Nach einer gefühlten Ewigkeit...

  • … habe ich es nun auch geschafft, mich hier im Forum zu registrieren...


    Quasi seit dem release von Fallout 3 bin ich hier "heimlicher" Mitleser, habe mich aber immer davor gesträubt mich tatsächlich auch hier anzumelden. Hauptsächlich wohl, weil ich zu jener Zeit in einem großen Motorrad-Forum voll eingespannt war, und schlicht nicht noch mehr kostbare Zeit in online Foren verbringen wollte...


    Nun ja, die Zeiten des Motorrad Fahrens habe ich hinter mir gelassen (die Alternative klassische MTBs ist der Fitness doch zuträglicher) und mein "Foren Leben" hat sich dementsprechend reduziert...


    Fallout spiele ich seit dem Erscheinen des ersten Teils. Die Serie hat mich nie wirklich losgelassen, und neben ein paar wenigen anderen Spielen, bin ich immer wieder zu Fallout zurück gekehrt und finde immer wieder Gefallen daran auch ältere Teile nochmals zu spielen...


    Seit dem Release von Fallout 76 verbringe ich einen Großteil meiner Freizeit in Appalachia, spiele bisher konsequent solo und habe es bis vor kurzem beharrlich vermieden der Mainquest zu folgen. Mein Charakter spiele ich bisher komplett ohne PA, auch wenn ich eine komplette X01 und Ultrazit PA besitze. Zu Beginn habe ich hauptsächlich mit dem Jagdgewehr gespielt (mit ner Machete als Nebenwaffe). Mittlerweile habe ich meinen Charakter komplett auf Schrotflinte geskillt, das Jagdgewehr ist als Nebenwaffe erhalten geblieben, ebenso führe ich eine Brandaxt mit mir spazieren, diese werden aber selten eingesetzt. Für "Kleinvieh" steht noch eine 10mm zur Verfügung, um nicht Schrot oder 308er Munition zu vergeuden...


    Nun ja, nachdem ich mittlerweile jeden Stein der Welt dreimal umgedreht habe, konnte ich mich der Mainquest nicht weiter verschließen und so bin ich mittlerweile mit Lvl 91 bei der quest "ich bin der Tod" angelangt, mag diese aber irgendwie nicht ernsthaft weiter verfolgen...


    Aktuell versuche ich meinen Charakter weiter zu verfeinern, evtl. sogar mit der Zeit genug Nahkampf-Skills zu erlernen um jederzeit zwischen Schrotflinte und Nahkampf wechseln zu können, ohne an Effektivität zu verlieren. Nebenbei versuche ich noch ein paar brauchbare legendaries zu finden, das mag aber nicht so wirklich gelingen...


    Gefühlt lassen sich tonnenweise 1 Stern legendaries erspielen, die mir zu einem Großteil nicht taugen. 3 Stern legendaries habe ich bisher leider nur 3 Waffen erspielt. 1x the Dragon (scheint richtig gut zu sein, habe ich aber noch nie wirklich benutzt), eine Kampfflinte (ganz gut gegen Verbrannte) und eine Grognars Axt (noch nicht benutzt, scheinbar aber auch ganz gut)…


    Geht Euch das auch so? Dass ihr gefühlt nie was brauchbares an Waffen (oder auch Rüstung) bekommt? Habe das Gefühl, dass manche Waffen deutlich seltener droppen als andere. Brandäxte oder 10mm hatte ich bisher noch gar keine, ebenso kein Jagdgewehr, Pumpguns erst eine einzige und Kampflinten zwei...


    Dem gegenüber habe ich schon etliche schwere Waffen (oder Energiewaffen) weggeschmissen, weil ich mit denen rein gar nix anfangen kann...


    Nun ja, da heißt es wohl weiter "farmen" und hoffen, dass mal was "brauchbares" abfällt...

  • 467-f2171d3f.jpg




    Willkommen und viel Spaß im Forum

    Bitte nicht vergessen die Forenregeln zu lesen.

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • @SJS.666 auch von mir gern ein Willkommen :-)


    finde den Weg in Fallout 76 von Dir sehr schön beschrieben. Die Spielweise ist ähnlich meiner. Denn seit New Vegas finde ich den Weg der Kurier, so als neutrale Person, einen spannenden Spielansatz. Ich habe bei manchen Quest vermutlich großes Glück gehabt und fast immer klasse Bau-Pläne bekommen. Aber ich suche nicht nach Items. Und erst, wenn man es postet, bekommt man es mit, wie selten der Zufallsfunf war. Ich selbst sehe mich eher als Kartograph so wie bei Reillys Rangers, denen ich immer noch verbunden bin. Leider ist die Karte im Game etwas grob. Deshalb ein Like für: »Nun ja, nachdem ich mittlerweile jeden Stein der Welt dreimal umgedreht habe«






    ka08-c-c20a.png


    1000 mal und 12 andere auch - was für'n Erfolg:)


  • habe mich aber immer davor gesträubt mich tatsächlich auch hier anzumelden.

    Im letzten Moment noch geschafft. Somit kann die foreninterne "Polizeieinheit zur Ergreifung nichtangemeldeter und illegal Stillmitlesenden" (am Akronym wird noch gearbeitet) zurückgerufen werden.


    Somit:

    Krieg, Krieg ist immer gleich: Städte werden in Schutt und Asche gelegt, Menschen sterben reihenweise und man findet keine anständigen Haarstylisten mehr, von Pedikürensalons ganz zu schweigen.