Beiträge von Alexiel83

    Musste mir das ganze ertsmal ins deutsche übersetzen (mein Englisch ist nicht das beste :wacko: ). Liest sich aber so wie ich es vermutet habe. Dabei handelt es sich nur um eine Verknüpfung zu Steam. Das Spiel bleibt auf der Plattform, auf der es gekauft wurde. Kann man auch mit anderen Launchern machen wie z. B. Uplay und diese Spiele dann via Steam starten.)


    Heißt also: Du verknüpfst das Spiel mit Steam und kannst es auch über Steam starten. Aber es öffnet sich trotzdem automatisch der andere Launcher und das Spiel wird dann auch über die andere Plattform gestartet. Es ist nicht möglich, ein Spiel von einer auf die ander Plattform zu verschieben, außer es trifft der Fall ein wie bei FO76, das der Publisher das einleitet. Durch die Verknüpfung wird auch nicht die Möglichkeit geschaffen, mit Mods zu spielen.


    Das ganze dient eigentlich nur dazu, das man selbst nur noch einen Launcher (Steam) starten muss, den Rest macht das System selbst. Ich persönlich hab das mal ausprobiert, sehe aber keinen Vorteil darin (nicht mal einen Zeitvorteil, da der andere Launcher ja trotzdem vor dem eigentlichen Spielstart einmalig gestartet werden muss vom System).

    Ich hab grad gelesen dass man Microsoft XBox Games auf Steam umziehen kann und dann mit dem Steam Launcher starten kann...

    Gibt ne Manuelle Anleitungund oder ein Tool für....

    Ich überlege grad, wie das gemeint sein könnte. Ich weiß, das man Spiele von anderen Plattformen mit Steam verknüpfen kann und diese dann auch über Steam starten kann. Dabei bleibt das Spiel aber trotzdem auf der anderen Plattform (und könnte dann trotzdem nicht gemoddet werden).


    Mich würde erstmal die Anleitung dazu interessieren, denn ich wüsste nicht, wie das mit dem unziehen auf einen anderen Launcher funktionieren soll..... :hmm:

    Das Problem gab es scheinbar schon vor 6 Monaten, das sich die Microsoft Store Variante nicht modden lässt (siehe hier). Ich vermute daher mal, das die Möglichkeit heimlich, Still und leise entfernt wurde. Da ich FO76 selbst aber gar nicht zocke, kann ich nur Vermutungen anhand von u. a. solchen Kommentaren anstellen :hmm: :pardon:

    raven,


    das war aber schon immer so, da es dort keinen Mod-Support gab. Theoretisch könnte man überall Mods nutzen, das ist aber u. a. so kompliziert, das es sich nicht wirklich lohnt. Dazu kommt, das man u. U. gesperrt werden kann, wenn man es doch versucht (je nachdem, wie das gelöst wurde, Account gebunden oder sogar IP-gebunden).


    Evtl gab oder gibt es da ne Ausnahme für FO76, aber so ganz generell ist modden eben nur auf Steam möglich. Außer es wurde was ins Spiel implementiert (über den CC von FO und Skyrim kann man doch auch Mods auf den Konsolen nutzen, wenn ich mich nicht irre :hmm:)

    Es scheint mit einigen Modmanager bei der Installation Probleme mit dem Texturpfad zu geben.

    Vortex und der Nexus Mod Manager sind dafür bekannt, das dort nicht alle Mods kompatibel sind. Beim MO2 wäre mir das aber neu, weil es genau das Problem bei MO2 nicht geben soll und er deshalb meist empfohlen wird. Wäre mir zumindest neu, wenn es das Problem dort auch geben sollte.


    echi68, wenn das Problem Mod-seitig besteht, wird da nur der Modder selbst etwas dran machen können per Update. Habe auch grad mal bei der Masterplan Mod geschaut, wann die zuletzt geupdated wurde. Und das ist über 4 Jahre her. Es ist also gar nicht so unwahrscheinlich, das die Mod schlicht nicht mehr Up to date ist und deshalb die Probleme bestehen (wenn der Modder die Mod nicht mehr updatet, kommt es irgendwann einfach zu verschiedenen Problemen bis hin zur Unbenutzbarkeit). Das gleiche trifft übrigens auch auf Atom's Greatness zu.


    Bei 4 Jahren kein Update ist es halt recht wahrscheinlich, das die Mod nicht mehr korrekt mit der aktuellen Fallout 4 Version läuft. Viele Spiele sind da oft echt human vom nutzbaren Zeitraum der Mods (u. a. Fallout und Skyrim z. B.), bei No Man´s Sky kannst quasi nach jedem Update darauf warten, das die Modder ihre Mods aktualisieren. Ich würde keine Mod nutzen, die mehr wie 2 Jahre nicht geupdatet wurde, da danach einfach wahrscheinlicher Inkompatibilitäten auftreten können (die Erfahrung hab ich halt häufig gemacht, es gibt aber auch immer Ausnahmen :)). Von F4SE brauchst übrigens immer die aktuellste Version, sonst laufen die entsprechenden Mods nicht. Zu neu geht also erstmal gar nicht, wenn du das Spiel aktuell hälst.

    bevor ich MO2 druff lade .. spiele ich das wie gehabt bis zum Vault Aufzug..? dann lade ich erst MO2 und meine ersten zwei test mods?

    Da MO2 selbst erstmal am Spiel gar nichts macht, kannst du das bedenkenlos gleich installieren :) . In der Regel kannst du auch gleich mit Mods von Anfang an starten. Manchmal gibt es nur Kandidaten, die beim Spielstart Probleme machen können (ich hab so ne Mod für Skyrim, die muss ichvor nem normalen Start erstmal deaktivieren). Testen ist dann sowieso erstmal angesagt ;). Den ersten Start von Fallout würde ich eh über Steam machen wegen den Einstellungen.

    Normalerweise ist es sinnvoll C: eine eigene SSD Festplatte zu geben. Wenn man aber nur begrenzte Möglichkeiten hat, weiter Festplatten einzubauen, sollte man sie partionieren, um gewissen Problemen aus dem Weg zu gehen. Zum Beispiel die eine SSD in zwei Partionen zu unterteilen.


    Dem kann ich so nur zustimmen. Haben hier auch eine kleinere SSD (M2) für´s Bertiebssystem, auf der auch noch verschiedene Programme installiert werden können (z.B. Office oder WinRAR) die so keine Probleme verursachen. Und eine 2te größere SSD für Spiele. Alternativ eben die verfügbare SSD in Partitionen aufteilen, sofern genug Platz vorhanden ist :). HDD´s sind für Spiele meist nicht gut geeignet, wegen der doch deutlich langsameren Zugriffszeiten (wobei es auch auf´s Spiel ankommt ;) )

    Mir werden ja derzeit die 32 zu knapp und ich plan grad schon das nächste System mit Zen4 und 128GB

    Kann ich verstehen :D . Mein Mann und ich hatten uns letzetes Jahr auch neue PC´s zusammengestellt und haben uns dann für 64GB RAM entschieden. Für das was wir machen reicht das massig, wir haben aber auf jeden Fall nocht Luft nach oben für den Notfall:)

    mein RAM steht auf 16GB

    Ähm, 16GB Ram ist in der heutigen Zeit zu wenig. Unter 32GB würde ich heute nicht mehr gehen (gerade am RAM sollte man nicht sparen).


    Wenn ich mal hochrechne: Windows nimmt sich im Schnitt ca. 4-7GB, Skyrim braucht ~8Gb. Dazu kommt noch, das sich jede Anwendung (einschließlich Windows selbst) RAM-Kapazität reserviert und die sind damit auch weg. Wenn dann noch hochauflösende Grafiken dazukommen, hat man schnell die 16GB überschritten (was dann u. a. auch zu führen kann, das Anwendungen ggf auch kommentarlos geschlossen werden).


    Wenn ich z. B. bei mir reinschaue: Es läuft ein bissl Kleinkram (Shop Titans, Firefox, Steam), dazu spiele ich nebenbei Scum. Alles zusammen samt Windows nutzt grad 16GB Ram, zugesichert sind aber tatsächlich 26GB insgesamt für alle laufenden Anwendungen, die damit weg sind.

    Epic ist das Problem. Die unterstützen immer noch kein Modding.


    Ob das ganze mit einem Mod-Manager klappt weiß ich nicht, es besteht aber die Möglichkeit, das dann z. B. der Script Extender oder beim Worst Case sogar das gesamte Spiel blockiert wird. Das Spiel wird ja trotzdem von (in diesem Fall) Epic gestartet. Bei Steam wird ja auch trotz Start über z. B. MO2 Skyrim/Fallout als gestartet angegeben.


    Um dieses Problem zu umgehen, würde ich persönlich immer vorsichtshalber solche Spiele nicht bei Epic kaufen (auch wenn das Spiel umsonst ist). Das muss letztendlich natürlich immer jeder für sich abwägen :)

    Woran es genau liegt kann ich leider nicht sagen. Allerdings lese ich immer mal wieder (von Beginn an) über Probleme bei Games in Verbindung mit Windows 11. Zwar nicht bei jedem, aber oft genug um dahingehend zumindest Win 11 mit zu den möglichen Problemauslösern zu zählen. Evtl. ist aber auch ganz allgemein der Creation Club der Probleme macht...... :hmm::pardon:

    habe ich da ein paar mods die ich nur auf bethesda gefunden hab... wie kann ich die in meinen Modorganizer überschreiben?...

    Meines Wissens nach gar nicht (man kann diese Mods nur intern runterladen und installieren, aktivieren geht glaube auch nur intern), an die Daten der Mods kommst du so glaube nicht ran. Wüsste zumindest nicht wie das gehen sollte, da sie ja nicht so verfügbar sind wie bei Nexus. Wenn sie aber aktiviert wurden im Mod-Bereich, sollten sie zumindest im Mod-Organizer mit aufgeführt werden.

    Jede Spielversion braucht exakt ihren Script Extender. Da ist nichts untereinander kompatibel.

    Ja, und darauf habe ich weiter oben schon hingewiesen. ToreadorVampire hatte nämlich zuerst die AE-Version vom Skript Extender installiert und das hat schon nicht funktioniert. Siehe hier:


    PS: Ich habe gerade meine Version von Skyrim.exe geprüft und die steht auf 1.6.640.0 und es gibt doch eine SKSE Anniversary SKSE mit der Versionsnummer 1.6.640.0, hab sie eben geladen und in Vortex installiert.

    Danach kam dann auch die Fehlermeldung, aus Post #8 das Bild auf das du eben eingegangen bist.

    Wenn ich aber die SE Version habe, wieso sind bei mir bereits die AE Zusatz INhalte mit drinnen wie Fishing und das mit den neuen Höhlen und diese Curios Quest?

    Die wurden extra zur Skyrim SE hinzugefügt. Ist aber nur ein Bruchteil der AE-Version an Inhalten. Hatte glaube was mit dem 11ten Geburtstag von Skyrim zu tun oder dem herausbringen der AE-Version , wenn ich mich nicht irre:hmm:


    geht ihr auf NO könnt ihr dennoch mit CBBE Körpermods, Klamotten andere also alles was SKSE nicht direkt benötigt spielen.

    Da würde ich mal vermuten, daß das mit der falschen SKSE Version zusammenhängt. Wenn die AE-Version von SKSE mit der SE Version kompatibel wäre, müsstest du ja sonst auch alles was SKSE benötigt, nutzen können

    markusm1000,


    es hat normalerweise seinen Grund, wenn es unterschiedliche Versionen von etwas gibt. Und ich hatte auch gelesen (als ich mein aktuelles Spiel angefangen hatte zu modden) das man nicht die AE-Version vom Skript Extender nutzen soll, wenn man mit der SE Version von Skyrim spielt. Leider finde ich den Hinweis ad hoc nicht mehr.


    Wie aber schon gesagt, kann man es gerne mit der AE Version versuchen. Ich lass mich auch gerne eines besseren belehren ;) . Wenn es funktionieren sollte, wunderbar :)

    es gibt doch eine SKSE Anniversary SKSE mit der Versionsnummer 1.6.640.0, hab sie eben geladen und in Vortex installiert.

    Das wird vermutlich nicht funktionieren, da diese Version explizit nur für die AE-Version ist. Nicht für die SE-Version mit AE-Patch die du und ich nutzen (versuchen kannst es ja trotzdem, ich bezweifle aber erstmal daß das funktionieren wird)