[Guide] Versorgungsrouten - So funktionieren sie!

  • Hallo liebe Ödländer, Sammler, Superhelden etc, ;)


    das Thema Versorgungsrouten zwecks "teilen von Schrott" zwischen den Siedlungen, scheint immer wieder ein Thema zu sein, und für Missverständnisse zu sorgen.
    Deshalb habe ich beschlossen, dieses Guide (Anleitung) zu schreiben.


    Wozu eine Versorgungsroute?:
    Eine Versorgungsroute dient dazu, um den Schrott einer Siedlung für eine andere Siedlung mitzubenutzen.
    Das ist immer dann nützlich, wenn man den Schrott den man so sammelt, möglichst zentral in der Werkbank EINER Siedlung lagern möchte, aber nicht jedesmal wenn man eine weitere Siedlung erschießt, erst fehlendes Material aus einer "Lager-Siedlung" abholen muss.
    Das größte Missverständnis dabei ist, das hier oft das Wort "Teilen" benutzt wird, was so in der Form etwas ungünstig formuliert ist, da man auf den Schrott einer per Versorgungsroute verbundenen Siedlung NICHT direkt (zb. via Werkbank-Inventar) zugreifen kann, sondern NUR beim Siedlungsbau oder Modden (Crafting) "erweitert" wird.
    Dazu aber in Abschnitt: "Wie funktioniert die Versorgungsroute" mehr.


    Versorgungsroute erstellen:
    Voraussetzung für eine Versorgungslinie ist der Perk "Lokaler Anführer" Stufe 1, mit Charisma 6!
    Zunächst brauch mal einen freien Siedler.
    Diesen "visiert" man im Baumenü an, und drückt die Taste für "Versorgungsroute" (Auf dem PC "Q").
    Hier wählt man nun die Ziel-Siedlung aus, und bestätigt diese.
    Nun wird der Siedler automatisch in "Versorger" umbenannt, und pilgert samt bepacktem Brahmin stetig zwischen der aktuellen und Ziel-Siedlung hin und her.
    Damit ist die Versorgungsroute SOFORT aktiv und nutzbar.


    Wie funktioniert die Versorgungsroute:
    Wie schon angedeutet, kann der Schrott nicht direkt geteilt werden. Sprich man kann NICHT Schrott in der Werkbank von Siedlung A einlagern, um selbigen in Siedlung B wieder zu entnehmen!
    Vielmehr dient die Versorgungsroute dazu, um beim Bau der Siedlung, oder Modding (Craften) den in der Werkbank eingelagerten Schrott verbundener Siedlungen mit zu benutzen!
    Sprich erst im BAUmenü oder beim Modding wird der Schrott aller miteinander verbundenen Siedlungen summiert.


    Versorgungs-Beispiel:
    Siedlung A ist mit B und C verbunden, aber B NICHT mit C.
    Wir befinden uns nun in Siedlung B, und wollen zb. einen Geschützturm bauen, uns fehlt nun aber zb. Öl und Zahnräder in der Werkbank und eigenem Inventar.
    Siedlung A hat das Öl, und Siedlung C die Zahnräder.
    Und siehe da, im Baumenü stehen uns nun beim Bau eines Geschützturms alle benötigten Komponenten zur Verfügung.



    Ich hoffe ich konnte das Thema Versorgungsroute ausreichend und verständlich erklären. (Vielen Dank auch an @Lorged)
    Sollten dennoch fragen sein, versuche ich diesen Guide entsprechend zu ergänzen. ;)

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg
    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1

    2 Mal editiert, zuletzt von Jey_Bee ()

  • @Admin: Vote 4 Sticky, da das immer und immer wieder hier im Forum durchgekaut wird!


    Kleine Anmerkung:
    1. Voraussetzung für eine Versorungslinie: Charisma 6 + Perk Lokaler Anführer auf Stufe 1


    2.

    Zitat

    Hierbei ist es wichtig zu wissen, das nur DIREKT verbundene Siedlungen den Schrott zur Verfügung stellen können.

    Es können auch INDIREKT verbundene Siedlungen den Schrott teilen.
    Z.B. Verbindet man Sanctuary mit der Tankstelle und die Tankstelle mit der Burg, teilen alle 3 Siedlungen die Schrott-Reserven.


    Somit ist dein Versorungs-Beispiel nicht korrekt :)


    3. Man sollte trotz aufgebauter Versorgungsrouten regelmäßig die Werkbänke der Siedlungen "abfarmen",
    da diese immer nur bis zu einer bestimmten Menge Schrott produzieren.
    Sobald die Menge in deren Werkbank dieses Cap erreicht hat, sollte man es also leeren und in einer Zentralen Werkbank (z.B. Sanctuary) einlagern. So kann in der anderen SIeldung weiterer Schrott produziert werden.
    Die Menge des Produzierten Schrottes kann man mit bemannten Plünderstationen erhöhen.

  • Schrott wird generell erst mit den Plünderstationen generiert, somit ist/war es für den Guide ehr unerheblich. ;)


    Das mit den der Schrott auch indirekten Versorgungslinien zur Verfügung steht, ist/war schwer zu beobachten, war aber tatsächlich der Meinung, das dies so nicht funktioniert.
    Werde das aber nochmal versuchen zu prüfen.
    Vielleicht kann das jemand anders noch bestätigen?

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg
    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Falsch. Schrott wird nicht erst mit der PStation generiert. Diese "erhöht" lediglich die Menge.
    Beweis: besuch mal eine Siedlung OHNE PStation und siehe da, in der Werkbank wird in regelmäßigen Intervallen Schrott generiert.


    *edit*: siehe Bild 1
    (auf der Siedlung -Insel- ist KEIN Siedler und trotzdem ist wenig Schrott in der Werkbank. Je mehr unbeschäftigte Siedler im Settlement leben und je höher die Moral ist, desto höher die Schrotterzeugung. Zusätzlicher Bonus auf die Generierung durch Pstation)


    Das mit der Schrottteilung ist einfach zu überprüfen.
    Beweis: Verbinde eine ganz neue Siedlung mit einer noch nicht ausgebauten Siedlung und trotzdem hast du dann Zugriff auf xxxx Stahlreserven (sofern man schon Stahl in tausender Mengen hat ;))


    *edit*: siehe Bild 2+3
    Die Siedlung ist nur mit der Burg verbunden und hat trotzdem 4k Holz und 8k Stahl, obwohl alles in Sanctuary gelagert ist.

  • Verdammt! :/ Werde das in der Tat noch mal genauer prüfen.
    Trotzdem vielen Dank, und bitte nicht missverstehen.


    Generell kann man das aber "erstmal" so stehen lassen.... denke ich?

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg
    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Das wäre jetzt noch entscheidend zu wissen. Greift man auf das Versorgungsnetzwerk oder auf die direkte Versorgung zu?!?

    Ich weiss, dass ich nichts weiss. Aber ich weiss mehr als die Leute, die nicht wissen, dass sie nichts wissen.

  • Genau das will und MUSS ich nun noch prüfen.
    Wenn das noch jemand bestätigen könnte, reicht mir das auch ohne selbst zu testen.
    Ich hab einfach schon zu viele Siedlungen und Schrott, das es für mich schwer wird das ohne detailierte Inventur (Notizen) zu prüfen. ;)

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg
    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Vertraut mir... hab die Sache mit dem Siedlungsbau zig Stunden bereits betrieben.
    Die wohl einzigen Mysterien, welche ich noch nicht aufdecken konnte, ist der Brahmin-Futtertrog und Stufe !4! Läden.


    Zum prüfen, einfach die Beweisführung (siehe oberen Beitrag) durchführen.
    Oder aber einfach mal in eine SIedlung OHNE PStation reisen, den Schrott aus der WBank entfernen, einige Zeit warten und dann beobachten, wie wieder Schrott drin ist. ;-)

  • Ok, ok, ok... ;)
    Beitrag entsprechend geändert... fertig zum "Anpinnen"?!
    Wenn das ein Mod, Admin machen würde, könnte dieser auch gleich die "mittlerweile" hinfälligen Antworten (einschließlich diesem hier) löschen, um die Übersicht zu waren, und neue "zweifelhafte" Fragen zu vermeiden?

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg
    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Ok, ok, ok... ;) 
    Beitrag entsprechend geändert... fertig zum "Anpinnen"?!
    Wenn das ein Mod, Admin machen würde, könnte dieser auch gleich die "mittlerweile" hinfälligen Antworten (einschließlich diesem hier) löschen, um die Übersicht zu waren, und neue "zweifelhafte" Fragen zu vermeiden?


    Sollte nicht unfreundlich rüberkommen, super Arbeit, die du geleistet hast ;)




    Bin auch für das Löschen der Beiträge bis hierhin, einschließlich diesem hier :)

  • Ist doch belanglos, ob man die Beiträge löscht. Ein Forum ist doch für Diskussionen da. :P Und der Guide an sich ist der erste Beitrag.

  • Also ich habe es gerade überprüft:


    Auch indirekte Versorgungslinien bewirken im Baumodus(!) den Gebrauch aller Rohstoffe.

    Das ist super. Hätte mich anders auch sehr verwundert. Werden die Versorger eigentlich von der Bevölkerungszahl abgezogen oder sind die da weiter in der Siedlerzahl inbegriffen?


    @ Jey_Bee: :thumbsup:

    Ich weiss, dass ich nichts weiss. Aber ich weiss mehr als die Leute, die nicht wissen, dass sie nichts wissen.

  • Die sind weiter in der Siedlerzahl inbegriffen (Also von der Startsiedlung, nicht von der Empfangs-Siedlung)

  • Du kannst jeweils nur drei Versorgungsrouten zu bzw. von einer Siedlung aus starten. D.h. du müsstest diese dann über dritte Siedlungen anbinden. Die Nahrung steht dann ebenfalls zur Verfügung, wenn sie in der Werkbank gelagert wurde.

    ...what doesn't kill you gives you exp...

  • Werden dann auch die Resourcen geteilt?


    Also wenn z.B. Sanctuary 20 Essen produziert und dies MEHR ist, als von den Siedlern benötigt wird, und eine andere Siedlung keine Nahrung anbaut und daher welche benötigt, wird die überschüssige Nahrung dann auf die andere Siedlung verteilt?


    Mir stellt sich die Frage weil eine Siedlung NULL Nahrung hat, aber dort kein Ausrufezeichen im Pipboy angezeigt wird. Somit gehe ich von aus, sie seien versorgt. Bin mir aber nicht wirklich sicher.

  • Nein, es geht "nur" um den Schrott.
    Nahrung Wasser und Strom muss jede Siedlung selbst generieren.


    *edit*: Auf die "!" im Pipboy kann man sich leider nicht zu 100% verlassen.
    Hab z.B. selbst öfter mal bei einigen ein "!" bei Moral, obwohl ich alle Anforderungen erfülle und direk in der Siedlung ein grüner Pfeil nach oben ist. Wie schon in anderen Themen geschrieben, ist das Siedlungssystem teilweise noch verbuggt.

  • Also ich fasse mal für mich zusammen, dass ich im Grunde nur von allen Siedlungen eine Route nach Sanctuary einrichten muss und dort dann alles einlagere -> schon habe ich überall Zugriff auf das komplette Schrott-Arsenal aller Siedlungen, richtig?


    Frage zu den Versorgern: Mir ist tatsächlich mal einer über den Weg gelaufen, der hat gegen Wilde Ghule gekämpft. Laufen die die Strecke also wirklich oder war das nur ein Zufallsereignis? Und wenn die die Strecke wirklich ablaufen, können die dann auch sterben? Ich meine, wenn jetzt einer von der Burg nach Sanctuary läuft, läuft der ja über die halbe Karte durch nicht so sicheres Gebiet...


    Danke auf jeden Fall für den Guide. :thumbsup: