Fallout 4 - Creation Club

  • weiss jemand, ob es mir dann automatisch inhalte vom creations club mitinstalliert?

    Diese werden im Hintergrund heruntergeladen, aber nicht installiert – schließlich muss man ja dafür bezahlen, also kann das gar nicht automatisch gehen.

    könnte das dann irgendwie probleme verursachen, wenn ich zukünftig mittels vortex ein paar mods von nexus holen möchte?

    Nein.

    vielleicht auch paar generelle tipps bzw infos, wie ihr das mit den updates und dem CC handhabt?

    Ich lasse das einfach laufen. Hin und wieder räume ich dann die Platte auf, da die CC-Inhalte ja doch so einiges an Speicherplatz belegen.

    Alle paar Monate gibt es ein Spielupdate. Falls Du den F4SE benutzt, muss dieser dann auch geupdatet werden.

  • Ich habe im CC (fast) alle Gratis-Skins geholt und sonst nix. Diese findet man in einem eigenen Ordner irgendwo auf der Festplatte im FO-Ordner. Bei meiner Neuinstallation hab ich sicherheitshalber diese Dateien gesichert und danach wieder selbständig reinkopiert. Ich habe als keine Ahnung, ob einmal "gekaufte" Dinge aus dem CC automatisch wieder hinzugefügt werden (was sie eigentlich müssten).


    Ich mag mich nicht erinnern, dass es mal ein "CC-Update" gab, das aufs Hauptspiel direkten Einfluss hatte. Es sind alles zusätzliche Skins oder Waffen die man genau so gut auch als Mod runterladen kann.


    Also kurz: Wenn du im CC gar nie was gekauft hast, wird da auch nix installiert.


    edit: markus war wohl schneller^^

  • Ich mache nur bewusste Updates, wenn ich einen guten Script-Extender-Mod möchte, der die aktuellste Version vorschreibt, weil ich dann alle Extender-Mods updaten muss. Die CC-Dateien lösche ich jeweils sofort, nachdem sie meine Festplatte beschmutzt haben, wie man es mit Malware halt so macht.

  • Bethesda wird demnächst wieder viel Content für den Creation Club rausbringen. Für Fallout 4 gibt es einen "virtual Workshop", der es ermöglichen soll virtuelle Siedlungen zu errichten, was es einem erlauben wird in berühmten Fallout Orten Siedlungen zu errichten, wie dem GNR Plaza aus Fallout 3. Dazu wird es dann noch 40 neue Workshop Items geben, die man dann auch in den Siedlungen des "echten" Bostons verwenden kann. Das werden dann unter anderem Sonnenschirme, verschiedene Palmen, an der Wand hängende Surfbretter usw. sein.

    Auch erscheinen die Mercenary Outfits, die man aus Fallout 3 kennt. Dann ein weiterer CC Inhalt, der es erlauben wird mit oder ohen den Minutemen Quincy von den Gunnern zurückzuerobern und danach erhält man dann neue PA Paintjops und (das spekuliere ich aber nur...) man wird wohl dann Quincy wieder zu einer Siedlung machen können.

    Am schwächsten dürfte wohl der neue CC Inhalt sein, der es einen erlauben wird die Vault Suits umzufärben. Denn dafür gibt es ja eigentlich schon die kostenlose Mod "UCO" die sogar für die PS4 erhältlich ist. Immerhin wird man aber die Möglichkeit haben, die Vault Suits so umgestalten zu können, das aus ihnen Fallout 3 Vault Suits werden (die fand ich aber eher langweilig)

    Und für Skyrim wird auch noch einiges neues rauskommen, wie die goldenen Heiligen und die dunklen Verführerinnen und deren Rüstungen, die man noch aus dem Oblivion Add On "Shivering Isles" kennt und in einer anderen Creation fallen dann noch die Goblins in Himmelsrand ein, die man auch noch aus Oblivion kennt.


    Auf englisch: https://bethesda.net/en/articl…tion-club-sneak-peek-2019


    Auf deutsch: https://elderscrolls.bethesda.…on-club-jubilaemsangebote


    https://elderscrolls.bethesda.…on-creation-club-vorschau

  • Verstehe ich das richtig, dass CC-Mods nicht im VR-Import funktionieren?

    Exakt. Sowohl bei Skyrim VR als auch Fallout 4 VR gibt es keinen Creation Club. Auch ein Import der Mods funktionierte bei mir nicht. Ist leider ein weiteres Beispiel dafür, das Bethesda alles nur halbherzig umsetzt.


    Bei Skyrim VR sind wenigstens alle DLCs dabei und man kan es problemlos modden. Bei Fallout 4 VR gibt es keine DLCs - Die kann man sich selbst über Umwege importieren und mit einer Community Mod halbwegs einbinden. Support seitens Bethesda gibts jedoch in VR nicht.

  • Da machen sie gross Plim Plim und dann funktioniert überhaupt nichts, nicht mal die offiziellen DLC's? Wie beschissen ist das eigenlich?

    Naja...bester Fall von Halbherzigkeit :evil:

    Jep, das ist defintiv ärgerlich. Allerdings sehe ich auch die Vorteile...keinerlei Updates für das SKSE oder Mods sind notwendig, weil Bethesda diese Spiele schlichtweg nicht mehr aktualisert. Und die Immersion in VR ist echt der Wahnsinn. In Fallout 4 VR werde ich quasi dauerhaft Paranoid - Ein komplett anderes Spielgefühl wie zuvor. Sobald ich dort alle Archivements habe, weden die Mods nachgedrückt. ^^

  • Ich oute mich mal: Hab mir heute "Capital Wasteland Mercenaries" und "Gunners vs. Minuteman" gekauft und somit Bethesda Geld in den gierigen Rachen geworfen, damit es wenigstens einer macht. ^^ Hauptsächlich weil mich die Quests interessiert haben, aber ...

    Wo man denn jetzt neu siedeln kann, hab ich dagegen nicht rausgefunden...

  • Hahaha... Auch ich hab mir "Capital Wasteland Mercenaries" auf meinen PC "draufgemacht", und muss mal ganz ehrlich sagen:

    WARUM nicht mehr vom Ödland der Hauptstadt? Als ich dort angekommen bin hatte ich echt ne Gänsehaut (im positiven Sinne),

    besonders als die klassische Musik losging :D


    Das ganze noch bitte etwas grösser und dann werde ich auch gerne dafür etwas springen lassen ;)


    Ein Pluspunkt gibt es von mir noch allerdings: Die "Fallout 3 Ödland" Musik ist nun auch für Modder verfügbar, und für alle Xbox User

    gibts auch nun etwas besonderes von mir :D

  • Der Virtual Workshop ist da...


    Hab's mir mal angeschaut und muss ausnahmsweise sagen, dass ich die Idee gar nicht mal so schlecht finde. Die 3 Locations (Krater, Insel, GNR) sind abwechslungsreich und wenn ich es richtig verstanden habe kann man unbegrenzt bauen ohne Ressourcen zu brauchen.


    Man steigt also in eine Kapsel und beamt sich wie Scotty in eine der virtuellen Siedlungen. Wenn man ohne Vorlage neu bauen will, schaut das so aus:



    Dazu gibt es einige Optionen:



    Besonders cool finde ich, dass man Siedler spawnen lassen kann und das scheint sogar mit Mods wie zBs. "Better/Beautiful Settlers" zu funktionieren. Mit dem Wetter schaut es dann fast aus wie eine echte Siedlung und selbst die Hintergrund Musik lässt sich einstellen.



    Dazu gibt's noch ein paar neue Sachen für den Workshop, wie zBs. Bambuswände oder Sonnenschirme. Technisch scheint soweit alles zu laufen. Ich denke für Spieler die sich wirklich gerne mit dem Siedlungsbau beschäftigen könnte es sich durchaus lohnen, auch wenn man natürlich über den ziemlich frechen Preis von 1000 CC's streiten kann.


    Ich persönlich finds zwar eine ganz nette Spielerei, ziehe dann aber doch Siedlungen draussen im "echten" Commonwealth dem hier vor.

  • Für Leute, die nicht modden wollen oder können, ist das interessant. Insbesondere das Baulimit ist ja schnell erreicht und auf schwächeren Systemen oder Konsolen kommt es durch eine Ausweitung das Baulimits z.B. per Verschrottungstrick vermutlich recht schnell zu Leistungsproblemen.


    Auf PC ist man mit Custom Settlements und einfacher Entfernung des Baulimits sowie einer Vielzahl an Möglichkeiten, Ressourcen zu erhöhen, nicht begrenzt.


    Statt einer Kapsel und einer VR Simulation würde ich eher eine frei platzierbare Einstiegsluke zu einem leeren Untergrundareal bevorzugen. So hätte man das Gefühl, weiterhin in der echten Welt zu bauen, was ich auch vorziehe.

  • im creations club gab es vor kurzem eine panzerbüchse gratis. eventuell ist das ding momentan immer noch gratis dort zu finden.


    ich hab die panzerbüchse dann im CC genommen, aber einige zeit total drauf vergessen. gestern hab ich sie dann bei KL-E-O in goodneighbor sehr günstig kaufen können. eine quest dazu gab es meines wissens nicht


    dieses gewehr hat zwar ein wirklich gutes zielfernrohr (man sieht zb von nordhagen beach sehr detailliert bis rüber zur rennbahn und kann dabei die raider und die geschütztürme aufs korn nehmen), die firepower und das gewicht der waffe sind aber eher mau. ausserdem ist die schussfrequenz mit 2 bzw 3 unter aller kanone. damit kann man auf lvl 40 wirklich kaum mehr was anfangen.