Mass Effect: Andromeda

  • Guess whos Back? Nein, es ist nicht Commander Shepard - der ist bei der Rettung der Galaxie als KIA vermerkt. Ob diese Rettung aber so gut funktioniert hat scheint fraglich, denn die Menscheit und ihre Alien Freunde expandieren in die Nachbargalaxie Andomeda.


    Am Gameplay selbst hat sich erstmal nicht sehr viel geändert: Es wird weiterhin auf die bekannte Mechanik des Deckungsshooters gesetzt, die Ausrüstung ist im Rollenspielstil anpasspar und natürlich kommt auch hier wieder das Personalmanagement zum tragen - in Form der Crew. Was neu ist, ist der Plott. Diesmal soll muss die Galaxie nicht gerettet werden, sondern eine neue Welt für die menschheit soll gefunden werden. Dabei wird man wohl auf freundliche, und noch mehr weniger freundliche Alienrassen stoßen. Abgerundet wird das ganze dabei durch eine überarbeitete Frostbyte 2 Engine, bekannt aus Battlefield.


    Euer neues Schiff wird wohl die Tempest sein, zumindest kommt dieses verdächtig oft im Trailer vor und erinnert sehr stark an die lieb gewonnenen SSV Normandy.


    Das Release wurde auf Frühjar 2017 gelegt und pünktlich zur E3 gibt es auch noch einen Trailer zu finden:




    Was an den Gerüchten dran ist, dass mangelnde Gameplayszene aus einer schleppenden Entwicklung resultieren, wird wohl erst die zeit zeigen. Ich für meinen Teil freue mich aber sehr endlich wieder durch eine Galaxie zu cruisen und in Alien Ärsche zu treten.

    ...what doesn't kill you gives you exp...

  • Ich freue mich seit der Bekanntgabe auf der E3 2015 auf dieses Spiel und bin unheimlich gespannt, was uns erwartet. Das bisher Gesehene gefällt mir sehr, die Grafik ist wunderschön und wenn auch nur die Hälfte davon wahr ist, was Bioware über das Projekt gesagt hat, wird es mein Spiel des kommenden Jahres. :)


    Natürlich hätte ich auch gern mehr gesehen, richtige Gameplay-Szenen und vielleicht einen Ausblick auf die neuen Gefährten. Warum die Leute gleich wieder vermuten, dass die Entwicklung schleppend läuft, kann ich nicht nachvollziehen. Über Fallout 4 haben wir auch nichts gewusst, bis Bethesda die Bombe platzen ließ. Mass Effect: Andromeda hat kein Release-Datum, wir sind mindestens noch ein Halbes-, wenn nicht sogar ein Dreivierteljahr davon entfernt. Zeigt man zu viel, meckern die Leute. Zeigt man zu wenig, meckern die Leute auch. CD Projekt RED hat damals einen Shitstorm ausgelöst, weil die Grafik in den Trailern von Witcher 3 wesentlich aufgehübschter war als in der Endfassung.


    Daher: Alles richtig gemacht, Bioware.
    Wir werden schon früh genug einen Trailer samt Gameplay-Szenen bekommen, lassen wir die Macher doch erst mal in Ruhe arbeiten. ;)

    I really want to know how the Big One started. What idiot fired first? Why? What the hell did they think they'd gain?
    -Deacon-

  • Der Wahnsinn...meine Fresse was für Grafik und Atmosphäre! Ich bin jetzt schon süchtig.... 8o

    Uff, :schiefguck: sieht schon sehr effektvoll aus.
    Langsam bekommt man echt Probleme, welche guten Spiele alles gerade auf den Markt kommen, bzw aus mangel an Zeit einfach noch nicht den Weg über den Ladentisch fanden

    Krieg. Krieg bleibt immer gleich
    Hier könnte Ihr emotionaler Text stehen!!

    Einmal editiert, zuletzt von Enigma82 ()

  • Ich zitiere das mal hierher, da die Diskussion nicht in den Nuka World-Thread gehört.

    Vor allem kommt ja Jänner 2017 das neue MASS EFFECT ANDROMEDA ,in dem man ,las ich ,angeblich auch BAUEN KANN ,also man muss für die Menschen eine neue Heimat finden ,wer weiss ,ob die nicht auch das selbe beabsichtigen ,wie Bethesda ,auf Planeten bauen und Städte anlegen ,wäre aber mal ultrageil ,nur wäre dann mal gut ,das man Terrain Planieren kann und nicht auf Stock und Stein bauen muss wie in Fallout 4 ,weil z.Bsp Fallout 4 man denke an Tenpines Bluff ,was n besch..... Terrain zum bauen für Häuser ,zu Hügelig.

    Woher hast du denn die Information mit dem Bauen? Das ist doch reine Spekulation. 8|
    Bekannt ist, dass der neue Hauptcharakter samt Crew mit der Mission startet, eine neue Heimat für die Menschheit zu finden. Bekannt ist außerdem, dass der Fokus von ME:A stark auf Entdecken und Erkunden liegt. Daraus zu schließen, dass man Städte bauen kann... na ja. Sollte man tatsächlich irgendwo eine Basis gründen können, halte ich ein modulares System für wahrscheinlicher. Wie bei der Winterfeste in DA:I: Man wählt per Klick einen An- bzw. Ausbau, der dann bestimmte Boni liefert.


    Da sich unser Held auf einer Forschungsreise befindet, glaube ich jedoch, dass das neue Schiff auch Dreh- und Angelpunkt wird. Seit wann bauen Forscher und Entdecker selbst ganze Städte auf? Eben, gar nicht. Deswegen halte ich einen Baumodus, im Sinne von Fallout 4, für ausgeschlossen. Es gibt übrigens auch noch kein Releasedatum für Mass Effect: Andromeda, bisher hieß es lediglich erstes Quartal 2017. Dass das Spiel also im Januar erscheint, ist ebenfalls Spekulation. Ich rechne sogar eher mit März.


    Wer Fakten über das Spiel sucht, aber keine Lust hat sich durch das Bioware-Forum zu wühlen, dem kann ich diesen Thread bei World of Players ans Herz legen: *klick*

    I really want to know how the Big One started. What idiot fired first? Why? What the hell did they think they'd gain?
    -Deacon-

  • Du hast den Nagel auf dem Kopf gehauen. Ein F4 Baumodus wird es defentiv nicht geben oder ein Anno-Spielplatz. Vlt...aber nur vlt kann man wie Simi schon sagte, per Menü endscheiden können, dass die Baracke 5 Betten mehr bekommt, aber das wird auch schon gewesen sein. Ansonsten stimme ich ihr überein, wobei Relaise für mich eher egal sein kann, ich warte einfach nur, bis ich die Tempest fliegen darf mit FemRyder ;)

  • Achso....faaaad ,das kommt mir vor wie in nem alten game das ich mal sah ,da konnteste auch nur auswählen ,welches Gebäude und das baute sich dann selber samt Möbel und Co.
    Was ich etwas unfair finde ,wieso geht BioWare her und sagt:
    Und was mit Shepard geschah interessiert sowieso keine Sau ,also verschwindet sie einfach im Archiv...lol ,es gibt aber Leute die gerne sehen würden ,was geschah mit Shepard und Crew ,nicht einfach ja die Archivieren wir ,das wars aus ende.
    Und beim neuen Andromeda ,hoffentlich kann man da wieder wählen Mann oder Frau Shepard.
    Ja Similicious ich las das in nem anderen game Thread ,da hiess es der termin wurde verschoben von Dez 2016 auf Jänner 2017 ,sorry ,das stand dort so.
    Greets

    Dem muss man mal Manieren beibringen. Apropo Manieren, wo sind eigentlich meine? Zitat aus Underworld

  • Shepards Trilogie ist abgeschlossen, ob einem die Enden des dritten Teils nun gefallen oder nicht. Damit haben die Macher einen Point of no Return geschaffen. In meinen Augen gibt es keine Möglichkeit, in diesem Sonnensystem noch einmal anzuknüpfen, außer man deklariert eines der Enden als Kanon. ME:A ermöglicht Bioware einen ganz frischen Start - neues Sonnensystem, neuer Held, eine neue Ära. Und das ist auch in Ordnung so.


    Irgendwann kommt eben der Punkt, an dem man loslassen muss.
    Gerade in der Dragon Age-Reihe ist deutlich geworden, wie müßig es ist, wenn "Altlasten" mitgeschleppt werden. Wenn Charaktere aus vergangenen Spielen eingebaut werden, einfach aus dem Grund, damit man mal wieder etwas von ihnen gehört hat und die Community zufrieden ist. Das funktioniert aber oft nicht. Mich regt es z.B. immer noch auf, dass meine Wächterin aus Dragon Age: Origins irgendwo ins Nirwana verschwunden ist und ihren geliebten König Alistair hat sitzen lassen. Was ist denn nur in die Alte gefahren? So habe ich sie nie gespielt! Oder Hawke, die ohne Anders zur Himmelsfeste reist. Das möchte ich nicht für Garrus, Liara und Co. Ich glaube, das geht sehr vielen Fans so. Mir sind diese Charaktere absolut nicht egal, ganz im Gegenteil. Ich habe am Ende des dritten Teils Rotz und Wasser geheult, weil es vorbei war. Aber ich bin auch bereit sie gehen zu lassen. Lieber erfahre ich nichts mehr über sie als Geschehnisse, in denen ich sie nicht wiedererkenne.


    Und ja, man kann in ME:A wieder Männlein oder Weiblein spielen. Das wurde bereits vor einer guten Weile bestätigt. :)

    I really want to know how the Big One started. What idiot fired first? Why? What the hell did they think they'd gain?
    -Deacon-

  • Wird Dir bestimmt gefallen @Keo ich bin erst mit Teil 3 eingestiegen und dann der Spielreihe komplett verfallen ^^ danach dann die ersten beiden Teile gespielt und den 3. gleich noch mal mit den enstprechend aus den ersten beiden Teilen getroffenen Konsequenzen und Sidekicks.
    Warum ich das Schreibe ist eigentlich nur der Hinweis auch wirklich mit Teil 1 anzufangen und die Spielstände dann jeweils mit zu übernehmen.

    „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

  • Ich hoff, bei ME-A gibts wieder sowas wie Beziehungskiste mit einer Asari oder so, schnief Liaraaa ;(
    Und hoffe, das auch wieder das Vorbildlich oder Renegade dabei ist, hat echt Spaß gemacht dem rat ne dicke Fresse hin zu halten :D
    Greets

    Dem muss man mal Manieren beibringen. Apropo Manieren, wo sind eigentlich meine? Zitat aus Underworld

  • ich freue mich auch schon riesig auf das neue Game aus dem Hause BioWare. Ich finde die Gesamte ME Reihe spannend und fesselnd. Es hat immer Spaß gemacht auf Erkundungstour zu gehen, und ein paar aliens den arsch aufzureißen ^^ .
    Von mir aus kann sich BioWare ruhig Zeit lassen, Hauptsache am Ende kommt ein sich Tolles Spiel raus mit Mega Spiel Erlebnissen.

  • Ich bin kein Maßstab.......ich würde das Spiel auch kaufen wenn ich eine 1100 Jährige an Alzheimer erkrankte Asari spielen müßte deren Ziel es ist ohne einzunässen die nächste Toilette zu finden.

    „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

  • Die 'Aliens' erinnern mich ein bischen an die Scrin aus C&C, aber bisher kann ich mich nur aufregen, aber was solls.


    Aber ich frage mich, wie tief wieder die Interaktionen sein werden. Es macht Spass BloodPack aus den Fenster zu stossen oder Vor'cha etwas vorzumachen, wie schlau sie sind ;)

  • In einen Interview mit Joel MacMillan wurde einer der neuen Rassen in ME:A preisgegeben, die den Namen 'Kett' trägt. Sie werden wohl die Rolle der Antagonisten einnehmen und im Grunde sind sie die Ureinwohner der neuen Galaxie. Ironischerweise ist Kett auch ein begriff für Schei*** in einigen englischsprachigen Ländern ua. in Grossbritanien ;D