Was mich nervt - Thread für Bugs und zum Ausheulen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich spiele F4 am PC - habe noch nie (!) was mit Abstürzen zu tun gehabt

      Gestern Abend : Über 2 Std schon im Baumodus gewesen - Siedlungsumbau County Crossing.

      Dann Rauschmiss / Absturz !

      2 Minuten ungläubiger Blick auf den Bildschirm .. Panikattacke - Wut - Frust

      Bin dann nach vorne zu meiner Frau und habe mir ihre Arztserie mit angeschaut ;( . Mir dann noch geschworen am WE den PC auszulassen. Sozusagen als Rache an Bethesda X(

      Im Ernst : Das nervt echt alles
      Das Licht am Ende des Tunnels, könnten auch die Lichter des entgegenkommenden Zuges sein..
    • Gerald_A schrieb:

      Es gibt nur 2 Wege: Vernichte alles, was du bisher im Commonwealth aufgebaut hast oder knall ein paar Raider ab und verzieh dich wieder.
      Das ist sehr öde.

      Alle Siedlungen vernichten musst du nicht. Man kann einfach bis zu dem Punkt mit den Raidern zusammen arbeiten, bei dem man den Hauptstrom wieder einschalten kann. Dafür muss man zugegebenermasssen 3-4 Siedlungen opfern, die dann halt dann den Raidern gehören. In der Regel meckert Preston auch nur und alles bleibt beim alten. Mit den restlichen Begleitern hatte ich keine Probleme, nur Minuteman-Quests konnte ich danach nicht mehr machen (glaub ich). Das Gute daran ist halt, dass man die 3 bzw. 2 Perks (oder @Claire ^^) bekommt und der Nuka World weiterhin mehr oder weniger belebt bleibt. Ausserdem bleibt einem Porter Gage treu. So war es zumindest bei mir. Man muss halt abwägen, was einem wichtiger ist. Alle Angaben ohne Gewähr.

      Gerald_A schrieb:

      Und was mich am meisten nervt, ist, dass das Spel seit der Installation von NW extrem oft abstürzt, vornehmlich in Sanctuary.

      Das mit Sanctuary hab ich auch hin und wieder. Wenn ich einen CTD habe, dann in Sanctuary. Da hilft wohl nur "Zwischenspeichern", wenn man nicht auf Überleben spielt.

      Wir suchen noch Linkpartner - Bei Interesse melden! ;)
    • @Claire

      Ja, leider wurde wie immer Potenzial ohne Ende verschenkt. Bethesda geht scheinbar nie die letzen Extrameter, um was wirklich geniales zu schaffen. Wenn es stimmt, dass Nuka World bereits 2014 geplant/in Arbeit war, dann ist das noch wesentlich trauriger.

      Nuka World scheint auch die Modder kaum zu inspirieren, dabei könnte man im Park ohne Ende Veränderungen/Reparaturen vornehmen und Siedlungen und Player Homes einrichten. Jetzt kann man ja aus einem schier unendlichen Fundus an Bauteilen schöpfen und im Prinzip alles bauen. Man findet aber kaum was in dieser Richtung.

      Gestern habe ich zusammen mit einem anderen Modder die blinkenden Halsbänder herstellbar gemacht.
      Hätte nie gedacht, dass die noch nicht verfügbar sind. Insbesondere, weil ich keine 5 Minuten dafür gebraucht habe.
    • Stan_Cartman schrieb:

      Nuka World scheint auch die Modder kaum zu inspirieren, dabei könnte man im Park ohne Ende Veränderungen/Reparaturen vornehmen und Siedlungen und Player Homes einrichten. Jetzt kann man ja aus einem schier unendlichen Fundus an Bauteilen schöpfen und im Prinzip alles bauen. Man findet aber kaum was in dieser Richtung.
      Jupp hab auch gehofft da käme jetzt einiges. Das man u.U. sogar einen eigenen Themenpark bauen könnte, aber so wie es jetzt aussieht geht da in Sachen Baumods kaum mehr etwas und das Spiel scheint früher das Interesse der Spieler und somit auch der Modder zu verlieren als ich gedacht hätte.
      Ist das Kunst oder kann das weg?
    • @GrausamerWatz

      Ja, gerade in den letzten zwei, drei Wochen ist es noch mal ganz stark zurück gegangen. Dabei ist Nuka World gerade mal knapp zwei Wochen alt und in Prinzip schon vergessen. Ich konnte es gerade kaum fassen, heute ist wirklich erst das dritte Wochenende nach Release.

      Meine Betonfenster Mod ist zwar unter der Top 10 der "recently added files" , aber mit 1.200 Downloads nicht wirklich nennenswert.
      Im Prinzip spielen jetzt nur noch die Barbie-Fans (die Spielfigur und NPC Modder) und die Lego-Fans (die Baumeister), das ist eine recht überschaubare Gruppe.
    • Kann ich als "Lego-Fan" so Unterschreiben, leider! Bin bei Deiner Top 10 Liste mal weiter nach unten gescrollt und auf nachfolgende Mod gestoßen die ich zumindest Optisch recht Cool finde, hier mal das dazugehörigen Youtube Video

      Stan_Cartman schrieb:

      Nuka World scheint auch die Modder kaum zu inspirieren, dabei könnte man im Park ohne Ende Veränderungen/Reparaturen vornehmen
      Ist das Kunst oder kann das weg?
    • @GrausamerWatz

      Wahnsinn, habe ich bisher übersehen. Was für eine irre Arbeit dort geleistet wurde, unglaublich. Mir reicht aber erst mal das Video, denn so richtig immersiv ist es halt nicht.
      Ein bisschen tut mir der Modder leid, so viele Stunden investiert und dann nur so wenige Downloads. Ich habe drei mal mehr Downloads bei den Fenster und mit 2-3h Stunden nur einen Bruchteil der Zeit dafür aufgewendet.
      Klar, man macht das nicht nur wegen der Downloads, aber ein bisschen freut man sich schon über möglichst viel Feedback.

      Ich denke, man kann an diesem Video auch eines der Hauptprobleme von Fallout 4 erkennen, eine Art Uncanny Valley.
      Da der Realismus- und Detailgrad schon sehr hoch ist, steigen die Ansprüche der Spieler noch mal deutlich an. Erst recht, wenn einiges sauber und neu erscheint, da fehlen dann wesentliche Elemente, damit man sich wirklich in einem echten, neuen Freizeitpark fühlt.
      So genau kann ich das gar nicht eingrenzen, was genau fehlt, es fühlt sich einfach nicht echt an. Vielleicht ist es u.a. die sparsame Verwendung von Mobiliar und Gegenständen, oder die recht unwirkliche Platzierung dieser Objekte und natürlich die fehlende entsprechend realistische Interaktion mit Gegenständen und NPCs.

      Das Problem hat schon der zerstörte Park, der halb renovierte um so mehr.

      Hier sehe ich auch den Unterschied zu Skyrim und New Vegas. An deren Orten fühlte man sich meist so richtig drin, man konnte richtig eintauchen in die Atmosphäre, das fehlt in FO4 einfach, bei GTA V war es teilweise auch so. (habe ich glaube ich schon mehrfach hier festgestellt)
      Ich hoffe, dass nicht noch mehr Spiele in der Zukunft in diese Falle tappen.
    • Stan_Cartman schrieb:

      Wahnsinn, habe ich bisher übersehen. Was für eine irre Arbeit dort geleistet wurde, unglaublich. Mir reicht aber erst mal das Video, denn so richtig immersiv ist es halt nicht.
      Ein bisschen tut mir der Modder leid, so viele Stunden investiert und dann nur so wenige Downloads
      Jupp sehe ich auch so, das hat schon richtig Zeit gekostet, der muß nahezu Tag und Nacht dran gesessen haben.

      Stan_Cartman schrieb:

      Ich denke, man kann an diesem Video auch eines der Hauptprobleme von Fallout 4 erkennen, eine Art Uncanny Valley.
      Da der Realismus- und Detailgrad schon sehr hoch ist, steigen die Ansprüche der Spieler noch mal deutlich an. Erst recht, wenn einiges sauber und neu erscheint, da fehlen dann wesentliche Elemente, damit man sich wirklich in einem echten, neuen Freizeitpark fühlt
      Genau das ist auch der Grund warum ich wenn ich Baue immer zumindest versuche einen Mix zustande zu kriegen, weil es sowohl mich als auch den Betrachter in die FO4 Atmosphäre reinziehen soll, und das kostet Zeit und Arbeit, stelle nachher mal neue Pics rein, da wird das deutlicher, außerdem wird es langweilig wenn nicht ab und an mal was neues gezeigt wird.

      erledigt......Bilder sind hochgeladen : Zeig deine Homebase
      Ist das Kunst oder kann das weg?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GrausamerWatz ()

    • Für mich bsp hat Fallout Extrem an Reiz verloren , da ich seit Nukaworld doch starke Probleme hatte und sogar einige Mod - Patches nicht mehr reichen damit es funktioniert. Alleine die Scripts für Siedlungen und Siedlungsbau sind dermaßen zerstört worden das es sogar mit einem downgrade auf eine frühere Version kaum Verbesserungen gibt . Ich habe 3x Neuinstalliert ,auch alle Mods neu installiert und es hat nicht gebracht . Ich weiß daher auch das ab dem Zeitpunkt wo man mit Shank spricht die Siedlungen anfangen rumzubuggen . Mittlerweile bestätigen mir das auch eingie auf Reddit das sie das gleiche Problem haben. Kurz : entweder Nukaworld komplett meiden oder sofort alle Raider umlegen. Mehr Optionen habe ich da grade leider nicht . Ich habe zum Glück vor Nuka World nen Backup des Savegames gemacht . Ich hätte es ansonsten aus lauter Frust von der Platte geschmissen. Mal schauen , werde nacher mal mit Fo Edit mal schauen was spinnt , habe da aber keine großen Hoffnungen den Mist von Beth wieder auszubügeln. Übrigens findet Edit bei Nukaworld ne Menge Fehler : [01:41] RFGP \ RNAM - Reference -> [0101B9C9] < Error: Could not be resolved > Der Zeigt bei Nukaworld extrem viele Warnungen und Error Meldungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bulldoc87 ()

    • Wenn ich mir so durchlese, welche Probleme mit Nuka World kamen, spar ich mir den Kauf lieber, besonders da ich PS4-Spieler bin. Die letzten Updates meiner PS4 waren Ende Juni; entsprechend alt ist meine FO4-Version (nur das Base-Game).

      Es gibt aber leider auch ein paar fast schon Spielstil zerstörende Bugs. Am heftigsten nervt mich ein Bug des Perks "Blitzangriff", bei dem die erweiterte Nahkampf-Reichweite anscheinend nicht gewertet wird, sodass ich im V.A.T.S. nur "du hast keine Chance auf einen Treffer" angezeigt bekomme. Dann muss ich entweder auf ein Ziel in entgegengesetzter Blickrichtung umschalten oder V.A.T.S. kurz deaktivieren und neu aktivieren. Dieser Bug - der oft auch mit gleichzeitigem massivem Geruckel und Ausführungsverzögerungen einhergeht - hält mich im Alleingang davon ab, mit meinem Nahkämpfer auf höheren Schwierigkeitsgraden zu spielen.
      Zusätzlich leidet die PS4 unter der Aktivierung verschiedener Perk-Spezialeffekte wie "Kopf abtrennen", "Mysteriöser Fremder" oder der Exp-Bonus der dritten Stufe von "Inselbegabung". Besonders, wenn mehrere dieser Effekte eintreten, hört man regelrecht, dass die PS4 Probleme hat! Alles sehr unpraktisch bei einem Charakter, der auf all diesen Effekten regelrecht aufbaut.
    • Hi :)

      bei mir stürzt das Spiel hin und wieder auch ab, aber eher selten, aber auch nur im Werkstattmodus. Wenn ich die Nahrungsmittel einlagere.

      Ich habe alle DLC installiert nur Nuka World habe ich noch nicht gespielt außer das Radio Signal empfangen und abgehört.

      Ich glaube ich werde wohl Nuka World ganz zum Ende des Spiels beginnen.
    • Gerald_A schrieb:

      Es kotzt mich mittlerweile extrem an. Es vergehen keine 5 Minuten in Sanctuary, dann stürzt das Spiel ab.
      Egal wann ich dort bin. Kaum bin ich dort, stürzt das Spiel nach ein paar Minuten ab. :cursing:
      Check mal deinen Werkbankinhalt...

      Alles was über 10.000 Items liegt verursachte auch bei mir Probleme.
      Das Inventory-Brain hat nur bedingt Abhilfe geschaffen..
      Darum hab ich das auch zu 90% in Stan_Carmans Warenhaus ausgelagert...
    • Hm... da muss ich mal nachsehen.
      Was zählt als Item? Nur das jeweilige Zeug (z.B. Holz, Beton usw.) oder auch die Anzahl die in Klammern dahinter steht.
      Weil das wäre ja widersinnig, da man oft große Mengen Material lagernd hat.
      Ansonsten habe ich nicht wirklich viel drin, da ich fast alles in meinem Lagerraum in Kisten aufbewahre.
      Außerdem ist das erst seit der Installation von Nuka World aufgetreten. Der Lagerstand hat sich da nicht wirklich geändert.
    • Kann ich so nicht sagen. Bei mir läufts runder seitdem ich nicht mehr soviel mit mir rumschleppe UND die Werkbänke und Lagereinheiten leerer sind...
      Ist zwar lästig wenn man erst wohinreisen muss um Material zu holen, aber es hakt definitiv weniger...

      Ich hatte anfangs den Recycler mit ALLEM gefüllt was ich so gelootet und eingelagert hatte...So nach dem Motto Hurraa Endlich kein auf den Boden werfen und Recyclen mehr...

      So entstand ein Posten mit >10.000 Stahl, 3000 Kleber und noch ein paar..
      Die wurden in einem Förderbandlagerer gelagert

      Das bekam ich aber nicht mehr raus.. Alles was über 1000 in Stückzahl lag hat beim Entnahmeversuch das System eingefroren..

      Ich hab das dann aus der Lagereinheit mit einem Saugförderer rausgezogen und in der Werkbank eingelagert und immer in 500er Chargen entnommen und weggebracht..

      Das Inventory Brain hat nur sehr bedingt weitergeholfen..

      Lagert man das in Stan_Cartmans Lagerhaus verbraucht das sehr viel vom Baulimit.. ABER.

      Wenn man es einlagert und gleich wieder recyclet, dann wird aus dem losen Material eine LADUNG. Die schmeisse ich auf den Boden und lege den Zettel in ein Regal
      Das scheint das Inventar wesentlich weniger auszubremsen. (Ich hab zwecks der Optik schon einige Carman Regale stehen..Die schauen ja Toll aus. Speziell die Munitionsregale und Kernmaterial :D )

      Seitdem versuche ich darauf Augenmerk zu legen nicht zuviel in einer Siedlung zu lagern ...Speziell in einer bei der ich das Baulimit ohnehin schon angehoben hatte...

      Es ist auch ein lästiger Bug dass bspw aus 500 Kupfer die man ABLEGT ein Barren wird...
      Versucht man das mit bspw Stahl und Schrauben... Ises besser einen Savepoint zu setzen.. Weil man sonst ne 1/2h Stahlbarren aufsammelt ..Das wird nämlich nicht konsolidiert....

      :cursing:

      Ich werde jetzt den Mod Händler haben mehr Caps installieren sodass ich einige Erzeugnisse aus den Fabriken sinnvoll losschlagen kann..
      Wenn du mit 500 Jet 1500 Ultrajet und 6000 Wasser nach Diamond City gehst und alle Ladungen aufgekauft hast und alle Händler Pleite sind und immer noch Riesenmengen im Sortiment hast ist das blöd... :whistling: :saint:
      :D
    • In der Tat nerven mich in letzter Zeit immer mehr die "DayOne" Bugs. Noch immer, spawnen die Brahmins von Carla auf den Dächern in Sanctuary, Danse hat immer die "Koordinationsprobleme" bei ArcJets System und zig weitere uralte Bugs die noch immer existieren. Teilweise geht das sogar soweit, das ich das Gefühl habe, eine BETA zu spielen. Einige "Parts" sind extrem anstrengend > Und das noch immer nach sovielen Patches. Aber das ist nun einmal Bugthesda. Sie machen Zweifelsohne tollte Spiele - Aber die Bugs werden nie wirklich behoben.

      Von den nun durch Nuka World komplett kaputten Siedlungen mal abgesehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dante2000 ()

    • Ich bin Sauer!

      Warum?

      Na ganz einfach, wieso muss eine große und Namhafte spieleschmiede wie Beth... hingehen einen Nachfolger einer guten Spielereihe so dermaßen verhunzen?
      Ich habe inzwischen keine Lust mehr auf Fallout 4. Es fing schon an mich zu nerven als mir klar wurde das es kein Karma System mehr geben wird, oder als ich herausfand wie beschissen die Hauptquest umgesetzt wurde, wie nervig diese Scheiß übertriebenen Baller-Orgien in Boston sind, die Dämlichen Begleiter die in allen Fallout teilen nicht so struns dämlich waren wie hier. Die blöden Raider mit ihren 38er Spielzeug Knarren die mich in einer POWERRÜSTUNG über den Haufen schießen.
      Die vollkommen schlechte Umsetzung der Minuteman Siedlungen Eroberungs Quest. Ich meine wieso zum Teufel kann ich keine Minuteman Kommandieren? wieso muss ich jeden aber auch wirklich jeden Scheiß für diese Dämlichen Siedler machen? Ich komme mir vor wie ein Adjutant eines Generals aber nicht wie ein General selbst.

      Und wieso Verdammt muss Blödthesda darauf bestehen einen das Gefühl zu geben man sei der Anführer der Minuteman oder des Instituts einen aber gleichzeitig zeigen das man nur ein UNWICHTIGER Charakter ist der nur von den ganzen Deppen im Commonwealth ausgenutzt wird?

      Ich finde ebenfalls diese schäbige Gestaltung des Commonwealth oder Boston selbst einfach nur Lahm. Selbst DC sah da einfach besser aus, diese Hässlichen Metall Wolkenkratzer sind ja mal der letzte Sch...

      Und die ach so tolle Idee die ohnehin schon verbugte Skyrim Engine zu nehmen hat den ganzen noch die Krone aufgesetzt.
      Dieses Spiel ist so dermaßen verbugt das ich manchmal denke das die Programmierer im Studio ihre Arbeit wohl von Praktikanten haben machen lassen.
      Aber mal im Ernst wie kann bitte ein so großes Unternehmen wie Beth... einen so großen Titel wie Fallout so dermaßen ZERSTÖREN?
      Man sieht diesen Idioten an dass sie überhaupt keine Lust mehr auf Fallout hatten, und das es seit Fallout 3 in der Entwicklung war ist mal sowas von gelogen. Das Spiel ist doch erst vor n paar Jahren in die Entwicklung gekommen und auch nur weil irgendwem mal wieder nix neues einfiel.
      Versteht mich bitte nicht falsch, ich habe damals den vierten Teil herbei gesehnt wie jeder andere Fallout Spieler auch, aber ich wollte Fallout 4 und nicht Fallout-schlecht-programmierter-Massentauglicher-Dünnpfiff-4 es ist mir auch Schnurz egal ob Bethesda unbedingt Milliarden verdienen will und die Breite Masse anziehen will, dann hätten sie es doch besser sein gelassen, die Entwicklung der Spiele Industrie geht mir zur Zeit ohne hin auf den Senkel aber das ist ein anderes Thema.

      Was mir aber am meisten sorge bereitet sind Prey und vor allem Dishonored 2
      Das Videomaterial auf der diesjährigen Gamescom hat ja gutes versprochen aber auch einfallslosigkeit gezeigt, da Prey ein wenig aussah wie BioShock im Weltraum, nix dagegen aber dann nennt es nicht Prey sondern BioShock Space oder so.
      Ich befürchte einfach das Dishonored ein weiteres Spiel wird welches Beth... bis zur Unkenntlichkeit Ausschlachtet ;(

      Und verzeiht mir bitte wenn ich zur Zeit einfach den Glauben an die Spieleentwickler verloren habe aber daran sind sie selbst Schuld,
      In diesem Sinne, noch n schönen Tag. ^^
      tage ohne Kekse, sind tage ohne Glück.
      Raidergirl Met und Kekse sind mein Rezept zum Perfekten Glück.







      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tyrachus ()

    • Eigentlich mag ich den Survival-Modus von Fallout 4, aber für die Respawn-Zeiten hab ich absolut kein Verständnis.

      Ich wunder mich schon etwas länger, dass ich scheinbar die ganze Ostküste entvölkert habe. Egal wo ich hinkomme - wenn ich da schon mal war, dann ist da auch keiner mehr ... höchstens mal ein einzelner verirrter Raider.

      Ein Blick auf die Spielmechanik dahinter offenbart dann, dass erst nach 80 (!!!) Ingame-Tagen wieder Gegner in geclearte Bereiche des Spiels zurückkehren.

      Klar muss man im Survivalmodus auch schlafen und zu Fuss überall hinlaufen, aber das finde ich dann doch etwas übertrieben. Scheinbar muss ich mir da mit Mods Abhilfe verschaffen, damit der "Lone Wanderer" auch mal wieder was zu tun bekommt.
    • es is echt nervig...
      Schon wieder eine Werkbank zerschossen.....
      Da baust du Fabriken, Fütterst die.. Dann hast du viel Material - Willst es nehmen und du krigst es nicht aus der Werkbank raus..
      Hängt sich immer wieder auf...
      Sobald du das Inventory Brain vom Netz nimmst schreibt er - Konsolidiere und hängt
      Soblad du deinen Kleber nehmen willst - Hängt

      Scheibe....

      Ich verschrott alles in der Halle und hol mir was ich brauche per Cheat.. Das kannst du Knicken!.... :cursing: :cursing: