Creation Kit - Allgemeine Diskussion

    • [Creation Kit]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Syreph schrieb:

      Weiß zufällig jemand wie es sich mit den aktuell installierten Mods nach dem erscheinen des GECK verhält? Ist alles weiterhin nutzbar wie bisher?
      Du stellst da eine interessante Frage, die mich auch schon eine Weile beschäfftigt.
      Es gibt viele Mods deren funktionsweisen sich mit dem CK oder GECK ändern werden.
      So gibt es zB Mods die weitere Mods benötigen, zB Armorsmitt Extended, Armor and Weapon Keywords Community Resource (AWKCR), Settlement Expanded, CBBE Rip ua. .
      Solche Frameworks werden theoretisch für Mods die mit dem CK entstehen nicht mehr zwingend benötigt oder auch Mods die sich momentan
      der Konsole bedienen, deren funktionsweisen werden durch das CK später anders sein.
      Ob und wie da vorhandene Spielstände noch funktionieren werden bleibt abzuwarten.
      Da die Creation Engine allerdings sehr, sehr genügsam ist, dürften es wohl nicht so viele Mods sein die einen Neustart erforderlich machen, oder doch ?
      Wir werden sehen.
    • Dann dürfte wahrscheinlich auch die Verträglichkeit der Mods untereinander zunehmen, denke ich mal?

      Im Moment ist man wirklich etwas hin und her gerissen. Einerseits möchte man nochmal von vorne beginnen und loswerkeln, andererseits denkt man sich "lieber warten und dann mit mehr Möglichkeiten loslegen". Doof :D
    • Erscheint das GECK also am kommenden Dienstag oder erst Ende April?
      Ich bin nämlich schon seit knapp 3 Wochen am überlegen, wann ich nochmal neu anfange. Eigentlich wollte ich dieses WE komplett durchzocken und das Commonwealth unsicher machen. Aber wenn bereits am Diesntag ein neues Update erscheint, sorge ich mich doch etwas um die Savegames, da ich nicht mehr ohne Mods spielen möchte. Denn leider hat die Sache mit den Mods, fast immer auch negative Effekte. Meine alten "280+h Savegames" ließen sich nicht mehr retten.

      Muss ich mir das GECK in etwa wie den NEXUS-Manager vorstellen? Also ein seperates Programm, wo ich mir wie auf der NEXUS-Seite, verschiedene Mods anschaue und diese dann einfach aktivieren kann? Oder ist das GECK "nur" ein erweitertes Tool, um Mods zu erstellen und wir müssen weiterhin NEXUS nutzen?

      Kann ich dann davon ausgehen, das Mods vom GECK zumindest etwas "runder laufen"?

      Die Mods vom GECK sind nicht von Bethesda, oder? Wird Bethesda diese Mods überpfrüfen und verifizieren, um kompatibilität zu garantieren?

      Wird das GECK auch auf deutsch sein?
      "Stürze dich nie auf einen Vorteil, sobald er offenbar wird. Warte ab, bis du den maximalen Effekt erzielen kannst."

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Claire ()

    • was ist das GECK

      fallout.wikia.com/wiki/G.E.C.K._(editor)

      das ist einfach ein Tool um Mod (Mods gibt es nicht) zu erstellen und nicht um zu verwalten.
      Das Tool benutzt selbst der Hersteller um neue Sachen im Spiel zu bringen.


      Soldiersmurf schrieb:

      Das G.E.C.K (Garden Eden Construction Kit) oder auch CK ist die Endwicklungssoftware, also der Editor mit dem Bethesda die Inhalte des Spiels erstellt hat.
    • Claire schrieb:

      Muss ich mir das GECK in etwa wie den NEXUS-Manager vorstellen? Also ein seperates Programm, wo ich mir wie auf der NEXUS-Seite, verschiedene Mods anschaue und diese dann einfach aktivieren kann? Oder ist das GECK "nur" ein erweitertes Tool, um Mods zu erstellen und wir müssen weiterhin NEXUS nutzen?
      Es ist ein Programm um Mods zu erstellen.
      Du bist weiterhin an Nexus gebunden, aber Nexus ist doch Perfekt.
      Ich liebe Nexus <3
      I'ts Ok to ask for Help
      -- stay sad --
    • Es soll im April erscheinen. Einen genaueren Termin gibt es nicht.
      "The assassin has overcome my final defenses, and now he seeks to murder me. Was a man sent to kill me or a slave? A man choses, a slave obeys... come in. Stop - would you kindly? Would you kindly... powerful phrase... familiar phrase? Sit - would you kindly? Stand - would you kindly? Run! Stop! Turn! A man choses, a slave obeys! Kill! OBEY!" - Andrew Ryan /Rapture 1958
    • @Caro

      ...(Mods gibt es nicht)...
      Ähem, wo hast du das denn her ?
      Natürlich gibt es Mods, sowohl bei dem Wort Mod (männlich), als auch für das Kürzel Mod (weiblich) ist ein S als Endung bei Mehrzahl durchaus richtig.
      Ich muß jetzt einfach mal klugscheissern, wo ich schon dabei bin, auch wenn ich den einen oder anderen Daumen nach unten dafür riskiere. ;)
      Der Begriff Mod im Zusammenhang bei Spielen ist eine Abkürzung bzw ein Kürzel von Modifikation (Modification), heißt also richtigerweise die Mod oder Mehrzahl die Mods.
      Das Wort Mod, also der Mod ist/war ein Anhänger einer Jugendkultur die ihren Ursprung bereits in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts hatte und sich aus den Rollern bildete. Markenzeichen ist/war ein aufgemotzter Motorroller und lange Armeeparka.

      Das heutzutage viele Leute den Artikel der vor Mod (Spiel) setzen haben wir Googletranslator uä zu verdanken, der bei der Übersetzung von dem Wort Mod ausgeht und nicht von dem Kürzel.
      Eigentlich richtig ist die Modifikation = die Mod, Mehrzahl die Mods.
      Da sich aber über Jahre auch ein der vor Mod etabliert hat, ist mittlerweile auch der richtig.
    • @Hardboiled

      Das wird dir für das neue ck kaum jemand sagen können, das GECK war bisher immer eine sehr sehr fummelige Angelegenheit / nicht unbedingt Anfängerfreundlich, aber das neue wird vermutlich etwas anders aussehen (soll ja ein wenig mehr als nur PC Support haben ;-))
      Wie auch immer, bethesda hat da bisher immer sehr "rohe" Entwickler Tools veröffentlicht.
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    • Na ja, das mit der Fummeligkeit ist eine Ansichtssache.
      Wenn man vorher Mods für andere Spiele mittels Fremdprogrammen gemoddet hat, für den ist das alles andere als fummelig.
      Wer mal Soundfiles oder Meshes mit einem Hexeditor bearbeitet hat wird wissen was ich meine.

      Ich finde besonders zuletzt das Creation Kit klasse.
      Nicht umsonst gibt es bei 50000 Mods zu Skyrim (gefühlt) 15000 "Modder".
      Wichtig ist dabei klein und nicht allzu ambitioniert anzufangen.
      Für Anfänger gibt es nach kurzer Zeit auch hunderte Tutorials im Internet zu finden.

      Hätten wir damals für unsere Homeless Mods zu STALKER solch einen Editor gehabt, wären die Mods in einem Bruchteil der Zeit entstanden.
      Und wirklich "roh" sind die bisherigen Tools auch nicht wirklich, es sind tatsächlich fast die Gleichen die auch Bethesda benutzt hat. (Eher noch bedinungsfreundlicher.)
    • Keine Angst Caro, ich habe das auch nicht als böse gemeint aufgenommen.

      Ja,ja die lieben Diskussionen um das Kürzel Mod, kenne ich zu genüge, besonders um die oder der.
      Habe das mittlerweile auch aufgegeben, obwohl es so grausam falsch klingt, wenn man der oder den Mod lesen muß.
      Ich frage mich dabei immer, ob die Leute auch mit die Auto zu das Arbeit fahren. :D
    • Ich habe diese Diskussion ständig mit meiner Frau der Joghurt, oder das Joghurt...
      Fieser Weise ist da auch noch beides korrekt und je nachdem wo man aufgewachsen ist klingt eines von beiden immer grausam 8o
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    • Laut Duden ist beides korrekt - das wird anscheinend vor allem im Süd-Westen verwendet. Meine Frau ist nahe der Schweizer Grenze aufgewachsen und ihr Rollen sich bei "der Joghurt" die Fingernägel hoch... Sie sagt das Joghurt und davon bekomme ich so ein Gefühl wie Fingernägel auf Tafel
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    • We’re currently looking to expand our private beta. If interested, follow these steps.
      • Please sign up for our DLC beta here (NOTE: this includes our non-disclosure agreement)
      • Reply to this post by saying the following: YES (and nothing more)
      We'll be keeping an eye on the thread and inviting prospective modders.

      Quelle community.bethesda.net/thread/7221

      Leider ist die Teilnahme bereits nicht mehr möglich. Ist jemand von uns dabei?
    • Hardboiled schrieb:

      Wie kompliziert (oder einfach) ist das arbeiten mit dem Creation Kit? Finde ich da als Laie schnell zurecht oder sollte ich als blutjunger Anfänger eher die Finger von lassen?
      Ich habe das erst heute gelesen, daher die etwas späte Antwort.

      Fummelig war in der Vergangenheit eigentlich am ehesten die Erstellung von Karten und eventuell das Erstellen von Quests.

      Am Gameplay (schneller gehen, erstellen neuer Perks etc.) war in der Vergangenheit Dank guter Tutorials auf YpuTube ziemlich simpel.

      Ebenso einfach war das kopieren von Gegenständen und anschließendem Versehen mit neuen Werten oder Texturen. Tricky war das Erstellen komplett neuer Modelle, aber wenn man sich rein arbeitet geht auch das. Ich habe mir für Fallout 3 zum Beispiel Abrams A1 Panzer und etliche Baufahrzeuge als Deko für eine eigene Karte gebastelt. Dafür brauchte es aber mehr als das GECK.

      Wenn es aber so wie in der Vergangenheit ist, dürfte es nicht allzu schwer sein sich gerade die "einfacheren" Sachen selbst nach seinen eigenen Bedürfnisses zu gestalten. Ich denke daran insbesondere an OC-Decorator, Scrap everything und Erweiterungen für das Baumenu.
      Wenn man das dann selber in eine eigene einzige Modifikation packt, kannst Du Probleme und Konflikte ausschliessen.

      In jedem Fall bleibt festzustellen. Das G.E.C.K auszuprobieren lohnt sich in jedem Fall, denn es handelt sich nicht um ein Tool das ausschließlich der Modding Community zur Verfügung gestellt wird, sondern es soll allen Spielern die Möglichkeit bieten sich das Spiele ein wenig individueller zu gestalten.