Fallout 5 Was erwartet ihr? Was wünscht ihr euch?

  • Ich würde mir sowas wie tägliche Quests wünschen.

    Würde ich eigentlich auch ziemlich spannend finden, jeden tag neue Aufgaben.

    Wäre mal ein schöner Zeitvertreib zwischendurch, wenn man aktuell nicht soviel Lust auf die Hauptquests hat.

    Tägliche Quest sind in der Regel alles ander als spannend, in der Regel sind das einfach stinklangweilige repetitive random Quests die du andauernd machen musst. Das ist nun wirklich nichts was ich mir von Fallout 5 erhoffe. Aber ich befürchte sowas:thumbdown:.

  • falls F5 wirklich kommen sollte bin ich gespannt, wie sie das mit dem perk-system dann angehen werden. nehme dann ja schwer an, dass es sowas geben wird


    bei F76 haben sie es ja ziemlich anders gelöst als bei F4, wobei es mir persönlich bei F4 irgendwie besser gefiel, aber jenes bei F76 hat auch was für sich, vor allem einige neue, interessante eigenschaften.


    den vergleich zu alten teilen (F3, new vegas, etc) hab ich leider gar nicht

  • Auch wenn es unpopulär ist, für mich hat Skyrim mit dem Perk- und Skillsysrem das beste und auch immersivste System, da es quasi learning by doing ist. Das man für das Meisterlevel im Schmieden eben ein paar hundert Dolche bauen muss ist zwar blöd, aber das würde man sicherlich auch heutzutage besser umsetzen können.

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • bei F76 haben sie es ja ziemlich anders gelöst als bei F4, wobei es mir persönlich bei F4 irgendwie besser gefiel, aber jenes bei F76 hat auch was für sich, vor allem einige neue, interessante Eigenschaften.

    Mir gefällt FO-4 auch ein wenig besser.

    Jedoch nur wegen der Masse, nicht wegen der Klasse.

    Die Bug´s in FO-4 gehören echt mal gelöscht die in den Perk´s drin sind.


    Ein SPECIAL-Limit wie in FO-76 bringt halt nur was, wenn man genug Skillpunkte frei hat.


    Nur wie hoch bin ich noch nicht so klar, 60 sollten es schon sein; 75 ist mathematischer besser.

    -frei nach Michael Ende-
    "hinter jeder Tür lauert eine neue Realität"

  • Ich kann dir nur zustimmen zitres das Perksystem von Skyrim in neu und auf FO angepasst wäre echt mal was feines, am Anfang hab ich auch drüber geschimpft, aber ich habe es lieben gelernt.


    Ansonsten hätte ich in FO5 gerne die Möglichkeit bei bestimmten Waffen Feuermodi auszuwählen und für die eigene Siedlung (Hoffentlich wird das Bauen beibehalten) nutzbare Geschütze, so eine stationäre Minigun würde der Siedlungsverteidigung einen ganz neuen Reiz geben.

    Es lebe das mobile Altmetall!!!
    Es kann die Paradoxe Situation entstehen, dass ein Produkt durch aufwenden von Arbeit weniger Wert geworden ist. :lol::dash:

  • Mehr Factions, denen ich mich anschließen kann. Mir schweben da besonders die Kinder des Atoms und die Enclave vor.

    Was ich auch mal so richtig gut finden würde, dass es möglich wäre, sich den "bösen chinese communists" anschließen zu können und mit denen das Ödland zu unterwerfen. :D

    Auch wenn man dann vielleicht das ein oder andere düstere Ende hat, warum auch nicht?

    Ein theokratisches System wäre nunmal dass, was sich z.B. die Kinder des Atoms am ehesten vorstellen könnten.

    Es muß ja auch nicht immer alles mit sunshine and lollypops am Ende daher kommen.


    Vor allen Dingen ist es mir wichtig, dass mir kein "das ist gut und das ist böse" aufgezwungen wird. Ich mag es einfach gerne, wenn ich mir einen Charakter erstelle, dass ich diesen auch nach meinen Wünschen ausleben kann, auch wenn der Charakter dann eben mal nicht den heutigen Werten entspricht. :D

    Möge Atom :nuke:dir gnädig sein....ich bin es nicht. :bomb:

  • Ich würde mir ein überarbeitetes Kampsystem von den Begleitern wünschen.

    Sodass die z.B. auch flüchten, wenn die Gesundheit ziemlich niedrig ist, das die einem nicht andauernd ins Kreuzfeuer rennen und das die wirklich erst kämpfen wenn man selber kämpft.

    Ich war heute draußen, aber die Grafik ist nicht so schön. :thumbdown:

  • ThomasEugeneParker Da gibts einmal Mods und einmal Konsolencommandos, mit denen du das zumindest in FO4 realisieren kannst. Ich hab das vor allen Dingen genutzt um mit meiner Institutsgruppe <3 loszuziehen.

    Das Problem hierbei ist meistens nur, dass die, die von den Entwicklern nicht als Begleiter konzipiert waren, natürlich nicht groß reden. Aber ich finde es niedlich, wie traurig sie schauen, wenn du sie ins Settlement entlässt :D .

    Du kannst sie, soweit ich mich richtig erinnere, auch nicht ausrüsten. Sie haben glaub ich ihre Standartwaffen, aber mir war das egal. Hauptsache mit Dr. Ayo, Dr. Secord, DiMA und Nick losziehen. :D

    Möge Atom :nuke:dir gnädig sein....ich bin es nicht. :bomb:

  • Mir stellt sich vor allem die Frage nach dem Setting, also dem Ort und der Zeit, in der Fallout 5 spielen soll. FO4 spielt über 200 Jahre nach Kriegsausbruch, noch weiter kann man imho die Zeitlinie dieser Nachkriegszeit/Postapokalypse mit 50er Jahre Einschlag nicht ausdehnen, irgendwann stirbt entweder jegliches menschenähnliches Leben aus oder die Leute schaffen tatsächlich einen Neuanfang.


    Ich bin nicht so wahnsinnig Kanon fixiert und kann mit so mancher Ungenauigkeit leben (Hab z.B. keine großen Probleme mit den vielen Unstimmigkeiten in Star Wars oder Star Trek, etc) aber noch ein Chapter der Bruderschaft, der Enklave, der Kinder des Atoms an einem anderen geografischen Ort in den USA zu "teleportieren" und zu erklären, wie die Supermutanten da hingekommen sind und das einigermaßen erklärlich in die Gesamtstory einzubetten, das finde ich schwierig.


    Mir würde ein Reboot der Serie am besten gefallen. Gerne mit sehr starker Anlehnung an Fallout 1+2. Insbesondere jetzt wo Bethesda ,Brian Fargo/InXile und Obsidian alle Microsoft gehören, kann man sich wohl kaum eine bessere Ausgangsposition für einen genialen Reboot der Serie vorstellen.

  • Selbst baubare, realistische Fahrzeuge. Z. B. Fahrräder mit kleiner Ladefläche.

    Ja, wäre vielleicht eine gute Idee, aber ich würde es nicht cool finden, wenn in Fallout dann jeder mit nem Auto rumdüsen würde. Das würde mich nicht mehr so sehr an die Atomapokalypse erinnern, in der Fallout spielt.

    Ich war heute draußen, aber die Grafik ist nicht so schön. :thumbdown:

  • Ja, ich musste dabei auch sehr an GTA denken....das wäre dann eher Endzeit GTA :D .

    Besonders weil man davon ausgehen kann, dass das Spiel so gemacht wäre, dass es ohne Gefährt wohl nicht geht....oder nervig ist...

    Was mal lustig wäre, wenn man sich eine Deathclaw als Reittier zähmen könnte oder sowas....ob realistisch oder passend wäre dann wieder eine andere Frage. (So Chocobo mäßig :D )

    Möge Atom :nuke:dir gnädig sein....ich bin es nicht. :bomb:

  • Mir würde ein Reboot der Serie am besten gefallen. Gerne mit sehr starker Anlehnung an Fallout 1+2. Insbesondere jetzt wo Bethesda ,Brian Fargo/InXile und Obsidian alle Microsoft gehören, kann man sich wohl kaum eine bessere Ausgangsposition für einen genialen Reboot der Serie vorstellen.

    Ich hätte keine Lust ein Reboot zu spielen.
    Ich finde die Pixel Männchen haben was und ein Reboot wäre nur eine Enttäuschung.

  • Ein vernünftiges Reboot hätte schon was....aber wie gesagt, Betonung liegt auf vernünftig...ich kann gut verstehen, wenn es die ein oder andere Enttäuschung gibt. Ich war von Lufia II z.B. megaenttäuscht. So wurde aus Tia im rosa Kleid, die einfach nur den falschen Fisch gekauft hat, ein Tomboy, die nicht kochen konnte. oO

    Oder Secret of Mana...anstatt, dass man den heutigen Stand der Technik nutzt und "epische" (Entschuldigung für dieses Wort, ich mag es nicht, aber ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll...atemberaubend? ) Grafiken verwendet bleibt es bei kindischen Knuddelgrafiken und alles sehr platt und starre Gesichtsausdrücke:thumbdown::dash::gamer3:....(ähnlich wie bei Harvest Moon oO, deshalb hab ich die Reihe nie weitergespielt, obwohl ich sie eigentlich sehr gemocht habe, nur ich finde man sollte mit dem Stand der Technik gehen...wenn ich sehe was heute möglich ist... ).


    Ich muß zu geben, mich würden Fallout 1 und 2 interessieren, aber auch wenn ich ältere Spiele mag...ich bin nicht sicher ob es mich wirklich fesseln würde dabei zu bleiben. Ich hab damals Fallout 1 von einem Kumpel gekriegt, aber war schon zu blöd aus dem Vault rauszukommen. *lach

    Daher würde mich ein GUTES reboot schon sehr interessieren mit dem heutigen Stand der Technik...(und bitte mit Fraktionsentscheidung :D )

    Möge Atom :nuke:dir gnädig sein....ich bin es nicht. :bomb: