Beiträge von Tommy

    Habe die Steam Version, und ja die NPCs in Atlantic City sprechen deutsch.

    Kannst du mir mal deine Config-Dateien aus "\Documents\My Games\Fallout 76" zukommen lassen (also die Fallout76.ini und Fallout76Prefs.ini)? Will mal checken, ob mir vielleicht nur eine Einstellung fehlt. Hab ja Ende letzten Jahres auf dem neuen PC hier frisch installiert.


    Ansonsten läuft der Download für die Neuinstallation noch, so dass ich später testen kann, ob das was hilft.


    edit:
    Die Neuinstallation hat nichts gebracht ... die Atlantic City NPCs sind immer noch auf englisch

    Bin jetzt mit meinen 15k Schatzkarten durch und hab jetzt erstmal für eine Weile genug Schrott und Munition:


    Wollte nun die Atlantic City Quests endlich mal spielen, allerdings ist alles in und um Atlantic City herum nur englisch vertont, während der Rest des Spiels auf deutsch ist. Ich glaub bevor ich die Story spiele, muss ich erstmal dieses Problem lösen. Recherche dazu brachte bisher nichts - scheinbar bin ich im ganzen Internet der Einzige mit diesem Problem. Ich lass Steam wohl erstmal die Integrität der Dateien checken um zu schauen, ob das was bringt. Wenn nicht, dann hoffe ich dass das Spiel komplett löschen und neu downloaden was bewirkt.


    edit:

    okay zumindest noch jemand hat ein ähnliches Problem: https://www.reddit.com/r/fo76/…messed_up_language_files/


    Kann mir jemand der auf Steam spielt mal bestätigen, dass bei ihm die Atlantic City NPCs auch deutsch sprechen? Will erstmal eingrenzen, ob das Problem überhaupt fixbar ist.


    edit2:

    Der Integritäts-Check von Steam hat nichts gebracht. Also dann mal Neuinstallation als letzte Hoffnung.

    Hab eben die ersten 8000 Schatzkarten ausgegraben bzw. unter meiner Aufsicht ausgraben lassen. Hab mir ein Autohotkey-Skript gebaut:

    Hab eine Rüstung mit -20% Waffengewicht auf allen Teilen sowie Gewichtsreduzierungsperks für alles das damit nicht abgedeckt ist. Bei der Grabungsstelle drücke ich dann F10, damit die Taste E wiederholt gespammt wird. Alle ca. 500 Schatzkarten unterbreche ich dann mit F11. Faustregel ist, dass Gegenstände verschwinden können sobald man die maximale Kapazität plus 1500 Gewicht überschreitet ... bei mir wären das ca. 2000 Gewicht.


    Dann gehts zur Werkbank wo ich mit F9 die Leertaste spammen lasse bis alle Gegenstände in der Kategorie "Neu" zerlegt sind. Das geht auch prima unbeaufsichtigt, allerdings muss man aufpassen welche Kategorie aktiv ist sonst sind schnell auch mal die Powerrüstungsgestelle im Inventar oder der Powerrüstungshelm mit weg. Mit F11 dann wieder abbrechen.


    Dann Munition und Rohstoffe einlagern und im Inventar dann mit F8 die Pläne droppen, was die R Taste gefolgt von der Leertaste spammt. Kurz vor Ende mit F11 wieder stoppen, damit nicht die übrigen Schatzkarten im Inventar nicht gedroppt werden. Und dann wieder von vorn.


    Theoretisch drückt das Skript alle 50 Millisekunden eine Taste, d.h. 20 Mal pro Sekunden ... allerdings geht das nicht tatsächlich so schnell ingame. Beim Ausgraben wartet das Spiel immer die Grabeanimation ab und beim Zerlegen und Pläne wegwerfen spielt der Server-Lag und wie voll das Inventar ist eine große Rolle wie schnell das Ganze geht. Ein paar tausend Schatzkarten ausgraben dauert damit immer noch mehrere Stunden, aber man kann prima was nebenher machen da man nur kurz eingreifen muss.

    || || || || ||

    Hey nicht so pessimistisch, erstmal abwarten was kommt. Endlich keine Höhlengrillen mehr die dich oneshotten können ist schonmal ein Anfang.


    Hier gibts ein paar Infos zu Vault 63, dem neuen Raid-Event und sonstigen Änderungen auf dem PTS:


    Aus der Community fo76 auf Reddit
    Entdecke diesen Beitrag und mehr aus der Community fo76
    www.reddit.com


    Wenn man Skyline Valley nuked gibts scheinbar keine richtige Nukezone, weil die Bombe vom Wetterkontrollsystem in der Atmosphäre abgewehrt wird. Bei dem Raid-Event muss man dann wohl drei sogenannte "Storm Goliaths" und diverse Roboter abwehren.


    Der Kremator wurde wohl auch auf dem PTS leicht überarbeitet: der Hit-Schaden ist geringer aber dafür ist der Damage-over-Time Effekt auch deutlich stärker. Zudem wurden die Munitionskosten von 15 auf 10 Treibstoff gesenkt. Weiterhin wird es ein Abraxo-Event geben, bei dem man den Kremator braucht.

    Mir reicht ein Account ... man muss sich halt mit den Limitierungen arrangieren.


    Übrigens ist die Map-Erweiterung die mit dem nächsten Update kommt ist jetzt auf dem PTS spielbar:


    Aus der Community fo76 auf Reddit
    Entdecke diesen Beitrag und mehr aus der Community fo76
    www.reddit.com



    Im Rahmen des Updates wurde auch ein "Combat Rebalance" Update angekündigt, bei der viele Kreaturen und Waffen neu balanced werden. In der ersten Interation werden Angler, Höhlengrillen, Floater, Schlinger, Mutantenhunde und Protektrons überarbeitet. Zudem soll der Schaden von Waffen nicht mehr so stark sinken, wenn man Ziele außerhalb der Reichweite der Waffe bekämpft.

    Kingdom Come Deliverance 2 angekündigt:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Release soll noch in 2024 sein.

    Wieviel Gewicht man gleich mal freikrigt wenn man die Fluxxe und vor allem die Muni mal wieder auslagern kann...

    Hab ich gestern auch gemacht. Hab zudem meine Kronkorken in Großmengen Aluminium angelegt und eigelagert, da mir das immer wieder ausgeht, weil man es viel zum Craften braucht (z.B. Nukagranaten) und es beim Zerlegen der Schatzkarten-Ausbeute nicht mit abfällt. Überleg zudem nun noch, ob ich Munition vorproduzieren und einlagern sollte - zumindest 5.56er is schon fast alle. Allerdings sollte ich das erst nach den Schatzkarten machen, da dabei wohl nochmal viel zusammenkommt. Wenn ich zurückdenke hab ich seit mindestens 3 Jahren keine Munition mehr zum Verwenden gecraftet ... höchstens mal für Challenges.


    Ich hab siche rnoch Schatzkarten im hohen 6stelligem Bereich eingebunkert....

    Ich hab zum Glück "nur" ca. 15.000 Schatzkarten übrig. Hab irgendwann aufgehört die zu kaufen, da ab einem gewissem Grad mehr nichts mehr bringt, weil das Waffen- und Rüstungszerlegen immer nur die selben Rohstoffe liefert. Hab so zwar über eine Millionen Stahl in der Scrapbox, aber dafür beispielsweise (bis gestern) nahezu kein Aluminium. Werde die Schatzkarten die ich hab noch aufbrauchen bzw. zumindest versuchen das innerhalb der Fallout 1st Trial zu schaffen und lass das mit den Schatzkarten dann sein.


    und es ist abartig was man an Legis krigt beim Räumungsbescheid :S

    Ja das geht richtig durch die Decke. Die Ausbeute an legendären Gegenständen war bei dem Event schon immer gut, aber seit letztes Jahr geändert wurde, dass legendäre Gegner mit 3 Sternen immer auch einen legendären Gegenstand mit 3 Sternen hinterlassen, gabs da nochmal einen massiven Sprung beim tatsächichen Scrip-Gegenwert.

    Hallo Zusammen,

    demnächst starte ich mit Fallout 76, dazu möchte ich den ST1 erwerben, damit ich eine private Welt für Familienmitglieder erstellen kann.

    Meine Frage ist haben wir irgendwelche Nachteile, wenn wir auf einer privaten Welt spielen.
    Wie ist es mit den Season Belohnungen oder den Events?

    Vielen Dank in voraus.

    Ich stell glaube mal kurz die Spielmodi vor:


    Fallout 76: Abenteuer


    Das ist der normale Modus, bei dem man auf einem Server mit bis zu 24 Spielern landet. Da die Welt aber recht groß ist, läuft man den anderen Spielern aber meist nur an Sammelpunkten und bei öffentlichen Events über den Weg. Bei diesem Modus bleibt jegliche Charakterprogression erhalten, allerdings sind Bauten an Werkstätten nur solange vorhanden wie der Server läuft. Wenn man den Server einmal verlassen hat ist es nicht so leicht wieder auf dem selben Server zu landen, außer jemand aus deiner Freundesliste befindet sich noch auf dem Server.


    Fallout 76: Privates Abenteuer


    Dieser Modus erfordert Fallout 1st und ist prinzipiell deckungsgleich zum normalen Abenteuer-Modus. Der Unterschied ist, dass nur der Eigentümer des privaten Servers diese Welt starten kann. Freunde von der Freundesliste können zwar dem privatem Server beitreten, können ihn allerdings nicht ohne den Inhaber starten. Die erzeugte Welt wird wenige Minuten nachdem der letzte Spieler den Server verlassen hat recycled, d.h. wenn man wieder den privaten Server startet wird eine neue Welt erzeugt. Bei diesem Modus bleibt ebenfalls jegliche Charakterprogression erhalten.


    Fallout Worlds: Quanten-Welt


    Fallout Worlds sind so eine Art Sandkasten-Modus. Beim Start wird eine Kopie deines Abenteuer-Charakters erstellt und jegliche Progression in Fallout Worlds wird nicht zurück in den Abenteuer-Modus übertragen. Prinzipiell kann man in diesem Modus zwar die Daily und Weekly Challenges machen und so Progression in der Season machen, allerdings werden nicht alle Challenges angerechnet. Der öffentliche Modus von Fallout Worlds hat immer ein Set von besonderen Regeln die regelmässig durchwechseln (bin mir nicht sicher ob einmal pro Monat oder immer zum Season-Wechsel). Wenn das passiert sind die Charaktere weg und man muss erneut den Abenteuer-Charakter importieren. In der aktuellen Rotation sind die "Quanten-Welten" aktiv, bei der die Sprungkraft massiv erhöht ist und Fallschaden deaktiviert ist - zudem ist überall der Quanten-Sturm aktiv und alle Kreaturen und Pflanzen sind verstrahlt. Auch in öffentlichen Fallout Worlds ist man in der Regel vollkommen allein, weil niemand diesen Modus nutzt. Die Instanz einer öffentlichen Fallout World wird ebenfalls recycled wenn der letzte Spieler den Server verlässt.


    Fallout Worlds: Benutzerdefinierte Welt


    Dieser Modus erfordert Fallout 1st und hier wird ebenfalls beim Start eine Kopie deines Abenteuer-Charakters erstellt und jegliche Progression in Fallout Worlds wird nicht zurück in den Abenteuer-Modus übertragen. Der Ersteller der Welt kann diverse Änderungen vornehmen, so z.B. dass man keine Munition oder Aktionpunkte verbraucht oder dass Crafting keine Ressourcen benötigt oder sogar dass man auf der ganzen Karte bauen kann. Hier gibts wohl ähnliche Probleme bei den Challenges, weshalb man diesen Modus weiterhin als reinen Sandkaten betrachten sollte. Allerdings bleibt hier soweit ich weiß der Status der Welt weitestgehend erhalten und die importierten Charaktere bleiben bestehen ohne dass Gefahr läuft, dass alles resettet wird. Ich bin mir nicht sicher wie hier das Zusammenspielen mit anderen Spielern funktioniert - ich gehe aber davon aus, dass auch Spieler ohne Fallout 1st einer benutzerdefinierten Welt eines Freundes beitreten können.


    Meine Empfehlung


    ...wäre erstmal den normalen Abenteuer-Modus auszuprobieren. Dort kannst du auch mit deiner Familie zusammenspielen indem ihr alle dem selben Server beitretet. Sollten euch die anderen Spieler auf dem Server massiv stören, kannst du dann immer noch Fallout 1st kaufen und auf ein Privates Abenteuer wechseln und mit dem selben Charakter weiterspielen. Die Benutzerdefinierte Welt ist aufgrund ihrer Eigenschaften und Probleme eher nur eine Spielwiese um mal was auszuprobieren.


    Just my 5 Cent... :saint:

    Ich glaub du gehst schon zu sehr ins Detail für jemanden der neu ist.

    von 16. bis 23. Fallout First Gratis....


    da werd ich doch mal ein paar Tausend Schatzkarten verbrauchen und nuken was das Zeug hält :thumbsup:

    Oh cool, gestern als ich ca. 19 Uhr die Daily- und Weekly-Challenges gemacht habe, gabs das noch nicht im Spiel zur Auswahl.


    Hab auch noch ein paar Schatzkarten rumliegen:


    Zusätzlich hab ich eine Menge Kronkorken angesammelt, weil ich mit den Noobie-überfluteten Servern die Tage keine Spielercamps gefunden hab, wo man die Kohle auf den Kopp hätte hauen können. Das wandert nun wohl in Großmengen von Rohstoffen, die mir immer wieder ausgehen wie beispielsweise Aluminium.


    Werde dementsprechend auch meinen Plan aufgeben Ende der Season Fallout 1st zu holen und stattdessen schon diese Season damit anfangen mir nur noch den Season Pass mit Atomen zu holen.

    Vielleicht übersehe ich es auch nur, aber was ist das für ein Item?

    Das ist so ein Pult mit einem Buch drauf ... auf englisch "Sacred Mothman Tome". Kann grad nicht ingame schauen wie es auf deutsch heißt:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Vor allem, Stackt das mit der Verwandten Seele ?

    Ja es stackt mit dem Schlaf-Bonus. Allerdings stackt es nicht mit den anderen Mottenmann-Bonis, d.h. es ist inkompatibel zu dem Buff den man am Ende des Mottenmann-Events bekommt, zu dem Buff den man vom Leuchturm-Event bekommt und zu dem Buff den der Camp-NPC Steven Scarberry geben kann. Das Spiel überschreibt bestehende Mottenmann-Buffs mit dem zuletzt erhaltenen Buff.

    Kann schon sein dases ein Peak ist..

    Aber wenn du bei der Strahlenschlägerei ALLEINE bist, dann stimmt trotzdem was nicht.... :huh:

    Schau mal auf die Map was für Spieler auf deinem Server sind. Ich war gestern auch etwas verwirrt als ich die Dailies gemacht hab und trotz vollem Server nur ein einziges Spieler-Camp mit Verkaufsautomaten in der Liste angezeigt wurde. Als ich dann das Mottenmann-Event gejoint bin, ist der Groschen dann endlich gefallen als dort ein halbes Dutzend Lowlevel-Spieler von den Todeskrallen durch die Stadt gejagt wurde. Die Chance ist groß, dass du auf einem Server voller Noobies warst, die keine Ahnung haben was Strahlenschlägerei ist. Davon mal abgesehen skippe ich beim XP grinden inzwischen meistens auch Strahlenschlägerei, weil Nukagranaten in West-Tek werfen mehr XP in der selben Zeit gibt und die XP-Ausbeute bei Strahlenschlägerei immer stark davon abhängt, was für Spieler da rumhängen und ob die einfach instant alles wegbomben ohne dass man nen Treffer setzen kann.

    Die Bautechniker-Rüstung sieht von den Standard Werten schon mal vielversprechend aus, zumindest in Energieresistenz und Strahlungsresistenz 8) Hab gesehen, dass die Mods - laut Angaben bei Guiseppe - nicht viel mehr bringen :huh: Muss noch Briefmarken für den Jetpack Farmen :saint:


    Der Effekt mit 35% Waffenabnutzung zu reduzieren ist jetzt nicht so spannend, aber zumindest ist es endlich wieder eine handelbare Rüstung :thumbsup:


    Was meint ihr dazu? Schon mal getestet?

    Hätte die Bautechniker-Rüstung bessere Stats bei den Schutzwerten, wär sie interessant, aber so ist es für mich nicht sinnvoll damit meine Secret Service Rüstung zu ersetzen. Das mit der Waffenabnutzung ist dabei noch der interessanteste Effekt der Rüstung.


    Die TV-Serie hat wohl übrigens einen deutlichen Einfluss auf die Spielerzahlen. Laut Steam-Statistik hat das Spiel gestern ein neues Hoch erreicht mit fast 40.000 gleichzeitigen Spielern:


    Fallout 76 - Steam Charts


    Dazu sei aber gesagt, dass das Spiel erst seit der Wastelander-Erweiterung überhaupt bei Steam ist und das erst viel später die Bethesda Launcher-Nutzer migriert wurden.


    Trotzdem haben sich die aktuellen Spielerzahlen gemessen an den gleichzeitigen Spielern in März 2024 mehr als verdreifacht.


    Ein ähnlicher effekt ist bei Fallout 4 zu sehen: https://steamcharts.com/app/377160


    Übrigens zum Vergleich aktuell hat Fallout 76 im Peak vier mal soviele Spieler wie Starfield: https://steamcharts.com/app/1716740

    Eigentlich sollte Fallout London am 23. April veröffentlicht werden. Das wurde jetzt auf unbestimmte Zeit verschoben, da Bethesda ein Next-Gen Update für den 25. April angekündigt hat und anzunehmen ist, dass erstmal sämtliche Mods die auf dem Skript Extender basieren inkompatibel sein werden. Frag mich ob Bethesda das absichtlich so gelegt hat.

    Hat da jemand ne Idee ?

    Alle Mods die das HUD verändern und noch nicht geupdated wurden bewirken seit dem letzten Patch, dass die Anweisungen bei Quests und Events nicht angezeigt werden. Bei mir war es der Mod Improved Health Bars ... glücklicherweise hat da in den Kommentaren zu der Mod jemand eine gefixte Version auf einen Filehoster gepackt. Den Perk Loadout Manager nutze ich selber nicht, aber laut den Nexus Kommentaren hat der das selbe Problem. Schau da mal rein was für dich funktioniert - scheinbar gibts eine Version des Loadout Managers ohne HUD bzw. irgend ein HUD Editor hat geholfen.

    Ich fands schade dass Kakerlaken und Schlinger die einzigen Tierchen waren...

    Du hast den Yao Guai und das Brahmin vergessen. Ansonsten gabs in einer Szene zumindest noch den Schädel einer Todeskralle zu sehen und am Aushangbrett hing ein Steckbrief mit einem Supermutanten drauf. Ein bisschen überrascht war ich, dass die Schlinger...

    Was bedeutet das ?

    Die Fallout 1st Rewards der Season kann man nicht mehr nur mit Fallout 1st bekommen. Alternativ kann man nun auch für 1500 Atome ingame den Season Pass freischalten, der erlaubt alle Rewards zu claimen. Klick dafür einfach in der Season-Ansicht auf eines der Fallout 1st Rewards und du siehst die Option den Season Pass zu erwerben. Im Gegensatz zu Fallout 1st bekommt man mit Season Pass keine extra Atome, Zugriff zur Scrap- bzw. Ammo-Box, Bonus-Challenges oder einen privaten Server, allerdings kann man alle Belohnungen aus der Season einkassieren, das Ding ist bis Ende der Season gültig (d.h. kein Zeitdruck sich durchzugrinden) und man kann es mit der Ingame-Währung Atome kaufen (aka ohne Geld auszugeben).


    Die Season ist so aufgebaut, dass man 1000 Atome als frei verfügbare Belohnung bekommt, allerdings gibt es auch 1000 Atome die Fallout 1st benötigen. In Summe also 2000 Atome, d.h. das Ding finanziert sich allein durch die Season. Das bedeutet aber bei einem Preis von 1500 Atomen auch, dass man quasi in "Vorkasse" geht um dann 1000 Atome vom Kaufpreis im Form von Fallout 1st Rewards wieder zurückerstattet zu bekommen. Effektiv heißt das für 500 Atome erhält man also Zugriff zu allen Belohnungen der Season, was eigentlich ein fairer Deal ist verglichen mit dem was man sonst so für 500 Atome im Shop bekommt.

    Dachte zum Serienstart kommt nochmal ein Fallout 1st Trial, aber nein. Dafür gibts aktuell Fallout 1st für 7,49€ statt 14,99€ für einen Monat. Allerdings lohnt sich das für mich nicht, da ich in dem Monat nicht genug Tickets zusammenkriege um alle Fallout 1st Rewards von der Season zu claimen, da ich schon Rang 100+ bin und so nur noch mit den einmaligen Daily- und Weekly-Challenges SCORE verdienen kann.


    Plan ist bei mir also weiterhin die Tickets zu sammeln und dann am letzten Tag der Season einmal Fallout 1st zu holen um dann alles zu claimen, sowie in der nächsten Season wieder etwas durchzugrinden und mit den Tickets dann zuerst alle Fallout 1st Rewards zu holen und die Free Rewards dann in der übrigen Season zu holen, wenn der Monat Fallout 1st eh abgelaufen ist.


    Mach das um nochmal alle Schatzkarten aufzubrauchen und nochmal die Scrap- und Ammo-Boxen voll zu machen. In Zukunft kauf ich dann wohl nur noch den Season Pass mit Atomen, d.h. ohne extra Geld auszugeben.

    naja Stan - ist jetzt vlt nen fetter spoiler aber anscheinend wurde die RNK also die Republik Neu Kalifornien - Shady Sand von einer Kernwaffe - durch die Bruderschaft vernichtet. Das ist nicht der Lore ensprechend. Und die Serie deutet an wer den Atomkrieg ausgelöst hat.

    Schau die Serie mal zu Ende ... die Bruderschaft hat nicht Shady Sands bombardiert, das war jemand Anderes.


    Hier die Auflösung:

    Hab grad die Serie am Stück durchgeschaut und find sie an sich ganz gut. Klar gibt kleinere Logiklücken aber trotzdem hat die Serie schön das Flair der Reihe eingefangen. Der Gore-Faktor kommt dabei auch nicht zu kurz. Ich weiß jetzt nicht unbedingt, ob die finale Auflösung des Großen Kriegs zu 100% Lore-konform ist, da das bisher nur ein Theorie war und vor der Serie nie so eindeutig aufgezeigt wurde.


    Die Hauptdarstellerin macht ihr Sache ganz gut und auch die Story des "Ghuls" mit den Sprüngen zwischen Gegenwart und Rückblicken ist ganz nett. Der Bruderschaftstyp ist mir etwas zu trottelig und macht aus anscheinend nett gemeinten Gründen eigentlich alles immer nur noch schlimmer ... aber das passt ja zur Bruderschaft auch irgendwie. Irgendwie ist die Rolle 1:1 eigentlich Finn aus der Star Wars Sequel-Trilogie.


    Die Prämisse der Serie fand ich allerdings etwas zu konstruiert:

    Hab gestern Dragon's Dogma 2 nach ca. 80 Stunden Spielzeit beendet. Das Gameplay der Kämpfe und Exploration ist zwar top, allerdings ist das was einem hinsichtlich Quests geboten wird echt unterirdisch. Auch anderen Aspeketen wie Steuerung, Menüführung & Co merkt man an, dass es ein Konsolen-Port ist. Mal schauen ob ich den Charakter in Newgame+ nochmal weiterspiele sobald ein Addon ansteht.


    Als Nächstes werde ich wohl erstmal die Fallout Serie durchbingen und dann die neuen Quests in Fallout 76 nachholen. Anschließend wird wohl in Path of Exile reingegrindet, auch wenn die League schon 2 Wochen läuft.