Megaton in die Luft jagen

  • Habt ihr Megaton atomisiert? 32

    1. Einmal schon, das andere Mal wieder nicht (18) 56%
    2. Nein (11) 34%
    3. Ja (3) 9%

    Ich brachte es einfach nicht übers Herz diese schöne Stadt mit all ihren facettenreichen Bewohnern in die Luft zu sprengen. Noch dazu für lausige (ich glaube es waren) 500 Caps.


    Obwohl man danach diese irre Wissenschafterin als Mutantin sehen kann.


    Und der Anblick der Explosion vom Tenpenny Tower aus ist einfach Atemberaubend

  • Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als ich diese Mission angefangen hatte. Ich stand im Zwiespalt mit mir selbst. "Jage ich die Stadt in die Luft, oder nicht? Wollte ich nicht gut sein?" 10 - 15 Minuten später stand ich auf dem Tennpenny Tower und hatte die Fernbedienung in den Händen gehalten. Klick und aus wars. Ich hab eine sehr schöne Explosion zu sehen bekommen und ab da war der Zeitpunkt erreicht, unter der die Moral meines Chars litt xD


    Beim 2ten Mal durchspielen, hatte ich die Stadt allerdings am Leben gelassen, da mich die Missionen innerhalb der lebenden Zivilisation interessierte.

  • Im Grunde genommen bietet es keinen spielerischen Vorteil, die Stadt in die Luft zu jagen. Man bekommt die 500 Caps, die man zwar am Anfang des Spiels gut gebrauchen kann, aber sonst kann man keine Vorteile daraus ziehen. Ist es nicht sogar so, dass man dann einige Missionen nicht mehr machen kann? Wie beispielsweise das Wasteland Handbuch oder andere Quests.



    Theoretisch kann man ja einen Speicherstand erstellen, die Stadt in die Luft jagen und dann neu laden. So kommt man zum besten Ergebnis

  • Ist es nicht sogar so, dass man dann einige Missionen nicht mehr machen kann? Wie beispielsweise das Wasteland Handbuch oder andere Quests.


    Die kann man alle machen und danach die Stadt hochjagen. Ist aber ziemlich stressig, weil man lange Zeit keine eigene Behausung hat, um Gegenstände zu verstauen. Allerdings hab ich später erfahren, dass man Gegenstände auch draussen im Ödland in jedem beliebigen Schrank verstauen kann, ohne das diese geklaut werden.


    @ Topic:


    War bei mir wie bei jason, allerdings umgekehrt. Hab zuerst auf "Gut" gespielt und erst beim 2. Anlauf die Stadt in die Luft gejagt. Einfach geil, vergleichbar mit dem Atompilz aus Modern Warfare. Hat mir sogar noch ein wenig besser gefallen.


    Übrigens: 500 Kronkorken kriegst du auch, wenn du Megaton nicht dem Erdboden gleichmachst, sprich: Die Bombe entschärfst. Dazu brauchst du nur etwas Glück im ersten Gespräch mit dem Sheriff, wenn er dir den Auftrag erteilt (am Besten vorher speichern, bis man es schafft, ihn zu überreden).

  • Rein theoretisch und auch praktisch kann man in vielen Gegenden sämtliche Bewohner ausrotten und anschließend deren Häuser als Wohnung verwenden. Man hat halt die Booblehead Sammlung nicht dabei und auch der Witzer erzählende Buttler ist nicht mit von der Partie aber wenns rein ums Verstauen des Hab und Guts geht, kann man sogar nach Minefield ziehen.

  • ...Wow wie alt doch manche Threads schon sind.
    Hey, zum Thema Megaton. Hab mich entschieden Megaton hochzujagen. Aber was ich mir grad überlege...wäre es nicht besser zuerst die Stadt zu überfallen, alle zu töten und alles zu plündern? Denn wenn man das ganze Zeug verkauft wird da schon ein ordentliches Sümmchen zusammen kommen oder nicht? :D
    Also lohnt es sich? Was meint IHR ?

  • ...Wow wie alt doch manche Threads schon sind.
    Hey, zum Thema Megaton. Hab mich entschieden Megaton hochzujagen. Aber was ich mir grad überlege...wäre es nicht besser zuerst die Stadt zu überfallen, alle zu töten und alles zu plündern? Denn wenn man das ganze Zeug verkauft wird da schon ein ordentliches Sümmchen zusammen kommen oder nicht? :D
    Also lohnt es sich? Was meint IHR ?


    Ich würde erstmal alle Quests in Megaton abschließen, bevor ich da was in die Luft jage. Das Karma kann dir ja sowieso egal sein, weil du durch die Sprengung schon genügend verlierst. Wo du das alles verkaufen willst ist eine andere Sache, weil es kaum irgendwo sonst so viele Händler gibt wie in Megaton.

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • du solltest vorher auf jedenfall die wackelpuppe stärke im lucas sims haus holen

    und alle quests machen,händler gibt es in rivet city und als karawanen genug ( der karawanenhändler crazy wolfgang kann bis auf 80 % reparieren wenn man in sein geschäft investiert ( bei onkel roe in centerbruy commons) weswegen ich bei ihm auch alles verkaufe, da er genug geld durch die ganzen reperaturen hat :D)

  • Nun...ich habe alle Quests dort abgeschlossen. Und den kram würde ich halt in Rivet oder an Wanderhändler verkaufen. Es gibt genug Händler. Vorallem die in Megaton kannste ja vergessen. Die haben maximal nur um die hundert Korken in der Kasse. Außerdem hab ich keine Lust die Mission einfach so ausstehen zu lassen.

  • Ich nehme die Fallout Spiele nie ernst, da sie einfach zu lustig gestaltet sind, auf eine perfide Art und Weise hat Fallout einen genialen Humor...daher probiere ich alles aus was mir das Spiel bietet... und tatsächlich ist es so, dass man mit "bösem Spielstil" die lustigeren Optionen bekommt.

  • Ich habe das einmal gemacht, weil es dafür einen Erfolg auf der X-Box gegeben hat und ich mir immer die 100 % hole. Ansonsten mache ich das nicht, weil ich immer 'ne nette Figur spiele und mich auch immer so verhalte wie ich ich mich in Echt verhalten würde. Ich würde auch nicht grundlos einen NPC killen oder nur um zu schauen was dann passiert -> schlechtes Karma.


    Außerdem ist es absolut unwirtschaftlich, weil man damit eine Stadt weniger (und damit 'ne Menge Händler usw.) weniger hat. Auch für die Atmosphäre ist eine Stadt weniger nicht unbedingt gut. Deshalb helfe ich den Ghulen beim Tenpenny Tower auch eher selten... ;)