Wie baut Ihr eine Siedlung aus?

  • Muss man gar nicht rechts beim Haus oben hat man genug Boden für Pflanzen zwischen dem Haus und der Mauer da kann man komplett herum Anpflanzen und da sind die pflanzen durch die Mauer sogar geschützt vor Treffern.

    Genau so... Wenn man Mutabeeren nimmt, reichen allein diese Zwischenräume als Anbaufläche aus. Beete braucht man dann gar nicht und die Straße kann auch da bleiben.


    Aber was sich die Spieldesigner dabei gedacht haben, ein nicht nutzbares bzw. entfernbares Haus mitten in die eh schon recht kleine Siedlung zu stellen wird wohl ihr Geheimnis bleiben. :S Mit manchen Scrappingmods kriegt man aber auch die Hütte weg.

    Deacon: "Bevor ich Dich kannte, gabs manchmal tagelang kein Massaker. Ehrlich!"

  • Viel intressanter fände ich es, wenn ich die zerstörten Gebäude wenigstens so reparieren könnte, dass es wieder nach was aussieht, sprich durchgängige Böden/Wände für Siedlungsbauteile und anständige Snappunkte um z.B. nur ein Loch im Boden mittels Holzplatte zu flicken statt im kompletten Raum neuen Boden zu verlegen. Aber das ist Träumerei^^ Einzig bei der Burg hab ichs mit Betonteilen einigermassen hingekriegt, die Löcher auch optisch ansprechend zu füllen.

    Und bevor wieder einer mit Mods kommt: schön gibts die, aber ich will nicht :P;)

    Aber was sich die Spieldesigner dabei gedacht haben, ein nicht nutzbares bzw. entfernbares Haus mitten in die eh schon recht kleine Siedlung zu stellen wird wohl ihr Geheimnis bleiben. :S Mit manchen Scrappingmods kriegt man aber auch die Hütte weg.

    Na, man soll ja noch die eine oder andere Herausforderung haben, nicht? Auf Spectacle Island findest du Platz genug um dich sonst auszutoben ;)

  • Genau so... Wenn man Mutabeeren nimmt, reichen allein diese Zwischenräume als Anbaufläche aus. Beete braucht man dann gar nicht und die Straße kann auch da bleiben.


    Aber was sich die Spieldesigner dabei gedacht haben, ein nicht nutzbares bzw. entfernbares Haus mitten in die eh schon recht kleine Siedlung zu stellen wird wohl ihr Geheimnis bleiben. :S Mit manchen Scrappingmods kriegt man aber auch die Hütte weg.

    Das macht ja gerade den Bauspass in Fallout 4 aus.Man fummelt und verschiebt solange bis man etwas tolles trotz Schwierigkeiten hinbekommen hat.Und wenn ich mir Videos anschaue was so manch einer tolles Baut sieht man erst richtig das mit viel mühe und Phantasie so einiges geht.Ich verbringe immer gerne Zeit mit Bauen und verschöner besonders wenn Preston mir mal wieder auf die ...... Geht mit seinem geh mal hierhin geh mal dahin mach dies und das und am ende dann sagt das HABEN WIR SUPER GEMACHT wir sind ein tolles Team :)

  • Viel intressanter fände ich es, wenn ich die zerstörten Gebäude wenigstens so reparieren könnte, dass es wieder nach was aussieht, sprich durchgängige Böden/Wände für Siedlungsbauteile und anständige Snappunkte um z.B. nur ein Loch im Boden mittels Holzplatte zu flicken statt im kompletten Raum neuen Boden zu verlegen.

    Ja, das wäre auch schön. Vor allem in so Siedlungen wie z.B. Gutshaus Croup. Ich flicke die die Bude immer so gut es eben geht, repariere Wände und Fußböden. Vom Tor aus siehts dann wieder richtig gut aus, aber wenn man näher ran kommt lässt sich das Improvisieren nicht verbergen.


    Interessant fände ich auch, wenn man eine Siedlung komplett unterirdisch anlegen könnte, so dass man über der Erde bloß noch den (gut verteidigten) Eingang hat. Oder in einem der Hochhäuser in Boston. Oder, oder, oder... Ich weiß schon, auch dafür gibts sicher MODs...

    Deacon: "Bevor ich Dich kannte, gabs manchmal tagelang kein Massaker. Ehrlich!"

  • Es gibt einen Konsolenbefehl der eine Werkbank droppt und einen Siedlungsbereich anlegt..

    Ganz ohne Mod...

    Hahaha, what? 8o:rofl:

    Könnte man da theoretisch so als Missionsvorbereitung auf dem Schlachtfeld erstmal 100 Geschütztürme bauen und dann friedlich zuschauen, wie die Türme einem die Mission erledigen? Oh, oder mitten in Quincy? Ich fang schon an zu Träumen :D

  • Oh, oder mitten in Quincy? Ich fang schon an zu Träumen

    Ich habe so (mit mit ein paar weiteren Mods) Quincy Quarry in eine Hochsicherheitsfestung umgewandelt, die Gunner aus Quincy sind selten sehr nahe an die Mauern gekommen. Hab leider keine Bilder davon. man erkennt aber den Wachturm rechts neben dem Vertibird.

    4243-20160824174137-1-jpg


    Oder z.B. die Hauptverkehrsswege meiner Hauptsiedlungen Starlight, Spectacale Island, Red Rocket und Covenant von Schrott befreit und Wachposten mit Geschütztürmen aufgestellt.

  • Ehrlich, ganz ehrlich gesagt, als ich hier ins Forum kam, da war ich stolzer Verfechter von " Nur so habens die Entwickler gewollt und nur so spiel ich das!" Das war für den Anfang auch ganz richtig, aber wenn ich die gemoddeten Sachen so sehe, dann krieg ich glänzende, gierige Augen. Aber, gibt es eigentlich auf der XBox auch so umfangreiche Möglichkeiten oder muss man dann doch einen PC haben?

    Well maybe when your mothers finished mourning your father, I’ll keep her in black, on your behalf.

  • Witzige Brücke. Ich hätte aber wohl eher das riesige CIT-Loch zu gemacht. Fort Strong wäre aber auch eine interessante Stelle für eine Siedlung.


    Wie schaut es eigentlich mit den Siedlern aus? Kommen die per Radiosignal dann dort hin, oder muss ich die aus anderen Siedlungen hin schicken? Und wenn dort Ordung gemacht habe, kann ich dann die Werkbank wieder weg nehmen und die Siedler bleiben da?

  • Bobby Ray


    Das Loch zu schließen oder zumindest einen sauberen Hafen zu bauen war eigentlich geplant. Aber damals wusste ich noch nicht, wie man Strahlung entfernt und eigentlich wäre das auch nicht "lore friendly". Der Bereich ist ziemlich verstrahlt und ich habe einige Meds für den Bau verbraucht. Die Brücke passt noch, um so schnell wie möglich wieder aus dem verstrahlten Bereich zu kommen. Eine Siedlung wäre nur für Ghoule tauglich. Bauten dieser Größe verschlingen aber auch Unmengen an Baumaterial.


    In Quincy Quary habe ich die Strahlung entfernt (per Creation Kit) und auch alle Fässer im Wasser und natürlich auch alle Raider und deren Bauten. Dort erschien mir das akzeptabel, ähnlich funktioniert es in Starlight ja auch, wenn man die Fässer verschrottet ist die Strahlung weg.


    Siedler kommen nicht, wenn man nur die Werkbank per Konsole nutzt. Dafür gibt es andere Lösungen.

    Die beste Mod ist Conquest, damit kann man 10 zusätzliche Siedlungen erstellen, wo man will. Die funktionieren wie alle anderen Siedlungen auch inkl. Versorgungsroute. Es gibt aber auch Mods, die einzelne Siedlungen mit der gesamten Funktionalität an bestimmten Positionen hinzufügen.


    Für Fort Strong gibt es z.B. eine Mod, die die Festung in eine BOS Basis umwandelt. Da Fort Strong natürlich Questrelevant ist, darf man solche Mods erst nach Beendigung der Quest installieren, sonst gibt es Probleme.


    Pinkie


    Das ist auch für den Anfang richtig abgesehen von Mods wie Darker Nights, die einfach nur die Nächte dunkler machen.

    Mit den Baumods spoilert man sich ja sogar, wenn man direkt am Anfang Zugriff auf BOS und Institutsbauten hat.


    Auch die vielen oft sehr mächtigen Mod Waffen sollte man erst später nutzen, mir war selbst ohne Mods die sinnvolle Spieldauer mit den wunderbaren und sehr detaillierten Pipe-Waffen zu kurz, weil man sehr schnell an die Vorkriegswaffen kommt.


    Auf der X-Box sollte zumindest einiges davon möglich sein. Conquest gibt es z.B.

    https://bethesda.net/de/mods/fallout4/mod-detail/958032