Haltet ihr es für möglich...?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Haltet ihr es für möglich...?

      ...dass sich da still und heimlich ein Fallout NV 2 ankündigt?

      Ich komme da drauf, da sich derzeit im Netz einige News bzgl. Obsidian, Chris Avellone (ich hoffe richtig geschrieben... 8) ) und New Vegas häufen. Der Vault Boy, den Avellone auf FB gepostet hat, Stories, warum New Vegas war wie es eben war..., geheime Projekte bei Obsidian...usw.
      Ich finde es schon ziemlich auffällig und würde mich nicht wundern, wenn da bald eine Ankündigung ins Haus stehen würde. Nicht, dass ich nicht begeistert wäre... :thumbsup:
    • Möglich ist alles.

      Ich habe da in verschiedenen Portalen Sachen drüber gelesen. Wenn man da so anschaut, was aufgrund eines einzelnen Bildes alles für Theorien aufgestellt werden, da habe ich ja direkt das Gefühl, ich solle in Aktien von Aluhut-Herstellern investieren. 8o Aber spannend das Ganze zu beobachten ist es schon :D



      Abwarten und Nuka-Cola trinken...
      Krieg, Krieg ist immer gleich: Städte werden in Schutt und Asche gelegt, Menschen sterben reihenweise und man findet keine anständigen Haarstylisten mehr, von Pedikürensalons ganz zu schweigen.
    • Wenn man bedenkt, dass NV nur zwei Jahre nach FO3 erschien, dann ist ein weiterer Obsidian Ableger gedanklich gar nicht so weit weg.
      Selbst wenn man den Abstand NV zu FO4 (5 Jahre) halten will, müsste der nächste Titel bereits in Arbeit sein.

      Aber dennoch glaube ich nicht so recht an ein z.B: Fallout: San Francisco von Obsidian in 1-2 Jahren und dann an ein weiteres Bethesda Fallout 5.
      Ich denke eher, dass das nächste Fallout ein Reboot oder Remake der gesamten Serie sein wird. Das kommt dann aber direkt von Bethesda.


      PS: Hier steht ja sogar, dass Obsidian an einem RPG arbeitet, das aber nicht im Fallout Universium spielt:
      pcgames.de/Obsidian-Entertainm…twicklung-geheim-1238448/
    • Nastja schrieb:



      Abwarten und Nuka-Cola trinken...
      Da muss ich dich bereits enttäuschen das Bild ist von 2015 als Fallout 4 rauskam ;P Er hats nur reposted aufgrund des 20 jährigen Jubiläums.

      Aaaaaber das schließt ein neues "Zwischenfallout" keinesfalls aus. Auch wenn ich so schnell nicht mit einem rechne ich nehme an man wird zuerst mal wieder was anderes machen.
      Why does building fly? Building should fall. Strong not like strange building
      - Strong über die Prydwen
    • Ich denke, es wird noch eine Weile dauern, bis ein neues Fallout entwickelt wird. Ob es jetzt ein NV2 oder ein FO5 ist. Obsidian hat schon so viele Gerüchte über ein neues FO gestreut und das schon seit Ewigkeiten. Getan hat sich nicht wirklich etwas. Wenn man sich den letzten Teil anguckt, denke ich nicht, das wieder mehr auf Roleplay-Elemente gesetzt wird, sondern die Schiene des Mainstreamshooters weiter gefahren wird. Vermutlich wird man wieder darauf abzielen, möglichst hohe Verkaufszahlen zu erreichen und der harte Kern der Falloutfans wird erneut relativ enttäuscht sein. Ein neues NV zu entwickeln wäre auch nicht einfach, da man die Wüstenthematik nur begrenzt mit dem Fallout Universum kombinieren kann, bzw. vielen Leuten das Cowboygenre und Glücksspiel zu weit vom eigentlichen nuklearen Fallout entfernt ist, bzw. in NV war.

      Eine remastered Version von den neuesten 3 Teilen könnte ich mir bei Bethesda gut vorstellen. Damit lässt sich leicht Geld verdienen - die Spiele etwas überarbeiten und ein paar HD-Texturen draufklatschen und fertig. Ihr merkt schon, ich bin da eher pessimistisch eingestellt. Der letzte Teil war für mich persönlich einfach nicht so der Knüller und die Serie entfernt sich immer weiter von den Wurzeln, bzw. wird Fallout 3 immer fremder. Ich würde mich auch über weniger Bugs im nächsten Teil freuen, Bethesda sollte einfach länger an den Titeln feilen und alles ausmerzen, bevor die Spiele released werden. Wenn man dann 1 oder 2 Jahre länger warten muss, ist es eben so.

      Bis dahin kann man nur gut abgeschirmt abwarten. ;)

      It's pleasure and pain
      No loss, no gain
      Pleasure and pain
      Again and again
    • Apokalyptiker schrieb:

      Ein neues NV zu entwickeln wäre auch nicht einfach, da man die Wüstenthematik nur begrenzt mit dem Fallout Universum kombinieren kann, bzw. vielen Leuten das Cowboygenre und Glücksspiel zu weit vom eigentlichen nuklearen Fallout entfernt ist, bzw. in NV war.

      Kommt halt auf die Fanbase an. Für die Fans der ersten Stunde passte NV und das gesamte Setting genau richtig ins Fallout Universum. FO3 war ein totaler Bruch: 3D, Shooter statt rundenbasiert, Ostküste statt Westküste und grüne Betonwüsten-Apokalypse statt kalifornische Wüstenlandschaft mit Stämmen und Western-Siedlungen wie Brocken Hills und Spielkasinos

      Fans die mit FO3 eingestiegen sind, sehen das natürlich genau anders herum.

      Bethesda wird sich natürlich an ihren Spielen und an den zukünftigen/potentiellen Kunden orientieren, die beim Release von Fallout 1 (1997) ggf. noch nicht mal auf der Welt waren.
    • Also möglich könnte es ja sein, aber alleine dass Obsidian sagt, dass sie es gerne machen würden, heißt ja nichts anderes, als dass sie es derzeit nicht machen.

      Aktuell kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Bethesda nochmal so einen Auftrag vergeben würde.

      Seit dem Release von Fallout 4 hat Bethesda als Publisher nichts anderes als Arroganz gezeigt. Würde mich nicht wundern, wenn das Marketing irgendwann wie bei Rockstar läuft und außer Trailer zu Neuerscheinungen nichts mehr kommt.
    • Vielleicht haben die Herrschaften von Obsidian die Nase voll von Bethesda und Entwickeln lieber ihr eigenes Postapokalyptisches Rollenspiel? 8o
      Vielleicht ist es aber auch nur wieder irgendson Reddit bla bla wie sonst auch. :/

      Mal schauen was es am ende sein wird....
      Wenn es ein Obsidian Fallout wird wäre es mit all den gleichen Bugs und Programmierungs Schwächen ausgestattet wie Fallout 4.
      Für mich kein großer grund zur freude. ||
      tage ohne Kekse, sind tage ohne Glück.
      Raidergirl Met und Kekse sind mein Rezept zum Perfekten Glück.







    • Neu



      twitter.com/winnersusedrugs/st…16348077778145280/photo/1

      Herr Avellone antwortet auf die Aussage, dass er ein "Scherzer" wäre, damit das dies sein "Merkmal" ist...

      Ich finde ja, mit sowas macht man keine Scherze :D

      Die Gerüchte reichen ja sogar bis zu einem MMO, Stuff für den Creation Club u.v.m.

      Mir würde die Vorstellung gefallen, dass an einer ganz neuen Serie gearbeitet wird - in einem Fallout-Stil versteht sich :)

      Wie immer können wir nur abwarten und Tee trinken...
    • Neu

      quake schrieb:

      Es braucht momentan kein neues Fallout, aber mehr Spielfläche. Eine weitere größere Map wäre stark. Mit all den mods, die es gibt, könnte ich sicher noch ein Jahr Spaß haben.
      Ich wäre auch sofort bereit für ein ähnlich umfangreiches DLC a la Far Harbour zu bezahlen - könnte ewig so weitergehen..
      Das Licht am Ende des Tunnels, könnten auch die Lichter des entgegenkommenden Zuges sein..
    • Neu

      Ein MMO wäre ein Alptraum und würde am Fallout alles ist Zerstört und Tod thema vorbei gehen.

      Ein neues Setting würde dem Fallout franchise sicherlich gut tun. Vielleicht mal in Florida oder so.

      Ein komplett neues Spiel welches ebenfalls nach dem Atomkrieg spielt wäre der absolute Hammer, man könnte sozusagen von vorne Anfangen.
      Vielleicht mit etwas mehr Realismus, mehr Survival aber kein pures Survival, mit einem Coop, mit einem durchdachten skillbaum, mit einer spannenden hauptsory und unterhaltsamen nebenquests.

      Also kein Bethesda oder Obsidian Spiel. :P
      tage ohne Kekse, sind tage ohne Glück.
      Raidergirl Met und Kekse sind mein Rezept zum Perfekten Glück.







    • Neu

      Natürlich braucht es ein neues Fallout. Hast du das aktuelle Fallout schon mal gesehen? ;)

      Habe die ersten Teile nie gespielt, aber angesichts von Fallout NV kann ich mir nicht erklären, woher die Legende vom Genie von Obidian herkommt, die ich als Brüder im Geiste von Bugthesda sehe. Wenn sich Fallout NV 2 zu Fallout 4 so verhält die Fallout NV zu Fallout 3, kommt mir der Schrott sicher nicht auf die Platte. Wobei die Schuldigen in dem Fall die sind, die irgendwelche nicht besonders talentierte Auftragsarbeiter dazu zwangen, kurz einen Mod rauszurushen, ohne der Engine auch nur den kleinsten Bugfix zu geben.


      Wahrscheinlich wird jede AAA-Grütze immer weiter abgeschliffen, um immer noch mehr Kundschaft zu kriegen, da liegt Beth nur im Trend. Das Problem für mich ist, dass ich da durch das Netz falle. Ich möchte mehr und besseres Rollenpiel, aber wenn ich die nur noch in isometrischen Indie-Games kriege, muss ich passen. Ich möchte einen hervorragenden Shooter in einer möglichst realistischen 3D-Welt kriegen, in der ich komplexe Entscheidungen treffen kann und wo das Gameplay Hirnschmalz und gleichzeitig Reaktionsvermögen und Skills erfordert. Es ist einfach nicht zu fassen und eigentlich eine Schande für die Game-Industrie, dass im Moment für mich Fallout 4(mit Mods) dem am nächsten kommt.

      Als Modder ärgert es mich besonders, dass man so ein Game mit relativ geringem Aufwand mehr hätte haben können. Die Engine war nicht der Flaschenhals, wenn es etwa darum gegangen wäre, ein wirkliches Rollenspiel daraus zu machen, indem man etwa realistische Entscheidungen hätte treffen können und in dem nicht jeder darauf wartet, bis du dein neues Klo fertig gebaut hast. Auch hier trifft mein beliebter Spruch von den Brüdern im Geiste zu. Ob Verantwortlicher für das Forum für das Spiel, Dokumentation zur Engine oder dem Shop, ob Qualitätmanagement, Engine-Technik, Level-Design, Animation oder Story, alle kommen vom gleichen Ort her, wo der Minimalismus gefeiert wird.