Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

  • Gestern im Kino gwesen.


    Was soll ich sagen, der Film ist Ok.

    Mir war halt zu viel verschwendetes Potential vor allen was die Speisekarte des guten Venom angeht.

    Falls sony sich dazu durchringt den nächsten Teil in FSK18 zu bringen würde er sogar Richtig gut.

    Mir geht es dabei nicht um die Gewalt Darstellung ansich. Aber das ganze könnte noch einen noch düsteren touch vertragen.

    Weil er geht Tatsächlich etwas zu sehr in Richtung Heldenfilm und Venom ist dann doch ja eher ein etwas weniger elder Charakter :D

    Nihi, (62) Graphitsüchtiger Altrocker vom Fallout Aquarium.


    Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße Ihn!

  • Halloween (2018)

    Hm. Prinzipiell war das Ganze in Ordnung. Von Grusel keine Spur, dafür umso brutaler, trotz FSK 16. Oftmals unlogisch und dämlich, wie fast jeder andere Horrorfilm aber auch. Michael ist wohl übernatürlich stark, Schmerzen scheint er auch nicht zu verspüren. Die Handlung war für mich neu, da ich das Original von '78 nicht gesehen habe. Der Film lebt von seiner Atmosphäre, unterlegt durch Musik. Für Halloween-Neulinge sehenswert. Ein weiterer Film ist bereits angekündigt.


    Der Vorname (2018)

    Gefiel mir ausgesprochen gut. Der Film ist aufs wesentliche reduziert: weder aufwendige Spezialeffekte, noch spektakuläre Landschaften. Lediglich gute Schauspieler (u. a. Christoph Maria Herbst; Caroline Peters) und Dialoge. Vom Namen "Adolf" sollte man sich nicht blenden lassen, denn darum geht es eigentlich gar nicht. Das französische Original "Le Prénom" werde ich mir noch ansehen. "Der Vorname" ist m. E. unbedingt sehenswert!

  • Wie du vielleicht gesehen hast, schreiben die Leute hier für gewöhnlich mehr als nur einen Titel NukaLimo  

    Schreib doch noch wie du den Film fandest oder ob du ihn empfehlen würdest.


    #


    Gremlins - Kleine Monster (1984)

    Noch nie zuvor gesehen. Herrlicher Film, bei dem das Gleichgewicht zwischen Trash, Gesellschaftskritik und Spaß einfach hinhaut. Ich glaube sowas war nur damals mit den Puppen möglich, als Animationsfilm kann ich mir das nicht ganz vorstellen.

    8/10


    Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster (1990)

    Etwas weniger innovativ als der erste Teil, aber trotzdem nicht weniger schlecht. Außerdem nette Persiflage an Trump.

    7/10

    Lest bitte die Community-Richtlinien.


    #SavePlayerOne

  • Also wir hatten soeben aus der "Konserve" -> Shin Godzilla


    Das ist ein in unseren Augen sehr gelungenes "reboot" der JAPANISCHEN Godzilla-Filme von 2016.


    Alleine was Kamera Fahrt oder in Szene setzen von Godzilla angeht sind die Japaner dabei ungeschlagen.

    Ebenso die Dramatik oder Der Humor in dem doch so ernst gehaltenen Film sind bestens.


    Und sie haben auch immer wieder überrascht.


    Da können beide Ami Godzilla Filme nicht mithalten!

  • Queen Bohemian Rhapsody


    Gestern mit meinem Sohn im Kino gewesen- Hammerfilm / Biographie - absolute Empfehlung.


    1986 Live Aid in Wembley - ich als 16 jähriger mit Kassettenrekorder vor dem Fernseher ..


    Sehr viele Gänsehautmomente

    Das Licht am Ende des Tunnels, könnten auch die Lichter des entgegenkommenden Zuges sein..

  • Angetachelt von einem (zugegebenermaßen recht albernem, aber auf der einen Seite doch sehr inspirierenden) Gespräch mit zitres habe ich mir mal wieder "Das Leben des Brian" angeschaut. Es ist einfach bewundernswert, wie dieser doch recht billig produzierte Film aus dem Jahre 1979 nichts an Aktualität und Komik eingebüßt hat. Sogar ein Michael Palin in der komischen Rolle eines sprachgestörten Pontius Pilatus oder überdrehten Ex-Leprakranken geht in der Schauspiellust mehr auf als der gesamte Cast moderner, am Fließband produzierter Superhelden-Filme zusammen. Aber es ist eben Monty Python: Wundervoller britischer Humor. Trocken, zeitlos, überzogen-skurril und mit Liebe zum Detail, an den hierzulande vermutlich nur ein Walter Moers oder Helge Schneider herankommen.

  • Ich habe mir dieser Tage nochmal Deadwood angeschaut.Diese Westernserie ist einfacht klasse.Ich mag keine Gewalt gegen Frauen und auch Fäkalsprache ist nicht das meine,aber Ian McShane spielt den Charakter "Al Swearengen" einfach genial.Ich kann die Serie nur weiterempfehlen.

  • Ich habe mir dieser Tage nochmal Deadwood angeschaut.Diese Westernserie ist einfacht klasse.Ich mag keine Gewalt gegen Frauen und auch Fäkalsprache ist nicht das meine,aber Ian McShane spielt den Charakter "Al Swearengen" einfach genial.Ich kann die Serie nur weiterempfehlen.

    Ja, Deadwood ist super. Schade dass das Ding nach der 3. Staffel so plötzlich aufhört. Die Serie soll ja angeblich nächstes Jahr als Fernsehfilm fortgesetzt werden - mal schaun ob daraus was wird. Leider haben Westernserien ja immer ein Problem mit der Langlebigkeit ... z.B. "Hell on Wheels" hat sich ja auch irgendwann im Sande verlaufen und wurde dann schon gar nicht mehr synchronisiert und "Godless" wurde ja gleich von Anfang an auf eine Staffel limitiert.


    Naja, back to topic. Ich hab als letztes "About a Boy oder: Der Tag der toten Ente" geschaut ... irgendwie mag ich Hugh Grant Filme ;)

  • Marvel's The Avengers


    Tatsächlich hatte ich die Avengers-Filme bisher noch nicht gesehen. Damit ich aber endlich diese Bildungslücke schließen kann, habe ich den ersten Teil angeschaut und fand ihn super! Unterhaltsames Popcorn-Kino mit tollen Effekten und einer Portion Humor, da verging die Zeit wie im Flug. Teil 2 wird bald folgen. :)

    I really want to know how the Big One started. What idiot fired first? Why? What the hell did they think they'd gain?
    -Deacon-