Fallout 4 - Creation Club

  • Ich bin mal wieder im CC spazieren gegangen und ich muss mich stark wundern, Skins in Ehren aber...ist das nicht ein bischen viel des Guten?

    Vorallem sind nun verschiedene Hundevarianten verfügbar und ein Halsband...das Dogmeat nun sein Ausehen verändert lässt? Habe ich das richtig verstanden? Und wenn ich mir nun eines der Hunde kaufe, ist das ein alternativer Partner zu Dogmeat oder ist das Dogmeat? Oder ist das nur Zierte für mein Vorstadtgarten in Sanctaury?

  • Skins in Ehren aber...ist das nicht ein bischen viel des Guten?

    Die Hardcore-Modder wollen sich wohl nicht Käuflichkeit vorwerfen lassen und ihre Unabhängigkeit bewahren.

    Da bleiben dann halt nur ein paar wenige, die sich mit einem Grafikprogramm an Texturen versuchen und sonst nicht viel draufhaben noch in der Lernphase sind.

  • Es steht ja im CC immer am Ende des jeweiligen Inhalts, welcher Modder den Inhalt erstellt und bei Inhalten bei denen gar kein Modder dahintersteht wird wohl Bethesda selbst dahinterstecken (Gaus Rifle, Doom Rüstung, Tarnrüstung, Rucksack usw.).

    Und die Modder die hinter CC-Inhalten als Quelle genannt werden sind bisher nur Elianora, Skibadaa und vielleicht zukünftig noch Niero, wenn sein Modder-Lebenslauf nun für Beth bereinigt genug sein sollte.

    Diese drei Modder würde ich aber nun wirklich nicht als Softie Modderchen betrachten die "nicht viel drauf haben". Im Gegenteil, Skibadaa hat echt gute free Waffenmods gemacht und die free Mods von Elianora und Niero finde ich sogar echt erstklassig. Besonders Niero würde ich als elitär unter den Moddern ansehen, wenn man sich seine Mods unter dem "Cross" Label mal alle so anschaut.

    Der einzige der zumindest bei den Waffenmods mit Niero mithalten kann, ist da meiner Ansicht nach nur Hyper X! :)

  • Hatte immer den Verdacht, dass Beth keine Ahnung vom Modding hat und mit allem, was darüber hinaus ging, den Editor freizugeben, haben sie es bewiesen. Eigentlich finde ich das eine gute Idee, Mods auch auf Konsolen anzubieten, aber sie haben es versaut.

    Ja gut, ich denke, dass es ein gundlegendes Problem damit gibt, dass Beth Mods anbietet, die wirklich etwas taugen und über Skins rausgehen. An sich können die keine Notwehr-Mods wie richtige Siedlungs-Overhauls, UI-Verbesserungen oder Stopfer von offensichtlichen Lücken anbieten, weil sie damit zeigen würden, wie schlecht eigentlich ihr eigener Beitrag dazu war. Sie können keine Mods gegen Geld anbieten, von denen man sagen würde, so hätte das Spiel ausliefern müsssen. Ich würde sogar richtig grantig, wenn etwa ein Waffen-Holster-Mod gegen Geld käme, weil es eine Schweinerei war, dass sowas nicht drin war, was Jahre zuvor Standart war.

  • Der CC "Mod" läuft nun, musste das Spiel einach neue starten ||...


    Auch etwas was mir nicht in den Kopf geht:

    Eli hat einen Patch für ihr eigenen CC "Mod" auf Nexus released, warum hat sie das nicht gleich (abgesehen von den CBBE Meshes) in den Release gepackt? :wacko:


    EDIT: selbiges für das Gewehr: LINK...

  • Ich bin mal wieder im CC spazieren gegangen und ich muss mich stark wundern, Skins in Ehren aber...ist das nicht ein bischen viel des Guten?

    Vorallem sind nun verschiedene Hundevarianten verfügbar und ein Halsband...das Dogmeat nun sein Ausehen verändert lässt? Habe ich das richtig verstanden? Und wenn ich mir nun eines der Hunde kaufe, ist das ein alternativer Partner zu Dogmeat oder ist das Dogmeat? Oder ist das nur Zierte für mein Vorstadtgarten in Sanctaury?

    Die anderen sind nur Zierde für die Siedlungen aber mit dem "Transformers"-Halsband kann Dogmeat sich dann halt in die anderen Hunderassen (z.B. Golden Retrivier) transformieren, die man sich extra dazugekauft hat.


    Und JuiceHead (wie kommt man eigentlich dazu sich "Saftkopf zu nennen?:ugly: ) hat sich jetzt mal Captain Cosmos und die Panzerbüchse mal stundenlang unter die Lupe genommen:



    Und Elianora präsentiert hier selbst ihren Nuka Cola Content für den CC:



    Na Captain Cosmos und der Nuka Cola Pack sehen doch ganz hübsch aus aber die Anti Material Rifle ist also genauso bescheiden wie ich es befürchtet hatte, denn sie sieht dem Vanilla Scharfschützengewehr nicht nur ziemlich ähnlich, sondern klingt beim schießen auch genauso wie das Vanilla Gewehr... Hätte es denn sogar da das Risiko für Lizenklagen geben können, wenn man für den Content einfach die Schußgeräusche einer echten Anti Material Rifle genommen hätte also notfalls von den alten sowjetischen Panzerbüchsen, die seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr produziert werden und deren Hersteller es wahrscheinlich eh nicht mehr gibt????


    PS: Wie ich da bei Elianoras Video sehe, hat sie sich ja selbst als Questperson in die Mod eingebaut. Eigentlich eine witzige Idee aber....


  • Die Captain Cosmos Rüstung ist ganz nett gemacht, zusammen mit der Location ein schönes Paket. Gut, 7 Euro wäre es mir nicht wert, aber das muss ja jeder selbst wissen.


    Elianoras Nuka Workshop finde ich leider sehr uninspiriert. Das Player Home/ die Bar ist nicht so wahnsinnig aufwendig dekoriert wie man es von anderen Player Homes kennt. Liegt vielleicht an der Konsolenperformance und es mussten Objekte eingespart werden.


    Das ganze Thema "Nuka Cola" biete auch nicht so viel Mehrwert, da das DLC ja bereits einige Nuka Cola Items bereitstellt.

    Eigentlich eine witzige Idee aber....

    Vielleicht hat sie keine so große Lust mehr oder hat bemerkt, dass nach Steuern gar nicht so viel hängen bleibt für all die Arbeit.



    Das Gewehr ist natürlich ein Witz im Vergleich zu den hochwertigen Modwaffen. Keine Ahnung, warum der CC bei Waffen so wenig bietet, obwohl es hier die größte Nachfrage und das größte Potential gibt.


    Wobei die Erklärung vermutlich einfach ist: Sehr hoher Modellierungsaufwand ink. Texturen, Animation und Sound und natürlich Lizenzthemen.



    Naja, sollen sie alle machen, mich kümmert das nicht, so lange es keine Auswirkungen auf zukünftige Spiele und deren freie modbarkeit hat.

  • Bei allem, was ich weiss, wirst du als Modder und Käufer heftig über den Tisch gezogen. Als Modder kriegst du ein paar hundert Dollar, trittst alle deine Recht ab, kannst nirgends sonst releasen und wenn tausend Leute das Zeug gekauft haben, indem sie teurere Kronkorken-Pakete gekauft haben, die gezielt nie aufgehen, hat sich das längst amortisiert für Geldscheffelsthda.

    Ich könnte mir in der Theorie ein Modell vorstellen, das mich für Mods Geld zahlen lässt und das Modder belohnt, aber von EAsthda werden wir das nicht kriegen.