes "Lückenspiel" für mich, das ich einmal durchspiele aber definitiv nicht ewig zocken werde. Da ich ja auch nicht Vollpreis bezahlt hab, kann ich die Mängel verschmerzen.


    Die mangelnde Ressonanz der Spieler hat aber schon massive Auswirkungen auf den Preis. Scheinbar werden die Keyseller ihr Keys nicht los, weshalb der Preis immer weiter sinkt. Ich hab ja erst 3 Tage nach Release zugegriffen und hab für Fallout 76 da schon nur noch 34 € bezahlt. Seit dem sinkt der Preis weiter und war zeitweise bei 28 € bzw. aktuell wieder bei 30,49 €. Mal schaun wann von offizieller Seite da nachgezogen wird.

  • @ sharzul. Willkommen im Club. Ich hatte auch zum dritten Mal diese Glück.:rolleyes:

    Obwohl ich mich auch schon tief in die Botanik schlagen zum Bauen

    Ja das mit den Klippen kenne ich auch. Hier ist schön: Die Ausicht ist soo toooll.Klatsch und tot.

    Auch ich finde die Wertungen richtig. Es ist eben leider "halbgar". Dabei geht mir immer wieder durch den Kopf, wenn ich durch die Landschaft laufe, was man hätte daraus machen können. Leider habe ich diese Gefühl bei den meisten Games von Bethesda, die ich gespielt habe. Die meisten sind wirklich erst zur Reife gelangt durch Mods oder Nachbesserungen, ist aber nur meine eigene Warnehmung. Wie gesagt spiele seit Morrowindzeiten.

  • Schlechter als ich gedacht habe :thumbup: Aber damit war ja zu rechnen.

    Katzen an die Macht! :cursing:


    Cheaten in Onlinespielen - dass muss ich betonen - ist kein Kavaliersdelikt. Cheaten schadet unserer gesellschaftlichen Selbstverständnis, sowie der nationalen und internationalen Wirtschaft. Ein Zeichen zu setzen ist also zu gleichen Teilen eine Selbstachtung unserer Ökologie, sowie der internationalen Verständigung. Wir dürfen uns Cheaten nicht mehr länger gefallen lassen, deshalb plädiere ich in dessen Form um Aufnahme in den bundesweiten Straftatenkatalog. Wir müssen gegen diese Saboteure vorgehen, Cheaten ist Terrorismus - Jawohl.

    - Cheater Report von Daniel P. Schenk -

  • https://www.heise.de/newsticke…vor-die-Wand-4229667.html



    Heise Ebenfalls . Ich denke das war's für Fallout 76 . Da kann Bethesda wohl nur noch ein Ernstgemeintes Entschuldigung raushauen.

    Wenn sie Intelligent sind schmeissen die jetzt Todd Howard raus . Den *Just Works* kann bei dem nächsten Fehler das Fallout Franchise vernichten.

    Was ist schon ein Manne wert , der außer sich sonst garnicht's ehrt , der sein Haupt niemals in Demut neigt und Unrecht sieht und es verschweigt , den müsst er auch das größte geben ,aufrecht schied er aus dem Leben , den was ist seine Wenigkeit , für Freiheit , Recht und Einigkeit.

  • 4players.de haben ihre Wertung von "Gut" auf "Mangelhaft" geändert -> http://www.4players.de/4player…736/83492/Fallout_76.html

    Zitat von 4players.de

    Doch nachdem mein Lager mehrfach von der Karte verschwand und in einem Fall die bereits gebauten Inhalte nach einem Umzug erneut aus dem „Gelagert“-Reiter verschwanden, wird damit eines der vier auf der Packung beworbenen Kernelemente nicht nur gestört, sondern de facto unbrauchbar. Sprich: Ein wesentliches Element ist schlichtweg kaputt.

    Puh, sowas darf echt nicht passieren. Da bin ich ja fast froh darüber, dass ich F76 nicht mehr weitergespielt habe.

  • Es ist schade das Fallout 76 so zerrissen wird, aber es hatte schon von Anfang an schlechte Karte. Ich gehe davon aus das, dass spiel ein Probelauf ist, um den Multiplayer in späteren Spielen einzubauen.

    (Um in den nächsten Spielen zu zweit durchs Ödland oder Tamriel zu streifen. Das wird sich ja immer wieder gewünscht)


    An sich hat das alles auch etwas Gutes. Ich konnte mir Fallout 76 recht billig für 30 Euro im Laden um die Ecke holen. Ich hatte das Glück die Beta zu testen und dort habe ich entschieden das es mir keine 60 Euro wert war aber 30 Euro gebe ich gerne dafür.


    Ich hoffe nur dass sie sich von der Kritik erholen werden und das Spiel nicht einfach einstampfen werden so wie es EA mit Mass Effect Andromeda getan hat.

  • ...dass spiel ein Probelauf ist, um den Multiplayer in späteren Spielen einzubauen.

    Ich habe mich leider von den Lets-Plays blenden lassen und das Game für Vollpreis zum Release bestellt...:dash:

    Das die Scheisse eine Woche später nur noch die Hälfte kostet...ist gerechtfertigt. Beth sollte den Leuten zumindest die Differenz wieder erstatten, aber es wird wohl auf ein:fuck:hinauslaufen.


    Leute für ein Experiment so viel Geld bezahlen zu lassen ist gerne mal ein Todesurteil.

    Vollpreistitel mit Serverwartung zur Primetime, alter Grafik, kaputtem Campsystem, kaputten Spawns, buggender KI, Laggs, usw...:headshot:

    Burnout?
    Ich hab keine Zeit für ´n Burnout!

  • Beth sollte den Leuten zumindest die Differenz wieder erstatten, aber es wird wohl auf ein :fuck: hinauslaufen.

    Zumindest sollten sie den Vollpreis Käufer eine gewisse Menge von der Ingame-Shop Währung gut schreiben. Hauptsache irgendwas um die Kunden etwas zu beruhigen und zu zeigen: Hey, ihr seit uns wichtig. Daher bekommt jeder Käufer der das Spiel von XX-XX gekauft hat XXXX Atome auf sein Konto gut geschrieben.


    Wir werden sehen ob da etwas kommt oder sowas wird :


    05onfire1_xp-articleLarge-v2.jpg?quality=75&auto=webp&disable=upscale

  • (Um in den nächsten Spielen zu zweit durchs Ödland oder Tamriel zu streifen. Das wird sich ja immer wieder gewünscht)

    Ähm - ist Dir schon aufgefallen das es bereits ein MMO gibt welches in der Welt von Tamriel aka Nirn spielt??


    => The Elder Scroll Online ist seit einigen Jahren aktiv


    Inzwischen sind wohl mehr als 50% der gesamten Landmasse von Tamriel aktiv bespielbar - mit jedem DLC kommen mehr Gebiete hinzu!


    Also braucht es da keinen 2. "Testlauf"

    *sarkasmus*


    Vollpreistitel mit Serverwartung zur Primetime


    Ja für uns hier in Europa ist dies die "primetime" - aber nicht da wo die Server tatsächlich stehen...

    ..nämlich in Übersee


    Dabei wäre es ein leichtes hier in Europa in einer Serverfarm eine gewisse nötige Kapazität zu mieten - das wurde aber schon bei TES-Online nicht so gehandhabt!

    Aber zumindest damals lagen die Wartungszeiten für Europa in den Vormittagsstunden


    Andere MMOs haben nach Zeitzonen/Kontinenten getrennte Server und damit auch angepasste Wartungszeiten...

    ..das ist eigentlich seit mehr als 10 Jahren STANDARD


    Aber was interessiert es die in ihrem Wolkenturm hausende Beth-Firmenleitung wie Kundenfreundlichkeit aussieht

    :thumbdown: