"Alles" erkunden

  • Die Fallout 4 Welt ist ja ziemlich vollgepackt mit Locations. Ich stelle mir schon seit einiger Zeit die Frage, wie man am besten die Welt komplett erkundet. "Linien" laufen, dürfte an der Topologie scheitern, über die Karte Gebiete abzustecken, ist auch eher mühseelig. Noch komplizierter wird das ganze anhand der Tatsache, das die Gebiete sich ja auch in der Höhe ausdehnen. Highways, Dächer etc.


    Bin ja wahrscheinlich nicht der einzige, der sich darüber Gedanken macht, also wie handhabt ihr denn eure Erkundungstouren.

  • Bin ja wahrscheinlich nicht der einzige, der sich darüber Gedanken macht

    Ich habe auch schon das ein oder andere mal darüber nachgedacht, wie es wohl am besten geht. Aber weitere Gedanken habe ich mir nicht gemacht. Ist zu müßig, wie ich finde.

    also wie handhabt ihr denn eure Erkundungstouren

    Ich laufe einfach drauf los. Die Miniquests mache ich mit der Schnellreise, alle mehr oder weniger wichtigeren laufe ich zu Fuß ab und entdecke dabei stetig Neues. Muss halt nur die Augen offen halten. Aber ob ich mit der Taktik ALLE Bereiche/Locations erkunde, halte ich für fraglich.

  • Wenn es nur darum geht, die Kartenmarkierungen "alle" zu finden, könnte ich meine "Mod" empfehlen. ;)
    http://www.nexusmods.com/fallout4/mods/5207/?
    Dort sind alle offiziellen Locations als einfache Symbole eingetragen.

    Lieben Gruß Jey Bee
    d7Llw7GC_o.png    2i6kti0.jpg

    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1
    2. Rechner: Intel Core 2 Duo E6550 @2.33 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GT 710 - 2 GB DDR3, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • da viele nichtmal wissen wie man eine Mod installiert aber dafür wissen viele wie man die Konsole öffnet, dann gebt folgendes in der Konsole ein.


    schaltet alle Pip-Boy-Kartenmarkierungen frei

    Diese Option macht es aber nur um so schwieriger, alle Locations zu "erkunden", da man dann wirklich nicht weiß, wo man schon war, und wo nicht! ;)

    Lieben Gruß Jey Bee
    d7Llw7GC_o.png    2i6kti0.jpg

    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1
    2. Rechner: Intel Core 2 Duo E6550 @2.33 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GT 710 - 2 GB DDR3, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Unter Daten/ Statistik gibts nen Punkt Orte entdeckt


    Wobei da aber nur Namedorte gezählt werden, vermute ich. Gibt ja zig kleinere Hüttchen die nicht in der Karte eingezeichnet sind und auch keinen Entdeckungsbonus geben. Leider.


    Da wird wohl auch JB´s Karte nicht wirklich weiterhelfen.

  • Bis jetzt laufe ich nur durch die Welt und nehme möglichst jeden Ort mit den ich im Radar abgezeigt bekomme.
    Wenn ich so irgendwann nichts mehr finde werde ich wohl auf die Karte im Lösungsbuch schaun.


    Bei Fallout 3 und glaube auch in NV gab es ja dieser Entdecker Perk der alle Orte auf der Karte markiert hat. Sowas hätte ich mir hier auch gewünscht. Dann allerdings die Orte nur als umrisse auf der Karte wie es im Radar bei noch nicht entdeckten Orten angezeigt wird damit man auch weis wo man noch nicht war.

  • Ich werfe meist einfach ein Blick auf den Kompass und schau einfach, wo noch unentdeckte Locations sind, da ich diese dann auch immer gleich direkt mit erledige.

    "The assassin has overcome my final defenses, and now he seeks to murder me. Was a man sent to kill me or a slave? A man choses, a slave obeys... come in. Stop - would you kindly? Would you kindly... powerful phrase... familiar phrase? Sit - would you kindly? Stand - would you kindly? Run! Stop! Turn! A man choses, a slave obeys! Kill! OBEY!" - Andrew Ryan /Rapture 1958

  • Normalerweise schaut man als neugieriger Mensch sich ja schon sehr genau um. Ich habe einen relativen guten Orientierungssinn und kann mir auch gut merken, wo ich schon war und noch nicht. Außerdem achte ich auch sehr auf den "Radar" am unteren Bildschirmrand, der einem schon aus einiger Entfernung alle interessanten Orte aufzeigt. So kann man eigentlich nichts "übersehen".


    Und wenn man einfach nach "Fallout 4 Locations" sucht, findet auch schnell eine Übersicht aller Orte und kann das mit denen vergleichen, die man selber schon entdeckt hat.


    In allen Orten umgesehen habe ich mich aber noch nicht - glaube/hoffe ich. ;)

  • Ich dachte jemand wüsste halt eine Zahl die man dann einfach in den STATS bei entdeckte Orte vergleichen könnte.
    Das abgleichen per Map is erstens etwas mühselig und zweitens möchte man (ich) die Orte ja selbst entdecken/suchen und nich einfach nur stumpf dahinlaufen wo mir ein Symbol auf der Karte fehlt.
    Die Lücken auf meiner Map bin ich schon weitestgehend abgelaufen ohne dass ich bislang auf etwas Neues gestossen bin.

  • Wie gesagt... Orientieren kann man sich bestenfalls eh nur an die "offiziellen" Locations.
    Im Detail gibt es noch viel mehr zu entdecken. (Unmarkierte Orte)


    Es soll sogar Spieler geben, die nach über 200 Stunden Spielzeit selbst den kleinen Bunker in Senctuary übersehen haben. :D:whistling:

    Lieben Gruß Jey Bee
    d7Llw7GC_o.png    2i6kti0.jpg

    Mein System: AMD Phenom II X4 965 @3,42 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GTX 660 - 3 GB DDR5, Windows 7 Ultimate x64 SP1
    2. Rechner: Intel Core 2 Duo E6550 @2.33 GHz, 8 GB DDR3, GeForce GT 710 - 2 GB DDR3, Windows 7 Ultimate x64 SP1

  • Naja ich mache das immer noch nach dem Prinzip auf gut Glück, wenn ich während des Questens irgendwo langspaziere schaue ich mir einfach alles interessante an und hoffe so dass ich irgendwann mal sogut es geht alle Orte beisammen habe. Im Zweifelsfall würde ich aber zum Schluss nochmal eine Karte zurate ziehen und mir anschauen wo noch etwas fehlt :D