Generation Zero 2019

  • Tja Avalanch Studio Bringt jetzt ein Spiel raus was man auch als F76 konkruenz sehen kann.


    Das ganze ist Generation Zero


    Wer sie net kennt das studio steckt zb hinter Just Cause und ist auch bei rage 2 etwas mit beteiligt soweit ich weiss.


    Das ganze ist ein Open World spiel indem man mit alleine oder bis zu 4 im koop spielen kann.

    Das ganze spielt im Schweden der 1980er Jahre und feinde sind Maschienen.


    Es ist eine Art survival aber halt auch mit story.



    ich finde es sieht sehr interessant aus und hab auch schon beta bewerbung rausgeschickt.


    vielleicht interessiert es ja jemanden

  • Also um ganz ehrlich zu sein, das Setting finde ich extrem interessant. Schweden als Handlungsort, 1984 und dann noch Robote als Gegner hört sich saucool an. Dennoch bezweifle ich das ich das Spiel länger als ein paar Stunden spielen könnte.

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • ich denke es ist ja net nur survival sondern auch aufbauen und rausfinden was los ist warum die roboter und wo die bevölkerung ist.

    und so wie ich verstand passen die sich auch mit der zeit an,


    das kann dann schon auf längeres hinlaufen ähnlich auslaufen wie die story bei stalker.



    aber es gibt ja ne beta um es sich anzuschauen

  • spielt das hier schon jemand? ist ja vor paar tagen rausgekommen


    im gamestar - was nicht heissen soll, dass ich sonderlich viel wert auf deren meinung lege - kam es nicht soo gut weg.


    vielleicht hat hier jemand bischen was zu berichten?

  • Och, das sieht ganz gut aus. Single Player, Waffen-Mods und die Open World find sind auf jeden Fall Pro-Argumente. Wo kriegt man das?


    Von dem, was auf gamestar.de geschrieben wird, halte ich schon länger nicht mehr viel. Aber auch auf Steam sind die Reviews nur ausgeglichen. Muss mich da mal reinlesen und dann entscheiden, aber grundsätzlich finde ich, sieht es ganz cool aus.

    Alles was du hast, hat irgendwann dich.

  • Also ich nachdem ich vorhin mal das Video der Gamestar dazu gesehen habe, scheint es ein mir ein typischer Fall von 'Warten-wir-mal-die-nächsten-Anpassungen-ab' zu sein. Klingt halt sehr unfertig - falls da wirklich diese ganzen Bugs, Abstürze und Murksereien sind, macht das ja kein Bock. Und schade ist natürlich auch, dass das Szenario offenbar nicht wirklich ausgeschöpft und eine recht eintönige Welt geschaffen wurde. So ist es dann auch zu teuer, vielleicht lieber ne Weile auf nen Sale warten.

    Alles was du hast, hat irgendwann dich.

  • Ich habe es zwar nicht selbst gespielt, aber mein Freund. Sein Fazit nach ein paar Stunden: Öde, eintönige Welt und ein repetitives, langweiliges Gameplay. Beim Gestalten der Welt haben sie sich nicht viel Mühe gegeben, das meiste wirkt wie aus einem Ikea-Musterkatalog. Das Erschießen der Roboter macht Spaß, aber das ist auch schon alles. Mit Freunden im Koop kann man wahrscheinlich einige gute Stunden verbringen, aber im Einzelspieler-Modus treten die Schwächen stark hervor.


    Für den Preis ... würde ich Abstand davon nehmen. Das wäre eher ein Kandidat für einen Sale oder nach einigen Content-Updates.

    I really want to know how the Big One started. What idiot fired first? Why? What the hell did they think they'd gain?
    -Deacon-