Euer schönstes FO76 Erlebnis

  • Tach Leute,


    Um Mal etwas vom negativen abzulenken würde ich hier Mal gern eure lustigsten, schönsten, absurdesten und Verrücktesten "Geschichten aus dem Ödland" lesen :D


    Hier meine erste:

    Es war mein erster Tag in Fallout 76 ich hatte mir extra frei genommen um den Anfang zu genießen und nicht andauernd auf die Uhr schauen zu müssen.

    Das Spiel startet und ich sehe das Intro, endlich die Charaktererstellung und ich bastel mir einen wasch echten "Colonel" mit Bürstenschnitt und Narbe....also auf den Weg alle NPC's angequatscht und raus aus der Vault....na dann Mal schauen die nächsten paar Gebäude durchsucht....hier und da ein paar Verbrannte und Befreier Bots umhauen und schließlich auf zum Camp der Aufseherin......doch....erstens Kommt es immer anders und zweitens wie man denkt! Auf dem Weg zum Camp dann doch vom Pfad abgekommen und irgendwie verlaufen inzwischen war es bereits 21Uhr und ich hatte es bis nach Whitespring geschafft....dort Mal ein wenig auf dem Parkplatz spazieren gehen....und BUMM .... Lvl 62 Ghule stehen aus Büschen und neben Autos auf und streben auf mich zu....ich renne los! In den Park.....ne Todeskralle.....Lvl 40....."AAAAHHH MAMA" Weiter zum Golfclub! "FUUUUUU***** GHULE!" wieder lvl 62 Ghule....dann auf zum Golfplatz ....zwar nur noch ein paar Ghule aus dem Golfclub am Arsch.....doch das war nun mein geringstes Problem....denn Mister Brandbestie vom Riss nebenan entschied sich gerade heute und gerade jetzt ein wenig seinen Abschlag zu üben....18 Löcher und 10 verbrauchte Stimpacks später und er ist noch immer da, die Roboter vom Whitspring leider schon wieder verdrängt und so nicht dran gedacht die Brandbestie mit dem schlechten Golf Handycap zu den dicken Bots zu lotsen....also ein letztes Stand Off....ich ziehe mein Einziges Jagdgewehr lege an und drücke ab....es faucht und brüllt es braust auf mich zu ....landet....ich entleere Magazin nach Magazin in das Biest....nicht einmal die Hälfte des Lebens angekratzt ... Es hebt die Flügel .... Ein fauchen ... Eine Schallwelle...ein fliegender Leichnam.....das letzte was ich je von der Brandbestie sah war ihr kleiner werdendes Abbild auf meinem Bildschirm während sich mein Leichnam auf den Weg in die Umlaufbahnen zu Sputnik und den Schiffen der Zeta Aliens bewegt.....meine erste Begegnung mit einer Brandbestie, und einer Todeskralle auch wenn letztere mich schnell in Ruhe gelassen hat....

    Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.

    (Jean Luc Picard - TNG S4E21)

    Einmal editiert, zuletzt von Col. John Stellii ()

  • Col. John Stellii

    Hat den Titel des Themas von „Euer schönstes FO67 Erlebnis“ zu „Euer schönstes FO76 Erlebnis“ geändert.
  • Es ist der 25.11.2018, 18.30 Uhr...

    Ich stehe in der Küche und nippe an einem Glas Wein.

    In einer halben Stunde startet der Community Event, und als eingefleischte Singleplayer Spielerin befürchte ich, dass ich mich wahrscheinlich ziemlich dumm anstellen werde...

    Also bisschen Mut antrinken... Schwachsinn... Auch blöd...

    18.55 Uhr

    Ich mache es mir auf dem Sofa bequem.

    Bin aufgeregt... Komisch, sowas habe ich sonst überhaupt nicht...

    Ein paar letzte Fragen schießen mir noch durch den Kopf.

    Funktioniert das Headset auch richtig? Bin ich mit meinem 30+ Level Charakter überhaupt Gruppentauglich? Wohlmöglich bin ich der absolute Low Level und den anderen nur ein Klotz am Bein...

    Verrückt... Warum mache ich mir überhaupt so einen Kopf? Ist doch nur ein Game. Mit Glück sind die anderen total nett und wenn nicht, dann spiele ich eben wieder alleine...

    19.00 Uhr

    Jetzt oder nie.

    Einmal tief durchatmen und dem Spiel der anderen beitreten.

    Puh geschafft, auf der Karte sehe ich sie auch schon.

    So, Schnellreise...

    Letzte verwirrende Gedanken während des Ladebildschirms...


    Und BOOOMMMM... Brandbestie...

    Das geht ja gut los...

    Ein Blick auf die Level der anderen. Alle um die 15, außer einer der etwa mein Level hat.

    Also schnell das Gaussgewehr raus, in der Powerrüstung stecke ich ja schon, und Schützenhilfe leisten. Zwischendurch den einen oder anderen wiederbeleben und weiter ballern.

    Dann segelt das Ding endlich zu Boden. Der Adrenalinpegel in meinem Körper jetzt deutlich erhöht.

    Puh, das war mal ein erster Auftritt...

    Jetzt nur noch raus aus der Powerrüstung und schön winken.

    Sie winken zurück und es gibt auch ein paar Herzen :love:

    Dann Teameinladung, Freundschaftsanfragen und Einladung für den Chat.


    Tja, und was soll ich sagen, seitdem zocken wir jeden abend zusammen :party:

  • Neulich in Appalachia ...

    Nun ging ich endlich zu dieser einen Werkstatt, die ich einnehmen wollte. Der Wade Flughafen bei Charleston hat ein großes Baugebiet und wenig Feinde. Ist ja gut. Also komme ich an, töte 3 Mutanten und nehme den Flughafen für 35 Kronkorken ein. Dort gibt es sogar zwei Vertibots zum benutzen. Ich baue eine Frucht an und ... Serverabsturz. Also töte ich nochmal, nur diesmal sinds 6 Mutanten und 40 KK. Nach dem einnehmen geh ich runter zur Stadt um die Vertibots zu testen. 8 Verbrannte, ein Grafton Monster, 2 Guhle und eine Radkakerlake später haben wir's geschafft. Dann ... Absturz (passiert sonst bei mir nie). Jetzt sinds ganze 15 lvl. 20 Mutanten und 45 KK ||. Danach hat's mir Gereicht und ich bin dort weg.

    Profit am Tag:

    120 Kronkorken verloren, knapp 200 10mm Schuss eingebüßt. ABER: ich lebe noch :!:

    "Willkommen, Mitglied, in unserer kleinen Enklave."

  • Fast 1,5 Jahre nach Themenerstellung, viele werden jetzt gähnen, muss ich hier was reinschreiben.

    Ich habe jetzt " Die durchs Feuer gehen" abgeschlossen und bin vom Grunde der Belching Betty ( ein wunderbar atmosphärischer Schauplatz) wieder nach oben gelaufen, an den Verbrannten vorbei, die mich seltsamerweise fast in Ruhe liessen. Im Klassikradio kam ein wunderbar getragenes Musikstück, muss ich noch recherchieren, welches.

    Fallout lebt von solchen einzigartigen Momenten, die natürlich jeder für sich definiert.

    Dieses Fallout hat mich jetzt. Endgültig. Ich freu mich.

    Well maybe when your mothers finished mourning your father, I’ll keep her in black, on your behalf.

    Einmal editiert, zuletzt von Pinkie () aus folgendem Grund: Das schönste Stück im Klassikradio nachgetragen.

  • Fallout lebt von solchen einzigartigen Momenten, die natürlich jeder für sich definiert.

    Dieses Fallout hat mich jetzt. Endgültig. Ich freu mich.

    Es ist nie zu spät :thumbsup:


    und das versuchen ich jeden zu erklären, und Wastlanders setzt dem Spiel für mich das Sahnehäupchen auf, ich bin begeistert. :thumbup:

  • Das versteh ich gut, sehr gut.

    Ich bin froh, das ich mit Wastelanders überhaupt anfange. Ich hatte ja mal bei Erscheinen und dann schwer gefremdelt.

    Noch ein schönster Moment, den ich heute schwer gefeiert habe, die rotchinesische Spionagebasis unter Mama Dolces. Klein, aber absolut lustig. Und vertraut.

    Well maybe when your mothers finished mourning your father, I’ll keep her in black, on your behalf.

  • Das versteh ich gut, sehr gut.

    Ich bin froh, das ich mit Wastelanders überhaupt anfange. Ich hatte ja mal bei Erscheinen und dann schwer gefremdelt.

    Noch ein schönster Moment, den ich heute schwer gefeiert habe, die rotchinesische Spionagebasis unter Mama Dolces. Klein, aber absolut lustig. Und vertraut.

    Warte ab!

    Das wird noch sowas von unglaublich getoppt!

  • Das erste, richtig schicke Teilchen in diesem Fallout!

    Btw: Die ×Herrin der Mysterien× Questreihe fand ich saucool. Es fand sich sogar ein kritischer Fanbrief von Kent Connolly, den SilverShroud liebenden Ghul aus Goodneighbor!:D

    Well maybe when your mothers finished mourning your father, I’ll keep her in black, on your behalf.

    Einmal editiert, zuletzt von Pinkie ()

  • Ja, gegen Ghule oder Verbrannte ist man am Arsch, weil, das geht so richtig mit Schwarzpulver rein und nachstopfen, aaaaber gegen doofe, relativ langsame Trottel wie Supermutanten ist es, wenn man dazu noch Stealth spielt und nicht wie blöd hinstürmt, ein Heidenspass. Hatte vorhin eine Dachposition und hab mir ne Horde Supermutis eins nach dem anderen zur Brust genommen.

    Und stilecht, zu der Bürgerkriegsjoppe, isses allemal! (Foto folgt!:whistling:)

    Well maybe when your mothers finished mourning your father, I’ll keep her in black, on your behalf.

  • Ach, so als "Opener" für ein Gefecht gibt es doch schlimmeres, als den stärksten Gegner aus dem Spiel zu nehmen. Wenn man vorsichtig spielt und eine große Gruppe trifft, kann man ja vor sich Minen hinlegen und nach dem Schuss die Wumme wechseln, wenn man gesehen wird.


    Allerdings ist die Spielweise natürlich wesentlich langsamer als mit einer Granate zu eröffnen und den Rest mit einer Schrotflinte oder einer kreischenden Gatling auseinanderzunehmen :rolleyes:

  • Für die Kaulquappenquest muss man ohnehin einiges mit Vorderlader und Bogen erlegen..


    Warum also nicht was ordentliches dafür hernehmen :evil:


    Schlimm ist nur der Injektor mit seinem Schaden 5 - wenn man noch nix dafür bauen kann.... X/



    "DAS Schönste" ist schwierig...

    :newspaper:


    Schön war, als mein Bruder mit eingestiegen ist und sein "Stiefsohn in Spe -16" auch dabei war ..

    Erst den Wendigo abgeknallt, dann in der Höhle zu dritt Musiziert..

    Gibt n tolles "Foto" von :thumbsup:


    Oder das erste Mal nuken in meiner geschenkten Privaten Welt..

    Mit anschließendem alle 20min clearen des Golfplatzes..

    Den Club das Erste Mal zu leeren mit den Dutzenden Guhlen - und zu überleben..
    Das ist schon was... :thumbsup:

    Die Minigun glühte, überall flogen Leichtenteile rum.. Herrlich :lol: (Lasst das mal keinen Psychoonkel lesen :whistling::whistling::saint: )#

    Natürlich der Katzenhund wenn er Gesellschaft leistet..


    Aber es sind auch Kleinigkeiten Nett..

    Jemand bei Uranfieber der weiss wie man teilt

    Spieler die die Queen mitbeharken und nicht einfach wegspringen oder sich verstecken...

    Nette Leutchen aus dem Forum die man im Game trifft...


    etc :friends:

  • Also mir ging es lange, lange, lange auf den Keks, dass ich nicht alle Jagdgewehr-Mods bauen konnte und ich erlernte auch nach dem letzten hundert Male verschrotten keine neuen mehr.


    Das kam mir so extrem vor, dass ich dachte, dass man die fehlenden Baupläne nur in der Spielwelt finden könnte. Ich wollte echt schon keine Jagdgewehre mehr einsammeln. Dazu war der Schaden mit dem Kampfgewehr und der Kampfflinte relativ mau, sodass es sehr zäh wurde überhaupt voranzukommen.


    Dann innerhalb einer Stunde: Schalldämpfer für Jagdgewehr beim Verschrotten gelernt, Nachtsicht Bauplan dafür auch gefunden, Unterhebelgewehr gefunden und eine legendäre doppelläufige Schrotflinte mit Rüstungsdurchdringung. Jetzt flutscht es wieder und das Tempo zieht jetzt wieder ordentlich an. Hoffentlich hält das noch etwas vor...

  • Also mir ging es lange, lange, lange auf den Keks, dass ich nicht alle Jagdgewehr-Mods bauen konnte und ich erlernte auch nach dem letzten hundert Male verschrotten keine neuen mehr.

    Nur um dich vorzuwarnen, man kann nicht alle Mods durch verschrotten lernen (siehe hier) ... bzgl. Jagdgewehr muss man die Pläne für die Nachtsichtvisiere sowie alle Verschlüsse, die den Munitionstyp ändern, kaufen oder finden.

  • Hach ich bin endlich auf den Spuren meiner geliebten stählernen Bruderschaft angekommen und habe eben ×Defiance ist gefallen× begonnen.

    Die Geschichten im Vorfeld und die Umgebung des Schlosses haben mich schon extrem angefixt und während ich das hier schreibe, höre ich in meinen Kopfhörern jemand friedlich schlafen.8|

    Jawohl, ich kann vieles an der Bruderschaft und deren Methoden kritisieren, aber für mich ist sie konkurrenzlos, was das Garantieren des Überlebenspotentials der Menschheit betrifft. Ich freue mich, deren Anfänge zu erkunden.

    So, jetzt gehts tiefer hinein ins Asylum....8)


    Edit:

    Friedlich schlafen, pfffff...;(

    War ein kranker, leuchtender Wendigo. Jetzt ist er ein toter Wendigo!:thumbup:

    :D

    Well maybe when your mothers finished mourning your father, I’ll keep her in black, on your behalf.

    Einmal editiert, zuletzt von Pinkie ()