NPCs wieder spawnen

  • Man sollte in der Tat mit dem Cheaten und Konsoleeintippen nicht übertreiben. Hatte mir seinerzeit Skyrim ziemlich fad gemacht, in dem ich einen Mod nach dem nächsten durchpumpte und "nur mal kurz was hier und da in der Konsole gemacht hatte". Also irgendwann einen nicht gecheateten Spielstand geladen und doch wieder normal gespielt.


    Hier bei Fallout4 cheate ich auch ein wenig. Mehr Ressis, damit man nicht blöd grinden muss und auch mal ne tolle Base wie bei euch PClern zu haben, ist einfach verlockend. Aber avon abgesehen versuche ich mich zu beschränken, damit ich dennoch möglichst viel Spaß habe und mich nicht in die Langeweile cheate. Und zwischendurch speichere ich auch mal. Und wenn ich mir nicht sicher bin, speichere ich. Und dann teste ich was. Und lade...oder speichere. Weil....sicher ist sicher und so. Vor allem bei Bethesda :D

    „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst“
    Evelyn Beatrice Hall

  • Hallo auch!


    Ich habe diesen Beitrag über Google gefunden und dachte meine Frage würde hier herein passen:


    Seit kurzem spiele ich Fallout 4 und habe mich (mehr aus RPG-Hintergrundgeschichte statt aus Überzeugung) für das Institut entschieden. Daher habe ich die Railroad nun leider zerstören müssen. Um die Railroad selber tat es mir weniger leid dafür mehr um den Begleiter Deacon. Der gute Deacon liegt nun tot in einer meiner Siedlungen herum und verschimmelt da (auch nach Tagen liegt er noch immer da). Die ID von "meinem" Deacon habe ich demnach griffbereit. Was würde passieren wenn ich ihn nun mit dem Konsolenbefehl "resurrect" wiederbelebe (könnte ich für mich gut in meine RPG-Hintergrundgeschichte einbinden da er dann dort im Institut als ein Synth erstellt wurde)? Würde sowas funktionieren bzw. ist er dann als Begleiter weiterhin nutzbar? Gäbe es Konsequenzen in Form eines korrupten Spielstands oder etwas in der Art?


    Ich habe nun verschiedene YouTube-Videos gesehen wo die Leute verschiedene NPCs wiederbelebt haben aber irgendwie waren die NPCs danach scheinbar oft wie Zombies und taten rein gar nichts.

  • Begleiter bleiben "nur" wenn ihre jeweilige Fraktion noch vorhanden ist.

    Decon, Danse & X6-88 bleiben dir daher nur erhalten, solange ihr jeweiliges Pedant noch bei der Arbeit ist.


    Nur ihr Skill ist permanent, sobald einmal freigeschaltet !

    -frei nach Michael Ende-
    "hinter jeder Tür lauert eine neue Realität"

  • Dass diese nur bleiben solange die Fraktion vorhanden ist das ist soweit klar. Danke aber. Meine Frage bezog sich auf den Befehl zum wiederbeleben. Ich hatte nun die Gelegenheit das mal auszuprobieren und es lohnt sich nicht (vielleicht hilft jemanden diese Info). Ich hatte Deacon mit dem genannten Konsolenbefehl wiederbelebt und dabei wurde er dann zurückgesetzt (hatte z.B. die Kleidung wieder an welche er auch trug als man ihn erstmals traf). Nachdem er wiederbelebt ist war er aber weiterhin feindlich und aus irgendeinem Grund sind wiederbelebte NPCs zu nichts mehr fähig außer zum herumstehen. Zumindest tun NPCs bei mir danach nichts mehr was den Konsolenbefehl dann irgendwie nutzlos macht.

  • Zumindest tun NPCs bei mir danach nichts mehr was den Konsolenbefehl dann irgendwie nutzlos macht.

    Ich vermute, weil dort eine Fraktionsabfrage angehängt wird.

    Bei Fraktionslosen NPC würde er mit Sicherheit besser laufen.

    -frei nach Michael Ende-
    "hinter jeder Tür lauert eine neue Realität"

  • Nachdem er wiederbelebt ist war er aber weiterhin feindlich und aus irgendeinem Grund sind wiederbelebte NPCs zu nichts mehr fähig außer zum herumstehen.

    Richtig, denn der Rest des Programm weiß ja nichts von Deinen Manipulationen. Die Story läuft weiter, wie sie geschrieben ist.

    Wenn Du in einem Buch Sätze streichst, verändert sich dadurch die Geschichte nicht.

    Zumindest tun NPCs bei mir danach nichts mehr was den Konsolenbefehl dann irgendwie nutzlos macht.

    Die Konsole ist kein Spielelement, sie ist ein Debuggingtool. Die Befehle müssen für den Spieler keinen Sinn ergeben.

  • Ich habe nun verschiedene YouTube-Videos gesehen wo die Leute verschiedene NPCs wiederbelebt haben aber irgendwie waren die NPCs danach scheinbar oft wie Zombies und taten rein gar nichts.

    Hab ich auch so erlebt..
    Ressurrect führt meist dazu, dass der NPC seine "Geschichte" verliert.

    Der macht dann gar nix. Steht oft nur an einem Fleck und hat Standarddialog wie "Hallo"


    Da hilft nur ein früherer Speicherstand oder, wie ich es auch gerne amche, die ganze Storry mit einer anderen "Politischen Ausrichtung" frisch vom Vault zu starten.


    Das ist 1-2x lustig, dann kann man sich beim Start mit ein paar Hilfen aus der BEfehls-Konsole behelfen


    :thumbup:

    Messinghülsenregen am Morgen vertreibt Kummer und Mops.... :assaultrifle:

  • Wäre es nicht möglich Deacon zu resuerrecten und ihn mit Konsolenbefehlen zu einem Institutler zu machen? So habe ich es mal mit Dr. Ayo und Secord gemacht (war da Railroad und musste sie leider mit dem Railroad Mod töten um Frieden zu schaffen, sie waren dem Institut plötzlich als feindlich geflaggt). Sie haben mitgekämpft und im Settlement hatten sie ihre Dialoge so als wären sie im Institut.

    Das sie mit mir auf der Reise nicht gesprochen haben war klar, da sie nie als Companion konzipiert haben.

    Nur DiMa hat sich sehr seltsam verhalten, wenn ich sie im Settlement und nicht als Begleiter hatte....(Selbstmord lol )

    🎵🧺Alles hat ein Ende, nur die Wäsche nicht. 🧺🎵


    I`m slowly breaking and silently screaming.