Suche Mod für Fo4 mit bestimmten Teilen

  • Hallo miteinander,

    ich bin Wanderer!DE und spiele sehr intensiv Fallout 4. Ich nutze auch viel den Baumodus, dort vermisse ich jedoch ein paar Bauteile, die eigentlich meiner Meinung nach als Standard enthalten sein sollten. Sind sie aber nicht! Also Mods her. Ja, aber welches?

    Erst mal erklären, was ich suche: Böden im Baumodus sind quadratisch. Ok. Aber wo sind die halben, also Rechtecke, wo die kleinen Quadrate, also ein viertel davon. Das gilt für alle Böden (Holz, Beton, Stall, Lagerhaus, Metall), nicht nur die Böden, sondern auch Quader, also Betonböden. Es fehlen naturgemäß im Standard auch die meisten Wände in halber Breite, oder sogar nur halbe Breite und halbe Höhe. Und bei den Standarddächern setzt sich das ganze fort.

    Ja, nimm doch eine Mod, sagt Ihr mir. Ja, mach ich doch. Zum Beispiel Workshop Rearranged. Völlig überladen! Führt definitiv daher auch zu Problemen beim Bauen. 3 reale Sekunden um eine Platte hinzulegen, ich habe schon 2 mal deswegen das Spiel deswegen beenden müssen.

    Lege ich eine Platte, tritt folgendes Problem auf: Das Hinlegen und andocken geht normalerweise sofort, also ein Sekundenbruchteil. Danach sofort wieder eine etc. Normalerweise geht das Bauen recht flott. Mit Workshop Rearranged sieht man aber jedesmal einen Einbruch der FPS von 60 auf 1, dann wieder hoch auf 60. Dieses Verhalten ist normalerweise ohne diese Mod nicht sichtbar. Dieser Effekt wird jedoch noch schlimmer und endet in realen 2 bis 3 Sekunden Bauzeit für eine einzige Platte oder Wand oder was auch immer, wenn man viel gebaut oder sogar noch Build High Extended dabei einsetzt und über die Standardgrenzen hinaus geht.


    Meine Frage an Euch ist daher: Gibt es eine Mod, die genau solche Bauteile wie oben beschrieben hat und nicht so riesig ist wie Workshop Rearranged, Homemaker und andere bekannte. Ich habe bisher keine solche Mod gefunden. Egal wie verzweifelt ich danach suche.


    Sollte es eine solche Mod gar nicht geben, würde ich auch versuchen, diese selbst zu erstellen. Ich kenne mich mit dem Creation Kit überhaupt nicht aus und benötige somit wiederum Anleitungen, bevorzugt in deutsch (englisch müsste ich immer erst übersetzen, würde ich aber irgendwie auch noch hinkriegen).


    Ja, ich weiß. Es gibt 1/4 Platten beim Stahl. Das ist aber beim Stahl. Es würde ein totales Gemisch werden, wenn ich z.B. mit Stall oder nur Lagerhaus oder nur Holz bauen möchte. Und die halben Dächer fehlen ja immer noch (sogar in Workshop Rearranged). Es geht mir nicht darum, irgendwas besonderes oder schickes hinzubauen, sondern wirklich nur den Standard zu ergänzen. Wenn es nicht in Mods vorhanden ist, muß ich es halt selber versuchen, zu erstellen. Und ich glaube sogar fest daran, das viele andere, die gerne den Baumodus nutzen, diese Teile gerne hätten.


    Nochmal abschließend zusammen gefasst:

    Frage 1: Gibt es ein Mod, welches speziell die genannten Teile im Baumodus hat?

    Frage 2: Wo gibt es Anleitungen (bevorzugt in Deutsch) die ein selbst erstellen mit dem Creation Kit o.ä. ermöglichen, wenn man mit dem Creation Kit totaler Anfänger ist?


    Kleine Anmerkung: Ich weiß man wie man Internetsuchen benutzt, ich habe auch schon mehrmals Nexusmods und Bethesda danach durchsucht.


    Es wäre toll, wenn jemand von Euch einen Hinweis hat, mag er noch so unscheinbar sein.

    Freundliche Grüße

    Wanderer!DE

  • Frage 1: Es gibt einige Mods die liefern 1/2 und 1/4 Platten für Wände u. Böden, mit verschiedenen Mustern. Allerdings wirst du auch da das Problem haben, dass die FPS in den Keller geht, weil auch die Mods nicht nur diese Dinge mitbringen sondern auch andere Bauteile. Simply Modular Housing wäre einer dieser Mods. Reinschauen kostet ja nichts.


    Frage 2: Mir sind jetzt keine bedeutende deutschsprachige Wikis bzw Tut's bekannt, die man erwähnen sollte. Das Problem...eigenlich ist es ja keines, dass die Modcommunity zum grössten Teil englischsprachig ist. Es gibt ein paar alte Tut's für Fallout 3 bzw NV, aber für Fallout 4 wirst du nur in englisch etwas finden und dafür auch jede Menge. Eine weitere hürte ist, dass du auch sehr viel herumprobieren wirst, was je nach Ziel auch etwas mehr Zeit in anspruch nehmen wird.


    Falls du vor hast, selbst solche Bauelemente zu erstellen, muss ich klar erwähnen, dass deutlich mehr Aufwand und mehr Schritte von nöten sind, als nur mit den Creation Kit. Du wirst das zeug erstmal modulieren müssen, später mit Photoshop texturieren und mit TesTools die Snappoints setzten müssen, für Fallout 4 anpassen und wenig später per CK ins Spiel bzw Mod dann einbinden ;) Ich bin kein Profi, meine bescheidene Kenntnisse sind reine Texturen, etwas Scripting und grundlegende mechaniken...das wars...


    Im Grunde kann ich dir da nicht weiterhelfen, aber in groben zeigen was auf die zukommen könnte...

  • Hallo Auryn,

    herzliches Danke für Deine Antwort.


    Zu Frage 1 werde ich mir Simply Modular Housing mal auf meinen Testrechner ziehen und probieren. Vielleicht ist es ja eine Lösung. Mir ist durchaus klar, das die FPS betroffen sind, egal welches Mod ich einsetze. Aber für eine einzige Platte oder Wand ganze 3 Sekunden, nein das kann es nicht sein. Ich habe einen aktuellen und schnellen Rechner (i7-6700 mit GTX 1080 8GB und massig RAM).


    Zu Frage 2 hast Du sicherlich recht, dass die Idee mit dem Selbsterstellen doch aufwendiger ist als im ersten Moment bedacht. Das ist auch eigentlich eher eine Notlösung für mich, denn aufgeben werde ich erst einmal nicht. Dafür spiele ich Fallout 4 viel zu gerne.


    Meine Idee war auch eigentlich eher, die vorhandenen Platten und Böden zu kopieren und darauf basierend halbe und viertel zu erstellen (also eigentlich nur zu verkleinern) und somit neu hinzuzufügen. Dann würde das Texturieren vielleicht schon mal wegfallen, lediglich die Snappoints könnten dann ein Problem werden. Ich weiß nicht, ob das realistisch ist.


    Was mein Englisch angeht, ist dies wirklich nicht so meine Welt. Eigentlich eine Herausforderung, die ich vielleicht noch annehmen sollte. Aber meine Generation hat in der Schule kein Englisch gehabt. Ich habe es erst 20 Jahre nach der Hauptschule gelernt, als ich in Abendschule den Realschulabschluß nachholte. Computerenglisch ist mir nicht fremd, und Programmiersprachen auch nicht. Aber gesprochene Sprachen sind schon noch was anderes. Klar geht es irgendwie, aber wenn Du schreibst, das es für Fallout 3 und NV alte deutschsprachige Tuts gibt, werde ich halt mal nachschauen, ob ich dort was finde, was mir zumindest erklärt, wie ich im Creation Kit etwas kopiere und damit arbeiten kann. Das wäre vielleicht schon ein Ansatz. Vielleicht hast Du hierzu ja noch eine Idee oder eine passende Webseite. Ich google ansonsten schonmal und sage nochmal Danke sehr.

  • Du wirst das zeug erstmal modulieren müssen

    Du meinst Modellieren.

    Modulieren gäbe sicher ulkige Ergebnisse^^


    Im Prinzip ist die Sache nicht all zu schwer, die vanilla bauteile nehmen in 3ds Max ( vielleicht geht dafür auch blender ) laden,

    auf die gewünschte Größe zerteilen und anschließend exportieren und dann in Nifscope alles zusammen tüddeln.

    Dann die workshop recipes im CK machen.


    Klingt vielleicht erstmal viel, ist aber pro Element keine 5 minuten Arbeit, also eher Kategorie eintönig / langweilig als schwierig.


    Der Vorteil beim zerteilen des vanilla meshes ist das die UV map für die Teile die du haben willst erhalten bleibt.

    Du brauchst dir dann also um Texturen keine gedanken machen.


    Wenn du die Teile einfach in nifscope runterskalierst, skaliert die Textur mit.

    Das ergibt dann gerade bei den Hözböden eine unschöne Optik, weil die einzelnen "Bretter" des Bodens bei den Halben bzw 1/4 Teilen zusammengequetscht bzw einfach kleiner werden.

  • Im Prinzip ist die Sache nicht all zu schwer, die vanilla bauteile nehmen in 3ds Max ( vielleicht geht dafür auch blender ) laden,

    auf die gewünschte Größe zerteilen und anschließend exportieren und dann in Nifscope alles zusammen tüddeln.

    Dann die workshop recipes im CK machen.

    Blender geht auch, aber ist oft gar nicht nötig, ich habe outfitstudio und nifksope verwendet, um die Bauteile meines Concrete Mods zu erstellen. Einzig zum Löschen der Stahlstangen in den Fensterteilen habe ich Blender benutzt.

    Die Texturen muss man natürlich z.B. in gimp skalieren, wenn man keine Stauchungseffekte etc. haben will.


    Wanderer!DE

    1/4 Betonböden gibt es hier