Beiträge von zitres

    Da die Switch meine erste Nintendo Konsole seit dem N64 ist, würde ich mich sehr über Remakes der Klassiker von GameCube, Wii und WiiU freuen. Angefangen von Mario GalaxyLuigis Manson, , über Zedla Skyward Sword bis hin zu Kirby und das magische Garn.


    Ich habe all diese Titel nicht gespielt. Twilight Princess hab ich mir dann über einen Emulator gegönnt, was aber nicht so schön ist, wie ein original auf der richtigen Konsole.


    Was die WiiU angeht, die ja hier Thrma sein soll, muss ich wirklich sagen das ich mich mit dem Konzept der Konsole nicht wirklich anfreunden kann. Die Switch ist dank Nvidia Tegra Chip weit mächtiger und auch als Handheld wesentlich ausgereifter.

    Grimm hab ich auch bis min. Staffel 3 gesehen. An sich eine ganz nette Serie, aber irgendwann war für mich die Luft raus. Das Szenario und die Welt an sich ist aber eigentlich ziemlich spannend am Anfang gesewesen. Vielleicht sollte ich doch mal weiterschauen :hmm:

    Vielem Dank fürs Feedback erstmal Claire :thumbup:


    Bisher haben wir ja nur das Paypalkonto von Deku über das ja alles läuft, aber wenn dir anonymität wichtig ist und du trotzdem spenden willst, schreib mir doch einfach eine PN, wir finden sicher eine Lösung.

    Eigentlich musst du nur durchlaufen und zuhören. Irgendwo erscheinen dann Wege auf denen du ins nächste Kapitel kommst, bis du in der Hütte in Diamon City bist. Dort musst du dann einen versteckten Schalter suchen soweit ich nich erinnere.

    Zurücklehnen und Tee trinken ist erstmal Programm.


    Pete Hines als auch Todd Howard sagen in ihren Interviews und bei Twitter so viel, dass man wirklich alles deuten kann was man will.

    Andeutungen bei Twitter und Kommentare bei YouTube sind eine denkbar schlechte Nachrichtenquelle.

    Die Szene zum Schluss, in der die Gruppe von den beiden Raptoren angegriffen wird und der T-Rex auftaucht will mir am wenigsten in den Kopf. Den gesamten Film über kündigte sich der T-Rex schon lange vorher durch Vibrationen im Boden an und auf einmal erscheint er einfach so aus dem nichts.


    Ich wollte noch ein bisschen nachlesen, denn ich verstehe einfach nicht wie ein Film so unglaublich viele Kontinuitätsfehler und Logiklöcher haben kann und fand dann das hier:

    https://www.vice.com/de/articl…erkehrt-mit-jurassic-park


    Der Artikel ist drastisch geschrieben, aber trifft es auch irgendwie.

    Ich habe mir nun zum ersten mal den Klassiker "Jurassic Park" (1993) von Steven Spielberg angesehen.


    Der Film hinterlässt mich sehr zwiegespalten. Zum einen ist der Film eine cineastische Meitsterleistung. Viele Szenen sind einfach ikonisch ("Cleveres Kerlchen", die Kopfdrehung beim ersten Blick auf die Saurier, "Leben findet immer einen weg.."). Die Inszenierung und Kameraführung ist einfach genial. Der konstante Horror durch die Dinosaurier und der Kontrollverlust der Menschen ist gut ausgeglichen und schaffen es eine gute Spannung zu erzeugen.


    Was mich aber am meisten stört sind die Plotholes, groß wie Brontosaurier. In nahezu jeder Szene passiert das, was am wenigsten plausibel erscheint. Die Menschen verhalten sich dumm und viele "Zufälle" erzeugen nur ein sinnloses Drama ohne Grund. Wenn ich jetzt anfange die Löcher im Plot zu benennen, wüsste ich nicht wo ich aufhören sollte. Ist es die überraschende Abwesenehit der Mitarbeiter ohne richtigen Grund? Sind es die Funkgeräte, von denen vier im Regel stehen aber Sattler nur eines nimmt und der Tierpfleger keines? Ist es der verworrende Nebenplot mit dem "Hacker" der nicht hackt? Jede Szene für sich genommen ist einfach nur grundlos verzwickt, kompliziert und irrsinnig. so dass es als Gesamtbild den Prototypen eines Katastrophenfilmes ergibt.


    In diesem Fall besticht der Film aber ganz klar durch Spielbergs Handwerkskunst und CGI. Die Kamera und Regie zeigt einfach all ihre Macht und die CGI-Saurier tuen ihr Bestes. Trotzdem täuscht das nicht über die löchrige Handlung hinweg.

    7/10

    Was zur Hölle sind "Frier-Geräusche"?


    Außerdem wären die üblichen Informationen nötig: Welche Mods sind aktiv und spielst du Survival oder nicht. Ist ja nicht das erste mal das du hier eine Frage stellst und es wäre schön wenn du dich ein wenig an die Form halten wirst, also Rechtschreibung, Zeichensetzung und verständliche Sprache.

    Ich ärger mich grade echt darüber, dass ich das Spiel aus Platzgründen deinstalliert habe :D

    Zugunsten von Far Cry 4 musste Wildlands von der Platte und ich hab keine Lust die 70GB+ jetzt nochmal zu installieren.


    Unterm Strich war Wildlands wirklich ganz gut und ich hoffe, dass eine mögliche Forsetzung weitaus mehr Story bringt, denn das war ja wirklich keine Stärke von Wildlands.

    Hallo Ödländer dieser thread ist ein folge thread von Was haltet ihr von der stählernen bruderschaft?

    Wir kamen da vom thema ab und drifteten zur diskussion übers institut tada das ist die vorgeschichte.Ich würde gerne erstmal eure meinungen zum institut lesen bevor ich selbst partein ergreife.


    noch schöne postapokalypse wünscht euch: Predator:thumbsup::thumbsup:

    Nimms mir nicht übel, aber fast jeder, der noch im Forum aktiv ist hat Fallout 4 schon durch. Dementsprechend sind alle Diskussionen zu Institut und BoS schon geführt worden, weshalb ich deinen neuen Thread mal hierher verschoben habe.


    Und achte mal bitte auf Zeichensetzung und Rechtschreibung. Deine Beiträge sind echt schwer zu lesen und zu verstehen.

    Es liegt doch in der Natur der Fans sich über Fortsetzungen Gedanken zu machen. Wenn man etwas mag, dann will man mehr davon.


    Ich find es spapßig zu sehen was sich andere so für Gedanken machen. Objektiv ist es natürlich egal, denn die geistige Hoheit des Kanons liegt bei den Künstlern von Bethesda Game Studios.


    Es stimmt aber auch, dass bei den aktuellen Entwicklungen bei Bethesdas Firmenpolitik wohl kein Spiel von Format Witcher 3 zu erwarten ist, sondern eher lieblos dahingekleisterte Einheitsmasse, die von der QA niemals hätte freigegeben werden dürfen. Die Qualität und der Umfang der DLCs von Fallout 4 hat die Messlatte weit nach unten gesetzt. Andererseits wenn Bethesda das negative Feedback der Fans ganz selbstkritisch verarbeitet und sich wirklich mal Gedanken macht und auch Konsequenzen gezogen werden, dann kann der Ruhm der vergangen Tage zurückgeholt werden. Genügend Potential ist ja vorhanden.

    Hätte nicht erwartet dass so viel geschrieben wird aber nach Gerüchten zufolge soll es in New York spielen wo es eine Siedlung unter ner Kuppel gibt die den Krieg nicht im geringsten gejuckt hat weil sie da geschützt waren aber so ne Post Apokalyptische Freiheitsstatue hat auch was


    Paul : will mir nochmal die Regeln durchlesen finde sie auf dem Handy nicht kann sie einer verlinken?

    Die Links hab ich dir geschickt musst sie nur anklicken.


    Die Grüchte sind absoluter Unfug. Aktuell gibt es nicht mal eine Bestätigung dafür, dass überhaupt an einer Fortsetzung gearbeitet wird.