Beiträge von GrausamerWatz

    Ich hab bis jetzt eher im kraut und Rübenstil meine Quests gelöst,

    Eine Antwort auf Deine Frage haben die anderen Dir ja schon gegeben, finde es aber trotzdem ganz interessant, weswegen ich das nochmal aufgreifen möchte. Viele Entwicklerstudios versemmeln Open World Spiele genau aus diesem Grund. Die Spieler wurden über Jahre hinweg z.B. mit Questmarkern auf eingeblendeten Minikarten oder ähnlichen Systemen an die Hand genommen so das man eigentlich ja trotzdem nicht mehr Open World spielte weil in der Regel dann doch ein roter Faden da ist der einen an die Hand nimmt und mit der Nase auf den Ort der nächsten Quest stößt. Das ist aber genau der Feind einer "Open World" weil man dann ebend nicht vom Weg abweicht und selber erkundet und dann brauche ich keine Open World mehr. Grade das Erkunden macht eine Open World aus. Das Problem was sich nun gestellt hat ist das mittlererweile viele Spieler durch die Hauptstory gehetzt sind und nach 10 Stunden durch waren und dann gemeckert haben wie kurz das Spiel ist obwohl man nochmal locker 20 Stunden hätte spielen können. Die letzen Jahre wurde immer mal nach Möglichkeiten gesucht wirklich eine Open World zu generieren wie z.B. die FarCry Reihe oder GTA San Andreas etc. aber viele scheitern auch Grandios wie z.B. No Man's Sky weil wir ebend so an einen roten Faden gewöhnt sind das uns das fehlen dann zweifelnd oder ratlos zurück läßt und wir ständig nach einem Plot suchen.


    Zurück zu Fallout4: von der Hauptquest aus gesehen ist es erstmal nachvollziehbar mit Harvey Preston loszuziehen auch weil Du im späteren Verlauf häufiger nach Sanctuary zurück kehren mußt (allerdings abhängig von Deiner gewählten Fraktion) aber alles andere bleibt Dir überlassen. Und wenn Du mit der Hauptstory durch bist gibt es noch die AddOns oder die Möglichkeit beim 2. Durchlauf einen anderen Weg zu wählen der den Spielverlauf verändert. Grade das ist es was den Reiz von Fallout 4 oder überhaupt einer "Open World" ausmacht.

    ist dir aber klar, das die Limitierung nicht ohne Grund existiert, oder?

    Für den Fall das es Dir nicht klar sein sollte WhiteBlueZebra1902 (Denk mal weißt Du aber) kann ich als gebranntes Kind nur sagen das Du ab und an auf Deine Savegames achten solltest das die nicht über ca. 45MB Größe kommen weil Du Dich dann irgendwann nicht mehr einloggen kannst (so mir bereits mehrfach passiert, weil ich definitiv baumäßig aus dem Ruder gelaufen bin, allein Hangman`s Alley frisst bei mir schon rund 10MB).

    Ich sehe da doch schon einen Unterschied, wenn ich mir alles ercheate brauch ich nicht spielen da kann ich auch direkt "caqs" eingeben und das wars aber jedem das seine...

    Möchte da trotzdem noch meinen Senf dazu geben. Wir hatten das Thema Mods = Cheats schon mehrfach und haben die Unterschiedlichen Auffassungen was Cheats sind schon zur genüge ausgefochten ^^ dennoch würde mich interessieren wie Du ohne "Cheats" die Bauobergrenze umgehen willst? denn ich gehe mal davon aus das Du weißt das Du nur eine beliebige Anzahl Objekte bauen bzw. platzieren kannst oder? Und wenn Du das ganze Vault88 ausgebaut hast, auch ohne es einzurichten dann könnte ich mir vorstellen das Dein Objektanzahlbalken sicherlich trotzdem schon recht voll sein dürfte oder? Worauf ich hinaus will ist die Tatsache das Du Dir Sicherlich in den Arsch beißen würdest wenn Du alles ausgebaut hast und die Einrichtung bleibt auf der Strecke weil Du nichts mehr bauen kannst! Also falls Du das nicht wußtest, guck was Dir überhaupt verbleibt. Du wärst nicht der erste der dann vom Glauben abfällt wenn Du nicht mehr weiter machen kannst (ganua so bin ich zum Modden gekommen, weil mir das nämlich selber passiert ist).

    Mein Sohn ist noch nicht zurück aus dem Kino, hat vor sooo 3 Wochen Karten im CineStar IMAX im Sony Center für Heute geordert. Ist bestimmt Cool. Die Kritiken sind bisher jedenfalls voll des Lobes. Wenn der Hype etwas vorbei ist werd ich mich auch ins Kino begeben ^^


    Im Moment habe ich die "Maze Runner Reihe" wieder am Wickel. Gucke grade den 2.Teil "Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste". Irgendwie hat man ja das Gefühl das Hollywood nach der "Panem Reihe" händeringend nach einer neuen Filmreihe gesucht hat, wie z.B. "Die Bestimmung" , "Rubinrot", "Chroniken der Unterwelt" etc. etc.

    Die Maze Runner Reihe gehört sicher zu den gelungenen Vertretern, die sich im laufe der Reihe sogar steigert. War der erste Teil schon recht spannend und interessant, wird im 2. Teil sogar noch ne Schippe draufgelegt und auch der abschließende 3. Teil soll das Niveau halten. Na werd ich mal sehen. Gefällt mir jedenfalls ganz gut und ist für diejenigen die auf Endzeit / Dystopie / Fantasy Action mit wohl dosierter CGI stehen sicherlich einen Blick wert! Schon nen paar Coole Effekte bei.

    Eigentlich ist alles schon gesagt worden, trotzdem noch ein bissle Senf von mir. Wir hatten hier ja an anderer Stelle aufgrund meines Bauwahns schon einmal von der Größe meiner Savegames gesprochen, die sich im Bereich von 40+ MB bewegen, was schon extrem hoch ist und das will ebend auch irgendwie geladen werden, somit habe auch ich Ladezeiten zwischen 30-40 Sekunden und 2-3 Minuten. Der Alt-TAB Trick klappt auch bei mir ab und an aber nicht immer und es ist auch wirklich so das es davon abhängig ist wo man sich befindet. Wenn ich in einem überschaubaren Areal bin läd das Spiel schneller als wenn ich in "meinem" Red Rocket bin wo Tausende von Objekten geladen werden müssen. Und ich habe auch eine schnelle SSD und einen High End PC. Es spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle um eine "Pauschallösung" zu finden.

    Ich habe mir nun zum ersten mal den Klassiker "Jurassic Park" (1993) von Steven Spielberg angesehen.

    Hab den Film bei Erscheinen im Kino auf Riesenleinwand gesehen und war von der Technik erschlagen. Das war wirklich großes Kino. Die ganzen Logiklöcher sind mir erst beim 2. gucken auf Heimkino so richtig bewußt geworden. Unter anderem das der T.Rex in seinem "Gehege" mit einer Ziege (ebenerdig) angelockt wird, dann etwas später ausbricht (nachdem Er das Ziegenbein aufs Auto geschmissen hat) einen "Snack" zu sich nimmt und dann "seilen" die Überlebenden sich ab um nach dem Jungen zu suchen. Ich habe nie kapiert ob das eine andere Stelle ist wo die sich abseilen? Das wäre sonst so ein Patzer das ich mich weiger das so etwas bei einer derartigen Produktion nicht auffallen soll!