Was zockt ihr gerade?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tyrachus schrieb:

      Oh ja @Pixel bei mir haben auch schon eine menge Controller, sagen wir mal frühzeitig ihren dienst eingestellt.
      Sogar n ganzer Laptop hat fliegen gelernt, aber das war früher, Heute bin ich ruhiger geworden. Naja, etwas :D

      Pixel schrieb:

      Tyrachus schrieb:

      Die Goldene mitte ist das ziel, Schwierig das es nicht langweilig wird, aber nicht zu schwer so das man am ende das Game am liebsten zerschreddern würde.
      Wenn´s nur das Game gewesen wäre :phatgrin: Früher hat auch mal der ein oder andere Controller (nennen wir es mal) "leiden" müssen :saint: :whistling:

      Aaach Leute, es kann doch der Controller nichts für eure Unfähigkeit :P

      Genau wie die Ausreden früher auf Lan-Partys.... "Die Maus hat gehakt" oder "Ich hatte zuviel Staub an der Mauskugel"

      Nana... der eigene Skill ist entscheidend :phatgrin: und btw der gute Spieler hat seine Maus stehts sauber gehalten ...

      Bei Fragen zu/r: Powerrüstung >>HIER<< klicken ;) | Wackelpuppen & Magazinen >> Hier klicken <<
    • Primus schrieb:

      Aaach Leute, es kann doch der Controller nichts für eure Unfähigkeit :P

      Genau wie die Ausreden früher auf Lan-Partys.... "Die Maus hat gehakt" oder "Ich hatte zuviel Staub an der Mauskugel"

      Nana... der eigene Skill ist entscheidend :phatgrin: und btw der gute Spieler hat seine Maus stehts sauber gehalten ...
      DOCH! Kann er! :D Weil GENAU in DEM wichtigen Moment hat er nicht so funktioniert wie ich das wollte :whistling: Und das das Spiel (egal welches) dann sowieso unfair war, brauch ich nicht extra erwähnen oder? Aber das ist ja alles zum Glück rund 20 Jahre her... Scheisse vergeht die Zeit :pinch:
    • Pixel schrieb:

      Und das das Spiel (egal welches) dann sowieso unfair war


      Es fällt mir dazu nur ein Spiel ein.... Need for Speed Underground (der erste Teil)

      generell gab es nur 100 Rennen in dem Spiel... (was heisst nur... hui)


      Nur irgendwie war das dem Spiel egal denn zum Ende hin war es dann irgendwann Rennen 108 von 100 oder sogar mehr.

      In den Rennen ab Rennen 90 etwa, begann das Spiel wie folgt abzulaufen. Man musste direkt nach dem Start erster werden und durfte ab dann keinen ach so kleinen Fahrfehler mehr machen denn ansonsten schossen alle Gegner an einem vorbei und waren unüberholbar. Das hätte mich auch fast eine Tastatur gekostet... zumindest ne Return-Taste vom dauernden Neustarten...

      Bei Fragen zu/r: Powerrüstung >>HIER<< klicken ;) | Wackelpuppen & Magazinen >> Hier klicken <<
    • Im Vergleich mit dem Vorgänger und dem Nachfolger war NFS:Underground wirklich hart. Ich hab mich irgendwann damit abgefunden, dass ich die Rennen nicht gewinnen kann. Wirklich Klasse waren aber die Drag-Rennen, bei denen man schalten musste.

      Insgesamt war die KI viel gemeiner. Bei Age of Empires II und auch bei den Siedler hat die KI eigentlich nur gecheatet. Bei Autorennen wie NFS war das irgendwie noch gemeiner.
    • Primus schrieb:

      Auryn schrieb:

      Elders Scrolls online - progress stage
      Lohnt sich Elder Scrolls als Fan der Single Player Titel?
      Wenn das die einzige Grundlage ist, dann würde ich ganz klar "Nein" sagen. Man muss sich schon für MMOs begeistern können, damit man mit TESO was anfangen kann. Ich konnte das nicht. Obwohl ich als "Fan" der Reihe seit Morrowind jeden Elderscrolls-Teil jeweils mehrere hundert Stunden gespielt habe, hat mich TESO immer durch seine MMO-Inhalte abgeschreckt. Ich hab das Spiel in der Beta und später nochmal nach dem Wechsel zum "Free-To-Play"-Modell angespielt und habe es in beiden Fällen aber schnell wieder von meiner Platte verbannt. Wenn du auf MMOs stehst, dann wünsche ich jedoch Viel Spass.
    • ESO hat mir sehr gut gefallen bis nach dem Ende der Haupt/Fraktionsquest.
      Dann sind die MMOkrankheiten zu sehr durchgeschlagen die mir den Spaß an der art von Spiel genommen haben.

      Du musst dir nur bewusst sein dass das Skillsystem nicht mit den Offlineteilen zu vergleichen ist und es viele gibt die durch z.b. WoW verdorben wurden was den umgang miteinander angeht.

      Ich kehre auch noch gelegentlich zurück und verbringen ein paar Stunden dort bevor ichs wieder Satt hab hehe.

      Im Moment hab ich wieder mit Rise of the Tomb Raider angefangen, die Remakes sind klasse.
      Ich leide nicht an realitätsverlust, ich genieße ihn!
    • @Primus ein Handelsüblicher Controller neigt dazu bei Exzessivem Gaming irgendwann den Dienst zu quitieren, gewisse teile wie die sticks leiern ziemlich schnell aus, und machen einen somit das Gaming zur Hölle. Präzise steuerung ist dann nicht mehr möglich.

      Also nimmt man den Controller in beide hände und spielt mal ebend Schrottpresse. Das ist wie mit alten Autos. :D
      tage ohne Kekse, sind tage ohne Glück.
      Raidergirl Met und Kekse sind mein Rezept zum Perfekten Glück.







    • Tyrachus schrieb:

      @Primus ein Handelsüblicher Controller neigt dazu bei Exzessivem Gaming irgendwann den Dienst zu quitieren, gewisse teile wie die sticks leiern ziemlich schnell aus, und machen einen somit das Gaming zur Hölle. Präzise steuerung ist dann nicht mehr möglich.
      Da ich kein Konsolen-Spieler bisher war, nur früher gelegentlich, kenne ich das Problem noch nicht :phatgrin:

      zugegeben, ich habe auch schon Mäuse durch die Gegend geworfen :P

      Bei Fragen zu/r: Powerrüstung >>HIER<< klicken ;) | Wackelpuppen & Magazinen >> Hier klicken <<
    • Primus schrieb:


      Man musste direkt nach dem Start erster werden und durfte ab dann keinen ach so kleinen Fahrfehler mehr machen denn ansonsten schossen alle Gegner an einem vorbei und waren unüberholbar.
      Oooooh, ja. Das kenn ich.
      So ähnlich:
      Bei GTA und/oder Watch Dogs. Man übt das Fahren, driftet wie ein Wilder usw.
      Dann nimmt man an einem Rennen teil oder hat eine Liefermission auf Zeit und ZACK, fährt sich die Karre wie ein Schlauchboot.
    • Gerald_A schrieb:

      Primus schrieb:

      Man musste direkt nach dem Start erster werden und durfte ab dann keinen ach so kleinen Fahrfehler mehr machen denn ansonsten schossen alle Gegner an einem vorbei und waren unüberholbar.
      Oooooh, ja. Das kenn ich. So ähnlich:
      Bei GTA und/oder Watch Dogs. Man übt das Fahren, driftet wie ein Wilder usw.
      Dann nimmt man an einem Rennen teil oder hat eine Liefermission auf Zeit und ZACK, fährt sich die Karre wie ein Schlauchboot.




      Da schlägt man mit der Faust auf den Schreibtisch dass die Nachbarn klingeln kommen ob mam den Schrank umgeworfen hätte haha
      Ich leide nicht an realitätsverlust, ich genieße ihn!