Probleme während/nach dem Beiträge speichern

  • 1.

    In letzter Zeit kommt es häufig, zumindest bei mir, vor, das nach dem man Beiträge geschrieben hat, Wörter plötzlich anders sind als geschrieben. Erst dachte ich, meine Rechtschreibung hatte sich verschlechtert. Deshalb hab ich immer zwei mal kontrolliert. Dann merkte ich aber immer wieder, das zB. aus wurde würde wird, obwohl richtig eingegeben. Und das ändert sich erst eine Zeit lang nach dem Speichern des Themas/ Antwort. Das ist vorallem bei langen Beiträgen so. Geht das nur mir so?

    2.

    Gerade bei kurzen Beiträgen kommt es öfters vor, dass sie sich verdoppeln, verdreifachen, ... . Ich hab das Problem noch nicht gefunden, aber es ist wahrscheinlich nur bei mir so. Ich klicke auch nicht fünf mal nach einander oder ganz lang mit aller kraft auf den Antworten-Button, das ist es scheinbar nicht.

    Ich bin mir sicher das zweite ist schon dem ein oder anderem aufgefallen, der das Dogmeat Rätsel liest. Das erste vermehrt beim Wiki-Thread oder beim RPG.

    Vielleicht gibt es da eine Lösung?

    "Willkommen, Mitglied, in unserer kleinen Enklave."

  • Welchen Browser und welches Betriebssystem verwendest du?


    Lösch doch mal Cookies/Cache und guck mal ob es dann immer noch auftritt.


    Die doppelten Beiträge werden wohl an der schlechten Verbindung liegen, das hattest du ja erwähnt.

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • Ich muss mich korrigieren, es liegt zwar an der cache, aber auch an der PHP-Version. Ich z.b. habe mein Forum unter PHP 1.7.2 laufen und dort tritt das Problem eher selten, aber dennoch auf. Desweiteren muss ich leider dazu sagen, wenn man Maria-DB mit an Board hat, weil man der Meinung ist, es sei besser als MySQL, dann ist man dooooffff


    Schluss endlich kann es wie Zitrus schon sagte, an der Verbindung liegen, an der Cache, DB oder an der Tastaturbedingung :D


    zitres Deku habt ihr die php variable '„innodb_flush_log_at_trx_commit' auf 1 od. auf 2 stehen?


    Zur Erklärung:

    Standardmäßig ist der Parameter innodb_flush_log_at_trx_commit auf den Wert 1 gesetzt. In dem Fall wird der Transaktions-Log nach jedem Commit auf die Festplatte geschrieben. Da Plattenzugriffe sehr langsam sind, kostet dies reichlich Geschwindigkeit. Wenn Ihr den Wert auf 2 stellen, dann werden die Commits im Cache zwischengespeichert und das Schreiben auf die Festplatte auf 1x die Sekunde verzögert. Das ist bei Festplatten eine große Zeitspanne und erhöht die Geschwindigkeit daher um ein vielfaches.


  • Boah, du stellst Fragen. Als nächstes willst du noch die Seriennummer meiner Kaffeemaschine wissen :D


    Ich versuch mal reinzugucken und geb Feedback.

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • Etwas wie es Gary 1, 2, 3... 7 Beiträge weiter "oben" schrieb, hatte ich selbst im "Wo ist Dogmeat?-Spiel".

    Es wurden zwar keine Wörter "umgeschrieben" aber es wurden Absätze eingefügt, die ich nicht "gesetzt" hatte.

    Vielleicht sollte ich sagen, das ich das vorab in einer Textdatei vorgeschrieben hatte. Wobei es mir in der Vorschau nicht "so" angezeigt wurde. Ich hatte es dann editiert, dann "passte" alles wieder.^^

  • Text in den Beitragseditor einfügen ist keine gute Idee. Das hat der Entwickler hier echt zu gut gemeint. Am besten vor dem Absenden noch einmal in den Quellcode gucken, dort versteckt sich dann meist irgendwo ein verirrtes p-Tag

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • Vielleicht sollte ich sagen, das ich das vorab in einer Textdatei vorgeschrieben hatte.

    Wenn man in den Profileinstellungen unter Allgemein -> Bedienung die Option

    Text-Formatierung beim Einfügen in den Editor übernehmen

    ausschaltet, kann man nach belieben im Schreibprogramm vorschreiben oder aus dem Internet kopieren, ohne dass es hier dann nach dem Einfügen wieder alles verwurstelt.

    Krieg, Krieg ist immer gleich: Städte werden in Schutt und Asche gelegt, Menschen sterben reihenweise und man findet keine anständigen Haarstylisten mehr, von Pedikürensalons ganz zu schweigen.