Beiträge von Valdis

    Wow wow wow! Jetzt ist aber mal gut. Bitte! Offensichtlich werden hier nicht alle Ansichten der vielen Mitglieder geteilt. Das ist zwar gut, aber man kann es auch übertreiben.


    Dante2000 Nur weil du Spiel XYZ nicht magst, kannst du doch nicht andere Menschen so derart runter putzen, die es mögen. Und dein "Wissen" rechtfertigt das auch nicht. Ich persönlich würde niemals deine angepriesenen Spiele spielen, weil ich solche Spiele einfach nicht mag. Aber das entscheidet nun mal jeder für sich selbst. Und was Liriel schreibt , egal wer von den beiden, kannst du diese nicht einfach so als inkompetent bezeichnen.

    Es tut mir leid, wenn man nicht über den Tellerrand sehen kann

    Und warum machst du das nicht selbst?

    Spielst du Fallout 4 erst seit kurzem? Wenn nicht, tritt das Problem beim ersten Durchlauf auch schon auf? Was für ein System hast du bzw was für Teile hast du verbaut. Tritt das Problem auch in anderen Games auf?

    Deathnroll Also ich schaue regelmäßig Kinderfilme. So was die alten guten Disney Filme angeht, als noch mehr gezeichnet wurde und nicht Animiert. Ich sage nur mal das Dschungelbuch, Cap und Capper, Basil der Mäusededektiv, Bernhard und Bianca und all die anderen. Aber dem Mist, der heute so produziert wird, stehe ich persönlich skeptisch gegenüber. Der letzte von Diseney, wo ich angenehm überrascht war, ist Zoomania gewesen.

    Avengers Infinity War. Auf das Ende des Films war ich nicht drauf vorbereitet und ich bin nicht zufrieden damit!


    Achtung! Nur für diejenigen die den Film schon gesehen haben:

    Momentan wieder Empyrion Galactig Survival. Das Spiel ist einfach super, auch wenn es noch nicht fertig ist. ;)


    Und Surviving Mars. Ich kann irgendwie nicht verstehen warum dieses geniale Spiel bei Steam nur ausgeglichene Nutzer Reviews hat. Ich glaub die sind alle nur zu verwöhnt. :D

    Unschuldig! Das macht man doch nicht! Ihr seid auch mal Kind gewesen. Stellt euch mal vor das hätte man mit euch gemacht.


    Habt ihr schon etwas an einem anderen Menschen kritisiert, das ihr selbst an euch habt?

    Au Mann! Ihr stellt euch ja an wegen der T-Shirt Größe. Fast jeden Stoff kann man dehnen und bewusst einlaufen lassen. Bei ersteren einfach ein paar Tischdeckengewichte dran hängen. (Nicht löschen, Admins! Das ist mein voller Ernst! Naja fast!)

    Räusper ... Ich muss auch was dazu schreiben. Nicht das jemand denkt ich würde dieses Thema einfach außer Acht lassen. ;)


    Ja ich weiß! Ich bin da "manchmal" etwas zu impulsiv! Und ich ärgere mich auch oft, wenn man meine Beiträge löscht oder diese mit einem teilweise scharfen Ton verurteilt. Aber ich bin immer noch hier und werde dem Forum nur wegen ein paar kleinen Lappalien nicht den Rücken zu wenden.


    Auch wenn ich es nicht immer verstehen kann, wenn man mir einen "nicht zum Thema passenden" Beitrag löscht. Laut meinen Erfahrungen wird in einer Diskussion eigentlich oft was eingeworfen, das nicht eigentlich nicht zum Thema gehört. Das ist nicht nur in meiner Familie so, sondern auch bei vielen die ich persönlich kenne. Und die verbieten einem ja auch nicht direkt das "Maul". Wenn mir man mal einen Beitrag löscht, dann kommt mir das ein wenig wie eine Zensur vor. (nicht böse gemeint)


    Aber ich muss euch allen auch danken. Durch euch hab ich auch was dazu gelernt, auch wenn es mir schwergefallen ist! Also danke! <3


    Natürlich weiß ich, dass sich dieses Thema nicht gegen mich richtet! ;)


    So! Jetzt ziehe ich mal eine schöööne Trennlinie ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Einem Menschen etwas kaputt zumachen, das er liebt oder gar vergöttert, liegt mir eigentlich fern. Aber wie ein Beitrag aufgefasst wird hängt meistens immer vom eigenen Standpunkt ab. Wenn jemand einen mit negativen Inhalten Beitrag in den falschen Hals bekommt, dann wird dieser jemand mit einer Vergleichsweisen oder mit einer noch härteren Kritik antworten. Ist doch klar, wenn sich dann solche Diskussionen immer weiter aufheizen.


    Wenn sich die Menschen ihren Ärger Luft machen wollen, dann ist es doch eigentlich völlig voraus zu sehen, dass sie ihren kompletten Ärger in eine Diskussion einfließen lassen. Wenn dann einer mit seinem eigenen Ärger antwortet, dann folgt der darauf folgende mit noch mehr Ärger. Und irgendwann macht es dann ... bumm! Oder einer/eine mit Ausschlag kräftigen Möglichkeiten beendet den Streit.


    Also sind in gewisser Weise die Moderatoren und die Admins (nicht die unseren hier) daran "schuld", dass sich heftige Diskussionen immer weiter aufheizen! Oder? Ich bin gegen das löschen von Beiträgen, aber nicht gegen eine Schließung eines Themas bis sich alle wieder abreagiert haben. So für einen Monat oder zwei. Vielleicht würde das ja klappen!


    Sicher spielt auch die Formulierung der Beiträge auch eine Rolle! Aber wenn der Ärger überhand nimmt, dann kommt der Beitrag mit


    (beispielsweise)

    "Ich finde dieses Spiel von der Firma so was von Scheiße, dass mir immer wenn ich daran denke das Essen vom letzten Jahr wieder hoch kommt!"


    schon sehr gewagt! Aber wie soll man das Ganze schöner und weniger Ärger formulieren? Etwa mit


    "Ne also ich finde ja, dass dieses Spiel ... würg ... Sorry, ich muss mal eben aufs Klo!"


    oder mit


    "Ich möchte darauf hinweisen, dass mir das Produkt von Firma XYZ gegen meine Prinzipien verstößt und ich mich deswegen von weiteren ungünstigen Gepflogenheiten dieser Firma in Zukunft abwenden werde." (leicht übertrieben)


    Entschuldigung! Der musste sein! :D


    Klar, man kann es übertreiben und viele übertreiben maßlos. Aber ich kann von Usern manchen Ärger sogar verstehen. Da ist eine Spiele Reihe, die man immer gemocht hat und jeden Teil bis zum geht nicht mehr gezockt hat. Und dann urplötzlich schlägt diese Reihe eine ganz andere Richtung ein, die man ganz und gar nicht mag. Dann fühlt man sich doch eher vergrault, als sich davon angetan zu fühlen. Oder? Und wie wird man dann am besten gehört? Genau! Man muss den Frust raus schreien, oder einfach nur laut werden. Leise Meinungsäußerungen werden von keinem gehört. Wer nur leise rumdruckst, wird keinen Fortschritt verspüren.


    Aber mal Hand aufs Herz! Werdet ihr denn niemals laut, wenn euch in eurem Leben mal einer übelst dazwischen funkt? Also wenn jemand nur patzige Antworten gibt. Oder etwas lieb gewonnenes kaputt macht. Oder anderes, was euren Ärger-Pegel hoch schießen lässt? Na? ;)

    Ich spiele mal wieder Stonehearth. Das ist eine Mischung aus Die Siedler und etwas Minecraft, wegen den Klötzchen ;) . Im Grunde baut man da ein Siedlung auf. Dazu muss man Rohstoffe sammeln, Gegner abwehren, Nahrung anbauen, Tiere jagen oder züchten und, das ist der eigentliche Reiz, man designt eigene Häuser und lässt sie von den Arbeitern aufbauen.


    Das ist vor kurzem auf Version 1.0 geupdated worden. Ein paar Bugs gibt es noch, aber sehr kleine und sehr selten.

    Jaja, die gute alte (blöde) Kollisionsabfrage von Bethesda hat mich schon bei Fallout 4 genervt! Nicht nur das viele Objekte im Regal in der Luft zu schweben scheinen und bei dem kleinsten anstubsen quer durch die Luft fliegen, sondern auch diese komische "Schicht" bei jedem 3D Modell zB bei Felsen. Möchte man knapp über die Kante mit nem Sniper schießen trifft man immer nur die Kante. Schuss um Schuss. Oder bei Skyrim bleiben die Pfeile in einem Balken stecken, obwohl ich mit dem Fadenkreuz mindestens 10 cm darüber ziele. :cursing: Ne ne ne ne!