Das wusste ich gar nicht - neue Einblicke aus dem Spiel

  • Oh,das war bei meinen jetzigen Versuch auch so.Ich hatte,bevor ich Preston und seine Truppe aus dem Museum befreite,mir schon die Raider in der Corvega-Anlage vorgenommen.

    Die erste Minutemen-Quest von Preston führt einen ja nach Tenpines und ich dachte,da sagst dann "Schon erledigt".

    Ne,musste auch nach Walden Pond.Bin mir nicht sicher welchen Level ich hatte,aber war noch vor der 20.

    Das Spiel ist immer für Überraschungen gut. :)

  • Ich schon wieder....

    Hab mich gerade mit einen Vertibird zu Virgil ins "Leuchtende Meer" fliegen lassen und die Quest "Molekularstufe" angenommen.

    Mit einen ebensolchen Fluggerät zurück nach Sanctuary.

    Hab so ohne Powerrüstung etwas Rad genommen...etwas Rad-X zwischendurch eingenommen...und Wasser wegen Dehydrierung...aber gut überstanden...

    Werd jetzt den Signalfänger bauen.

    Dann will ich mal meinen Sohn begrüßen...

    Schön!

    Nie probiert bis eben! :)

    Zeit und Laufen erspart!

    Gut.

    Ich liebe Fallout4....

  • Dann nen ganz alten Tipp !

    Speicher die Aktion nach dem Bau separat ab.

    Dann kannste nämlich ganz easy erst den Hintertür-Überfall machen und anschließend am Savepoint neu einsteigen.

    -frei nach Michael Ende-
    "hinter jeder Tür lauert eine neue Realität"

  • Werden die meisten vielleicht schon wissen, für mich war es neu:

    Hab in meinem Spiel das Institut schon geplättet, BoS, Railroad und Minutemen hatten danach keine Probleme mehr miteinander. Nun hab ich einige Missionen eines MODs gespielt und mich dabei mit der BoS angelegt.


    Die Railroad verhielt sich da noch ruhig, die Minutemen (bzw, Preston) schlugen hingegen gleich vor, die Prydwen mit der Minutemen-Geschützen zu vernichten. Hab ich dann auch gemacht. Die BoS ist damit vernichtet, aber ab und zu trifft man noch auf kleine Trupps, die auch Siedlungen angreifen von denen aus auf die Prydwen geschossen wurde.


    So weit, so gut - das kannte ich aus einem früheren Spiel schon. Neu war mir aber dass die Railroad nun ihre Standardaufträge an mich erweitert hat. Bisher gabs nur so Sachen wie 'rette den Synth' oder 'töte den Runner'. Nun hat mir Pam mitgeteilt, dass die versprengten Trupps der BoS im Commonwelth ebenfalls eine Variable in ihren Gleichungen sind, die einer Lösung bedürfen. Und mich gleich mal zum Senkloch geschickt um einen BoS-Trupp dort aus der Rechnung zu entfernen. Dort angekommen hörte ich schon von Weitem Gefechtslärm, und konnte in aller Ruhe zusehen wie 3 BoSler von 3 Stechflüglern auseinander genommen wurden - Auftrag erledigt ohne einen Schuss abzugeben.


    Nun bekomme ich von PAM abwechselnd BoS- oder Runner-Aufträge. Ach ja, und so ziemlich jeder zweite Siedler den ich im Commonwelth treffe, bedankt sich bei mir, dass ichs den arroganten Säcken von der BoS gezeigt habe. Gefühlt fast mehr Beifall als nach der Vernichtung des Instituts...

    Deacon: "Bevor ich Dich kannte, gabs manchmal tagelang kein Massaker. Ehrlich!"

  • Xan27, schon mal den Bürgermeisterbunker besucht ?

    Da kommt es häufiger vor, das man noch Leute vom Institut trifft.

    Zumindest wenn man diesen bis zum Fall des Institut auslässt.

    -frei nach Michael Ende-
    "hinter jeder Tür lauert eine neue Realität"

  • UwePhse

    Im Bürgermeisterbunker, Fischkonservenfabrik und University Point sind ständig wieder neue Synths und Runner, auch lange nach Vernichtung des Instituts. Kein Plan wo die noch herkommen. Pam schickt mich regelmäßig dahin um Runner zu skalpieren.

    Deacon: "Bevor ich Dich kannte, gabs manchmal tagelang kein Massaker. Ehrlich!"