Welche Kreaturen hättet ihr gerne in Fallout?

  • Die Wasserkreaturen fehlen definitiv, aber auch irgendwelche krassen Landlebewesen. Die Todeskrallen kennt man ja nun und so richtig bedrohlich kommen sie einem nicht mehr vor, wenn man innerhalb der ersten spielstunde mit minigun und power Rüstung gleich die erste niederstreckt.


    Fahrzeuge fehlen aber auch. Wo sind denn die Karren aller Art? Pferde oder Brahminkarren oder wieder flott gemachte Autos, z.b. mit holzgasantrieb. Boote fehlen auch und natürlich der selbst steuerbare vertibird ganz am Schluss. Reittiere sind natürlich auch eine gute Idee.


    Ich spiele nun seit August letzten Jahres nicht mehr und merke immer mehr, dass Fallout 5 ganz anders werden muss, damit ich mich noch mal so richtig reinstürzen kann.

  • Die Todeskrallen kennt man ja nun und so richtig bedrohlich kommen sie einem nicht mehr vor, wenn man innerhalb der ersten spielstunde mit minigun und power Rüstung gleich die erste niederstreckt.

    Seh ich ähnlich... Die Blähfliegen und Stechmücken haben mir definitiv am Anfang mehr Probleme :cursing: bereitet als die Todeskralle in Concord...


    Im Wasser fehlt definitiv was.. Es ist Physikalisch etwas Grenzwertig wenn so was großes wie ein Rad-Scorpion in Sekunden 50m Unterirdisch überwindet... bzw die Moulerats... ?(


    Im Wasser in FH hat man nur Schlinger die das Köderkraut nutzen. Das wars dann...

  • Naja allem voran würde ich gern wieder sowas wie den Zentaur wieder sehen oder mehr Wasserwesen aber ich nehme mal an das wurde eh schon oft genug gewünscht ;P


    Was ich gern hätte wäre eine Variation für die Ghule. Klingt komisch aber ich fände es klasse wenn sie das so gemacht hätten wie in den Artwork für die chinesischen Ghule auf dem Uboot die in dem Artwork noch eigenes Design, zerfledderte Uniformen und so hatten. Wäre auch toll für das environmental Storytelling und einfach für die Atmosphäre. Ghule mit Überresten von Kampfrüstung und Armeeuniform die in ehemaligen Armeegebäuden lauern, Feuerwehrleute, Polizisten oder einfach auch mehr Zivilkleidung. Stellt euch vor ihr geht in einen Diner und dann kommt euch eine ehemalige Bedingung in einem rot-weißen Diner Kleidchen entgegen um euch aufzumampfen. Oder in Bürogebäuden findet man mehr Ghule die noch Überreste von Anzüge tragen oder zumindest ne Krawatte. Oder Overall tragende Ghule in Fabrikanlagen. So etwas in die Richtung würde mir auch gefallen. Ist zwar keine neue Spezies aber eine nette Erweiterung einer bereits bestehenden

    Why does building fly? Building should fall. Strong not like strange building
    - Strong über die Prydwen

    Einmal editiert, zuletzt von Tomson ()

  • Ich empfehle den E-Mod für Fallout 3.


    Ich persönlich wünsche mir eigentlich Kreaturen die Stimmung erzeugen.
    Und gefährlich sind.
    Eine Todeskralle war in Fallout 3 eigentlich immer tödlich.
    Casadores die tatsächlich fliegen und nicht nur schweben, so mit Sturzflug das wäre toll.

  • Mir fehlt bisher eine richtig dicke, fette Ekelspinne so aller Tegenaria domestica, nur groß und so....auch wenn ich dann bestimmt immer erstmal schreie und weglaufe. :D

    „Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.“ (Albert Einstein)

  • Mir fehlt bisher eine richtig dicke, fette Ekelspinne

    Das stelle ich mir auch Interessant vor, wäre da nicht meine Spinnenphobie :D


    Was auch Spannend wäre, wären verstrahlte Menschen, die die Kontrolle über sich verloren haben, und deshalb alles und jeden Angreifen, und dabei noch so rumschreien tun und so

    Aufgewacht im Ödland, alles kaputt, verstrahlt und verbrannt, auf der Suche nach Nahrung, Wasser und Kleidung, kann mich nicht mehr an den großen Knall erinnern, habe nur ein Ziel: Überleben. Das Abenteuer kann beginnen, willkommen im Ödland, euer Ödländer Max:tumbleweed:

  • Schweine. Rad-boars. Riesiger mutierter Fleischberg, der auf dich zurennt. Und dann gibts rad-bacon :D


    Vögel als tatsächliche Kreaturen (keine activatoren) die einen auch ggf. angreifen.


    Schlagen. Da gibts im Amiland auch etliche, afaik.


    Alligatoren/Krokodile. Haben die Amis doch auch, die Viecher haben die Dinosaurier überlebt, was soll da das bisschen Atomkrieg? :D

    Würde auch in die schon genannte Wasserkreaturen-Kategorie fallen.


    Andere Wassertiere: riesige Schnappschildkröten. Tarnt sich als Stein, bis du zu nahe kommst. Wegrennen bietet sich dann an, denn es ist gut gepanzert. Aber der Panzer könnte Craftingzutat für irgendwas episches sein.


    Oder Schützenfische. Das wäre eher eine Nervensäge als ein ernsthafter Gegner. Du läuft über ne Hängebrücke über einem Fluss, und das Vieh holt dich durch Anspucken runter. Wobei wenn das Wasser was es spuckt radioaktiv ist, könnte es auch so etwas unangenehm sein.

  • Vieh holt dich durch Anspucken runter. Wobei wenn das Wasser was es spuckt radioaktiv ist, könnte es auch so etwas unangenehm sein.

    Das erinnert mich an den "Splitter" aus Left 4 Dead ;)

    Aufgewacht im Ödland, alles kaputt, verstrahlt und verbrannt, auf der Suche nach Nahrung, Wasser und Kleidung, kann mich nicht mehr an den großen Knall erinnern, habe nur ein Ziel: Überleben. Das Abenteuer kann beginnen, willkommen im Ödland, euer Ödländer Max:tumbleweed:

  • Elefanten.

    ja ich weiss, USA ist nicht Afrika, aber es gab doch schließlich Elefanten im Zoo. Warum also nicht?

    Die könnten so groß sein wie die Olifanten in Herr der Ringe 8o Und bösartiger als Todeskrallen. Vllt auch Ghulelefanten. Die wären noch böser.

    Erst wenn der erste Corona-Tote bei der Obduktion aufwacht

    und 6 Ärzte frisst, fange ich an, mir Sorgen zu machen!

  • es gab doch schließlich Elefanten im Zoo

    Es kann ja auch irgendeine andere Kreatur so sehr Mutieren, das sie wie ein Elefant aussieht, aber kein Elefant war

    Aber der Gedanke ist ziemlich Interessant, ich kann mir ehrlich gesagt nicht richtig vorstellen, wie so ein Elefant aussehen würde in Fallout, wäre sicherlich Spannend :)

    Aufgewacht im Ödland, alles kaputt, verstrahlt und verbrannt, auf der Suche nach Nahrung, Wasser und Kleidung, kann mich nicht mehr an den großen Knall erinnern, habe nur ein Ziel: Überleben. Das Abenteuer kann beginnen, willkommen im Ödland, euer Ödländer Max:tumbleweed:

  • Ach, die Artenvielfalt geht für mich soweit schon in Ordnung :) Nimmt man F76 ja hinzu, kommt ja auch immer mal wieder was Neues rein.


    Allerdings, irgendwie sind mache Kreaturen nicht mehr das was sie mal waren; ich erinner mich da an die Todeskrallen in Fallout 3, die anfangs mein sicherer Tod waren, das gleiche in New Vegas. Und ja, auch die Todeskralle in Fallout 4 am Anfang kann im Überlebensmodus durchaus bedrohlich rüber kommen.


    In F76 mögen Sie anfangs ja auch noch recht stark rüber kommen, da sehe ich aber lang nicht mehr das Bedrohlichkeitspotenzial. Und wenn ich dann im späteren Verlauf mal kurz 2 Schüsse mit meiner Schrottflinte abfeuer und diese fällt dann, da stimmt doch dann irgendwas nicht. Die sind inzwischen eher ein Snack to Go und das finde ich doch etwas schade.