Keine Mutationen bei Hunden.

  • Schon mal aufgefallen das alles und jeder in der Tierwelt mutiert ist... aber nur die Hunde und Menschen in mutiert (Super - Mutanten / Mutanten Hunde) und nicht mutiert gibt. Gibt´s da vieleicht ne Geschichte zu die mir entgangen ist? Vaulttecs geheime Hunde Vault?? So wie die Ratten Vault?

    P.

    Laß mich!

    Ich kann das, ich hab das schon mal gemacht!

    Oh! Kaputt!!

  • Vielleicht haben die Hunde, die äußerlich nicht mutiert sind, innere Mutationen. Vielleicht sind sie jetzt viel intelligenter als Menschen und übernehmen langsam die Kontrolle über die Erde und wollen die Menschen versklaven. :D

    Hüte dich vor der Gattung NPC!
    Er wird seinen Nachbarn morden, nur
    um in deinem Questlog stehen zu dürfen!


    Meine Homepage

  • Vielleicht haben die Hunde, die äußerlich nicht mutiert sind, innere Mutationen. Vielleicht sind sie jetzt viel intelligenter als Menschen und übernehmen langsam die Kontrolle über die Erde und wollen die Menschen versklaven. :D

    Das wär doch mal was.

    Knochen für alle.

    Stofftiere zum wibbeln... Was?

    Was? ;-)

    P.

    Laß mich!

    Ich kann das, ich hab das schon mal gemacht!

    Oh! Kaputt!!

  • Stimmt die Umbrella Corp. Hunde Resident Evil.

    Aber die gibts auch in echt wenn man sich die Tier rescue videos aus Süd America und co. anschaut.


    Die Ghule / Menschen sind ja nur verstrahlt und die Hirne verfallen.

    Eine Wirkliche Mutation von Menschen ist nur der Super Mutant.

    Aber die normale Tierwelt gibt es nur in mutiert...

    Vieleicht die merkwürdigen vögel???

    Laß mich!

    Ich kann das, ich hab das schon mal gemacht!

    Oh! Kaputt!!

  • Katzen und Gorillas sind ebenfalls nicht Mutiert.

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg

    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1
    2. Rechner: Intel Core 2 Duo E6550 @2.33 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GT 710 - 2 GB DDR3, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Katzen und Gorillas sind ebenfalls nicht Mutiert.

    Katzen ja aber die Gorillas im Institut sind ja nicht echt.

    Und die Gorillas in Nuka World sind "Ghoulrillas". Also an sich schon irgendwo mutiert ;P

    Bei Hunden dasselbe. Es gibt genug nicht mutierte Hunde aber auch teils ghulifizierte.
    Also wie beim Menschen. Es gibt keine stärkeren Mutationen aber Ghulifizierung.

    Why does building fly? Building should fall. Strong not like strange building
    - Strong über die Prydwen

  • Sind es denn wirklich Institut-Gorillas, die man mit Käfigen fangen kann? ;)

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg

    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1
    2. Rechner: Intel Core 2 Duo E6550 @2.33 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GT 710 - 2 GB DDR3, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Sind es denn wirklich Institut-Gorillas, die man mit Käfigen fangen kann? ;)

    Da man den Gorillakäfig nur bauen kann wenn man die Hauptquest beendet und dazu im Institut den Evakuierungsalarm gegeben hat würde ich ja sagen ;P

    Why does building fly? Building should fall. Strong not like strange building
    - Strong über die Prydwen

  • Außer SUPERMUTANTEN.... :saint:

    Aber Supermutanten sind keine "natürlich auftretende" Mutation.
    Da muss man die Leute erst entführen und in nen Haufen FEV Schleim schmeißen! ;P

    Why does building fly? Building should fall. Strong not like strange building
    - Strong über die Prydwen

  • Vielleicht sind Menschen, Hunde und Katzen auch einfach die einzigen Lebewesen die es geschafft haben sich gegen ihre mutierten Varianten erfolgreich zur Wehr zu setzen. Bzw. profitieren die beiden als Haustiere vom Schutz des Menschen.

    Mutationen kommen ja grundsätzlich zufällig vor (selbst wenn sie mittels Strahlenbeschuss provoziert werden ist die Art der Mutation zufällig), genau so zufällig können Lebewesen auch resistent sein oder aber alle Mutationen sind nicht überlebensfähig. Möglichkeiten gäbe es genug, auch in der Realität ;-)

    Wobei ich bezogen auf Fallout schlicht und einfach behaupte, dass sowohl Hunde wie Katzen eben als Haustiere mit den Menschen zusammen in den Vaults überlebt haben.

  • Nun ja, die Bären, Krähen, Kaninchen, Hühner und Wölfe haben ja auch ohne Mutationen überlebt bzw. haben "nur" eine verstrahlte Haut und hier und dort ein bisschen Gefieder- bzw. Fellausfall und deren Vorfahren hatten garantiert nicht in den Vaults überlebt, sondern waren die ganze Zeit Oberflächenbewohner. ;)

    Schon ein wenig mutiert aber noch relativ glimpflich davongekommen sind übrigens die Delphine. Sie haben jetzt scharfe Zähne und haben wohl die Haie in der Nahrungskette der Meere abgelöst aber wie gesagt, außer den Zähnen ist da sonst nichts mutiert.

    Bei den Mutationen finde ich übrigens die Gatorclaws am interessantesten, denn die Enklave hatte vor dem Atomkrieg ja große Anstrengungen unternommen, um die Todeskrallen zu erschaffen und nachdem das FEV, nach dem Atomkrieg, in die Atmosphäre gelangen konnte (sämtliche Mutationen in der Fallout Welt gehen auf das entwichene FEV zurück) ist mit der Gatorclaw mal eben so auf "natürlichen" Wege mit der Gatorclaw etwas entstanden, was der Todeskralle ebenbürtig ist.

    Bin mir da auch sicher, das in den sumpfigen "Südstaaten" der Fallout-USA auch Gatorclaws entstanden sind, auch wenn sie wohl etwas anders aussehen, als ihre Verwandten in Nuka World (in den Südstaaten sind es ja ursprünglich Alligatoren und in Nuka Word ursprünglich Krokodile).