[Mega Spoiler] Was habt ihr in Fallout 4 zuletzt geschafft?

    • Ich kann keine kleinen Spiele zocken und das sind die beiden in meinen Augen, es sind Eintagsfliegen. Könnte theoretisch mit einer Perle von kurzer Dauer und dafür überragender Qualität leben, aber sowas gibts nicht wirklich. Und Early Access ist sowieso from hell, solange es nicht von einem Freund ist. Wenn es sowas gäbe, würde ich sofort ein Setting in Steam wählen, das sämtliche Early-Access, Free to play und Indie-Spiele verbirgt, dazu alles was Vorverkauf ist. Liegt vielleicht daran, dass ich schon in einer Zeit gezockt habe, in der Spiele gross, fertig und praktisch fehlerfrei waren, wenn man sie am ersten Tag kaufte.
      Selbst kleinste Schmieden mögen Aspekte besser machen und lieben ihr Game mehr, als grosse, aber da schraube ich lieber weiter an Fallout 4 rum, in dem fast alles ein wenig kaputt ist und gefixt gehört. Man könnte sagen, dass Modding von Fallout 4 ist selbst ein Spiel und ein besseres, als die meisten, wenn man da wirklich in die Tiefe geht. Ich habe da noch viele Ideen, die ich umsetzen könnte, etwa Händler, Streuner und Kleinstsiedlungen überall in den Ruinen von Boston. Habe inzwischen seit Fallout 3 Ubung darin, möglichst schnell eine Location mit plausiblem Leben oder Eastereggs zu versehen. Aber inzwsichen sind einige Werkzeuge besser geworden, etwa die Static Collections oder das Scripting.
    • Werde die beiden Vorschläge mir auf jeden fall anknipsen. Noch nie von gehört, und da wir beide Fallout/ Skyrim mögen, bin ich mal gespannt.

      Übrigens Skyrim hab ich auch 2 Jahre gedadelt. Jeden verfluchten Stein umgedreht.

      Battlezone 2 war seinerseits sehr geil.

      Ach ja, nur als Tip. Man findet insgesamt 9x Mysteriöses Serum. Beim letzten durchlauf konnte ich damit 5 Ausflüge zum Leuchtendem Meer machen. Ganz ohne PA oder Perks. Die Dinger wirken ziemlich lang.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deathnroll ()

    • PixelMurder schrieb:

      Ich kann keine kleinen Spiele zocken und das sind die beiden in meinen Augen, es sind Eintagsfliegen. Könnte theoretisch mit einer Perle von kurzer Dauer und dafür überragender Qualität leben, aber sowas gibts nicht wirklich.
      Da hast du aber in den letzten Jahren unter einem Stein bzw in einer völlig abgeschotteten Vault gelebt! Es gibt wirklich gute Spiele von kleinen Indie Entwicklern, die aus der Early Access raus sind und die sich sehr großer Beliebtheit erfreuen. Bestes Beispiel ist Terraria. Es ist eigentlich schon lange fertig, aber es wird immer noch daran rum geschraubt und verbessert. Auch UnEpic und Ghost 1.0 sind klasse!

      Und die doch noch in der Early Access Phase sind, aber jetzt schon dem Spieler verdammt viel zu bieten haben: Subnautica, Factorio, FortressCraft Evolved, Space Engineers und Empyrion Galactical Survival. Also wenn ich die Produktionsstätten von Factorio und FortressCraft Evolved mit dem Produktionsstätten aus Fallout 4 DLC vergleiche, dann kann ich nur über das DLC lachen. Das DLC ist erbärmlich!

      PixelMurder schrieb:

      Wenn es sowas gäbe, würde ich sofort ein Setting in Steam wählen, das sämtliche Early-Access, Free to play und Indie-Spiele verbirgt, dazu alles was Vorverkauf ist.
      Klingt nach einem Vorurteil!

      PixelMurder schrieb:

      Liegt vielleicht daran, dass ich schon in einer Zeit gezockt habe, in der Spiele gross, fertig und praktisch fehlerfrei waren, wenn man sie am ersten Tag kaufte.
      Ohoooo! Du glaubst wohl, du bist der letzte überlebende Gamer aus dieser Zeit! Aber weit gefehlt! ich kenne auch noch die guten alten Klassiker. Aber ich nehme diese Erfahrung nicht als Begründung für irgendetwas, das mir nicht in den Kram passt.

      PixelMurder schrieb:

      Selbst kleinste Schmieden mögen Aspekte besser machen und lieben ihr Game mehr, als grosse, aber da schraube ich lieber weiter an Fallout 4 rum, in dem fast alles ein wenig kaputt ist und gefixt gehört.
      Ich habe lange Fallout 4 ohne irgendwelche Mods oder sonst was gespielt und mir hat es so eigentlich gefallen wie es ist!. Ok, kein Spiel ist perfekt und es gab ein paar Mechaniken, die mir in Fallout 4 nicht so gut gefallen haben. Aber ich hab es trotzdem gern gespielt. Und es ist mir nur ein oder zwei mal abgestürzt.

      Jetzt hab ich zwar ein paar Mods drauf, aber das sind meist nur Dekorationen.

      PixelMurder schrieb:

      Man könnte sagen, dass Modding von Fallout 4 ist selbst ein Spiel und ein besseres, als die meisten, wenn man da wirklich in die Tiefe geht.
      Das ist Wunschdenken! Modder können zwar ein Spiel verbessern, aber das macht sie nicht zu einem Spiele Entwickler. Aber ich hab bei Nexus auch einige Mods gesehen, die absoluter Mist waren und die man wirklich nicht braucht!

      PixelMurder schrieb:

      Habe inzwischen seit Fallout 3 Ubung darin, möglichst schnell eine Location mit plausiblem Leben oder Eastereggs zu versehen.
      Mag ja sein! Aber ich schau nicht so auf die NPC´s und wie sie "leben". Wenn ich was leben sehen möchte, dann geh ich vor die Tür! "Plausibles Leben". in einem Spiel? Pff! Sachen gibt´s ...

      Zum Abschluss:
      Ich gehöre zu der Sorte Gamer, die die Games so nehmen wie sie sind. Und wenn da Bugs drin sind, dann warte ich auf einen Patch. Es ist natürlich beschissen, wenn dann keiner kommt oder der Patch mehr Probleme verursacht. Und wenn mir was in einem Spiel nicht gefällt, dann hoffe ich auf ein Update. Wenn das dann nicht kommt, dann ist das zwar traurig, aber was soll´s? Egal, ist dann halt so! Es gibt schlimmeres!
      Hüte dich vor der Gattung NPC!
      Er wird seinen Nachbarn morden, nur
      um in deinem Questlog stehen zu dürfen!
    • Du bist halt anders als ich. Ich würde ein Game wie Terraria nicht bezahlt zocken und muss generell Spiele nicht nehmen, wie sie sind, das ist ja der Vorteil auf PC.
      Und das mit dem Modding meinte ich so, dass das Modding(das Werkeln mit einem CK und das Scripting mit dem Notepad++) an sich ein besseres Spiel ist als die meisten. Ich scripte zum Beispiel lieber Tage lang im Notepad++ ein Spawn-System für Fallout 4, als Terraria oder auch GTA5 zu zocken.
      Einige Modder sind besser in dem was sie tun, als die Nasen, die bei Beth angestellt sind. Natürlich macht dich das Verändern von ein paar Game-Settings oder das Aufblasen von ein paar Texturen noch nicht zum Spielentwickler.
    • @Valdis, hab mir n paar aus deiner Liste angeschaut. Wie soll ich es formulieren, ohne böser Absicht...
      Nicht meine Welt der :) Videospiele.
      Ich fand auch sehr grausam, das Rollenspiele, viele, aus der Vogelperspektive zu spielen sind. Seit Diablo wusste ich, es macht mir kein Spaß. Es war mein erstes und letztes dieser Art. Ich glaube, ich werde Skyrim wieder starten. Aber davor es mit Mods voll ballern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Deathnroll ()

    • Böser Durchlauf erledigt (später im Eiltempo), war leider doof. Die Railroad habe ich zuerst alleine platt gemacht, danach die BoS angegriffen und mit den Minutemen zerlegt, Vater bei Sichtkontakt erschossen und das Institut begraben. Die Raider zu übernehmen war mir dann zu langsam also habe ich mir ein paar Boosts eingeworfen und mich durch NukaWorld gerambot. So schick die RaiderSiedlungen auch sein könnten das rumgenörgel nervt zu sehr.

      Morgen lade ich ein älteres Savegame und bau das Commonwealth mit der RR auf ohne die anderen Fraktionen zu kontaktieren und lasse es damit gut sein. Sieht so aus als neige sich meine postapokalyptische Reise dem Ende zu.
    • moreWoes schrieb:

      bau das Commonwealth mit der RR auf ohne die anderen Fraktionen zu kontaktieren und lasse es damit gut sein
      Jaaa.. Das denkt man...
      Und dann stolpert man über was (Ayda als ich H22 retten sollte...) und schon ist das Commonwealth mit Roboter bevölkert obwohl man das noch nicht wollte... Mist.... :cursing:

      Langsam wird's wieder..
      Die Quellen sprudeln, Jetzt muss nur noch Meisterhändler geperkt werden damit ich auch ordentlich Kohle fürs Wasser krige..
      Ich hab zwar Trauben-Mentats und in der Homeplate (Jetzt verurteilt mich nicht) Recruit a Hooker aufgebaut.. Aber Ohne Meisterhändler bringt das nicht sooo viel...


      Aber nun muss ich mich mit dem Mechanist erst mal rumärgern da die meine Handelsrouten angreifen.... :cursing:
    • Neu

      Habe am WE mal wieder F4 angerührt.
      Habe mir die Siedlungen im Norden klar gemacht und konnte Sanctuary, Abernathy Farm, Sunshine Tidings, Kinderkrippe Greentop, The Slog und das Auto Kino klar machen. Habe alle bis auf the Slog und Greentop miteinander verbunden und plane jetzt die Eroberung der anderen Siedlungen. Greentop und the Slog kann ich noch nicht mit den anderen verbinden da ich für meine geplanten Versorgungsrouten die anderen Siedlungen brauche.

      Habe die Red Rocket diesmal als Roboter Produktionsstätte genutzt, dort werden meine Versorger Gebaut und dann bring ich sie zu den Siedlungen wo sie gebraucht werden. Die Tankstelle selbst wird von Mr. Handys betrieben, meine Agrareinheiten (vorbild ist hier natürlich Gray Garden) sorgen für Ordentlich Futter, verknüpft mit Sanctuary, Sunshine Tidings und Abernathy läuft alles wie am Schnürchen.

      Für meine Versorger habe ich mir die Tank Bot Mod genommen, diese kleinen Panzer sind einfach der absolute Hammer und so niedlich klein. Jedesmal wenn mir einer davon über den weg rollt denk ich mir nur "ooooooh wie süß" und dann Bekämpfen sie Raider und das Lachen hört nicht mehr auf. :D

      tage ohne Kekse, sind tage ohne Glück.
      Raidergirl Met und Kekse sind mein Rezept zum Perfekten Glück.







    • Neu

      Tyrachus schrieb:

      Habe die Red Rocket diesmal als Roboter Produktionsstätte genutzt, dort werden meine Versorger Gebaut
      das habe ich bislang auch immer so gemacht, mit dem letzten Durchlauf habe ich dann leider feststellen müssen das meine Postbots ( gelbe Mr.Handys) ständig wieder zurückgesetzt werden und als Basismodel durch die Gegend schleichen. Ich werde mir wohl ein paar gepanzerte Railroadmäntel und Gaussgewehre erh.."sammeln" müssen und wieder Siedler auf die Routen schicken.
    • Neu

      Das mit dem zurücksetzen hatte ich auch schon..
      Wobei das Geräusch blieb, der Bot aber Standard war.. :wacko:

      Sah echt komisch aus. Was waren Wachbots mit 3fach oder Kettenfahrwerken. Staubwolke und Geräusch war da,
      Bot Optik aber Standard...

      Seltsam...Keine Ahnung wovon das abhängt. War nur manchmal so...

      Hatte ich schon am Flughafen und in Nukaworld. ?(
    • Neu

      raven schrieb:

      Sah echt komisch aus. Was waren Wachbots mit 3fach oder Kettenfahrwerken. Staubwolke und Geräusch war da,
      Bot Optik aber Standard...
      Heißt das die sahen nur aus wie Standardmodelle, hatten aber weiterhin die Mod-Waffen?

      Ich hab` nur zwei Roboter im Einsatz, war aber bei beiden schauen und sie sind noch immer gemoddet.

      Warum bin ich nicht betroffen?
      Gibt es Mods die ihr beide nutzt und ich nicht?
      Welche Routen laufen eure ab?
      "Stürze dich nie auf einen Vorteil, sobald er offenbar wird. Warte ab, bis du den maximalen Effekt erzielen kannst."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Claire ()

    • Neu

      Claire schrieb:

      Heißt das die sahen nur aus wie Standardmodelle, hatten aber weiterhin die Mod-Waffen?
      ich GLAUBE ja.

      Es waren auch die Modifikationen noch da.
      d.h. Ich brauchte sie nicht ein zweitesmal fertigen. Nur wieder "ANBAUEN". Keine Ahnung..


      Mods Bots betreffend hab ich
      einen der mir von Anfang an erlaubt ohne Automatron gespielt zu haben Bots zu bauen
      Und einen der die benötigten Rohstoffe etwas reduziert

      Modifizieren ist aber trotzdem von den Perks abhängig...



      Bei mir waren Wachbots betroffen die Wachstationen zugeteilt waren und zwischen denen am Gelände patrouillierten...
    • Neu

      Gibt einige Threads bei Steam und Reddit, die sich mit diesem Bug beschäftigen, manche haben es, andere nicht. Eine wirkliche Lösung gibt's nicht, auch nicht eine bestimmte Ursache, nur Theorien. (Z.B. Eine Theorie die geäussert wurde ist, dass es damit zusammenhängt, dass wenn ein Bot angegriffen wird und ausserhalb des Sichtbereiches eigentlich zerstört wurde. Nur dass solche Versorgerbots unsterblich sind. Statt zu sterben, werden die nur auf die Standard-Konfiguration zurückgesetzt.) Bei mit betrifft es ca. die Hälfte der gebauten Roboter für die Versorgungslinien. Diese werden ausser dem Namen komplett auf den Standard-bot zurückgesetzt. Also auch die Bewaffnung. Ich akzeptiere das inzwischen zähneknirschend als gegeben.
      Krieg, Krieg ist immer gleich: Städte werden in Schutt und Asche gelegt, Menschen sterben reihenweise und man findet keine anständigen Haarstylisten mehr, von Pedikürensalons ganz zu schweigen.
    • Neu

      Nastja schrieb:

      Nur dass solche Versorgerbots unsterblich sind
      Äm..
      Bei mir sind schon Versorgungsrouten ausgefallen..
      Ich hab dann auch schon mal ein freilaufendes BRahmin und einen meiner Bots oder Siedler gefunden.
      Das passiert wenn ich die Standard ohne gute Bewaffnung losschicke..
      bzw wenn sie in meiner Nähe sind - Also in Reichweite wären. Komme ich dann nicht zur hilfe kanns sein, dass es Schrot gibt....

      Dann ist die Route einfach weg.
    • Neu

      raven schrieb:

      wenn sie in meiner Nähe sind
      Die schummeln wenn keiner hinguckt!

      Dann muss ich meine Versorger-Knotenpunkte demnächst meiden, bei 5-6 Versorgern die einer Siedlung zugeordnet sind ist immer was los.
      Darüberhinaus müssen Siedlungen wie zb das Starlight Drive-Inn an dessen Eingang ja auch ständig Raider,Gunner und Viecher rumgammeln noch vor dem Versorger ein paar Raketenwerfertürme bekommen.

      Zum Glück ist Mercer diesmal meine Hauptbase und ich habe Sunshine-Tidings zugelost bekommen.
    • Neu

      moreWoes schrieb:

      ein paar Raketenwerfertürme
      Was auch nicht unproblematisch ist..
      Bspw..
      Raketenwerfertürme
      Die Siedler greifen die Eindringlinge an.
      Die Raketentürme eröffnen ebenfalls das Feuer und töten durch den Sprengradius ALLES was im Explosionsradius ist.

      Ist man dann in der Nähe und beteiligt sich am Gefecht, sind die Siedler dann auf DICH sauer und greifen dich an wenn die Raketentürme sie dezimieren oder verletzen.

      Schon klar..
      Das ist die SIEDLUNG der Siedler und du bist trotzdem du alles für sie machst nur Gast..
      Aber wenn die Siedlungswaffen Siedler verletzen biste wieder schuld..

      grummel...