Eure Fotos aus Fallout New Vegas und deren geschichten

  • Wow, echt tolle Bilder und Gänsehaut Geschichte. :)

    Mir gefällt auch sehr gut, wie du ihn optisch passend verändert hast. Im ersten Bild wirkt er noch jung und naiv und dann später wirkt er echt so, als ob er schon einiges durch hat. So kann man richtig mitfühlen. :-/

    Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

    🎵🧺Alles hat ein Ende, nur die Wäsche nicht. 🧺🎵


    I`m slowly breaking and silently screaming.

  • Part 2



    Zurück in Fort Daggerpoint wurden Jack und seine Freunde ins Herz des Forts geschleppt. Ein Heftiger Kampf fand statt, viele Supermutanten gegen Jack und seine Freunde, doch letztendlich gewannen sie an Oberhand und dann kam der nächste große Schock. Sie betraten einen Raum voller Organe, riesige Augen, alles schien lebendig zu sein und das Werk dessen war ein Supermutant der sich als Nachfolger vom "Meister" betitelte und sein Werk was vor fast 100 Jahren zunichte gemacht wurde zu vollenden. Jack besiegte den Supermutanten und musste nach dem Kampf der Enklave entgegen treten die sein damaliges Zuhause Vault 18 zerstörten. Auf Rache aus besiegte Jack auch diese Bedrohung ein für alle Mal doch nach dem Blutbad kam General Silverman im Vertibird an mit den Begnadigungspapieren. Seine Freunde waren frei doch für Jack nicht. Silverman konnte die Freilassung für Jack nicht bewilligen da er ihn für zu nützlich hielt. Silverman befahl Jack in den Vertibird zu steigen und von nun an als verdeckter Agent für ihn zu arbeiten. Blutverschmiert und enttäuscht verlies Jack seine Freunde, hob seinen Ranger Mantel vom Boden und begab sich auf seine nächste Reise voller Kämpfe die nicht mal ihm gewidmet waren.


    Ein paar Jahre später wurde General Silverman aufgrund seiner hohen Korruption ins RNK Gefängnis gesteckt für den Rest seines Lebens. Für Jack nur ein geringer Trost, doch nun konnte er endlich frei Atmen und begab sich auf die Suche nach seinen Freunden. Er fand sie und gründete mit ihnen eine Siedlung namens Hopeville, eine Siedlung für die Hoffnungslosen die wieder Hoffnung schöpfen können, doch der Plan ging nach hinten los als Jack ein Paket nach Hopeville brachte dessen Inhalt er nicht wusste. Dieses Paket enthielt einen Zünder der sich nach der Ankunft von selbst aktivierte und die Bomben die sich unter Hopeville befanden detonierten und somit Jacks Freunde samt aller anderen Siedler töteten. Jack der zum Zeitpunkt nicht anwesend war wurde zu einem verbitterten Mann voller Schuldgefühle da er wusste es war seine Schuld. Jack verschwand aus dem ehemaligen Hopeville was nun als "Die Kluft" bekannt war, hielt sich inkognito und wurde zu einem Kurier.




    Zwanzig Jahre nach den Ereignissen von Fort Daggerpoint befand sich Jack in New Vegas. Ein neuer Job, eine neue Chance. Er wurde in Goodsprings von New Vegas Strip Ganoven überwältigt und sein Paket der Platinchip wurde ihm entnommen. Als der Mann im karierten Anzug Jack in den Kopf schoss verlor Jack jegliche Erinnerung an seine Kindheit, seine Zeit in Vault 18 oder an die Geschehnisse von Fort Daggerpoint und Hopeville. Er erholte sich überraschend schnell von seinem Kopfschuss und hatte nur noch ein Ziel vor Augen: Den Platinchip zurück zu erlangen und den Mann in Kariertem Mantel zu finden um antworten zu verlangen.



    In den folgenden Monaten begab sich Jack auf einen Rachefeldzug, lernte mehr über den Platinchip, der Grund warum ihm der Chip entnommen wurde und über die bevorstehende Schlacht am Hoover Staudamm. Während seiner persönlichen Mission stoß Jack immer auf Hindernisse, doch dies ließ ihn kalt und alles was zählte war Benny. Er lernte über die Zeit große Menschen wie Mister House, General Lee Oliver, den großen Caesar und Präsident Kimball kennen. Außerdem lernte Jack immer mehr über seine Vergangenheit und warum der Hass auf RNK bei ihm so groß geschrieben ist. Jack stellte sich von nun an auf keine Seite, er war nur sich selbst treu und folgte seinem eigenen Moralkodex. Nach der Bergung des Platinchips und seiner Rache an Benny wurde ihm eins klar:

    Jeder will den Chip, jeder will den Hoover Staudamm, doch für Jack gab es nur eine Option: Keiner sollte solch eine Macht haben, keine Götter - keine Meister.




    In den kommenden Monaten war Jack damit beschäftigt jeden zu besiegen der zu Unrecht den Damm einnehmen will. Zuerst Mister House, den er gezwungenermaßen töten musste trotz seines hohen Intellekts und des Potenzials die Menschheit zu verändern. Als nächstes kam Caesar, den er zusammen mit einem ehemaligen RNK Scharfschützen in seinem eigenen Fort erledigte. Die letzte Schlacht begann und Jack nutzte all das wissen das er über all die Jahre aufschnappte um 2 Armeen zu besiegen für ein unabhängiges Vegas was von keiner höheren Macht annektiert wird. Im letzten Gefecht konfrontierte er in einem 1 gegen 1 das Monster des Ostens Legate Lanius den er im Nahkampf besiegte wie vor 20 Jahren den Raider Overboss Juan Maxson-Elsdragon. Jetzt blieb nur noch General Lee Oliver von der RNK übrig den er laufen ließ mit einer einzigen Warnung Vegas in Ruhe zu lassen, sonst würde es die RNK bereuen. Mit eingezogenem Schwanz verließ die restliche RNK den Damm. Jack war von nun an der de-facto alleinige Herrscher von New Vegas, der Hüter der wissenschaftlichen Geheimnisse des Big-MT und der Hüter des Archimedes II Todesstrahls. Nach all dem beschloss Jack ein ruhigeres Leben zu führen.

    Bis der nächste Kampf an der Tür klopft..







    Und zwar in The Frontier

  • Ich finde es super geschrieben. Da bekommt man echt wieder Lust, Fallout New Vegas wieder zu spielen. Danke, das du uns an deiner Charakter Story teilhaben lässt. :thumbsup:

    Beim ersten Bild bekommt man ja glatt eine Gänsehaut. Ist das aus einer Mod? Und wenn ja, welche?

  • Ich finde es super geschrieben. Da bekommt man echt wieder Lust, Fallout New Vegas wieder zu spielen. Danke, das du uns an deiner Charakter Story teilhaben lässt. :thumbsup:

    Beim ersten Bild bekommt man ja glatt eine Gänsehaut. Ist das aus einer Mod? Und wenn ja, welche?

    Danke für das positive Feedback :)


    Ja, es ist eine riesen Mod namens New California, daraus entstand auch die ersten Kapitel meiner Charakter Story.


    Schau einfach mal bei Nexusmods vorbei und tippe New California ein. Es dient quasi als Prequel von Fallout new Vegas mit einem alternativen Start in die Geschichte wo du quasi den jungen Kurier spielst.

  • Ah, aus New California ist das. Ja, der ist mir bekannt. :thumbup:

    Nur leider hat mein Rechner damals mit Fallout New Vegas und den Mods immer ein Absturzfestival gefeiert. Daher bin ich nie dazu gekommen, den sehr weit zu spielen. Interessant finde, dass du den Beginn einer deiner Charakterstory in Fallout New Vegas hast. Die Grundidee für meinen Charakter Blue/Drake ist auch auf Fallout New Vegas zurückzuführen, deshalb auch eine gewisse Verbindung mit Westküste. Mich hat damals Lily Bowen absolut fasziniert.^^

  • kerngesund ja, nach der new california story springst du nach ner zwischensequenz nach New Vegas und wachst wieder bei doc Mitchell auf. Dein level samt perks werden auch überschrieben und alles was du gesammelt hast ist irgendwo auf der map aufbewahrt je nachdem was für ein Ende du hast.

  • DarkDrake1980 ja new california ist schon recht anspruchsvoll für den Rechner aber es lohnt sich echt die mod zu holen, du hast so viele Möglichkeiten wie die Story verläuft und die Dialoge wirken so als wären sie vom Hause Obsidian selbst geschrieben worden.


    Jedenfalls danke für das Feedback, jedoch endet Jacks Story erstmal nach the frontier. Hab ihn so gespielt als Jungen Mann in New california, dann als erfahrenen Erwachsenen in New Vegas und dann als alten Mann in the frontier.

    Sozusagen die perfekte New Vegas trilogie😁

  • Ich kann mich an die Szene mit den Augen und diesem Alienhaften gar nicht erinnern. Muß ich wohl mal wieder New California installieren. ^^

    Weiß jemand zufällig ob das mit Tale of two Wastelands kompatibel ist?

    🎵🧺Alles hat ein Ende, nur die Wäsche nicht. 🧺🎵


    I`m slowly breaking and silently screaming.

  • Ich kann mich an die Szene mit den Augen und diesem Alienhaften gar nicht erinnern. Muß ich wohl mal wieder New California installieren. ^^

    Weiß jemand zufällig ob das mit Tale of two Wastelands kompatibel ist?

    laut einigen Leuten ja, hab aber zu viel schiss es auszuprobieren da ich ein perfekt gemoddetes new vegas hab und es nicht kaputt modden will mit ttw

  • Die Evolution meines längsten Savegames.


    Jack Eastwood Fallout New California im Jahre 2256 (Alter: 20)


    Jack Eastwood in Fallout New Vegas Im Jahre 2281 (Alter: 45)



    Jack Eastwood aktuell in Fallout The Frontier Jahr 2290 (Alter 54)



    Ich denke mal der Alterungsprozess meines Charakters über die Jahre ist mir gut gelungen :D