Systemanforderung F4 CC

  • Moin,

    Ich zocke Fallout 4 auf Xbox.

    Da ich einen neuen Laptop brauche und mich immer mehr für das Thema Modding interessiere, wollte ich mal nachfragen welche Anforderungen das Spiel plus Creation Kit an die Hardware stellt.

    Anscheinend ist mit dem Texturpaket von Bethesda auch die Leistusanforderung in die Höhe geschnellt.

    Die PCGH empfiehlt, Stand 2017, für Max Einstellungen i7-5820k und eine GTX 1080(Ti?MaxQ?) und 8Gig RAM.

    Zumindest die Graka scheint damals ja State-of-the-Art gewesen zu sein.

    Einen Laptop den ich mir angesehen hab war ein aktueller Pavillon, den gibt's in allen möglichen Varianten.

    Mal als i5-9300H mal als i7-9750H manchmal auch mit Vorgänger Generationen. Mal 8, mal 16 Gig RAM.

    Meist ist eine GTX 1660 verbaut, auch variabel entweder TI oder MaxQ. Das erkennt man leider oft nur an der Größe des Speichers.

    Was ist wichtiger der Prozessor oder die Graka? Fallout scheint ja sogar Monster Gaming Tower PCs in die Knie zu zwingen.

    Ich hab versucht mich in das Thema einzulesen aber die Vielfalt an Varianten überfordert mich gerade.?(

    Nutzen möchte ich das Teil nicht um Triple A Spiele zu zocken sondern hauptsächlich für normalen Office Kram und eben nebenbei um sich mit dem CK zu beschäftigen. Meine Hauptplattform bleibt die Konsole.

    Mein Budget liegt bei ca. 1000 Euro.

    Über Hilfestellung würde ich mich freuen.


    Dystopische Grüße

  • Also die Frage ist schwierig. Ein Notebook ist erstmal nicht sonderlich ideal, weil du wegen der Grafikkarte immer an Grenzen stoßen wirst. Für 1000 EUR würdest du allerdings einen richtig guten Desktop PC bekommen. Kompromiss wäre noch ein Mini-PC der leichter zu transportieren wäre.


    Mindestanforderungen helfen da auch nicht sonderlich weiter, denn die sind zum einen veraltet und eben nur die mindestanforderungen. Nichtsdestotrotz bekommt man für das Geld auch einen relativ ordentliches Notebook. Da jetzt eine Empfehlung auszusprechen ist aber auch schwer, weil da die wichtigste Frage die Größe ist. Bei 14 Zoll bekommst du weitaus mehr Rechenleistung für dasselbe Budget, als wenn du einen 17 Zoll großen Rechner nimmst. Für das Budget was du hast wirst du auf jeden Fall ein Notebook kriegen, auf dem F4 und CK gut laufen werden.


    Da wie gesagt die Leistung nicht so eine große Geige spielst würde ich da eher Wert auf eine anständige SSD legen mit mindestens 250 GB.


    Edit: Fallout 4 selbst zwingt jede Hardware in die Knie, weil es einfach salopp gesagt ein Haufen Pferdemist ist. Das Spiel ist wirklich toll, aber die gesamte Programmierung und Engine ist der letzte Rotz, aber das wirst du ja noch früh genug merken :D

    Hab auch eben mal nachgeschaut und der HP Pavillion 17-cd0110ng sieht gar nicht so übel aus was die Hardware angeht.

    Kleiner Tip: Bei manchen Shops wie Campuspoint und Notebooksbilliger gibt es für manche Geräte nette Studentenrabatte. Brauchst ja nur jemanden kennen der eine Immatrikulationsbescheinigung hat.

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • Ich spiel FO 4 auf Max mit ner GTX960 4gb


    Eine 1660Ti sollte also LOCKER reichen


    Oft scheint es gar nicht so klar was FO4 ausbremst..

    Von rucklern in dichten Gebieten haben selbst High-End PC Gamer schon berichtet.

    oder ewige Ladescreens...


    Eine gute SSD ist wichtig, soviel möchte ich noch anmerken..


    Und Texturpakete..

    Naja..

    Wenn du jetzt vor einem 27" ++ sitzt, OK..

    Aber auf nem 17" ?

    Wenn du nicht vor hast den Laptop an einen erwachsenen Monitor zu pfropfen, würde ich mir persönlich einen High Res Mod sparen...


    :saint:

  • Danke Jungs, das hilft mir schon mal.

    Ich hab echt zu wenig Ahnung von dem Thema. ?(

    Mit der Xbox hast du die Probleme halt nicht so, außer das man mittlerweile kaum noch ein Spiel zum Launch kaufen kannst da nur noch so halb fertiges Zeug auf den Markt geworfen wird.

    Normalerweise hätte ich halt im Netz auf verschiedenen Seiten mir einen Querschnitt an Info geholt und mich dann entschieden.


    Auf Beth.net hatte sogar jemand eine entsprechende Anfrage nach der aktuellen Anforderung, die Antwort war i7 4790 mit 8 GB RAM und eine GTX 780 3 GB plu 30 GB freier Festplatten Speicher. Das klingt sehr nach 2015 und nicht dem was heute geht.


    So, wie es aussieht ist die Anzahl der Kerne nicht so wichtig für Gaming.

    Also reicht schon mal ein halbwegs aktueller i5 aus der 8en Gen, dann bleibt mehr Luft für die Graka. Leider sind meistens MaxQ verbaut und wenn ich das richtig verstanden hab sind das 30% weniger Leistung im Vergleich zur Ti.

    15 Zoll reichen mir, ich möchte das Teil auch mit in den Urlaub nehmen.

    Reichen 256 SSD plus einer TB HDD?

    Soweit ich mich erinnere war das 60 GB große Full hd Texturpaket von Bethesda eh für'n A..... Auf der Konsole benutze ich Vivid Fallout und Better Graphics and Weather.

    Zocken werd ich Fallout auf dem Teil wahrscheinlich nicht so häufig außer ich kann meinen Spielstand übernehmen.

    Wenn ich mit dem Tool zurecht komme werde ich vielleicht erstellte Mods hochladen und mir auf die Konsole holen.

    Danke für die Einschätzung :thumbup:

  • Wieso sollte man seinen Spielestand von der Konsole auf PC übernehmen wollen???:/


    Wichtig ist halt, auch wenn du nur 15" hast, dass der zumindest FULL HD kann.

    Also 1920x1080

    Das können kleinere Monitore oft nicht und du hängst dann mit nur 1270 oder 1600 rum statt 1920


    Platzmäßig würde ich um die 70 Reservieren (Was bei 250 ja möglich ist)

    Du willst ja sicher von den ganzen Storrymods profitieren wenn du schon einen PC benutzt.

    Dann will man auch die Vorteile genießen :thumbsup:


    Was du noch berücksichtigen musst, Laptops sind keine Kühlwunder.

    Speziell die kleineren günstigen

    Wenn du da stundenlang Leistung ziehst gibt's wahrscheinlich Temperaturprobleme.


    Bsp - bei meinem "Gamingtower" hatte ich auch bei Battlefield 4 einen CTD

    Erst ein Temperaturlogger zeigte die Ursache auf

    Graka bei 97°C (Im Test verkraftete die 107 - also naja.. Nix kaputt)

    Also habe ich den Tower sauber "beatmet" und nun ist ruhe bei unter 50°C bei 100%


    Eine Option die du an einem Laptop nicht hast


    Solltest du also mal Probleme haben empfiehlt es sich, die Temperaturen mitzuloggen.

    Du kannst dir zwar nicht helfen, aber du weisst wo es herkommt...


    Solltest du die Option haben könntest du dir ein Benchmark-Tool Für GPU und CPU suchen das nebenbei die Temperatur loggt.

    Nach ~~~ 30min solltest du bescheid wissen ob das System stabil laufen wird oder nicht.


    :saint:

  • Zitat

    Wieso sollte man seinen Spielestand von der Konsole auf PC übernehmen wollen???:/

    Damit ich im Urlaub weiter zocken kann 😉

    Ich habe festgestellt das, zumindest bei meinem "Wunschlaptop", also die Pavillon Serie, die 15er meist die schwächeren Komponenten verbaut sind.

    Beim Gros der Benchmark Tests schneiden die nicht schlecht ab, außer man will UHD zocken. Auch überhitzen scheint kein Problem zu sein.

    Momentaner Favorit: 15dk-0207 mit i79800 und 1660 Ti, 500 gb SSD+1Tera HDD. 144 Hertz.

    Der sollte das eigentlich locker packen und liegt ohne Windows nur leicht übern Budget.