Eine Siedlung für alle?

  • Aloha..

    ich habe Fallout 4 damals als es neu war mit allen DLCs durchgezockt und bin dann wieder auf Skyrim klatschen geblieben..


    Aktuell habe ich bock die ganzen Siedlungsmöglichkeiten auszureizen und habe ein paar fragen..


    Welche Werkbänke Teilen sich den eingelagerten Schrott?

    die Powerrüssibank und die Rote vom Baumenü schonmal nicht..


    welche Siedlung / Ort bietet am meisten platz?

    wie kann ich meine Homs mit Waffen und co ausstatten?

    ich hätte gerne wenige aber dafür möglichst große Siedlungen die vielleicht sogar nahe beieinander sind um die Handelswege nutzen zu können.

    Durch den Nuka World DLC kann ich jetz auch Raider Siedlungen bauen? bin damals nur durch die haupt Q gelaufen und habe das nur beiläufig mitbekommen..

    ist es möglich dass man die Raider und meine Homs auf der Map unterbringt ohne ständig beef zu bekommen?


    wie Schicke ich meine Homeboys auf die suche nach Recourcen / Schrott?

    kann man auf dem "Baugelände" auch ganze Häuser entfernen? ich find Sanctuary vom Platz her super aber da sind so viele Hütten die mich stören..


    was muss ich bauen um die Raider glücklich zu machen?

    wenn muss ich anhauen um die Raider im Ödland auf einen Ort anzusetzen bzw. anzugreifen?




    schonmal THX für die Antworten.. muss gleich zur Arbeit und kann erst heute abend hier Antworten..

  • Der Schrott in den Werkbänken unter den Siedlungen wird NUR über Versorgungsrouten indirekt geteilt.
    Direkt spielt es INNERHALB einer Siedlung keine Rolle, ob Du über die Werkbank, Rüstungstation oder Labor auf das "Werkbank"-Inventar zugreifst.

    Siedlungsübergreifend ist ein gemeinsamer Zugriff NICHT möglich.
    Die Versorgungsrouten sorgen lediglich dafür, das man zb beim Bauen, das Material von Siedlung X und Y für Z mitbenutzen kann.
    Auch Wasser und Nahrung können von anderen Siedlungen für eine Siedlung zur verfügung gestellt werden, wenn selbiges von der Ziel-Siedlung nicht ausreichend gedeckt wird.

    Deswegen ist ein Versorgungsrouten-Netzwerk mit dem alle Siedlungen direkt oder indirekt verbunden sind so wichtig.
    Denn nur dann, brauch man keinen Schrot (Baumaterial) zwischen den Siedlungen hin und her schleppen.


    Zum Thema Schrottsuche:
    Im Baumenü gibt es unter Nahrung/Wasser auch sonstiges, in der Sich die Plünderstation findet.
    Mit dieser und einem zugewiesenem Siedler kann man zusätzlichen Schrott "generieren".
    aber auch das passiert passiv. Und ist nicht einmal ansatzweise so effektiv, wie den Schrott selber zu sammeln, oder notfalls auch zu kaufen.

    Eigene Siedler Ausrüsten.
    Einfach anklicken (Aktivieren), und um Handel bitten.
    Die Gewünschte Ausrüstung in deren Inventar legen, und im offenem Inventar auf deren Seite mit "T" Anlegen.
    Bei Waffen Munition nicht vergessen.

    Die größten Siedlungen sind im Groben:
    - Santuary
    - Starlight Drive-In
    - Sunshine Tidings Co-op
    - Spectacle Island (Die größte Überhaupt)

    Versorger (Handelswege)
    Die länge der Handelswege ist im Grunde egal, da Versorger nicht sterben können.

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg
    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Raiderboss wirst du, in dem du Nuka World betrittst, den Oberboss besiegst und die Kontrolle über die 3 Gangs übernimmst. Dann den Park säuberst, zwischen den Banden aufteilst. Dann lernst du Shank kennen, der sich um die Angriffe auf deine Siedlungen kümmerst, die du schon haben musst, um sie platt zu machen.

    Und nein, Raider werden niemals glücklich, weigern sich, Feldarbeit zu leisten und stehen den ganzen Tag an der von dir gebauten Drogenstation rum, um sich was einzupfeifen. Alkohol zu produzieren und Raider Radio zu hören gehört noch zum Grundzufriedenheitsprogramm.

  • Raiderboss wirst du, in dem du Nuka World betrittst, den Oberboss besiegst und die Kontrolle über die 3 Gangs übernimmst. Dann den Park säuberst, zwischen den Banden aufteilst. Dann lernst du Shank kennen, der sich um die Angriffe auf deine Siedlungen kümmerst, die du schon haben musst, um sie platt zu machen.

    Und nein, Raider werden niemals glücklich, weigern sich, Feldarbeit zu leisten und stehen den ganzen Tag an der von dir gebauten Drogenstation rum, um sich was einzupfeifen. Alkohol zu produzieren und Raider Radio zu hören gehört noch zum Grundzufriedenheitsprogramm.


    Also man kann als Raider-Chef auch Siedlungen übernehmen die NOCH NICHT zum Verbund der Minutenmen gehören

    Shank schlägt immer mehrere Siedlungen vor aus denen man letztlich auswählen kann.

    und

    man kann bei noch "freien" Siedlungen auch immer einen friedlichen Weg wählen den "Laden" zu übernehmen


    Raider machen Feldarbeit - man muss sie nur zuweisen!

    :whistling:

    Die kann man auch als Wache zuweisen.

  • ich wollte meine PWrüssi reparieren und dann hatte ich nicht genug Stahl... musste zur roten Sparkasse gehen und Stahl abheben..

    Dann war die Rüstungs-Station, aber nicht in der (selben) Siedlung?

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg
    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Ähmm Covenant ist eine mögliche Siedlung, aber Valentine ist da nicht einmal in der Nähe.
    Du meinst vermutlich Diamond City. 8|;)

    Etwas bei der Story bleiben kann schon hilfreich sein. :D


    Aber um es kurz zu machen, es gibt ZIG (Power) Rüstungs, Waffen Werkstätten sowie Labore außerhalb der Siedlungen.
    Hier muss man das Material in der Tat im eigenem Inventar haben.

    Lieben Gruß Jey Bee
    2i6kti0.jpg 4qfz2c.jpg
    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Hm.. Die PR-Station außerhalb der Homeplate ist nicht verknüpft..

    Auch nicht die Werkbänke bei den Händlern.


    Da aber die Werkbank nicht mit Versorgungsrouten Koppelbar ist?


    Woher kam dann der Stahl ???


    außer vom Verschrotten innerhalb des Hauses...


    :/

  • Die rote Werkbank in der Homeplate ist eine Ausnahme unter der Roten Werkbänken. Die lässt sich leider nicht ins Versorgungsnetz verbinden, sondern teilt nur Sachen mit Stationen, die auch in der Homeplate gebaut werden.


    Auch sind herrenlose PA-, Waffen-, Rüstungs-, Koch- und Chem-Stationen nicht mit deinem Versorgungsnetz angeschlossen, sondern nur was du in deinen Siedlungen steht. Die PA vor der Homeplate gehört dir nicht, also ist die auch nicht verbunden.

    Forentussi

    Krieg, Krieg ist immer gleich: Städte werden in Schutt und Asche gelegt, Menschen sterben reihenweise und man findet keine anständigen Haarstylisten mehr, von Pedikürensalons ganz zu schweigen.

  • Die lässt sich leider nicht ins Versorgungsnetz verbinden, sondern teilt nur Sachen mit Stationen, die auch in der Homeplate gebaut werden.

    Wenn ich mich recht besinne gibt es dafür einen Mod


    ich persönlich halte diesen Umstand (das es dazu einem Mod braucht) ja für die üblichen Schlamperei von Bugdestha

    :cursing:

  • "Netz"-Anschlusses

    Der "Netzanschluß" besteht nunmal aus Packbrahmins und Versorgern, und die müssten ja in Dein Playerhome rein, um Deine Werkbank oder Deinen Schrank befüllen zu können.

    Wenn Du jetzt so an die 20 Siedlungen hast, die alle an das Playerhome angeschlossen sind, hast Du dort aber ganz schön Verkehr :D