Ghost Recon Wildlands Quasselboard

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ghost Recon Wildlands Quasselboard

      Ich wollte mal sehen ob sich jemand über GRW austauschen möchte.

      Nach weit über 1000h und genießen der Open World Umgebung von FO4 bin ich nach kurzer geistiger Verwirrung über Battlefield 1 bei bei GRW gelandet.

      Diese Open World Umgebung ist einfach meins seit ich FO4 gezockt habe.

      Diese Linearen Ego reizen mich überhaupt nicht mehr (Battlefield 1,3,4 , Ziemlich alle Call of Duty, Medal of Honor etc - da hab ich ziemlich alle gezockt...)

      Dieses Abweichen von der Storry und einfach was anderes tun oder Sammeln und n bisschen üben etc.. Ich mag das..

      Was ich mag - Ich mag die Helis. Einfach rumflattern, im gewünschten Gebiet landen.. Toll :D
      Rumschleichen und die Bösen wegsnipern ..Nice

      Was ich nicht kann - Flugzeuge enden als rauchender Haufen. Das krig ich nicht hin... :cursing:

      Bei Versorgungskonvoys .. Da hab ich immer irgendwie zuwenig Zeit... das muss noch besser werden...

      Aufgewertet hab ich die Drohne, Synchtonschuss, Körper-Widerstand und ein paar Kleinigkeiten

      Ich vermisse die RPG... Mann.. Den 4fach Werfer mit Zielcomputer aus FO4.. Das Ding hätte ich gerne in GRW......

      Vielleich will ja wer drüber Quasseln zur Überbrückung bis Fallout 5 rauskommt :D
    • Ja.. Heli droppen wäre nicht schlecht. Es gibt Gebiete, da sind keine mehr.. Mal sehen ob die nachspawnen... ;(
      Bei meiner Konvoy-Jagd hab ich einige verschlissen.... :whistling:


      Ich benutze gerne die Mörser-Option.

      Letztens sollte ich so einen Narcoboss gefangen nehmen (Der sich dann erhängt hatte. Name ???)

      Jedenfalls standen Narcos und Unidad auf dem Platz vor der Villa beisammen. Ich hab per Drohne einen Mörser-Angriff angeordnet, dann haben sich die gegenseitig abgeknallt :D

      es blieben nur 3 Narcos übrig für mich und den Synchronschuss

      Kann aber sein, dass das nur funktioniert, da ich vorher schon mal diesen "Mistrauen Sähen" Auftrag erledigt habe bei dem man die selbstgebastelte Schrotpatrone hinterlässt..

      (Leider kann man danach noch nicht so gut googlen wie bei FO4.. In nem Jahr schaut das sicher anders aus :D )
    • Ja, das mit der Schrotpatrone ist gescriptet und soll so sein ^^

      Die Fahrzeuge respawnen sobald du per schnellreise zu irgendeinem außenposten reist oder neustartest.

      Wenn dir die Mörser gefallen, dann hol dir so schnell wie möglich die Sprengladung für die Drohne :D

      Ich hab nur noch drei Bosse und drei Unterbosse vor mir. Irgendwie lässt der Endgegner mich ziemlich kalt. Erinnert mich einfach zu seh an dem verrückten Tuco aus Breaking Bad Staffel 1.

      Mittlerweile habe ich einen perfekten Workflow in dem Spiel: Helikopter mit Gatlings nehmen, in eine Dschungelprovinz fliegen, Creedence Clearwater Revivals "Fortunate Son" auflegen, Narco-Basis aus der Luft angreifen, landen und aussteigen und alles was übrig ist mit einem MG wegpusten. :D
    • zitres schrieb:

      Erinnert mich einfach zu seh an dem verrückten Tuco aus Breaking Bad Staffel 1.
      Ist der nicht beim Digitalisieren gewesen ? Glaube mich zu erinnern...

      Tuco , oder besser beide Salamancas sind auch in "Better call Saul" gut umgesetzt :thumbsup:

      (Ich freu mich voll auf die 4. Staffel :thumbup: Nicht so sehr wegen Jimmy zu Saul, ich bin auf Ehrmantrout gespannt )


      Ich hab gesehen die EMP für die Drohne soll ganz hilfreich sein wenns um Konvoys geht...
      Das steht als Nächstes auf der Wunschliste :D

      Das mit den Miniguns hab ich irgendwie nicht so drauf.. Eher alles Wegsnipern und dann mit dem MG im Anschlag den Rest (Wenn noch einer da ist)
      Momentan genieße ich es noch und rushe nichts.. Und dann gibt's ja noch 2 DLCs :thumbup:


      Witzig ist, dass ich momentan parallel zum GRW Zocken "Narcos" schaue.
      Momentan Staffel 2 (Da haben sie das "Leben" von Pablo Escobar in ne Serie gepackt)
      Passt wie Faust auf Nachttopf oder so
    • zitres schrieb:

      Ab Lvl2 kann man sich den gepanzerten SUV dropen lassen und mit lvl3 davon einen Heli.
      Jupp. Das is praktisch.. gestern aufgewertet. Zwar krig ich (noch) einen Ohne Gateling, aber immerhin besser wie per Pedes :D

      zitres schrieb:

      Mittlerweile habe ich einen perfekten Workflow in dem Spiel: Helikopter mit Gatlings nehmen, in eine Dschungelprovinz fliegen, Creedence Clearwater Revivals "Fortunate Son" auflegen, Narco-Basis aus der Luft angreifen, landen und aussteigen und alles was übrig ist mit einem MG wegpusten.

      Nö.. Das funzt nicht soooo wirklich... X/
      Auch Konvois aus der Luft stoppen ist nicht wirklich praktikabel für mich...

      Ich hab die Drohne gestern noch mit EMP aufgewertet, aber das muss ich erst testen

      EMP an das Zielfahrzeug, Granatwerfer auf das Erste und das 2. das wird dann schon . Das is der Plan... :saint:


      Gestern meinen Heli versenkt nachts....Dachte das wäre ein Uferstück... Uuuund......War schon zum schwimmen... Schaute cool aus als er da so mit seinen Lichtern an versank :D
    • raven schrieb:

      Ich zock Ghost recon wildlands Single Player

      Open World, Freie Missionswahl - Ich liebe es. :D

      Probleme,
      die Miniguns der Helis machen kaum schaden und sind kagge zum zielen. Leider kann man nicht Mitfliegen sondern muss steuern.. schade.
      Versorgungstrucks aufhalten is so ne Sache.. Du hast kaum Zeit das ordentlich zu planen. Mit dem Heli die Straße zu blockieren ist keine gute Idee... :whistling: :cursing:
      Flugzeuge fliegen endet immer in einem Desaster :cursing: :cursing: :cursing:
      Große Helis landen is auch immer so ne Sache....Glaub da isn Bug
      Motorräder sind kagge
      mit fortschreitendem Spiel werden die Erfassungsradien innerhalb man Gegner erkennt irgendwie immer kleiner.. Konnte man in Itacua noch Gegner in Gebäuden auch markieren, braucht man nun direkten Sichtkontakt...
      Dasselbe mit den Kisten
      Mit dem .50er Sniper-Gewehr holst du jeden Heli mit einem Schuss runter.
      Kam das (verbesserte Steuerung) mit einem DLC oder per Update, ich weiß es nicht mehr, aber jetzt fliegen sich die Helis viel besser. Ich hatte damit vorher aber auch keine Probleme. Flugzeuge sind bei der Landung etwas tricky, aber mit etwas Übung geht das ganz gut. Du musst eben zusehen, dass du den Landeanflug optimal durchführst. Ich dreh da oft und gerne eine größere Runde, bis der Winkel und die Distanz passen. Dann knapp vor der Piste den Schub total rausnehmen, bis das Ding extrem langsam wird. Konvois überhole ich immer großzügig (die Route ist meistens berechenbar), lande, setze Minen ab und warte, bis das vordere Begleitfahrzeug hochgeht. Knapp davor fordere ich Rebellenunterstützung an. Die ballern dann mit den Begleitfahrzeugen rum, während ich die Ladung sichere.

      Wenn du die Story durch hast, empfehle ich dringend, den Kauf des "Fallen Ghosts" DLC. Härtere und vor allem völlig neue (teils unsichtbare) Gegner und sehr schöne Maps. Neue Drohnenfunktionen (schießen), neue Waffen (Armbrust, auch mit Explosivpfeilen) und Perks.

      Was mir mal gelungen ist:
      Ab Minute 04:40 :D

    • Gerald_A schrieb:

      Wenn du die Story durch hast, empfehle ich dringend, den Kauf des "Fallen Ghosts" DLC. Härtere und vor allem völlig neue (teils unsichtbare) Gegner und sehr schöne Maps. Neue Drohnenfunktionen (schießen), neue Waffen (Armbrust, auch mit Explosivpfeilen) und Perks.
      Da bin ich ja mal gespannt. Aber man soll die Funktionen aus dem DLC nicht ins Spiel übernehmen können. Angeblich

      btw - falls Interesse
      Ich war mal so frei :whistling:
    • Die EMP Drohne ist recht hilfreich, wenn man einen Alarmturm in einem Lager abschalten will, zu dem man kaum Sichtkontakt hat oder der Schusswinkel problematisch ist. Ich spiele das Spiel meistens eher taktisch (Taktik auf 92%), also sehr viel mit Drohne und Simultanschuss, schleichen, Snipen usw. Die Explosivdrohne ist gut, wenn man einen Boss ausschalten muss, der sich in Tunneln oder Gebäuden aufhält. Geht aber erst dann richtig gut, wenn man die unbegrenzte Flugdauer bzw. Batterie hat.
      Witzig finde ich, dass meine Kameraden nicht entdeckt werden, solange ich unentdeckt bleibe. Die rennen oft direkt vor einem Gegner rum und werden nicht gesehen.
      Seit dem letzten Update hat sich die Steuerbarkeit der Helis verbessert. Konvois greife ich am liebsten mit einem gepanzerten SUV an. Mit dem Heli ist es aber auch nicht zu schwer. Leider bekomme ich die Ladung selten heil in die Finger, somit gibts nur die halbe Punktezahl.
      Perks sind bei mir fast alle auf Maximum, weil ich am Anfang die Story soweit als möglich vermieden und eher auf EP gespielt habe.
      Mit Motorrädern fahre ich überhaupt nicht. Die Steuerung ist furchtbar.
    • Gerald_A schrieb:

      Die EMP Drohne ist recht hilfreich, wenn man einen Alarmturm in einem Lager abschalten will,
      Ja.. Kagge ist dieser blöde Drohnenstörer.... Da hilft oft nur ein Mörserangriff durch die Rebellen...

      Und was ich mittlerweile hassen gelernt habe ist die Flugabwehr..
      Hat mich gestern 3x abgeschossen mit der Beute... :cursing: (Weil ich mich zu doof angestellt habe...)

      Und die Unidad..
      Mann sind die penetrant..
      Und der Apache erst..
      Ich muss mal unbedingt irgendwo ne schwererer Kanone auftreiben......
      Aber so weit dass ich die Anti-Materialwaffen freischalten kann bin ich noch nicht...

      Aber , hat man den letzten Lila-blauen Punkt weggesnipert oder snipern lassen ist Ruhe und dann kommt auch nix mehr nach...... :saint:

      Ich rätsle welche Fähigkeit ich ausbauen muss um die Erfassung von Gegnern wieder zu verbessern..

      Reichte es am Anfang n groben Blick aufs Lager zu werfen und alle Gegner wurden markiert (Auch in Gebäuden) , muss man jetzt jeden einzelnen fast ne Sekunde anschauen damit er markiert wird..

      den Drohnen-Erfassungsbereich hab ich schon ausgebaut, aber das bringt auch nicht wirklich was... :wacko:
    • Also das HTI Gewehr kannst du einfach einsammeln gehen. Beweg dich einfach in die Provinz Montuyoc.

      Ich treffe mit dem Ding rein gar nichts hol die Helikopter fast immer mit einem MG runter.

      Die Flak geht mir auch auf den Sack. Wenn die Dinger wenigstens mal kaputt bleiben würden und nicht jedes mal neu aufgebaut werden würden.
    • Mal gucken wo das rumliegt :thumbup:


      Jupp.. Und Freitag hat mich ein MÖRSER !!! in der Luft abgeschossen...

      Das Ding möchte ich doch mal sehen mit dem das geht... :cursing:

      Ich hab noch nirgends was über Mörser mit Flugzielvorrichtung und Annäherungszündern gelesen...

      Ein paarmal konnte ich ausweichen, aber dann gings abwärts....

      Mein Schöner Kampfheli ;( ;( ;(

      Extra ne Basis geräumt und einen dieser 2-Sitzer Kampfhelis geholt um auf Konvoy-Jagd zu gehen...
    • zitres schrieb:

      Also das HTI Gewehr kannst du einfach einsammeln gehen
      Also.. Hab ich eingesammelt.. War enttäuscht. Dachte damit kann ich diesen gehassten Drohnenstörer abknallen.. Nix is...

      Als Trost hab ich mir das AUG A3 besorgt das da auch wo rumlag..
      Keine Ahnung wer das gerechnet hat.. Seit wann hat ein AUG mehr Rückstoß als ne AK ???
      Das wüsste ich ;(

      Naja...

      Flugzeuge sind nach wie vor nicht mein Ding.. Das ganze is noch Extremer wenn man aus allen Ecken und Enden angepeilt wird.. :cursing:
      Merke, Flugzeuge sind schlechte Geländewagen... :cursing:
      ;(

      :saint:
    • raven schrieb:

      Gerald_A schrieb:

      Die EMP Drohne ist recht hilfreich, wenn man einen Alarmturm in einem Lager abschalten will,
      Ja.. Kagge ist dieser blöde Drohnenstörer.... Da hilft oft nur ein Mörserangriff durch die Rebellen...
      Und was ich mittlerweile hassen gelernt habe ist die Flugabwehr..
      Hat mich gestern 3x abgeschossen mit der Beute... :cursing: (Weil ich mich zu doof angestellt habe...)
      Störgeräte und Flugabwehr schalte ich meist mit C4 aus. Ich lasse in der Nähe befindliche Soldaten
      per Simultanschuss ausschalten oder schalte sie selbst aus, dann schleiche ich mich rein und platziere die Dinger.
      Danach jage ich das Zeug hoch und verkrieche mich, bis sich alles wieder beruhigt hat.
      Vorher sehe ich natürlich zu, dass alle Alarmtürme off sind, sonst rufen die Verstärkung.
      Wenn dir die Unidad jetzt schon auf den Senkel gehen, dann warte auf den DLC "Fallen Ghosts".
      Gepanzerte Gegner die du nur per Kopfschuss töten kannst, Gegner die im Tarnmodus (Predator) rumschleichen
      und mit der Armbrust lautlos auf dich schießen und Gegner mit tragbaren Drohnen-Störgeräten.
      Da gibt es eine Mission wo du einen Gefangen befreien und abliefern musst. Am Ende bist du am Ufer/Anlegestelle eines Flusses
      mit mehreren Hütten auf Stelzen, plötzlich wirst du von Bodentruppen, 3 Helis und Snipern vom anderen Flussufer angegriffen.
      Das hat Spaß gemacht. :cursing:

      Ich lass auch gern mal die Rebellen die Aufklärungsarbeit machen.
      Wie geschrieben, ich spiele hauptsächlich taktisch, schleiche viel rum, alle Waffen sind schallgedämpft, das Gelände
      wird ausgiebig mit dem Fernglas und der Drohne sondiert, usw. Ich liege auch manchmal 15 Minuten auf der Lauer und versuche
      mir die Bewegungsmuster der Wachen einzuprägen.

      Als Hauptwaffe benutze ich das Sturmgewehr MK17 mit Schalldämpfer, Granatwerfer als Unterlauf
      und Red Dot (Panorama) Visier. Langer Lauf, großes Magazin.
      Als Pistole eine DE .50AE, die benutze ich aber nahezu nie.

      Als Snipergewehr abwechselnd das M40A5 mit langem Lauf, Schalldämpfer und großem Magazin oder das HTI mit Schalldämpfer.
      Mit dem M40A5 schaffe ich mittlerweile schon Kills aus knapp über 400m. Der Bullet drop ist da aber bereits sehr stark,
      deshalb braucht man ein Zielfernrohr mit MilSpec Absehen.
      Wie geschrieben, mit dem HTI holt man jeden Heli (auch gepanzerte SUVs) mit einem Schuss runter, sofern man den Perk für
      erhöhten Flugzeug- und Fahrzeugschaden auf Max. hat. Mit dem HTI muss man nur genug vorhalten und den Bullet drop beachten.
      Am einfachsten ist es, wenn der Heli auf einen zu fliegt. Vorher hab ich die Helis immer mit dem Granatwerfer unterm Lauf
      runter geholt. War aber mühsam, weil das nur ging, solange sie in der Luft standen.

      Dass mich Flugabwehrraketen runter holen, kommt selten vor. Denen kann man ganz gut ausweichen und bevor die
      zweite Salve kommt, geht man in einen extremen Tiefflug. Auch hier gibts den nützlichen Perk, dass Fluggeräte mehr aushalten,
      falls man mal getroffen wird.
    • Gerald_A schrieb:

      sofern man den Perk für
      erhöhten Flugzeug- und Fahrzeugschaden auf Max. hat
      Das muss ich mir noch anschauen.. Das Drohnen-Störgerät soll man ja auch mit 1 Schuss abschalten können.. Aber mir ist dann eingefallen, ich hatte den SD drauf. Den soll man abschrauben..

      Nochmal testen heute und das mit den Perks anschauen wo ich die maxen kann....

      Gerald_A schrieb:

      Als Snipergewehr abwechselnd das M40A5 mit langem Lauf

      Ich verwende bis jetzt als Snipergewehr fast ausschließlich den Dragunov.

      Ich finde die auch im Realen Leben optisch sehr gelungen

      Als Sturmgewehr werde ich wohl zukünftig das AUG A3 mit Granatwerfer wählen. Einfach aus Prinzip.(Ingame sind die eh alle ähnlich von den Werten her.. )

      Bei den Pistolen hab ich noch keine Glock gesehen... Haben die nicht gezahlt oder was is das ? :cursing:
      Glock 17 oder 34 und gut is....
      Wer braucht ne goldene 1911er :S


      Das is wie in FO4.. Dutzende Waffen mit je Dutzenden Konfigurationsmöglichkeiten..
      Effektiv brauchst aber nur 3 oder 4 insgesamt :D

      :saint:
    • Langsam wird's ungemütlich...

      Ich hab 4 !!! Luftabwehrstellungen mit der Explosivdrohne ausgeschaltet bevor ich gestern den Heli geklaut habe..

      Trotzdem kam ich nicht bis zum Rebellen-Abladepunkt... :cursing:

      Aus allen Richtungen die Erfassungsmeldungen... :pinch:


      Die Unidad wird auch immer hartnäckiger...

      narf...

      Aber.. Das HTI ist ganz praktisch.. :thumbup:
      Weit genug vorfliegen auf einer Straße ohne Abzweigungen
      Den Begleitfahrzeugen und dem Heli eins auf die Nase damit - fertig...

      Nur kam dann immer gleich die Unidad als Verstärkung..
      Also schnell Platzieren und dann Fersengeld geben....

      Einzig muss ich es noch so weit aufwerten, dass ich Helis und Fahrzeuge mit Dämpfer abballern kann und den Drohnenjammer :cursing: zerstören kann...



      Ich versteh das nicht. Es ist bar jeder Physik dass man MIT Schalldämpfer weniger Leistung hat....

      Abhängig von der Lauflänge und Bauart kann das die V0 sogar erhöhen...

      Aber naja.. Wird wohl vom Balancing kommen.... ?(
    • Wenn du so massiv angegriffen wirst, dann befinden sich mehrere Stellungen auf deiner Route. Flieg halt einen Umweg.
      Im extremen Tiefflug erfassen sie dich auch nicht, wahrscheinlich fliegst du zu hoch.
      Und wenn du den Perk auf Max. hast, bei dem Fluggeräte weniger Schaden nehmen, dann kannst du mit einem
      Black Hawk auch mal 2 Raketen einstecken. Die 3. holt dich dann aber runter.

      Zu Leistung/Schalldämpfer:
      Schießt du normale Munition, hast du zwar normale Leistung, aber dann lässt sich der Schuss nicht mehr gut dämpfen,
      da höherer Gasdruck und Überschallknall der Kugel. Deswegen schießt man schallgedämpfte Waffen meistens mit Subsonic
      Munition. Und die hat dann eben weniger Power. Deshalb sind ja Pistolen in .45 ACP so gefragt, wenn es um Schalldämpfer geht.
      Da bewegt sich bereits die Standardmuni im Bereich von unter 300m/s.

      Aber in solchen Spielen nehm ich es nicht so genau damit.
      Muss mal ausprobieren, ob ich den Drohnenstörer mit dem HTI ohne Dämpfer ausschalten kann. Hab das noch nie versucht.
      Kniffliger werden dann die mobilen Störer im DLC. Die musst du erstmal identifizieren.
    • Gerald_A schrieb:

      Flieg halt einen Umweg.
      Jaaa.. Beim Umweg wurde es dann ganz schnell von lästig bis hin zu hässlich bis ich dann aus dem Wrack krabbelte

      :D

      Gerald_A schrieb:

      Muss mal ausprobieren, ob ich den Drohnenstörer mit dem HTI ohne Dämpfer ausschalten kann
      Ich hab gelesen es soll gehen. Und auch dass man mit dem HTI mehr Schaden anrichtet als mit dem Granatwerfer...
      Nur kann ich mit dem Werfer Flugabwehr und Störer mit einem Schuss ausschalten, mit dem HTI nicht..
      Anscheinend fehlt da noch ein Perk... :evil:


      Gerald_A schrieb:

      Zu Leistung/Schalldämpfer:
      Schießt du normale Munition, hast du zwar normale Leistung, aber dann lässt sich der Schuss nicht mehr gut dämpfen,
      da höherer Gasdruck und Überschallknall der Kugel. Deswegen schießt man schallgedämpfte Waffen meistens mit Subsonic
      Munition. Und die hat dann eben weniger Power. Deshalb sind ja Pistolen in .45 ACP so gefragt, wenn es um Schalldämpfer geht.
      Da bewegt sich bereits die Standardmuni im Bereich von unter 300m/s.
      Das Problem ist aber, wenn du bspw bei der verbreitetsten Munition (Nach der 7,62x39) bspw 223 (5,56x45) bleibst, dann bist du selbst mit 75gn Projektien nicht Sub-Sonic.

      lädst du noch weniger funktionieren (Cyclen) diese Waffen nicht mehr bzw reicht die Geschwindigkeit nicht mehr aus um das Projektil zu stabilisieren. das ist dann das Hauptproblem. Der Drall..

      Dasselbe Problem hat man auch bei Großkalibrigen Waffen.
      Weniger Speed = Stabilisationsproblem (Geschoße können sogar Quer einschlagen)+ andere Trajektor-Flugbahn

      Bei 9mm Para ises auch nicht sooo das Problem. Sobald man ~~140gn Projektile verwendet ist man bei den meisten Standard-Lauflänge unter 330m/sec.

      Schieße ich nun bspw 223 aus einem 14,5" AR oder M4... Dann ist die V0 mit sogar geringfügig höher als ohne Dämpfer.. Der Dämpfer Bremst, expandiert und kühlt den Gasstrom, gleichzeitig verlängert er aber die Einwirkzeit des, wenn auch eines etwas geringeren Gasstroms, was dann zu einer höheren V0 führt..
      Bei Systemen um die 20" (Bspw AUG A3 mit langem Standardlauf) ist der Effekt geringer da das Pulver zum Zeitpunkt des Verlassens der Mündung bereits vollständig abgebrannt und ausgenutzt ist.
      Lt Brömmel macht es ab 19-20" dann keinen entscheidenden Unterschied mehr


      Und wenn ich wie bei der HTI ein .50ger verballere mit langem Lauf beeinflusst ein Dämpfer zwar den Einschlagspunkt, aber kaum die V0. Und schon gar nicht negativ...

      Um Schallgedämpft zu schießen hat man den Kunstgriff .300 Blackout erschaffen die, je nach Projektilgewicht, auch Sub-Sonic funktioniert und nach einem Laufwechsel aus einem Standard-AR15 /16 M4 System verschossen werden kann...



      Warum ich 223 und 9 Para als Beispiel nehme, ich lade sie selber für meine Kanonen. Ich verwende bspw QLoad von Brömmel um die Ladungen zu berechnen und abzustimmen...
      Kommt man bspw mit einer meiner Ladungen bei einem 20" System auf 950m/sec, komme ich aus dem 14,5" nur auf 840m/sec....
      Mit einem Dämpfer KÄME man wahrscheinlich auf etwa 900m/sec... (Is leider nicht Legal in AT..)

      :saint:
    • Für .223 gibts aber eh fertige Subsonic.
      Z.B. die
      STEALTH SERIES .223 Remington SUBSONIC 52 gr. JHP TNT von Beck Ammunition.
      Die bring laut Tabelle an der Mündung 980ft/s bzw. 298m/s

      Ist aber eh egal, ist ja ein Spiel und keine Militär Simulation. :D
      Wieso lädst du deine 9x19 selbst? So hoher Verbrauch oder willst du einen höheren Faktor erreichen?