Ghost Recon Breakpoint

  • Ubisoft hat ein neues Ghost Recon vorgestellt, welches am 04. Oktober 2019 erscheinen soll.


    Hier der deutsche Trailer:



    Breakpoint spielt Irgendwo im Südpazifik auf dem abgelegenen Auroa-Archipel - einer weiten Landschaft voller unterschiedlicher Biome, von hohen Fjorden und schneebedeckten Gipfeln bis hin zu den tiefsten Sümpfen und Lavafeldern. Natürlich kann man solo spielen oder gemeinsam mit bis zu drei Koop-Partnern, zudem wieder eine Vielzahl unterschiedlicher Land-, See- und Luftfahrzeuge steuern. Das Spiel hat diesmal mehr Survival-Aspekte, dh. man kann verwundet werden und muss diese Verletzungen kurieren, weil man sonst gewisse Malusse bekommt, wie zBs. langsamere Bewegung oder man ist weniger effektiv im Kampf. Übrigens wird der Bösewicht, bzw. Overboss im neuen Ghost Recon vom Schauspieler Jon Bernthal (bekannt aus "The Punisher" und "The Walking Dead") verkörpert.


    Mehr Infos auf der offiziellen Seite: https://ghost-recon.ubisoft.com/game/de-de/breakpoint


    Meine Meinung:

    468x60.jpg
    Wir suchen noch Linkpartner - Bei Interesse melden! ;)

  • Deku

    Hat den Titel des Themas von „Ghost Recon: Breakpoint“ zu „Ghost Recon Breakpoint“ geändert.
  • Ich warte mal die Tests ab, sobald es da ist ... aber werde es mir wahrscheinlich auch holen. ;)

    I really want to know how the Big One started. What idiot fired first? Why? What the hell did they think they'd gain?
    -Deacon-

  • Wildlands hat einigermaßen spaß gemacht (Bis auf meine Schwierigkeiten beim Flugzeug fliegen)


    Man wird sehen.
    Hoffe sie haben die Linearität etwas rausgenommen....


    Und leider scheint es ja wieder 3rd Person zu sein.. Was mich immer gestört hat...



    Und hoffentlich gibt es nicht allzuviel Technik Klimbim wie in manchen COD -Ghost Games.


    :saint:

  • ein kollege, der wildlands mit mir zusammen gekauft hat, und es dann alleine exzessiv weiter gezockt hat, hat von ubi soft eine einladung bekommen, das vergangene wochenende das neue breakpoint einer art tech-test zu unterziehen. das ganze läuft noch bis morgen mittag. es wird immer und immer wieder darauf hingewiesen, keine videos zu machen, keine screenshots usw usw


    ich habs mir eben bei ihm angesehen. für mich sieht es schon sehr stark nach wildlands aus. leider immer noch in der 3rd person perspektive. wenn sie das anpassen könnten, dass man dauerhaft in die ego perspektive wechseln könnte, dann wäre ich dabei


    gut gefallen hat mir, dass man sich ducken kann, und dann in einer pfütze oder einem dreckhaufen sich selbst quasi wie arnold gegen den predator "einsauen" kann, und man somit ziemlich perfekt getarnt am boden liegt. da rennen anschliessend gegner 3 meter vorbei und sehen einen nicht


    die umgebung wie zb häuser, gebäude, züge usw (nicht die vegetation) wirkt für mich bischen moderner bzw futuristischer als bei wildlands

  • Ab heute Mittag 12:00 Uhr kann man an der Open-Beta teilnehmen.

    Sozusagen sone Art Serverbelastungstest für den Hersteller und Demo für den Kunden.

    Der Client ist ca. 33 GB groß. Ich habe ihn mir schon gezogen und werde am WE mal reinschauen.

  • So, habe ein wenig in der Beta rumgezockt. Die Steuerung ist fast wie in Assassins Creed Odyssey.

    Ich habe mir das Game jetzt vorbestellt, gefällt mir gut, was ich bisher so gesehen habe.

    Allerdings bin ich der Story nur bis zum ersten Camp gefolgt. Ich will sie mir nicht schon aufspoilern.

    Nebeneinsätze werden zu Hauf generiert, wenn man über die Inseln robbt. :D

    Cool finde ich die Fliegerei mit den Helis und dann das abspringen per Fallschirm daraus.

    Ich habe schon mindestens 20 Sprünge. :P

    Als Vorbesteller kann man den Gameclienten schon laden, ist ca. 45 GB groß und wird in ein anderes Verzeichnis als die Beta installiert.

    Das läuft gerade.

    So und nun muss ich meine Frau noch zum Tanz begleiten. Wird anstrengend noch heute. :D

  • Hab mir das Spiel nun auch bestellt und hoffe es morgen in physikalischer Form in Händen zu halten. Leider hat es in manchen Vorabtests nicht besonders gut abgeschnitten aber selbst wenn es nur ein Wildlands 2.0 werden soll, soll mir das recht sein. Hatte mit Wildlands nämlich ganz ordentlich Spass und einige packende Stunden in Bolivien.


    Ansonsten hab ich mich noch nicht spoilern lassen und die Demo auch nicht gespielt. Deshalb bin ich schon sehr darauf gespannt und freue mich, wieder als Ghost durch die Pampa zu schleichen, mir in wilden Gefechten den Weg freizuballern - und was man eben sonst noch so alles tun kann. Zwar soll das Open World noch weniger "lebendig" sein wie in Wildlands aber solange nicht nur Roboter wie in Fallout 76 die Welt bevölkern, kann es ja nicht so schlimm sein.


    Cool, das Wochenende scheint (gametechnisch) gerettet zu sein. :thumbup:

    468x60.jpg
    Wir suchen noch Linkpartner - Bei Interesse melden! ;)

  • Hab nun etwa 5 Stunden gespielt und bin direkt wieder im Ghost-Fieber. Nachdem ich gestern noch etwas Wildlands gespielt habe, fiel mir der Einstieg ziemlich leicht. Die Steuerung ist grösstenteils gleich geblieben und geht gewohnt gut von der Hand. Spielen kann ich Breakpoint mit meiner GTX 970 leider nur auf mittel, aber es schaut trotzdem ganz gut aus. Manchmal ruckelt es etwas, besonders in Hauptquartier wo andere Spieler unterwegs sein, aber sonst läuft es bei mir etwa so gut wie Wildlands.


    Bisher hab ich noch nicht sonderlich viele Missionen erledigt, aber die Story fängt doch schon mal ganz ordentlich an (auch wenn sie mich aus irgendeinem Grund an Jurassic Park erinnert^^). Mit bekommen hab ich, dass...

    Sowieso bekommt man ziemlich viele Aufträge und man hat die Qual der Wahl, welchen man als nächstes in Angriff nehmen will. Bis jetzt war ich allerdings die meiste Zeit damit beschäftigt, naheliegende Fragezeichen auf der Karte aufzudecken und zu looten. Da hat sich gegenüber Wildlands nicht viel verändert, aber es weckt den Jäger- und Sammler-Instinkt und macht echt süchtig. Mittlerweile hab ich auch schon eine ordentliche Auswahl an Waffen, Kleidung und Gegenständen und Geld für Maria's Shop findet man auch regelmässig. Verkauft hab ich noch nichts, weil a) das Inventar relativ grosszügig angelegt ist und b) man Waffen auch zerlegen kann. Aber auch da warte ich erstmal, weil ich erst entsprechende Perks freispielen will, wo man dann anscheinend mehr Teile bekommt, wenn man eine Waffe zerlegt.


    Spielen tue ich als Panther und versuche, erstmal die wichtigsten Perks freizuschalten, die zu meiner Spielweise passen. Die Spezialfähigkeit ist schon mal nicht schlecht und man kann so Drohnen ziemlich gut abschütteln, die schon mal nervig werden können. Mein Gewehr ist momentan das "Scorpion EV03", meine Sniper das "G28" und eine "P227"-Pistole. Ausstattungsstufe 17, Level 6. Ich denke, da geht noch was. :D


    Was das Survival betrifft spiele ich momentan auf "normal" mit Interface, kann mir aber vorstellen, dies vielleicht später oder bei einem neuen Durchgang zu ändern. Auf dem höchsten SG ist das dann wohl wirklich Survival. Gefällt mir.


    Erstes Fazit: Finde das Spiel bisher besser als ich befürchtet hatte. Es gibt einige netten RPG-Elemente, angefangen bei der Charakter-Entwicklung, über Stats bei Kleidungsstücken, bis hin zu mehreren Antwortoptionen bei Dialogen oder das Verbessern von Waffen. Cool ist auch, dass man im HQ andere Spieler trifft und man sich sozusagen zur Schau stellen kann.


    So nun wird aber erstmal weiter gezockt, bevor ich jetzt schon halbe Bücher schreibe. Much Fun! :thumbsup:

    468x60.jpg
    Wir suchen noch Linkpartner - Bei Interesse melden! ;)

  • Ich habe heute im Koop mit meinem liebsten Zockerbekannten eine lange mehrteilige Nebenmission gespielt, angesiedelt im Kalten Krieg.

    Es hat soviel Spass gemacht wie lange nicht.

    Mit alten Bunkern und Geheimnissen kriegt man mich immer.

    Hauptmissionen mach ich später zuerst mal allein, im Moment mach ich Nebensachen, erkunde und oft such ich einen interessante Schauplatz und mir ne schicke Sniperstelle, stänker, schiess alle weg und loote dann.

    Das (einen grossen Schauplatz mit vielen Feinden) ist eigentlich für mich oft nur möglich, weil die KI nicht auf Leitern klettert. Da bin ich zwiespältig. Ich nutz das zwar, finde es aber irgendwie auch doof.

    Ich hatte einen sehr ärgerlichen Punkt, als ich sehr mühsam einen versteckten Punkt erreicht hatte und dann die Wolves über mich herfielen, war das Objektrad eingefroren und ich konnte mir keine Heilung verpassen und bin verreckt.

    Ansonsten mag ich das Spiel sehr, finde viele interessante Parallelen zu Division, das ich ja gesuchtet habe und werd noch lange beschäftigt sein.

    Ich spiele den Scharfschützen, Lieblingswaffe ne HTI, ansonsten probier ich jede MP, Schrotze und Sturmgewehr, das ich finde. LMG' s sind irgendwie nicht meins, die ollen Streubüchsen.

    Ich liebe die Möglichkeiten, sich unabhängig von den wegen des Gearscores und der Talente angelegten Klamotten sich kosmetisch zu verändern.

    Und in der Beta dachte ich, die Biwaks sind irgendwie Quatsch, ein reiner Schnellreisepunkt reicht, aber ich mag die Möglichkeiten, die sie bieten.

    Naja...und die Tarnung in Bauchlage sieht doch wohl herzallerliebst aus, mittlerweile juckt allerdings der trockene Schlamm!:D

    Well maybe when your mothers finished mourning your father, I’ll keep her in black, on your behalf.

  • Das (einen grossen Schauplatz mit vielen Feinden) ist eigentlich für mich oft nur möglich, weil die KI nicht auf Leitern klettert. Da bin ich zwiespältig. Ich nutz das zwar, finde es aber irgendwie auch doof.

    Ja, die können wirklich Leitern hochklettern und wenn die Kacke mal richtig am dampfen ist, rücken sie einem richtig auf die Pelle. Ganz übel wird es, wenn eine Drohne oder so ein fahrender Roboter antanzt. Ich bin schon lange nicht mehr so oft gestorben wie in diesem Spiel. ^^


    Bin jetzt Ausstattungsstufe 138 und gerade sind Wartungsarbeiten. Mir gefällt das Spiel nach wie vor richtig gut, besonders die Gefechte sind immer wieder fordernd. Generell hat man nie wirklich seine Ruhe und es gibt verdammt viel zu tun. Die "Schleich"-Missionen gefallen mir dabei am Besten, da platze ich immer fast vor Spannung. Ein Fehler und man kann von vorne anfangen und das kann dauern. Die Geräte sind dabei wirklich sehr hilfreich, besonders der Simultanschuss, mit dem man bis zu 3 Gegner eliminieren kann, sogar 4 wenn man selber noch einen umpustet. Ist ziemlich nützlich, wenn man mit einem Schuss einen gepanzerten Maschinengewehr-Heini weghaben möchte. Minen sind auch gut, um sich den Rücken freizuhalten, wenn man eine gute Position gesichert hat. Wie Pinkie versuche ich meist zu snipern und wenn alles sinnlos ist, kommt es auch schon mal vor, dass ich in einer Basis direkt auf dem höchsten Dach lande. Wenn dann kein Hubschrauber als Verstärkung kommt, kann man von dort praktisch das ganze Lager ausradieren.


    Einige negativen Dinge gibt es aber auch. Zum Beispiel findet man ständig bessere Ausrüstung, so dass es fast Verschwendung ist, Material zu investieren - besonders wenn es um MK3 geht. Eben weil man kurz darauf wieder eine bessere mit einem höheren Level findet. Schade ist auch, dass man das Inventar nicht nach Alpabet sortieren kann, zumindest hab ich eine solche Einstellung nicht gefunden. Aber ich muss sagen, das ist Meckern auf hohem Niveau, auch wenn es noch andere Schwachpunkte gibt, wie zBs. der Store. Wobei mich der als PVE'ler nicht grossartig interessiert.


    Morgen kommt gottseidank mein neuer Xbox One-Controller für den PC. Mit dem 360er-Teil bekomme ich langsam Krämpfe. :D

    468x60.jpg
    Wir suchen noch Linkpartner - Bei Interesse melden! ;)

  • Hab mittlerweile Ausstattungsstufe 200 und das max. Level 30 erreicht. Langsam zieht es sich ziemlich und es könnte noch etwas dauern, um die maximale Ausstattungsstufe von 250 zu knacken. Hab rausgefunden, dass man schneller levelt, wenn man sofort immer die Gegenstände mit dem der höchsten Stufe ausrüstet. Ob diese nun blau, lila oder gelb sind, spielt nicht so eine Rolle. Im Shop kriegt man auch ständig bessere Ausrüstung - es lohnt sich also, da öfters reinzuschauen. Wenn man eine Ausstattungsstufe aufsteigt, sollte man auch gleich Waffen von Blaupausen herstellen, bzw. kaufen, denn mit etwas Glück und dem entsprechenden Perk, springt da oftmals eine Waffe mit höherem Level (gelb) dabei raus.


    Naja, sonst hab ich etwa 3/4 von Aurora aufgedeckt und noch massenhaft Quests und Fundorte auf der Karte. Zu Jon Bernthal könnte ich auch jederzeit gehen, wobei ich mir diesen noch bis zum (bitteren?) Ende aufspare.


    Bin nach wie vor Fan von dem Spiel, auch wenn es wirklich noch weit davon entfernt ist, ausgereift zu sein. Deshalb kann ich auch die eher durchschnittlichen Wertungen verstehen. Das war allerdings schon bei Wildlands so und das wurde am Ende ein richtig gutes Spiel (mit dem Tier-Modus und den vielen kleinen und grösseren DLC's). Bin von daher gespannt, was uns noch alles erwarten wird. Aber erst mal fertig spielen. ;)


    Im Anhang noch ein Bild von meinem Ghost.

  • Hui, na ich habe erst gear lvl 92. Aber ich zocke das Game auch höchstens 2-3x pro Woche.

    Mir gefällt das Game allerdings sehr gut, und ich werde es auch weiter zocken.

    Ich habe mir da son gepanzertes Fahrzeug geleistet, wo man schnell den Geschützturm besetzen kann.

    Dann wird in die Basis gerast, alles was keine Deckung findet umgenietet und kurz vor der Zerstörung des

    Fahrzeuges ausgestiegen und Deckung gesucht. Was ein Fun.8o

    Auch mit dem Heli kann man super Basen auslöschen. Anfliegen, auf dem höchsten Dach landen und dann lustig

    snipern. Hierbei aber Vorsicht, wenn Flugdrohnen mit in der Basis sind. Auch die Heliverstärkung der Gegner macht

    einem das Leben dann schwer. Aber ich habe ja meine Rockets im Rucksack. Feuerwerk pur.:thumbsup:


    Zur Zeit muss ich meinem Sohnemann in TESO als Heiler beistehen, da er unbedingt irgendwelche ollen Drachen

    knacken will. :rolleyes:

    Daher ist meine Zeit für dieses Game begrenzt ..... noch. :D

  • Hat jemand schon die Scharfschützenherausforderung: Töte 3 Gegner während des Atemanhaltens gemeistert?


    Edit: Wir haben das ums Verr...nicht rausgekriegt, also wie man das macht, habs aber jetzt gefunden:


    https://www.fanbyte.com/guides…-breakpoint-sniping-tips/


    Wer weiss denn sowas?;)


    Edit 2: Bin jetzt bei Level 135, Sniper, wenn es geht und hab nach Rumprobieren, welche Waffen ich spielen will, deren Blaupausen besorgt. HTI und M4 hab ich jeweils einem Behemoth unterm Hintern weggeklaut und die Bren in einem 200 Camp der Wolves entwendet. Sneaky Missions sind mein Lieblings- und Spezialgebiet und allgemein liebe ich dieses Game, trotz oder grade wegen seiner Macken, die mich manchmal zur Weissglut treiben!:D


    Edit 3

    Hab grad Shark Base entwolved- ich liiiieeebe so ein taktisches Katz- und Maus- Spiel. Je enger, dunkler und unübersichtlicher, desto spannender! Und das war es.:love:

    Well maybe when your mothers finished mourning your father, I’ll keep her in black, on your behalf.

    3 Mal editiert, zuletzt von Pinkie ()