Drückt ihr den Petzknopf?

  • Meldet ihr Spieler? Und warum? Oder warum nicht?

    Ich gehe sehr lange nach der Devise "Leben und leben lassen". Grad in so PvP- Arealen wie in der Darkzone von Division kochen ja die Emotionen und Beleidigungen fliegen durch die kugelgeschwängerten Lüfte.:D Und manche machen da ja einen richtigen Sport draus, andere hinzuhängen.

    Ich bin seit über sechs Jahren XBox zum ersten Mal "schwach geworden".

    Der erste Spieler hatte so eine eindeutige Nazisymbolik, Gamertag und Beschreibung. Da ging die Meldung sowohl an Microsoft als auch an Bethesda.

    Und der zweite hat mich schwer belästigt. Ich reise zu einem Spielerverkaufsautomaten, wähle das Ding an und BUMM- flieg in die Luft und bin instant tot. Respawn- Spieler hat deine Beute aufgesammelt. Nun ist ein windiger Bürotischventilator kein Verlust, ich bedaure, das kein Zettel dabei war, auf dem HAHA stand, aber so gehts nun auch nicht.

    Wie macht ihr das denn?

    Well maybe when your mothers finished mourning your father, I’ll keep her in black, on your behalf.

  • Ich spiele ja nicht online.

    Aber ich finde sowas sehr interessant und wenn Spieler oder auf ein Forum verglichen User einen angehen bis hin zu Beleidigungen, da frag ich mich schon, würden sie sich im realen Leben auch wie eine offene Hose benehmen?

    Trauen sie sich nur hinter dem Bildschirm Leute zu beleidigen?

    Ist wohl ganz gut, dass ich nicht online spiele, wenn ich das so lese. :D

    Wenn mich in einem Forum jemand wiederholt angeht gibt es ja glücklicherweise die Blockierfunktion. Bei online Spielen gibt es sie wohl nicht.


    Der, der dich da belästigt hat, ist das denn verboten jemanden auszurauben? Gutes Benehmen ist was anderes, aber so rein von den Regeln?

    „Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.“ (Albert Einstein)

  • Doch, man kann auch Spieler blockieren. Im Onlinegame.

    Und verboten ist nichts, aber es hat Konsequenzen. Ich habe keinem PvP zugestimmt und befinde mich im Pazifistenmodus. Es war in Fallout 76.

    Ich korrigiere, andere Spieler zu belästigen, ist natürlich verboten.

    Well maybe when your mothers finished mourning your father, I’ll keep her in black, on your behalf.

    Einmal editiert, zuletzt von Pinkie ()

  • Bisher habe ich noch nie Spieler gemeldet.

    Wenn mir jemand auf den Keks geht wird er/sie ignoriert.

    Die Ignore-Liste ist dann entsprechend lang.

    In Online-Games tummeln sich eben auch viele Reallifeloser rum.

  • Ich melde hauptsächlich User mit fraglichen... sehr fraglichen Namen. Sowas muss wirklich nicht sein und ich frag mich öfter mal was sich die Leute dabei denken.

    Wenn jemand beleidigend wird, mach ich meistens nichts ausser zu ignorieren. Es sei denn die Person beleidigt eine ganze Gruppe und macht absichtlich Stress. Dann drück auch mal auf den Meldeknopf. Auch wenn es Online ist.... auch wenn man die Personen nicht sieht... ist es eine Sache von anstand sich zivilisiert zu verhalten und zumindest nicht gleich ausfallend zu werden. Man kann ja immer diskutieren, aber kommt hald auf das 'wie' drauf an.

    Alles was in Spielen erlaubt/möglich ist und was mich aufregt, melde ich grundsätzlich nicht. Wie die Sache mit dem PvP. Ich geh dann lieber andere Wege. Entweder räche ich mich ingame oder verpiss mich selbst. :miffy: In ein paar Minuten ist das dann wieder vergessen.

    Da kommt es dann eventuell auch mal vor dass man mit Beleidigungen angeflüstert wird aber dafür ist dann ja die Ignorier-Liste da. :pardon:


    Und was ich dazu sagen muss: Tatsächlich kommt das ignorieren und blockieren und Melden im allgemeinen gar nicht so oft vor. Bei mir zumindest. Es ist aber gut das es die Funktion gibt.


    >>> Spiel Fallout! <<<

    ^— keine Mods nötig, ohne lästige technische Probleme, alles was Du immer im Spiel haben wolltest —^

    Die Grenzen setzt nur Deine Fantasie!

  • Mein letztes online Spiel war MOHAA. Durch diese Spiel bekam ich so weit es möglich war zu spüren, wie die Landung in der Normandie war. Es war heftig. Man bekam sofort Respekt vor dieser Geschichte, dem Spiel... Irgendwann bin ich dann in einem Clan gelandet, der nur aus betagten Soldaten bestand. Ich war der jüngste, glaube ich. Der Ton im Team Speak war manchmal rau aber nie beleidignd. Es hat immer Spaß gemacht, sich gegenseitig zu messen. Sogar das verlieren. Soweit ich mich erinnern kann, gab es gar keinen petze Knopf. War auch nicht nötig. Vielleicht waren es andere Zeiten, weniger Bubis etc.

  • Spieler mit fraglichen Namen habe ich auch schon gemeldet, ebenfalls Leute, die ganz offensichtlich cheaten bzw. Hacks benutzen. Bei PlayerUnknown's Battlegrounds war ich schon ein paar Mal mit Randoms in einem Team, die mit Hacks geprallt haben. Erzählen kann ja jeder viel, aber wenn dir ein Mitspieler jede Position von anderen Spielern sowie Waffen ansagen kann, dann weißt du, dass er tatsächlich Hacks benutzt. Solche Teams verlasse ich immer sofort und melde den betreffenden Spieler.


    Solche Leute ruinieren das Spiel einfach für alle, die fair spielen. Das empfinde ich auch nicht als "petzen", sich unrechtmäßig einen Vorteil gegenüber anderen Spielern zu verschaffen, ist unterste Schublade. Ich habe Cheater auch schon offen damit konfrontiert, aber in der Regel erreicht man nichts, weil kein Schuldbewusstsein vorhanden ist. Also bleibt eben nur das Melden. ;)

    I really want to know how the Big One started. What idiot fired first? Why? What the hell did they think they'd gain?
    -Deacon-

  • Ob ich schon einmal jemanden gemeldet habe? Ja in der Tat. Der Grund dazu ist fast total banal, Eigentlich über nichts, was man sich aufregen müsste im Nachhinein. Ich habe letztes Jahr zu viel und viel zu intensiv Mau Mau auf dem Smartphone gespielt. Nun ja und es gibt eben Leute die dort frei wie in jedem Chatroom Scheiße posten, Leute beleidigen oder sogar sexuell anmachen. Uhm solche Typen habe ich regelrecht gemeldet, passiert ist trotz Videoaufnahme oder Screenshot dann nichts. Warum? Weil das Team sich einen Scheiß um die Community gekümmert hat und zudem war der Aufwand utopisch hoch um jemanden zu melden. Nachdem ich dann einfach keinen Bock mehr auf den Kindergarten hatte, hab ich das Game gelöscht und bin von dieser Mau Mau Sucht befreit. (Mau Mau what the hell is wrong with me?!)


    In Onlinespielen sei es Call of Duty oder MMORPGS habe ich eigentlich nie jemanden gemeldet, weil ich tatsächlich nach dem Motto Lebe wie oben bereits ein User so schön ausgedrückt hat: Leben und Leben lassen. Mei wenn er jetzt hackt, dann reg ich mich nicht auf, ich verlasse das Spiel und join einen anderen Server. Mei wenn sich einer großartig aufregt und Schimpftiraden losdonnert, wird er geblockt. Ich bekomme so etwas meistens eh nicht mit, weil ich meinen Ingame Chat so gut wie immer aus habe, es sei denn ich brauche irgendwas.


    Shya  Similicious

    Sehr vorbildlich unanständige Personen zu melden. Finde ich klasse und ich muss gestehen, dass ich soweit noch nie realisiert habe das zu tun. Mir wäre jetzt auch nicht untergekommen, dass ich viele User mit BigPen_Bumsfallara69 rumlaufen hätte sehen, aber klasse, dass ihr darauf achtet.

  • Ich hab jetzt das erste Mal jemanden gemeldet. Das war in F76 NW. Derjenige hat in kürzester Zeit (6min-9min). über 30 Kills hingelegt und mich am Ende auch noch erwischt. Ich bin mir sicher, dass der mich nicht hätte sehen können, weil ich mit Ghiliesuit sehr gut versteckt war.


    Jede Runde dauert so um die 15 - 30 min. Das Match war unter 10 min durch....selbst die besten Gamer brauchen dafür deutlich länger und sowas versaut mir den Spielspaß :(.
    Daher hab ich bei Bethesda um Überprüfung des Spielers gebeten.

  • Bin zwar noch nicht so der Online Zocker, bin aber nicht so der Typ, der gleich wegen einer Beleidigung melden würde

    Ich würde den Melden, wenn der Cheatet oder hackt, oder wirklich nur in einer Tour andere Mitspieler runtermacht...

    Das einer beim zocken mal die nerven verliert, und im Teamspeak rumplägen tut, kann ich noch verstehen, wenn man ständig gekillt wird ist das mehr als ärgerlich. Aber darf jetzt halt wie gesagt nicht in einer Tour sein.

    Viele Menschen haben Angst vor der Apokalypse, sie denken, es wäre das Aus, aber am Ende ist die Apokalypse ein Neustart in eine neue und bessere Welt :whistling:

  • Ich habe schon hunderte Spieler bei Counter-Strike gemeldet. Meistens für Beleidigungen oder Spielbehinderungen wie Teamflash oder ähnliches. Gelegentlich für cheaten und habe auch zu oft eine Antwort vom Support bekommen, dass der entsprechende Spieler gesperrt wurde. Dabei fällt mir ein, dass ich schon lange kein Video mehr überprüft habe.