Fallout 4 Vsync ausschalten empfehlenswert?

  • Hallo, bei Skyrim war das ja so wenn man VSYCN per Ini ausschaltet Bugs auftreten also mit der Physik usw..... aber in Fallout 4 stört mich das bisschen da ich nicht damit Aimen kann xD. Also die Maus ist da irgendwie komisch :D.


    Auf jeden fall.... sollte man das tun?

  • Ich erinnere mich dunkel, das es in FO4 mit deaktiviertem vsync zu Problemen beim Schlösser knacken kommen kann.

    Aber eigentlich gibt es auch keinen wirklichen Grund, das vsync zu deaktivieren. Da 60 FPS was bei den meisten Monitoren (60 hz) der Fall ist, vollkommen ausreicht.
    Bei FO4 gibt es schlicht keinen echten Vorteil bei mehr als 60 FPS.

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg

    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1
    2. Rechner: Intel Core 2 Duo E6550 @2.33 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GT 710 - 2 GB DDR3, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Das hab ich nicht bestritten, es macht bei FO4 nur keinen wirklichen sinn.

    Und wie ich schon erwähnt, "kann" es beim Schlösser knacken zu Problemen kommen, wenn die FPS "zu hoch" ist/wird.

    Jedenfalls gab es hier im Forum schon berichte darüber, das einige Schwierigkeiten bei knacken der Schlösser hatten, weil dies "zu schnell" ablief.
    Und soweit ich mich erinnere lag es am deaktivierten vsync.

    Im Endeffekt ist die beste Methode es einfach selbst zu probieren.

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg

    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1
    2. Rechner: Intel Core 2 Duo E6550 @2.33 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GT 710 - 2 GB DDR3, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • vsync IST die FPS-Begrenzung. ;)

    Die meisten Monitore haben wie schon gesagt "nur" 60hz, was 60 FPS entspricht. Deswegen haben viele Spiele die FPS-Limitierung auf 60 FPS, was in der .ini meist als vsync eingetragen ist.

    Technisch wird die FPS an die Frequenz des Monitors angepasst. damit soll in erster Linie das sogenannte Tearing verhindert werden.

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg

    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1
    2. Rechner: Intel Core 2 Duo E6550 @2.33 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GT 710 - 2 GB DDR3, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Fallout ist nur für 60FPS ausgelegt deshalb die Begrenzung macht man die aus hat man im Spiel bei vielen Sachen enorme Probleme da um so mehr FPS man hat alles zu schnell wird Schlösser knacken ist eins davon schon bei 20-30FPS mehr geht das nicht mehr.Vsync sollte man nur im Spiel ausschalten wenn man es lieber mit seiner GPU begrenzen will einige sagen das Spiel läuft dann besser.Aber die 60FPS sollte man nie überschreiten

  • vsync IST die FPS-Begrenzung. ;)

    Die meisten Monitore haben wie schon gesagt "nur" 60hz, was 60 FPS entspricht. Deswegen haben viele Spiele die FPS-Limitierung auf 60 FPS, was in der .ini meist als vsync eingetragen ist.

    Technisch wird die FPS an die Frequenz des Monitors angepasst. damit soll in erster Linie das sogenannte Tearing verhindert werden.

    Uiuiuiui gefährliches Halbwissen.... Vsync ist keine FPS Begrenzung... Vsync Synchronisiert die Bildrate mit der Hz Zahl deines Monitors um tearing zu verhindern. Das ist ein Himmelweiter Unterschied.

    Das bedeutet: bei aktiviertem Vsync ist bei einem 60Hz Monitor bei 60 FPS schluss, bei 120Hz bei 120 FPS usw....

    Fallout hat aber tatsächlich einen FPS lock von 60 unabhängig von Vsync. Das heißt selbst bei einem 144Hz Monitor (wie ich ihn z.b. verwende) ist bei 60 FPS schluss. Außer du umgehst die Sperre. Kann aber wie im Fall von Fallout 4 (die Schlösser) oder Skyrim (die Physik) zu Problemen führen


    Edit: Übrigens ab Fallout 76 hat Bethesda das Physik Problem bei höheren FPS aus der Welt geschafft. Wenn du jetzt hier den FPS lock ausschaltest und Vsync über den Treiber aktivierst, dann wirst du bei einem Monitor wie meiner schnell fest stellen, dass bei 144 FPS schluss ist, obwohl ich ohne Vsync in instanzierten Bereichen weit über 200 FPS habe...


    Eine Moderne Variante von Vsync ist übrigens Gsync (Nvidia) oder freesync (AMD). Hier wird die Hz Zahl deines Monitors deiner FPS angepasst. Der Vorteil ? Das Spiel sieht immer flüssig aus. Denn wenn du mit Vsync nicht die FPS bekommst, die ein Monitor als Hz ausgibt (ja ich unterscheide hier bewusst, denn Hz ist NICHT = FPS), dann kann das zu sehr starkem Ruckeln führen, obwohl du eigentlich genug FPS hast. Das liegt einfach daran, dass Vsync versucht die Bilder zu synchronisieren aber zu wenig Bilder vorhanden sind und deswegen ruckelt es.


    Langer Rede, kurzer Sinn...

    Merke:

    Vsync ist kein FPS Lock

    Herz ist NICHT = FPS Warum das wichtig ist ? Nun weil du mit den gleichen FPS bei einem Monitor mit mehr Herz ein flüssigeres Bild bekommst als mit einem Monitor mit 60 Hz ;)

    Mein Sytem:
    Ryzen 7 2700x, 32Gb G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200, Asus GeForce RTX 2080ti ROG Strix OC, 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280, 2x 1000GB Samsung 860 Evo, 850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80x Gold
    Alles läuft im Werkszustand, dass heißt ich hab nicht nachträglich übertaktet.
    OS: Windows 10 Pro (Alle Treiber aktuell)
    Peripherie:
    Tastatur: Logitech G910, Maus: G502 Hero, Headset: G933, 3x BenQ zowie XL2411P 144Hz 1080p

    4 Mal editiert, zuletzt von Micha_Regelt ()