[Sammelthread] Filme und Serien

  • Nun gut, bleibt mir wohl nur eine Option übrig die Serie zu sehen.

    Dort gibt's dann meist ohnehin so Nerds, die die in der Deutschen Version fehlenden Szenen reinschneiden und mit dem Original-Englisch mit Untertitel versehen...


    Das Krasseste Beispiel war Sons of Anarchy.. Original - 43-45minuten, - Deutsch - 36-39 Minuten...

    Da fehlten sogar Schlüsselszenen....:cursing:


    :whistling:

  • Staffel 1 und 2 waren auch bei Netflix verfügbar.

    Die Betonung liegt dabei auf "waren" ;) Seit Amazon die Serie übernommen hat, ist sie aus dem Netflix-Abo verschwunden. Allerdings konnte ich bei Amazon bisher jede Serie problemlos schauen ... jedoch bin ich mir nicht sicher, ob ich die Postident-Sachen nicht doch schon vor zig Jahren mal gemacht habe und das Ganze bloß verdrängt habe.

  • Ich schaue gerade Band of Brothers – Wir waren wie Brüder.


    Schon etwas älter, ich weiß, aber ich finde die Serie echt gut gemacht ... aber auch verstörend. Wenn mir das so ansehe, kann ich die Faszination von manchen Menschen für Krieg ect. absolut nicht nachvollziehen. Das ist grauenvoll. Ich bin wirklich froh, dass aus meiner Familie niemand im zweiten Weltkrieg an der Front war und so etwas miterleben musste.

    I really want to know how the Big One started. What idiot fired first? Why? What the hell did they think they'd gain?
    -Deacon-

  • Ebenfalls ein mittlerweile sehr guter Klassiker "Soldat James Ryan". Falls noch nicht geschaut. Wundervoller Film. Dann sollte man langsam genug vom Krieg haben ^^


    Ich bin sowieso von diesem Thema fasziniert. Vielleicht weil Omi immer viel erzählt hatte. Z.B solche Geschichten, wie: Sie arbeitete in einer Munitionsfabrik, wie alle dort, nur deutsche Frauen... Die Nazis wussten das, und haben diese Fabrik nicht bombardiert. :thumbup:

  • Ebenfalls ein mittlerweile sehr guter Klassiker "Soldat James Ryan". Falls noch nicht geschaut. Wundervoller Film. Dann sollte man langsam genug vom Krieg haben

    Jupp! und in Sachen "Band of Brothers" und "Soldat James Ryan" nur als Nachtrag falls nicht bekannt zitiere ich mal aus einem Filmforum:


    "Band of Brothers - Wir waren Brüder, produziert von Steven Spielberg und Tom Hanks und ausgezeichnet mit 6 Emmys.
    Nach dem Erfolg von: Der Soldat James Ryan (Save Private Ryan) hatten Steven Spielberg und Tom Hanks beschlossen einen weiteres Filmprojekt basierend auf der alliierten Eroberung Europas im 2. Weltkrieg zu drehen".


    Und das war dann ebend diese Serie, die älteren unter Uns wissen das aber eh sicherlich, so das die Serie als indirekte Fortsetzung zu Soldat James Ryan angesehen wird.


    Wenn es dann doch noch nicht reicht hier mal ein weiterer WW2 Kriegsfilm den ich ebenfalls für sehr Empfehlenswert halte und der nicht den Bekanntheitsgrad erlangt hatte den er nach meiner Meinung verdient hat: Duell – Enemy at the Gates    

    Ich hatte immer den Eindruck das der Film damals so ein bissle untergegangen ist, was ich sehr Schade fand, jedenfalls kannten den damals nicht sehr viele. Da der mittlererweile ja auch diverse male im TV lief hat sich das ja vielleicht geändert, aber falls den jemand nicht kennt und noch Bedarf hat......lohnt!

    „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

  • Endlich habe ich nun The Expanse S03 durch und um es mit einem Wort zu sagen "WOOOOOW" - Was für eine Serie, was für ein Spannung und was für ein Finale. Zwar keine extrem gute Produktion im Sinne von gutem Schauspiel oder teuren Animatione, die Story und die Inszenierung davon ist einfach verdammt gut. Der Plot ist schnell und einfach die reinste Achterbahnfahrt.

    Ich wäre ehrlich gesagt gar nicht traurig, wenn es keine S04 gäbe, denn das was es bisher gab war gut genug.

    9/10

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • Deathnroll Ist sonst nicht meine Art an anderer Leute Beiträge zu schrauben, aber ich musste das einfach in einen Spoiler setzen sorry :D


    Da ich jetzt eine Ersatzdroge brauche werde ich glaube ich mal Lost in Space einlegen oder Nightflyers. Danke für den Tip

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • Expanse schau ich gerade noch mal von Anfang an. Lost in Space war gar nicht schlecht. Nightflyer war etwas wirr, oder?

    Wurde auch nur wegen des Autors produziert. Was ich jeden Sy-fi Fan ans Herz legen kann ist Love, Death & Robots.