Skyrim Special Edition: Wieder angefangen und gescheitert

  • Vor Jahren habe ich Skyrim SE lange und begeistert gespielt. Jetzt wollte ich es wieder einmal in Angriff nehmen - und bin krachend gescheitert.

    Problem Nr. 1: Habe einen 4:3-Monitor, der das Spiel nicht korrekt anzeigt. In der skyrimprefs.ini habe ich die richtige Auflösung (1280x1024) eingegeben - nix verändert. Das Spiel startet, aber alles ist nach rechts verrutscht.


    Problem Nr. 2: Wollte wie seinerzeit die Mods wie den Unofficial Skyrim Special Edition Patch herunterladen, Download klappte auch - aber der Patch ließ sich nicht installieren. Mit Vortex hatte ich es auch probiert, ließ nicht erkennen, ob die Mods heruntergeladen/installiert worden waren. Außerdem hätte ich vor allem gern Bruma installiert.


    Meine Güte, welch ein Umstand. Wie gesagt, vor ein paar Jahren hatte alles wunderbar und problemlos geklappt: Mods, Auflösung etc.


    Wer kann helfen? Danke im voraus. §wink


    P.S: Spiele unter Win 10 Prof., PC packt technisch wesentlich aufwändigere Spiele.

  • In der SkyrimPrefs.ini auch so geändert?

    Change bFull Screen=1

    iSize H=1024

    iSize=1280

    Ich kann ja viel nachvollziehen, aber 2021 noch mit 4:3 und 1280x1024 rumkrebsen? Auf Kleinanzeigen findest du bessere Monitore teils für lau. Selbst ein guter FHD Monitor mit 24 Zoll kostet keine 120 Neu.

    Die Special Edition kam auch nochmal später, da kann ich mir vorstellen das 4:3 und die geringe Pixelzahl nicht mehr unterstützt worden ist. An sich ist die SE ja nix anderes als die Legendary Edition bzw Oldrim mit besserer Grafik, daher würde ich halt eher wieder zum alten Skyrim greifen.


    Bei mir liefs bis jetzt immer mit Vortex, musst dich nur durch die Menüs durchwühlen und lesen und verstehen was dir da gesagt wird. An sich gehts recht einfach wenn der richtige installationspfad erkannt wurde, die mods runtergeladen, installiert und aktiviert sind.

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • PC packt technisch wesentlich aufwändigere Spiele.

    Vielleicht zu neu oder Monitor zu alt? FO4 braucht auf moderneren Rechnern auch etwas Überredung und Skyrim ist ja noch älter. Ich würde mich mal mit der Bezeichnung Deiner Grafikkarte auf die Suche machen und dann die Grafiksettings durchgehen.

    Das Umstellen auf 4:3 scheint auch gar nicht so einfach zu sein.

    Mit Vortex hatte ich es auch probiert, ließ nicht erkennen, ob die Mods heruntergeladen/installiert worden waren.

    Wenn es downgeloadet und installiert wäre, würde es unter MODS angezeigt. Hat Vortex denn Deine Skyrim-Installation erkannt?


  • Ich gebe auf: Die Auflösung verrutscht immer wieder (obwohl ich alles so eingestellt hatte, wie in euren Tipps angegeben). Schade, wollte Skyrim SE nach langer Zeit wieder mal spielen. Aber endlosen Frust & Ärger will ich mir nicht antun.

  • Es ist vollbracht: Habe das Spiel über Geforce Experience gestartet (durfte allerdings nicht an die Optionen rühren).


    Mods sind auch drauf (Bethesda). Letzte Frage: Wo finde ich die Bruma-Mod?



    Und noch einmal ein großes Dankeschön an alle, die geholfen haben!

  • Über den NMM kann ich SE jetzt auch in der richtigen Auflösung spielen. Aber: Wollte Bruma installieren. Bethesda gibt mir folgende Reihenfolge vor:


    1. Bruma SE Assets


    2. Bruma SE 3


    DLC Patch


    4. Bruma SE Update.


    Bei 2. Bruma kommt nach 100 % Download die Meldung "Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden".


    Bei 3. und 4. kommt jeweils die Meldung: Diese Mod kann nicht installiert werden, da nicht alle nötigen Dateien installiert sind".



    Was fehlt?? Die Reihenfolge ist richtig. Und im NMM ist die Bruma-Mod drin.



    Wer kann helfen? Danke im voraus!