WIe baut Ihr eine Siedlung aus?

  • Nein es sind Spiele Erweiterungen die dem normalen Fallout 4 Dinge hinzufügen einige Items und verschiedene Baumöglichkeiten andere Nuca World und Far Harbour 2 Zusatzwelten in die du reisen kannst dort gibt es dann neue Gegner und viele neue Quests.Diese Welten sind ins Spiel eingebunden und schalten sich dann bei erreichen eines Bestimmten Level frei Nuca World oder wenn man in der Hauptstory einen bestimmten Punkt findet oder eins der Späteren Hauptquests startet für Far Habour.Man kann alle DLC von der Hauptseite bei beta runter laden (kosten natürlich Geld) oder man kauft sie sich im online shop.Wenn man sie sich kauft würde ich Raten den Season Pass zu nehmen da sind alle Erweiterungen drin und viel billiger als einzeln.Ich habe mal geschaut für Pc kostet der zwischen 7.99-13 Euro für PS4 finde ich da offiziell vom PS4 Store nur für 49 Euro.Da wäre es billiger das ganze Spiel in der Goty Version bei Amazon neu zu kaufen da kostet es 29 Euro hat aber alle dLC mit drin.

  • ooohhh... danke erst einmal für die vielen infos.Okay... das erklärt erst einmal die Frage nach den Add-Ones :) Kenne dieses Spiel ja auch noch nicht lange... und hatte zuvor noch nie davon gehört... suchte einfach ein schönes open-World Baller-Spiel ähnlich wie GTA V und da wurde mir Fallout 4 empfohlen...also hab ich s gekauft.

    Das war schon einige Zeit her... hatte es versucht zu spielen... starb eigentlich immer und legte es eine geraume Zeit weg. Irgendwie war aber auch die Disk kaputt als ich es noch mal neu installieren wollte, da (nach Verstreichen einiger zeit) mir die Spiele GTA V und Red Dead Redemption 2 (Online auch^^) auf dauer zu langweilig wurden . Also kaufte ich es mir nochmal neu und... da gabs dann ein update,... also da bekam ich erstmal mit dass es eine Cheatbox gab... (ich verstehe wenn viele leute vom cheaten nix halten, aber so konnte ich mir jedenfalls erst einmal diese postnukleare Welt anschauen)... dann fand ich heraus, dass man hier auch Siedlungen bauen konnte... und was alles noch möglich war... z.B. der Siedlungsbau, Das Leichen fressen die verschiedensten Tötungsarten... Boing! Ein neues Lieblingsspiel !


    Ich hatte noch nie zuvor etwas besseres unterhaltsameres gespielt... war auch noch nie so der große Konsolen-Freund. (mit fallout 4 habe ich nur noch 5 weitere Spiele - davor habe ich eigentlich am liebsten immer nur Sim City für PC gespielt)


    Lange Rede kurzer Sinn... ich bin totaler Neueinsteiger und bin daher auch nicht auf den aktuellen Stand was es alles gibt, was alles möglich ist oder wie etwas warum funktioniert, (ich bin Genration Comodore 64 und eben leicht zu beeindrucken^^)


    Von Technik und ihren Funktionsweisen hab ich gar keine Ahnung und daher kann es natürlich sein - um wieder auf das Thema Mods zurück zu kommen - dass ich irgendwelche Mods installiert habe, die nicht miteinander kompatibel sind.


    gestern nach der wiederholten Neuinstallation des Spiel funktionierte ja alles super... doch dann am Abend fürchtete ich, dass es wieder los gehen könnte:


    Im Cheatroom kann man ja in dem Übungsraum die Raider nach Lust und Laune umbringen (finde ich übrigens toll :D )

    Und da begann sich wieder ein fehler einzuschleichen, der auch da war als mir das ganze Spiel anfing zu spinnen.


    ich weiß nicht wie ich das beschrieben soll....nur Bruchteile für Sekunden sieht es so aus, dass die Raider in ihrem Blut ausrutschen und hinfallen... da ist erst nur ganz selten, dann aber sitzt/steht jeder neu generierte Raider ununterbrochen... bzw. jeder der neu erscheint.


    Hört sich doof an. ich weiß... ist aber so... und das ist mit ein Anzeichen, dass etwas nicht stimmt...


    Nur mit dem Unterschied, dass ich bei der Neuinstallation die meisten Mods nicht wieder aktiviert hatte,..

    Ich könnte jetzt natürlich das Spiel wieder neu installieren, habe aber keine Lust immer wieder und wieder und wieder von vorne neu anzufangen.


    Dass ich das soiel schon jetzt nicht mit der Beenden-Funktion nicht vernünftig abschalten kann ist schon nervig genug, aber immer wieder von vorne neu zu beginnen würde den Spielspaß um einiges mindern.


    (ohne Cheats würde ich es gar nicht schaffen.. jedenfalls nicht ohne den God-Mode)

    (hier hatte ich beim erstmalige, Spielen auch ein Problem, das meine Figur immer ganz bläulich schimmerte... da hatte ich den Godmode-Cheat und dem Imun gegenüber Explosionen-Cheatrimg zusammen aktiviert. Hab erst vor kurzem raus gefunden, dass wenn ich das mit dem imun gegenüber Explosionen deaktiviere meine Spielfigur normal in Farbe dargestellt wird.


    Was ich damit andeuten will ist, dass die Kombination von Cheats auch zu Fehlern in der Darstellung (des Spielcharakters) führen kann... aber ich glaube nicht, dass sie bewirken können, dass das ganze Spiel verpixelt oder mit schwarzen Löchern (wie auf Stechkarten) erscheint.

    was ich vor der neuinstalltion hatte sah mir nach total Absturz aus... verschwommene Grafik, fehlerhaft dargestellt.. manchmal sah man Dinger verschwinden und wieder auftauchen... leider kann ich sowas auch nicht beschreiben...

    das kann doch nicht ein Cheat verursachen,... und mal abgesehen davon, traten diese erst nach Aktivierung der Mods auf (aber eben auch nicht sofort)


    jetzt habe ich nur wenige Cheats (Godmode, imun gegenüber Radioaktivität, und höher springen und fürs bauen das sich soviel tragen kann wie ich will)...


    oh je ich schreibe einen Roman... also ich mache hier mal einen punkt und hoffe irgendwer kennt meine Fehlerbeschreibung oder kann mir sagen, welche Mods man risikofrei aktivieren kann,



    Sorry für den langen text

  • Du weißt schon das du den Schwierigkeitsgrad des Spiels einstellen kannst?Das geht von Mega einfach bis hin zu Super Schwer.Kannst du auch mitten im Spiel ändern wenn es dir mal zu schwer wird.

    Cheats sind fast immer enorm Aggressiv und können ne menge Fehler bewirken.Cheats bewirken Dinge die eigentlich von Spielen nicht so vorgesehen waren daher reagieren viele Spiele da sehr empfindlich Falsche oder unsaubere Mods übrigens auch.

    Zuviel Tragen ist nicht so gut Fallout 4 hat damit so seine Probleme es gibt dafür auch normale Mods aber die Macher warnen davor mehr als 2000-3000 Tragekapazität zu haben.Auch die Arbeitsbänke sollte man nicht zu voll packen da es zu laggs kommen kann in Siedlungen wenn da zu viel drin ist.Besonders beim Craften da jedes mal alles neu geladen wird und noch mal abgefragt wird was du denn so da hast.

  • Noch etwas zu den Zäunen, Mauern oder was noch so möchte. Eine Hauswand ersetzt immer einen Zaun, auch eine Hecke. Deshalb ein abrisswürdiges Gebäude stehen lassen. In Sanctuary Hills stehen eine Menge Lattenzäune herum. Wenn man etwas Geduld hat oder die nicht alle einzeln herumtragen will, findet man in der Beantown Brauerei ein Picket Fences genau zu diesen Lattenzäunen. Die kann man damit ins Baumenü legen, erhöht das Volumen der Siedlung nicht und kann nun schicke alle Zäune an der Außengrenze nutzen. Es ist für die KI des Spieles egal, was da steht. Es kommt keiner darüber, auch wenn es nur ein Lattenzaun ist.


    ka08-c-c20a.png


    1000 mal und 12 andere auch - was für'n Erfolg:)


  • hmmm.... ich sehe ja auch die ganzen positiven Bewertungen auf der Mod-Seite (ich nenn das mal so)... wenn die alle Probleme machen würden, dann würde damit ja auch keiner spielen.

    Das EIN Mod gut bewertet ist heißt nicht, dass er sich nicht mit einem Mod eines anderen Modders beisst...

    Man kann das meistens mit einer neuen Ladereihenfolge beheben, aber eben nicht immer...




    Zeit zum Mods austesten? Wenn sie Probleme machen ist ja nicht mit der Deaktivierung getan... ich muss gleich das ganze Spiel neu installieren...weil auch ohne aktive Mods das Spiel dann spinnt.

    Ja und nein.. Mods die Texturen direkt ersetzen können nach dem Entfernen Probleme machen...

    Man kann 90% davon einfach deaktivieren..

    Aber eben nicht alle..



    (ich weiß gar nicht, wie man das installieren kann... sind das seperate Spiele die man kaufen kann ?

    Jupp.. Die kauft man.

    Das sind Erweiterungen des Games. Solltest du unbedingt machen


    :beer:

  • Zum ordentlichen Siedlungsbau braucht man keine MODs - aber sie können in der einen oder anderen Siedlung eine große Hilfe sein. Ich verwende eigentlich nur einen Scrap-MOD, mit dem ich Büsche, Schutt und teilweise auch bestehende Gebäude entfernen kann. Sowas gibts auch über die MODs-Sektion in der PS4, wenn Du da nach Scrap suchst. Wobei Büsche und Schutt entfernen in erster Line dem persönlichen Ordnungssinn dient, wichtiger ist die Möglichkeit Vorhandenes (große Bäume, Ruinen, Hütten etc.) abreißen zu können, die im Weg sind.


    Ich baue meine Siedlungen auch so, dass ich erst mal alles mit Betonundamenten (die aus der Kategorie "Stall" verbrauchen die wenigsten Ressourcen) begradige. Direkt an diesen Fundamenten lassen sich Betonmauern oder Holzwände (je nach vorhandenen Ressourcen) anclippen, so bekommt man schnell eine gute und lückenlose Umzäunung hin.


    Die Spawnpunkte der Gegner einzubetonieren ist aber keine gute Idee, wie ich festgestellt hab. Die spawnen dann zwar im Beton, wo sie meist nicht raus kommen und können da keinen Schaden anrichten. Das hat allerdings den Riesennachteil, dass man den Angriff nicht beenden kann ohne die Fundamente wieder abzureißen.

    Deacon: "Bevor ich Dich kannte, gabs manchmal tagelang kein Massaker. Ehrlich!"

  • Lieben Dank für Eure Antworten :)


    Gut zu wissen, dass der Tragekapazität-Cheat nicht so gut ist :)


    Einen Scrap-Mod hatte ich bereits... aber genau der so vermute ich, hat mein Spiel zum Absturz gebracht.

    Hatte ihn mal kurz installiert, um im Außenposten Zeremonia eine freistehende Leiter zu entfernen. und genau dann schmierte mir das Spiel ab... schade... denn die Scrap-Mods sind echt nützlich... vor allem auch mal um die ganzen Toten zu entfernen :)

    Aber ich kann mir durchaus gerade bei diesen Scarp-Mods vorstellen, da man ja in die Struktur des Spiels eingreift, dass das auf dauer nicht so gut ist :) (Schade, dass die Toten nicht von alleine verschwinden... oder zumindest die Bruchstücke derer^^)


    Momentan läuft mein Spiel verhältnismäßig gut... okay, dass mit dem vernünftigen Beenden des Spiels klappt immer noch nicht und gerade im Werkstatt-Modus wird das ganze Bild immer wieder unscharf, dann wieder normal ... immer abwechselnd ... es scheint geradezu langsam zu pulsieren.


    Ich hab schon versucht ohne Cheats zu spielen... nee... ist nix für mich... komischer weise können Feinde mir aber seit gestern trotz God-Modus häufiger Arme und Beine brechen, so dass ich mich heilen muss... vorgestern war das noch nicht möglich. Bin zwar weiter hin nicht umzubringen, aber na ja ...


    Zu den Lattenzäunen... ja die habe ich ... aber selbst eine zweiköpfige Kuh erkennt die nicht als Grenze an :D ... momentan nutze ich bei großen Siedlungen tatsächlich auch das beton/Holz-Fundament und nutze die großen und kleinen Container als Mauer... wirkt aber sehr bedrückend :D oder ich nehme tatsächlich die Hüttenwände... (hier stört es mich nur, dass die Fundamente so riesig sind... schade, dass es die nicht auch ne Nummer schmaler gibt - aber ich bin da wohl doch etwas zu anspruchsvoll^^)


    Gestern bekam ich z.B. das erste Mal diese neue Siedlung jamaica Plain....also so was ...baut man da irgendwie mit Fundamente ist kaum noch Platz... und wo wollen die kommenden Siedler da Nahrung anbauen? da ist doch alles zubetoniert ?

    dagegen war ich von der gestern entdeckten Siedlung Somerville Place geradezu begeistert... da konnte man gut mit den Fundamenten "arbeiten"...


    Jetzt noch mal ne Frage...vll habe ich ja so viel Probleme weil ich Cheats und Mods zusammen benutze.

    Die Cheats aus dem Cheat-Room und die Mods eben von der Mod-Seite im Spiel.

    Vielleicht harmonieren die nicht zusammen... vll gibts ja n God-Cheat-Mod.. außerhalb des Cheat-Rooms... !?


    ich versehe ja einige von Euch, dass sie gegen Cheats sind...aber diese sowie die Mods werden ja im Spiel selbst angeboten... okay, mit dem Hinweis, dass Trophäen deaktiviert sind und dass es zu Problemen kommen kann.. aber wenn solche Probleme auftreten, dass das Spiel kaputt geht.... wieso bietet der Hersteller /Herausgeber in seinem Spiel-Menü diese Mods (samt Cheat-Room) dann überhaupt an!?

    Ich schreibe es mal ganz naiv... wenn man es anbietet, wird es auch (von einigen) genutzt... also sollte man diese dann doch so machen, dass sie dem Spiel nicht schaden. (Gut, sollte, hätte, wenn und aber nutzen jetzt nicht wirklich viel^^)

  • wieso bietet der Hersteller /Herausgeber in seinem Spiel-Menü diese Mods (samt Cheat-Room) dann überhaupt an!?

    Letzten Endes ist es der Ausfluss einer ökonomischen Überlegung: Zum Geschäftsprinzip des Publishers gehört es, eine (offensichtlich breit aufgestellte) Gruppe von Käufern anzusprechen, bei denen ernsthafte Spieler sich insgeheim fragen, ob diese Jungs und Mädels denn kein weniger quälendes Hobby finden können, die aber in der Lage sind, einen 50 Euro-Schein zur Ladenkasse zu tragen, ohne ihn zu verlieren. Mit anderen Worten: Die Gruppe der "Gamer", die (vermutlich notgedrungen) Spiele bevorzugen, die ganz ohne Nutzung des Cortex auskommen.


    Da hier die bereits von den Entwicklern eingebauten Cheats nicht ausreichen, machen sie den Weg zu den Fremdcheats so kurz wie möglich - einen Klick weit entfernt gewissermaßen. Dass dabei Kollateralschäden entstehen (müssen), ist den Devs und Publishern offensichtlich klar, aber sie nehmen es in Kauf. Sie wissen schließlich, dass diese Sissies ins nächstbeste Forum rennen werden - nicht nur, um sich seelische Erleichterung zu verschaffen, sondern auch, um sich sachkundigen Rat einzuholen, wie man missratenes Cheaten durch noch mehr Cheaten ausbügeln kann.

  • Mal zu den Mods.

    Cheater mods Aggressiv!!!Können viele Probleme verursachen.

    Scrap Mods meist sehr Aggressiv !!!Können enorm viele Probleme verursachen und das Spiel richtig böse beschädigen es ist zwar Spielbar aber die FPS gehen in den Keller da man Dinge Scrapt die zusammengefügt wurden um das Spiel besser laufen zu lassen.

    Generell sollte man von allem die Finger lassen was Dinge im Spiel überschreibt und nicht extra hinzu Fügt.

    Willst du mehr tragen gibt echt gute Mods wo man Rucksäcke bauen kann und die sind eigentlich immer Save und ändern nichts am original Spiel.

    Zu deiner letzten Frage Mods machen Spieler nicht die Entwickler des Hauptspiel selber.Sie Dulden sie nur und geben den Spielern ne schnitt stelle um diese zu nutzen.Aber immer auf eigene Gefahr hin.Die Macher können schlecht ein paar Tausend Mods kontrollieren was sie auf Dauer wirklich bewirken interessiert sie auch eigentlich nicht die wollen ja ihr Spiel verkaufen so wie es ist und das muss funktionieren was du dann danach damit machst ist deine Sache.

    Und wie gesagt ich nutze zur Zeit 250 Mods und die gehen alle ohne Probleme aber auch nur weil ich mir die Zeit genommen habe mehr über Mods zu lernen und wie man sie richtig nutzt.

    Zu den Problemen die du hast ohne Mods.Leider werden Fehler im Spiel die man durch Mods auslöst im Save gespeichert.Um nen Save wieder wirklich sauber zu bekommen muss man den Cleanen aber das wird für Dich zu schwer sein.Wenn es zu viele Fehler werden kann ein Save auch mal gar nicht mehr gehen.

  • Willst du mehr tragen gibt echt gute Mods wo man Rucksäcke bauen kann und die sind eigentlich immer Save und ändern nichts am original Spiel.

    Viele Mods sind ja nur Scripts die die ohnehin verfügbaren Konsolen-Befehle automatisieren...

    Oft ises einfach nur ein Batchjob der Befehlszeilen für die Konsole beinhalten


    bsp.

    Dass man beliebig viel tragen kann, kann mit dem Carryweight Befehl in der Konsole eingegeben werden


    Mancher "Mod" dafür automatisiert das nur damit das nicht bei jedem Neustart eigegeben werden muss


    :saint:

  • . wieso bietet der Hersteller /Herausgeber in seinem Spiel-Menü diese Mods (samt Cheat-Room) dann überhaupt an!?

    Ich schreibe es mal ganz naiv... wenn man es anbietet, wird es auch (von einigen) genutzt... also sollte man diese dann doch so machen, dass sie dem Spiel nicht schaden. (Gut, sollte, hätte, wenn und aber nutzen jetzt nicht wirklich viel^^)

    Dazu muss man wissen, wie Mods entstehen und man muss sich die Geschichte der Bethesda Spielereihen The Elder Scrolls und Fallout ansehen.


    Mods für Fallout kann jeder erstellen, der einen PC und Fallout besitzt. Man braucht dafür keine Vorkenntnisse, auch wenn gewisse Erfahrung im Umgang mit Tools, Grafikwerkzeugen und Programmierung nicht schaden :)

    Damit wird auch klar, warum Mods nicht immer die Qualität und die Dokumentation kommerzieller Software haben. Da man Mods nur auf PC erstellen kann, entfällt bei den meisten Mods auch der Test für Konsolen, schlicht weil die Ersteller gar keine Konsole oder zumindest nicht das Spiel auf Konsole haben.


    Vor Fallout 4 bzw. der Zugänglichkeit zu Mods direkt über Bethesda gab es Mods nur auf Drittseiten wie z.B. Nexusmods und nur für PC. Man musste als Nutzer schon ein gewisses Know-how mitbringen und sich mit der ganzen Modderei beschäftigen, damit Mods überhaupt nutzbar waren. Dabei war eigentlich fast jedem Modnutzer klar, dass er sich beim rumfrickeln in der Dateistruktur der Spiele ruckzuck alles zerschießen kann. Abgesehen davon steht auch bei so gut wie jedem Mod dabei: Nutzung auf eigenes Risiko, macht Backups, lest die Beschreibung, nutzt es nur, wenn ihr wisst, was ihr da tut.


    Trotzdem waren gerade Mods der TES und Fallout Reihe wahnsinnig beliebt. Zum einen, weil es relativ einfach war/ist, selbst Mods zu erstellen, die Eintrittshürde ist sehr niedrig, zum anderen, weil Bethesda schon immer ein Händchen hatte, Spiele nicht ganz fertig (um es mal nett zu formulieren) auf den Markt zu bringen.

    Spiele wie Skyrim und auch Fallout 4 sind also u.a. auch durch die Mods und die Moddercommunity so erfolgreich und langlebig. (Skyrim Mods kommen in Summe auf ca. 1,8 Mrd. Downloads auf Nexusmods)


    Da Konsolen für Publisher immer wichtiger werden, wollte man dieses Erfolgsrezpet auch auf Konsolen übertragen. Die Konsoleros schielten oft recht neidisch auf die tollen Möglichkeiten der PC Nutzer, die Dank Mods ein ganz neues Spielerlebnis erleben konnten und sogar durch inoffizielle Patches ein fehlerfreieres.


    Bethesda hat für Fallout 4 ein ziemlich mächtiges Werkzeug zur Verfügung gestellt, das Creation Kit.

    Damit kann man seine Mods für alle Systeme (PC, XBox, PS4) veröffentlichen. Natürlich ist es Bethesda aufgrund der schieren Masse nicht möglich, jede einzelne Mod zu testen und Abhängigkeiten und Probleme mit anderen Mods zu erkennen.


    Nun nutzen viele Konsolenspieler die Konsole, weil sie auf die Frickelei keine Lust mehr haben, hier kollidieren die Interessen manchmal. Es soll halt einfach funktionieren, grundsätzlich nachvollziehbar. Für diese Zielgruppe gibt es den Creation Club, das sind Mods, die durch die (eher mittelmäßige) Qualitätssicherung von Bethesda gegangen sind und zumindest Abhängigkeiten untereinander ausschließen (Probleme gibt es dennoch immer mal wieder)


    Ich habe meine Mods für Konsole zurückgezogen, weil ich keine entsprechende Qualitätssicherung für Konsolen gewährleisten kann und auch für die PC Version nur das veröffentlicht habe, was auf meinem System gut läuft und in meiner Modliste keine Probleme verursacht. Leider habe ich ne Menge frecher Mails von Modusern bekommen und musste immer wieder Kommentare löschen, so machte das für mich keinen Spaß und ich habe sie von der Bethesda Plattform gelöscht.


    Wer mit den PC Versionen aus Nexusmods leben kann, darf sie gerne nutzen. Wer damit Probleme hat, der soll es besser lassen.

    Wer sie gerne verbessert und neue Sachen hinzufügen möchte, der ist herzlich eingeladen ;)

  • So... ich hab mir nu also auch das Nuke World gekauft... WOW! Hurra ich bin Raider-Boss :D

    Danke übrigends für den Tipp... !!! Mittlerweile hab ich keine Probleme mehr beim spielen... ie Mods stören nicht mehr.


    hab aber ne kurze Frage zu einer (nisha von den Jüngern) Mission: Töte den Scavenger in Diamond City. ich finde den nicht... es wird zwar eine Tür angezeigt, die aber´zu diesem Schönheitschirurgen (Mega Surgery Center) führt... wenn ich bei ihm bin ist aber kein Scavenger zu sehen.

    Bin auch schon so ein per Einbruch... gab natürlich mächtig ärger...


    Das ist nicht die kleine Mission, wo ich ihn in der bar Dognut inn oder davor umbringen muss... kann mir da kurz jemand helfen?


    Edit: habe gerade eine Gesichts-Op gemacht... hat sich auch nix verändert... das komische grünliche Türsymbol (auf der Karte steht darunter immer noch Scavenger in Diamond City töten) ist immer noch da.... oder ist damit die kleine Bodenluke zum Cirurgenkeller gemeint??


    Edit die 2. : OMG hat sich erledigt... :D

  • Zu Mods noch mal du musst immer drauf achten ob sie nur Fallout 4 brauchen oder auch die DLC.Viele Mods gehen davon aus das du das komplette Spiel mit allen DLC hast.

    Zu Nuka kümmer dich um den Park der macht Spaß und wird dich recht lange binden die Missionen die du bei den Anführern bekommst sind genau wie auf der Hauptwelt bei den Fraktionen nur Füll Material.Da du die Hauptwelt aber auch noch spielen willst solltest du dir überlegen Nuka nicht zu beenden da Nuka am ende verlangt das du deine eigenen Siedlungen auf der Hauptwelt eroberst was dazu führt das Preston dich danach nicht mehr Mag.

    Oh und pass auf Nuka ist ne Müllhalde da kommt man aus dem Schrottsammeln gar nicht mehr raus :)

  • Kleiner Tipp zu Jamaica Plain:

    Ich baue dort immer ein Haus über den Parkplatz, also einfach indem ich eine Betonwand an die Baugrenze hinter den Parkplatz stelle, und daran oben Bodenplatten anclippe. Nicht vergessen, die offene Tür am Ziegelhaus zu verschließen. Unten auf den Parkplatz stelle ich Geschäfte, oben ins Haus die Betten und aufs Dach des Hauses ein paar Geschütztürme und Wachposten. Dann noch ne Treppe, damit die Siedler auch hoch zu ihren Betten kommen und gut ist.


    Als Nahrung eigenen sich dort nur Mutabeeren, die kannst Du u.a. in die Zwischenräume zwischen den beiden Häusern und den Parkplatz (außerhalb der Mauer) pflanzen.

    Deacon: "Bevor ich Dich kannte, gabs manchmal tagelang kein Massaker. Ehrlich!"

  • Als Nahrung eigenen sich dort nur Mutabeeren, die kannst Du u.a. in die Zwischenräume zwischen den beiden Häusern und den Parkplatz (außerhalb der Mauer) pflanzen.

    An (bepflanzbarem) Platz mangelt es in Jamaica Plain ja nicht. Man kann dort durchaus alles anpflanzen was man so möchte.





    Dazu kommen noch die überall herumstehenden Blumenkübel. Macht 30 Nahrung, auch mit 0.5er Pflanzen.

  • Nachdem man mit einm Scrappingtool die Straße entfernt hat kann man an vielen Stellen auf der darunterliegenden Erde auch anbauen...

    :saint:

    Muss man gar nicht rechts beim Haus oben hat man genug Boden für Pflanzen zwischen dem Haus und der Mauer da kann man komplett herum Anpflanzen und da sind die pflanzen durch die Mauer sogar geschützt vor Treffern.