Nichts mehr zu tun, was nun?

  • Sers, nachdem ich jetzt durch Far Harbor durch bin, weiß ich nicht mehr was ich tun soll :D .
    Ich hab per YT und Google noch paar Orte und Waffen gesucht und erkundschaftet, hab selbst auch ein paar interessante Orte gefunden aber ich weiß nun nicht mehr was ich machen soll.
    Habt ihr ein paar Ideen? ?(

    Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will den Durstigen geben von dem Brunnen des lebendigen Wassers umsonst.
    Drück 'Ö' gib 'coc qasmoke' ein.

  • Mir geht es zur Zeit ähnlich. Ich hab` immer total lust drauf zu zocken, aber spätestens nach 1h, kann ich Fallout nicht mehr sehen. :/
    Also hab` ich mir gestern The Witcher 3 gekauft und lege Fallout 4 erstmal für einige Wochen oder Monate beiseite. Eine Beziehungspause tut uns beiden sicher gut. ^^ Und nicht vergessen, der Sommer "steht ja auch vor der Tür"!
    Wenn es dann wieder auf den Winter zugeht, gibt es bestimmt das ein oder andere neue DLC für Fallout 4. Bis dahin sind die Mods sicher auch etwas ausgereifter und komplexer.

  • The Witcher 3 ist schon eine gute Wahl @Claire wenn Du mit einem Fantasy Setting klar kommst (ich spiele derzeit nur noch Fallout wegen der Bauerei, mach aber auch grad etwas Pause) ich liebe das Spiel ! dazu kommt noch das bereits Morgen das AddOn Blood & Wine rauskommt (Der vorbereitende Patch ist bereits verfügbar) was das ganze Spiel vom Umfang und der Benutzerfreundlichkeit noch deutlich aufwertet ! Danach ist dann wohl leider Schluß mit Geralt ! Jedenfalls....Geiles Spiel !

    „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

  • @Gerald_A ja das wäre vielleicht ne Option, ich wollte schon immer wissen wie es endet wenn ich dem Institut/der Railroad beistehe.
    @Claire The Witcher 3 ist mehr als Empfehlenswert und es wird auch nie langweilig finde ich, vorallem die Kleinigkeiten haben sie gut getroffen wie z.B. die extreme detaillierung der Frisur und Bart von Geralt und was mich persönlich am meisten begeistert ist die Synchronisation mit der Sprache zu den Mundbewegungen das ist in dem Spiel schon einzigartig.

    Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will den Durstigen geben von dem Brunnen des lebendigen Wassers umsonst.
    Drück 'Ö' gib 'coc qasmoke' ein.

  • The Witcher gibt es gerade bei Steam für 25€, da werde ich heute auch mal zuschlagen.


    @Berlinbaer1
    Wenn Mods und der Baumodus nichts (mehr) für Dich sind, dann musst Du in der Tat mal eine Alternative suchen ;)
    Ich komme zur Zeit auch nicht mehr so recht zum spielen und habe noch nicht mal Far Harbour durch.

  • Mir ging es ähnlich, habe aber Fallout 4 und TW3 zur selben Zeit erworben.
    Habe bis zum Release von Wasteland Workshop FO4 gespielt, dann eine Pause bis erscheinen von Far Harbor gemacht, währenddessen TW3 gespielt.
    Seit Far Harbor draußen ist spiele ich wieder etwas und beschäftige mich jetzt mit dem Baumodus, den ich noch nicht wirklich genutzt habe.
    Außerdem erscheinen am 31.5 die Mods für XBOX ONE, werden also viele weitere Spielstunden.
    Wenn FO4 dann ausgelaugt ist werde ich TE3 weiterspielen, da habe ich erst etwa 40 Stunden.
    Heart of Stones besitze ich, B&W schaffe ich mir an.
    Wobei ich auch viele andere Spiele habe, GTA 5 müsste ich fertig spielen, Far Cry 4 anfangen etc.
    Habe aber im Februar einen zweiten Spielstand angefangen, da es mit dem ersten zu langweilig wurde.

  • @Stan_Cartman ich liebe F4 aber ich bin der Quester und alleine mit Bauen werd ich nicht glücklich^^ aber momentan hab ich noch 2-3 Spiele um mich von F4 abzulenken.


    @Gerald_A The Division muss man sich nicht antun, es ist ein tolles Spiel keine Frage aber nach ner gewissen Zeit kann mans einfach nicht mehr sehen, zudem brauchst du für alle lohnenswerten Missionen 3 Teammates.

    Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will den Durstigen geben von dem Brunnen des lebendigen Wassers umsonst.
    Drück 'Ö' gib 'coc qasmoke' ein.

  • The Witcher 3 und ARK habe ich auch aber bisher noch nicht gespielt.


    Ob ihr es mir glaubt oder nicht Fallout 4 habe ich noch nie zu Ende gespielt. Wenn mir ein Charakter zu langweilig wurde habe ich einen neuen erstellt. Das hat aber auch damit zu tun das ich mir auf Grund der vielen Mods die es inzwischen gibt immer ein sehr individuelles Spiel zusammenstelle, mir dazu eine Geschichte ausdenke und das dann erst einmal teste.


    Als kleines Beispiel ich habe mir derzeit einige Veränderungen für die BOS und für Rüstungen sowie Dekogegenstände runtergeladen und befinde mich im Spiel in einer Zeit die hier im wirklichen Leben vor über 70 Jahren präsent war. Spectable Islands ist mein Hauptquartier und Sanctuary sowie das Starlight Drive In die Nebenposten. Alle meine Siedler sind in gleiche Rüstungen gekleidet und ich habe mich mit den Minuteman verbündet. Ihr Hauptquartier ist natürlich die Burg und ihre Rüstung eine überarbeitete der Minuteman die mit diesem Mod ins Spiel kommt


    http://www.nexusmods.com/fallout4/mods/6443/?.


    Da ich kein Freund der BOS bin ist Maxon also mein Gegenspielder und ich trickse die BOS am laufenden Band aus. Wenn sie also mit ihren Vertibird irgendwo aufschlagen sorge ich dafür das ihre Einsätze nicht von Glück gekrönt sind und funke ihnen permanent dazwischen.


    Mein Hauptquartier und die Nebenposten sind von Luxus gekrönt mit Swimmingpool und exclusiven Möbeln sowie Brahminfarm und durch die neuen Käfige jetzt auch Hühner und Kaninchen http://www.nexusmods.com/fallout4/mods/13919/? aber als Mahnmal gibt es auch ein Gefängnis. Nunja und auch einen Ort der an das Gefängnis angrenzt in dem man experimentieren könnte und der auch entsprechend eingerichtet ist.


    Dazu teste ich derzeit auch noch einen Mod von einer externen Adulten Seite der dort veröffentlicht wurde und das Ganze noch etwas interessanter macht. Er ist zwar noch in der Anfangsphase wird aber permanent immer wieder aktualisiert und erweitert. Diesen Mod gab es in Fallout 3 übrigens im regulären Spiel bzw. in einem der DLC wenn ich mich recht erinnere.


    Durch das erschienene Greation Kit versuche ich mir für diesen Mod auch noch neue Gegenstände zu erstellen und ins Spiel einzufügen. Leider klappt das noch nicht so wie ich es mir vorstelle aber ich werde weiter rumprobieren


    Als Nebenverdienst pflanze ich die neuen und alten Medikamente an und handle damit. (Links dazu hatte ich schon in der Creation Kit und Mod Rubrik eingefügt) Natürlich nutze ich diese ab und an auch mal gerne selber. Die Sunshine Tidings Siedlung wird dann natürlich die Hochburg des Anpflanzens und entsprechend werde ich wohl die dortigen Siedler dann auch einkleiden.


    Durch den Mod War of the Commomwealth http://www.nexusmods.com/fallout4/mods/12395/? und diesem hier http://www.nexusmods.com/fallout4/mods/12585/? hat man natürlich noch mehr Möglichkeiten und Idividualität.



    Hinzu kommen bei mir noch viele Baumods, der Overhaul der Supermutanten, diverse kleinere Mods und auch verschiedene Landschaftsmods.



    Ich habe dieses Beispiel einfach mal angeführt als Anregung. Vielleicht bekommt ihr ja Lust nochmal ein neues Spiel anzufangen und es mit einer eigenen Geschichte zu verbinden unabhängig vom Handlungsstrang.



    Leider bestehen diese Möglichkeiten derzeit erst mal nur für die PC Spieler aber da die Konsolen ja auch bald modbar gemacht werden ist es vielleicht auch eine Anregung für die Konsolenspieler in der Zukunft.


    Achso und zum Schluss noch eh hier böse Worte kommen. Ich halte gar nichts von dieser Zeit und habe damit auch nichts zu tun aber es ist ein Spiel was man sich individuell gestalten kann. Diese Zeit selber war schrecklich. Das betonen auch die Modautoren.

  • Wenn ich nichts mehr zu tun habe oder glaube das ich nicht smehr zu tun habe, starte ich immer ein neues Savegame.


    TW3 hatte ich damals lange vor Release vorbestellt gehabt. Es hat die besten Quests die ich je in einem Spiel erlebt habe (Roter oder Blutiger Baron bspw.) und die glaubwürdigsten NPC`s.


    Es hat mich aber absolut demotiviert, das ich schon am Anfang Quests bekam die level 30 sind und das man in viele Gebiete gar nicht gehen konnte, weil die stink normalen Banditen viel zu stark waren. Also schrieb das Spiel dir vor, wo man als nächstes hingehen mußte und welche Quests dann dran sind. Andererseits waren manche Quests dann später viel zu niedrig. Für mich ist die größte Motivation in einem RPG die Herausforderungen und die Belohnungen, XP und/oder Items und vor allem ein gutes Balancing.


    Das hat in meinen Augen absolut nichts mit Open World Spiel zu tun, da der Spielpfad vorgeschrieben ist, da ist mir ein Levelscaling der Mobs zum Spieler viel lieber, denn dann entscheide wirklich ich wo ich hin gehe und was ich mache.


    Deshalb habe ich nie mehr Witcher 3 angerührt oder mir auch nicht das 1. oder jetzt das neue Addon gekauft. Ich habe trotz der tollen quests und der absolut schönen Welt keine Lust mehr auf das Spiel. Mir hat ein kompletter 1. Durchlauf damals genügt. Vielleicht mal in 1 oder 2 Jahren wieder ein Durchgang.


    Ich möchte aber keine Diskussion seitens Witcher3 vom Zaun brechen, doch wenn es schon so oft erwähnt wird, dann sollte man auch die negativen Seiten aufzeigen, die die obig genannten für mich eindeutig sind. Es sei denn, das sollte sich mittlerweile geändert oder gebessert haben.


    MfG Fern Gally

  • @Fern Gally


    Ich finde solche Einschränkungen des Gebiets nicht immer verkehrt. Bei NV kam man anfangs nicht Richtung Innenstadt und blicke lange Zeit mit erwartungsvollem Blick dort hin. So spielt man immer mit der Vorfreude, bald neue Areale erkunden zu können, dafür muss man aber erst mal stärker werden.
    Allerdings darf das natürlich nicht wie eine unsichtbare Wand wirken, so dass bei Übertritt der Levelgrenzen Dich sofort in sekundenschnelle "Die Hand Gottes" zur Strecke bringt


    Bei Fallout 4 musste ich mich extrem bremsen, nicht aus versehen zu schnell die gesamte Karte abzulaufen.

  • Nix zu tun? Davon träume ich im Moment. Ich habe im Survival Mode Anfang Mai einen neuen Charakter angefangen, bin jetzt auf Level 48. Mein Questlog ist zum Bersten voll, obwohl ich es vermeide, alle Aufträge anzunehmen. Jetzt leveln, glaube ich, die Gegner auch ordentlich auf, da wird der ein oder andere legendäre Raider schon eklig. Bald bekomme ich aber das Gaußgewehr! Das Herumlaufen nervt etwas, zumal z. B. die Railroad einen schön hin und her schickt.


    Ich liebe Fallout 4 einfach unglaublich. TW3 fand ich großartig. Manchmal fehlen mir in F4 die idyllischen Landschaften, dieses Entspannende. Aber für mich war TW3 nicht in dem Maß ein Open-World-Game wie F4. Das Looten machte einfach weniger Sinn (wofür letztlich?). Kein Bauen und Craften (nur begrenzt jedenfalls)! Besonders hat mich gestört, dass die Quests verfallen und man irgendwann keine EP mehr dafür bekommt. Und die Charakterentwicklung ist doch ziemlich schnell am Ende, wenn diese Slots (?) voll sind. Aber versteht mich nicht falsch, TW3 auf keinen Fall verpassen!!!


    Jedenfalls komme ich erst mal nicht von F4 los. Ausgeschlossen! Ständig höre ich von den ganzen herrlichen Games, die da noch warten und kommen: Bloodborne wollte ich mir mal anschauen, DS3, Uncharted 4, No Mans Sky.
    Auch noch The Division, AC Syndicate, For Hornor, Wild!, Horizon... Und mein Kollege will mich mal bei GTA Online dabei haben. Oh Mann, was soll das noch werden?


    Na ja, erst mal geht's nach Far Harbour im Survival Mode, bin echt gespannt!!! Solange muss die Main-Story warten (Stand: "Das leuchtende Meer")


    @Fern Gally




    Bei Fallout 4 musste ich mich extrem bremsen, nicht aus versehen zu schnell die gesamte Karte abzulaufen.


    Ich bin letztens mal in die Ruinen von Quincy im Süden geraten, immerhin auf Level 40 ungefähr (im SM), keine gute Idee! =O

  • @Shakaras damit bin ich immernoch beschäftigt ^-^ ich versuche dort die 100% und ansonsten wartet noch das neue DLC von TW3.

    Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will den Durstigen geben von dem Brunnen des lebendigen Wassers umsonst.
    Drück 'Ö' gib 'coc qasmoke' ein.

  • Wenn F4 zu langweilig wird gibt es halt F1-3 und F:NV
    :P


    I know little about the War, but it doesn't really matter. A lot of people died when a lot of atomic bombs went off and nearly destroyed the world. If you don't know what an atomic bomb is, then imagine the worst thing possible. Atomic bombs were worse than that.


    -The Wanderer


  • Achso und zum Schluss noch eh hier böse Worte kommen. Ich halte gar nichts von dieser Zeit und habe damit auch nichts zu tun aber es ist ein Spiel was man sich individuell gestalten kann. Diese Zeit selber war schrecklich. Das betonen auch die Modautoren.

    Find ich jetzt nichts dabei. Fallout und Elder Scroll bieten sich ja an, der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen. Als Konsolero hab ich das so ähnlich gemacht wie du, und meine Leute uniformiert. Arbeiter, Soldaten, Plünderer. Alle hatten ihre eigene Kleidung. Dann gabs da noch die elitäre Gesellschaft, denen hab ich den edlen Zwirn besorgt und ihnen auf Spectacle und Drive Inn einen Luxusbetonbunker hingestellet. ein weiterer ist in Planung. Kann mich nur noch nicht entscheiden wo. war aber ein hartes Stück Arbeit, das alles zu sammeln. Ich weiss ja nicht wie das mit Mods geht. Bei uns gibt's halt nur die Möglichkeit ran zu klotzen.. ^^