Fallout 4 - Allgemeine Diskussionen

  • raven, was möchtest du uns mit diesem link denn sagen?

    Dass es auch mal einen deutschen Politiker braucht, der eine Mauer zu Mexiko (übrigens eine wundervolle Stadt!) baut?

    Dass der Multiplayermodus vom RL irgendwie echt doof ist und man doch lieber alleine als Deutscher in seinem gepflegten Vorgarten sitzt, solange der Hund des Nachbarn nicht bellt?

    Dass der Kopp-Verlag in irgendeiner Form etwas mit Journalismus zu tun hat?
    Fragen, über Fragen...

  • Ich frage, WER glaubt denn heute noch wirklich, dass der einfach so durch Evolution (also das, was uns die Eliten als solche weismachen wollen!) entstanden sein soll?

    Die Eliten selbst werden natürlich von Ausserirdischen angeführt, von denen wir schlussendlich auch abstammen. ;)


    Aber ich glaube wir sollten langsam zum Thema zurückkehren!

    468x60.jpg
    Wir suchen noch Linkpartner - Bei Interesse melden! ;)

  • Ich finde es auch schade, dass man bei Fallout4 so extrem eingeschränkt ist. Wieso kann ich diverse Parteien nicht gegeneinander ausspielen, wie bei New Vegas? Ich hab die Minuitman bei meinem aktuellen Spieldurchlauf gemieden wie die Pest, weil ich einfach keinen Bock auf die Bauerei und Siedlerei dieses mal habe. Dennoch muß ich um ins Institut zu kommen mich entweder mit der Railroad oder eben mit dem Minuitmen begnügen. Habe mich diesmal für die Railroad entschieden, weil ich einfach mal Ar*** sein will und mich dem Institut anschließen will. Auf farharbour hab ich diesmal die Siedlung platt gemacht (schon interessant, das die sofort wissen, das ich das war :D ) und bin ein Kind des Atoms geworden. (Frage mich ob das Einfluss auf diese Siedlung in der Nähe des Hexenmuseums hat, die greifen einen ja auch sofort an.) Allerdings hab ich mir bei den Children of Atom auch ein wenig mehr Story verhofft. Da ist ja immer von dem Vorgänger des High Confessors die Rede und ich dachte, da könnte man irgendwie eine Verschwörung aufdecken, aber leider wohl nicht..Was ich auch sehr blöd finde:Im ersten Durchlauf bin ich ja Minuitman gewesen und später auch nach Nuka World gegangen...aber da hatte ich dann keine große Lust mehr, als ich den Auftrag bekommen habe, meine eigenen Siedlungen zu zerstören....hab dann später gelesen, dass man Nuka World noch nicht mal wirklich befreien kann. Die Sklaven ändern ihren Text nicht und behalten ihre Halsbänder und man kann Nuka World wohl im Gegensatz zum sonstigen Bauwahn nicht zu einer Siedlung machen....

    “The devil whispers "you cannot withstand the storm". The child of Atom replies "I am the storm".” :thumbsup:

  • Naja die Minuteman tun ja eigentlich nur das was der Spieler will.

    Sobald dem klar ist, dass er nur der Depp vom Dienst ist :D


    Irgend einen Storry- Kitt scheint man zu brauchen..Das schränkt imho jetzt nicht wirklich ein.


    Jetzt alle anderen zu meiden bringt einen leider um viel Content...

    Das Meiste krigt man eben raus, wenn man mit allen bis zu einem gewissen Punkt "ins Bett geht"

    Alles krigt man nur in dem man eben alle Enden mal durchzockt...



    Man kann Nukaworld schon befreien.

    es gibt eben 2 Ansätze.

    Entweder ist man "gut" oder "böse"


    Ist man gut, hat man in Nukaworld eben ein bisschen weniger Content..


    Sobald man aber eine der beiden Lösungen durch hat, kann man Vanilla auch siedeln.

    Aber ab dem Zeitpunkt ises Inhaltsmäßig so ziemlich vorbei...


    Man sollte unbedingt die Parks Säubern.

    Es gibt ne Menge nette Geschichten und Rätseleien.. :thumbsup:


    Nur als Beispiel - Wie wurde der Tierpark mit Tieren gefüllt?

  • Kann ich Nuka World auch irgendwie anders befreien, also indem ich vielleicht Raider Fraktionen gegeneinander ausspiele oder geht nur das "rohe Abschlachten."? Mit den Sklaven kann ich mich nicht verbünden,das die dann helfen, oder?


    Diesmal spiele ich ja einen nicht so netten Charakter und will das mit den Raidern mal genauer erkunden, hab auch diesmal keine Siedlungen gebaut, bis auf das Sanctuary, indem auch mein Haus und Lager steht.

    “The devil whispers "you cannot withstand the storm". The child of Atom replies "I am the storm".” :thumbsup:

  • Die Sklaven ändern ihren Text nicht und behalten ihre Halsbänder und man kann Nuka World wohl im Gegensatz zum sonstigen Bauwahn nicht zu einer Siedlung machen....

    Die behalten die Halsbänder noch eine Zeit lang, aber irgendwann sind sie weg. Und der Text ändert sich auch, wenn die Raider weg sind, bedanken sich alle.


    Zur Siedlung dort kannst Du aber nur RedRocket Tankstelle östlich von der Nuka Cola Abfüllanlage machen. Da hätte ich mir auch noch ein paar andere Möglichkeiten gewünscht.

    Deacon: "Bevor ich Dich kannte, gabs manchmal tagelang kein Massaker. Ehrlich!"

  • Kann ich Nuka World auch irgendwie anders befreien, also indem ich vielleicht Raider Fraktionen gegeneinander ausspiele oder geht nur das "rohe Abschlachten."? Mit den Sklaven kann ich mich nicht verbünden,das die dann helfen, oder?

    Jein.

    Du kannst massiv eine oder 2 der 3 Fraktionen bevorzugen bei der Zuteilung der befreiten Parks

    Darauf hin probt die benachteiligte den Aufstand und die anderen helfen dir. (Andererseits meckert immer eine, denn das triggert die Quest das Kraftwerk zu erobern und einzuschalten)



    Die Sklaven helfen dir nicht.

    Killst du alle Banden laut Quest die du von einer Händler-Sklavin bekommst, kannst du das Kraftwerk einschalten und Nukaworld ist frei.

    Man MUSS dann auch die Parks nicht befreien. Kann man aber.

    Macht e.v. auch spaß, weil ja dann der Strom bereits da ist und ein Teil der Fahrgeschäfte laufen.



    Und man sollte auch die Hubologen nicht vergessen :S  :D

  • Haha, ja die Hubologen fand ich auch lustig, weil ich mich auch für Scientology interessiere. (Also nicht im positiven Sinne, mehr so die Frage, wer überhaupt auf die reinfällt und warum die an uns Otto Normalverbrauchern interessiert sind...wir haben doch eh nicht das Geld clear zu werden.)

    Ich denke mit meinem "guten" Charakter werde ich einfach mal den Park befreien und dann das Kraftwerk einschalten. :) Man kann eben nicht alles haben. ^^

    “The devil whispers "you cannot withstand the storm". The child of Atom replies "I am the storm".” :thumbsup:

  • wieviel health/HP haben diese dinos? das sind schlinger, oder? sind die durch mods irgendwie stärker gemacht? die verwendete schusswaffe hat einen schaden von 381 wenn ich das richtig erkannt habe?

    Muss das nächste Mal die Konsole bemühen, um die echten HP rauszufinden, aber Stärke und Ausdauer können gegen die 20 gehen und einen Health-Buff kriegen sie auch. Die mit Totenköpfen sind meine Duplikate von Vanilla-Kreaturen jeder Spezies da, die ich in die gelevelten Listen gesteckt habe, und sie können bis zu 1.5 mal das Level des Spielers haben und kriegen von mir zusätzlich eine Stats-Ehöhung per script. Ausserdem werden sie auch grösser und die Texturen habe ich selbst gruseliger gemacht.


    Von wegen The Witcher, der gerne als Totschlag-Argument auf alles genommen wird:

    The Witcher 1: 0.5 Stunden gespielt, deinstalliert.

    The Witcher 2: 1.5 Stunden gespielt, deinstalliert.

    Skyrim: 2500 Stunden

    Fallout 4: 2700 Stunden

    Fallout 3: Unbekannte 4-stellige Zahl(XBox 360 und PC)

    Fallout NV: 1000 Stunden+

    Creation Kit für Skyrim: über 1256 Stunden

    Geschätzte Zeit im Notepad++ für alle diese Spiele: ein paar hundert Stunden ;)


    Beim Witcher 2 habe ich sofort gesehen, dass die eine um Längen bessere Einstellung zur Spiele-Entwicklung als Bethesda haben und auch mehr Talent, weniger blind sind und generell die viel bessere Moral als Bethesda 76 aufweisen. Trotzdem: Ich hatte keine Ahnung, was ich in dem Game soll und dabei fühle ich mich aktuell als Gamer wie seit Tagen ohne Wasser in der Wüste und brauche dringend einen Entwickler, der für Bethesda die Nachfolge übernimmt, denn alles sagt mir, dass es mit denen endgültig vorbei ist. Wenn es dermassen zum Himmel stinkt und grün aussieht, ist es aller Wahrscheinlichkeit nach tot.


    Edit

    So hier die Stats eines Viehs:


    Gulper Destroyer

    Level 135

    HP 2577

    Ausdauer: 31

    Stärke: 31


    Mutated Venomous Angler

    Level 135

    HP 3108

    Ausdauer: 30

    Stärke 30

    Ich denke, das reicht ;)


    Eigentlich stellt mich das Balancing nicht besonders zufrieden, aber das ist prinzipbedingt, das würde man nur richtig kontrollieren können, wenn man sämtliche Rollenspiel-Elemente entfernen würde. Ich werde eher so drauf reagieren, dass ich beim nächsten Mal noch weniger Ausdauer und keine Adamanthium- oder ähnliche Perks nehme. Dabei habe ich bereits alles halbiert, was mir nützt und alles verdoppelt, das mich schmerzt, d.h. alle Basis-Werte, vor allem Game-Settings.

  • ich hab witcher 3 nach circa einer stunde wieder deinstalliert. wenn ich etwa nicht in der ego perspektive spielen kann, zieht es mich generell einfach nicht richtig rein in die spielwelt. schade! ähnlich gings mir leider auch bei ghost recon wildlands, wobei das jetz natürlich kein rollenspiel ist



    und ja, schadenswerte von 3108 bzw 2577 ui ui ui ...das sind natürlich echt starke gegner :schiefguck:

    vielleicht mal sowas wie ein jünger-entermesser oder einen raketenhammer etc einpacken. damit kann man teils solche schadenswerte mit einem schlag austeilen:pirate:

  • Ich mag die Third, oder noch besser, einen Umschalter, mit dem man selbst entscheiden kann, weil beide Ansichten ihre Vor- und Nachteile haben, je nach Situation. Es gibt doch ein paar Features bei den Gamebryo-Spielen, die ich so richtig schätze. Wenn ich Diktator wäre, würde ich das gesetzlich vorschreiben ;) Ein anderes, das leider nicht selbstverständlich ist, dass es einen regulären Menupunkt "Auf den Desktop hat", währewnd ich es als Schikane betrachte, dass ich zuerst durch das Startmenu muss, wenn möglich noch mit zuvielen Sekunden Ladezeit.


    Ich balanciere mich selbst, indem ich nicht zuviele überpowerte Perks(Schadensausteilung, Schadensresistenz) nehme und keine zu starken Waffen. Eigentlich hätte ich ausreichend überpowerte Waffen im Game, sogar solche, bei dem man die Schadenswerte-Multiplier als Upgrade craften kann. Z.B. das Simonov-Anti-Tank-Riffle mit Explosivgeschossen ist eine Kanone. Ich selbst verwende das nie und verteile es lieber in den gelevelten Listen der Gegner, die Sniper sind die Hölle. Okay, auch ein Harpunengewehr oder Breitseiter auf Mutanten tun richtig weh.


    Es ist noch schwer zu sagen, was mir an einem Gamebryo-Game gegenüber einem Witcher mehr gefällt, es sind viele kleine Dinge. Ich fühlte mich etwa irgendwie unfrei darin. Es ist eine Schwäche, wie mies die Fallout- und TES meist inszeniert sind, aber andrerseits nervt es schnell, wenn man zu sehr inszeniert. Und eins kann man ja auch sagen, die Witcher-Games sind auch nicht die besseren Schnetzler-Games, als Skyrim, beide Marken sind darin irgendwe weit hinter dem, was ich erwartet hättte. Und The Witcher 1 war darin ein Totalversager, bin beim ersten Gefecht ausgestiegen, weil ich mir das nicht antun wollte. Und Witcher-Games sehen zwar aus der Box besser aus als Bethesda-Games, aber nicht besser als mein bis zum Anschlag gemoddetes Skyrim. Und das Creation Kit ist halt einfach ein Argument, auch das würde ich als Diktator als notwendiges Zubehör vorschreiben, weil viele Games eine Behandlung verdienen würden, wie Fallout oder TES.

  • Im Moment ärgerre ich mich gerade über Longfellow, der jetzt mindestens schon zum zweiten oder dritten Mal nicht mitläuft auf seiner Quest und wie ein Idiot im Last Plank rumsteht. Ich kann mich aber einnern, dass es schon problemlos klappte. Das Wiki weiss auch davon, dass der Typ mitten auf dem Weg nicht mehr folgt und rät, einen früheren Save zu laden. Super.

    Okay, ich nutze viele Mods, aber es muss in keinster Weise davon kommen, nicht nur weil ich ja nachsehen kann, dass da praktisch alles ungeändert ist, was mit dem zusammenhängt.

    Das Game und seine Systeme sind erstens einfach zuwenig robust, sodass ein kleiner Fail beim Pathfinding sofort dazu führt, das die nächste Szene nicht ausgelöst wird und die Quest nicht weitergeht.

    Und zweitens haben einfach die falschen Leute dran gearbeitet. Ich bin der Reihe nach allem nachgegangen, wie es passiert, dass der nicht folgt. Quest-Stages, Conditions, Dialoge, Szenen, ... Nicht nur das Game ist zuwenig robust an sich, die Jungs da programmieren auch zuwenig robust und durchdacht. Wenn von denen einer die Aufgabe kriegt, drei Objekte für eine Quest zu programmieren, dann kann man davon ausgehen, dass mindestens eines nicht funktioniert, kann man auch im Script-Log nachlesen, wenn man lesen könnte und es einem als Entwickler interessieren würde. Das war schon in jedem Game so, an dem ich rumgeschaubt habe. Ob drei Perks, ob drei Aktivatoren, oder drei Einträge in einem Terminal, oder drei Conditions, immer ist eines davon falsch. Es ist allerdings manchmal enorm zeitaufwendig rauszufinden, welches von dreien es betrifft oder gar, wo die drei überhaupt sind.

    Der Grund ist zum Teil, dass es sehr viele verschiedene Wege gibt, so eine Quest zu steuern. Und sie nutzen sie alle, nach dem Motto, je komplizierter und verworrrener, umso besser. Scripte in Packages, in Dialogen, in Alias, in Stages, auf Quests, auf Actors, Zeitsteuerungen, Trigger, und sie konnten sich nicht auf einen Weg einigen und nur wer es selbst gebaut hat, weiss ansatzweise, wie es funktioniert. Wenn nur etwas davon failt, wahrscheinlich eines von drei Objekten, stürzt das ganze Kartenhaus zusammen. Ich habe z.B. natürlich auch untersucht, ob das Navmesh unterbrochen ist. Wenn einer den Weg nicht findet, läuft er nicht in einen Trigger, der ein Quest-Stage setzt. In Fallout 3 habe ich etwa eine Quest versaut, indem ich einen Actor-Effekt gesetzt habe, der Gegner vergrössert. Und schon konnte er nicht mehr durch eine Lücke und den Schalter klicken. Natürlich gibt es fast immer einen Failsafe-Trigger, um etwa die Longfellow-Quest auch erfüllen zu können, indem man auf den alten Knacker pfeift und selbst dahin läuft. Aber macht es das besser? Wahrscheinlich unterbreche ich hier meine Nachforschungen und verlasse mich auf den Failsafe-Trigger. Es liegt wahrscheinlich einfach an mir, der es aus Prinzip nicht mag, wenn Dinge nicht funktionieren, auch wenn sie nicht wirklich wichtig sind. Ausserdem wäre ich auch einfach gerne mit Longfellow dahin.