Das Frage & Antwort Spiel

    • Jeschiwa schrieb:

      Also, ich würde mich um Hilfe für den Eingeklemmten bemühen und mir als Aufwandsentschädigung einen Koffer mitnehmen. Dann verbleibt ihm immer noch genug Zaster.

      Welches ist der Google Suchbegriff des Jahres in Deutschland?

      Meine Vermutung wäre ""Bundestagswahl" oder "Jamaika", aber meine Rechnerche hat "WM Auslosung", "iPhone 8" und "Dschungelcamp" ergeben. Ich werde weiterhin versuchen, an das Gute in den Menschen zu glauben...


      Was hälst du vom Grundsatz der Netzneutralität und der deutschen Bundesnetzagentur?
    • WM-Auslosung...Perfekt :)

      Telekom sollte man ohnehin nicht mehr unterstützen.

      Bei jeder neuen Gesetzesvorlage sollte man sich fragen, wer davon profitiert!

      Es ist echt zum ... was so alles an Gesetzen und Vorschriften in D so abläuft. bei meiner Recherche habe ich einen Artikel vom Rechtsprofessor Ulrich Karpen gefunden und der Artikel ist von 2005!

      "Im Augenblick gelten für Sie und mich 2197 Bundesgesetze mit 46 777 Einzelvorschriften und 3131 Verordnungen mit 39 197 Einzelvorschriften. Hinzu kommen Landesgesetze und Regelungen der Europäischen Union. Insgesamt schätze ich die Zahl aller Einzelvorschriften, die einen Deutschen derzeit binden, auf rund 150 000."

      Mit ein wesentlicher Grund, warum ich D verlassen habe.


      Oder wie siehst Du das?
      Einer für alle Alle für einen
      "Es zählen nicht die Jahre deines Lebens. Es ist das Leben in deinen Jahren" (Abraham Lincoln) :)
    • Das ist genauso als würde man sagen "Ich fahre nicht mehr Auto, da es zu viele Verkehrsschilder gibt".

      Wie gut Libertäre Politik funktioniert sieht man ja derzeit ganz gut unter der Trump-Regierung. Wozu auch Naturschutzgesetze?

      Zurück zum Thema: Meine ursprüngliche Frage ist nicht beantwortet worden.
    • Komplette Netzneutralität ist für mich ein erstrebenswertes Ziel und ich befürworte sie auf jeden Fall. Redefreiheit ist eine der größten Errungenschaften der Demokratie, also sollte es auch im Netz möglich sein, sich ohne irgendwelche Einschränkungen äußern zu dürfen. Telefonanbieter haben immer Eigeninteressen und wollen natürlich maximalen Profit machen, wie jedes andere Unternehmen auch. Das Argument der Betreiber gegen Netzneutralität, das immer wieder die Kosten der Netzerweiterung thematisiert, ist für mich nicht valide, die Telekommunikationsanbieter wollen sich nur die Kosten der Erweiterungen einsparen und bremsen so die Entwicklung des Internets aus. Die gesamte Situation hier in D ist sowieso ein Trauerspiel, wir müssten in Sachen Internet schon viel weiter sein.. Die Bundesnetzagentur ist eine Regierungsinstitution wie jede andere auch. Für Verbraucheranliegen ist diese Behörde oft essentiell. Weiterhin denke ich, diese doch sehr junge Behörde, wird sich im Laufe der Zeit sicherlich immer besser an die Anforderungen des Internets anpassen.

      Was stört dich am meisten an unserer Netzkultur?

      It's pleasure and pain
      No loss, no gain
      Pleasure and pain
      Again and again
    • Apokalyptiker schrieb:

      Was stört dich am meisten an unserer Netzkultur?
      Der Verlust der minimalen Höflichkeits- und Anstandsregeln, weil viele meinen, in der (gefühlten) Anonymität dürfen sie alles. (Das Forum hier ist deshalb eine sehr erfreuliche Ausnahme)

      Was liebst/magst du speziell an der heutigen Netzkultur?
      Krieg, Krieg ist immer gleich: Städte werden in Schutt und Asche gelegt, Menschen sterben reihenweise und man findet keine anständigen Haarstylisten mehr, von Pedikürensalons ganz zu schweigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nastja ()

    • Das Vielfältige Angebot. Mittlerweile gibt es so viele Foren, Videos, Websites zu allen Themen, sind sie auch noch so nischig. Die kulturelle Vielfalt finde ich auch toll. Ist zwar nur indirekt Teil der Netzkultur, finde ich trotzdem erwähnenswert. Früher war es wesentlich schwieriger, mit Menschen aus beispielsweise Russland, den Staaten oder Japan in Kontakt zu treten.^^

      Ist es dir geheuer, ein Pferd mit der offenen Hand zu füttern? ^^

      It's pleasure and pain
      No loss, no gain
      Pleasure and pain
      Again and again
    • Als Leberkäse oder Schaschlik
      (Wurde auf einem Weihnachtsmarkt mal Zeuge des wahrscheinlichen Endes einer Beziehung.. Er fand es Witzig der Freundin einen Schaschlik auszugeben und wies sie hinterher mit einem Lachen auf das Schild am Stand hin .. Es wurde sehr SEHR unschön.... Der Schaschlik dort war aber immer lecker...)

      Schneefräse oder schippen ?