Lucy Mellark [Grosskahn]

  • Name:
    Lucy Mellark


    Alter:
    25


    Geschlecht:
    Weiblich


    Gruppierung:
    Grosskahn


    Position:
    Umherziehende


    Herkunft:
    Nahe der Nationalpark Spring Mt. Ranch


    Waffen:
    Messer
    10mm Pistole
    Scharfschützengewehr


    Fähigkeiten:
    Kann gut mit Pistolen und Gewehren umgehen. (Diese Fähigkeit lernte Lucy von ihrem Vater)
    Ist sehr inteligent, kann Computer knacken, nicht immer aber leicht bis mittelschwer verschlüsselte Passwörter. (Diese Fähigkeit hat sie sich selber beigebracht (Vault 19))
    Kann Medikamente und Hilfsmittel herstellen, kennt sich mit Pflanzen aus. (Diese Fähigkeit lernte Lucy bei den Grosskahnen)
    Kann Schlösser knacken (Diese Fähigkeit lernte Lucy bei den Grosskahnen)
    [Trick der Kahne] Kann die schmutzigen, waffenlosen Tricks der Kahne verwenden. (Dies Fähigkeit lernte Lucy bei den Grosskahnen)


    Aussehen:
    Lucy Mellark, eine etwa 1,75m grosse, schlanke Frau mit auffällig grün-grauen Augen. Ihre Haare sind schwarz, vorn kurz und hinten etwas länger, dazu eine rote Strähne. Lucy trägt schwarze Stiefel, grüne Hosen mit praktischen Taschen an der Seite, ein schwarzes Top, darüber eine dunkel Braune Lederjacke mit dem Zeichen der Grosskahne auf dem Rücken und fingerlose Handschuhe. Um die Taile einen Waffengürtel mit Holster, und Munitionhalterungen. Sie hat einen kleinen Rucksack in grau dabei. Um den Hals trägt sie ein grün-schwarzes Halstuch und unter dem Top versteckt, eine Kette mit vielen RNK-Hundemarken.


    (Aktuell: keine Kette mehr, hat sie weggeworfen)
    (Aktuell: keine Grosskahnjacke mehr, verbrannt)




    Persönlichkeit:
    Lucy ist lieber für sich, sie redet nicht viel und ist verschlossen. Sie ist etwas egoistisch, was ihre Ziele anbelangen und lässt sich von niemandem rein reden. Oft bemerkt man, dass sie Etwas oder Jemanden etwas länger ansieht und nachdenkt, bevor sie reagiert oder ihr Tun fortsezt. Lucy ist ergeizig und vorallem besizt sie eine etwas Geheimnisvolle Ausstrahlung. Lucy ist sehr Inteligent, weiss es aber selbst nicht, sie lernt vieles schneller als andere.


    Geschichte:
    Bis zu Lucys 17. Lebensjahr, lebte sie mit ihrer Mutter und ihrem Vater in einer kleinen Siedlung, nahe dem Red Rock Cannyon und der Nationalpark Spring Mt. Range. Die Siedlung beherbergte rund 25 Leute. Sie bauten ein paar Pflanzen an und vorallem handelten sie mit Karavanen. Dies war desshalb so wichtig weil die Kahne die Siedler nur desswegen dort leben liesen, wenn sie die Kahne mit erhandelt und gefundenen Munitionsvorräten und Medikamenten belieferten. Die Kahne beschüzten sie sogar manchmal vor Feinden und halfen im Kampf. Beide Seiten provitierten davon und waren zufrieden.
    In dieser Zeit lernte Lucy von ihrem Vater mit Waffen unzugehen. Sie jagte mit ihm wilde Grosshörner, Geckos und andere Tiere. Sie hatte immer ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern. Lucy half ihrer Mutter oft kochen und dir Tiere zu zerlegen. Der zusammenhalt dieser kleinen Familie war enorm, und nichts könnte die drei auseinander reissen.
    Dann geschah dieses eine Ereignis welches Lucy zu einer kühlen, verschlossenen Person machte. Es begann mit einem Spiel. Ein paar Kinder spielten ein Jagt-Spiel. Legion gegen RNK. Es gab Spione in jedem Team und man musste es herausfinden, bevor es zu spät war. Lucy verstand das Spiel nicht. Einige Erwachsene unterhielten sich auf Grund dieses Spiels über Spione und ein unbemerkter Zuhörer, wusste nicht das es sich um ein Spiel handelt und streute das Gerücht dass sich ein Spion der Legion in der Siedlung befinden würde. Leider bekam die Ranger-Station Foxtrot Wind davon und meldeten es ihrer Basis. Davon wussten die Siedler nichts, bis es zu spät war um zu handeln...
    Bald darauf standen rund 40 Soldaten der RNK rings um das kleine Dorf, angefürt von einem gewissen Major Cole Reynolds. Dieser informierte die Leute über den Spion (den es nicht gab) und wies sie daraufhin, dass er kein Risiko eingehen könne. Es wäre seine Entscheidung jetzt auf der Stelle einen nach dem anderen zu erschiessen, bis der Spion sich selbst stellen würde. Darauf hin mussten sich alle Siedler, einschlisslich der Kinder in einer Reihe auf den Boden knien, die Hände hinter den Kopf legen und auf ihren Tod warten. Es waren bereits 12 Menschen der Reihe nach erschossen worden, als Lucys Mutter ihre Tochter neben sich ansah und lächelte. "Ich liebe dich." sagte sie mit sanfter, warmer Stimme, bevor der Major sich hinter sie stellte und Lucys Mutter ohne zu zögern in den Kopf schoss. Es war ein unglaublich verstöreneder Anblick, das Gehirn ihrer Mutter, vor sich im Staub erkennen zu müssen, und der plump nach vorbe gekippte, tote Körper der Frau die Lucy über alles liebte. Lucy wollte schreien, konnte aber nicht, mit weit aufgerissenen Augen starrte sie die Leiche rechts von ihr an. Als nächstes war sie an der Reihe. Der Major fragte erneut ob sich der Spion nun melden wolle. Keiner antwortete. Lucy kniff die Augen zusammen, senkte den Kopf und sagte leise "Dad..." ihr Vater war zu ihrer Linken und sagte nichts. Er sah über die Schulter zu den Soldaten, sein Blick fiel auf eine andere Gruppe Männer und Frauen die auf die Soldaten zielten. Grosskahne. Ohne Vorwarnung eröffneten sie das Feuer auf die Soldaten. Lucy wurde von ihrem Vater mitgezogen und in Deckung gebracht, dann schloss er, und die wenigen Überlebenden , sich der Schiesserei an. Er sagte noch zu ihr, sie solle bleiben wo sie war und er versprach mit einem Lächeln er würde immer in ihrer Nähe sein. Dann küsste er sie auf die Stirn und rannte los um sich eine Waffe zu besorgen. Die ganze Schiesserei über kauerte Lucy sich in ihrem Versteck zusammen und tat nichts. Sie versuchte krampfhaft das lezte Bild ihrer Mutter zu vergessen und hoffte, dass ihr Vater diese katastrophe überleben würde.
    Das Gemetzel war zu ende. Die RNK besiegt. Der Major und ein paar Soldaten konnten fliehen. Lucy und ein paar wenige Siedler, unter anderem auch Kinder überstanden den Kampf. Lucys Vater starb. Die Grosskahne nahmen die 5 Leute bei sich auf und Lucy versuchte bei den Kahnen das Geschehen zu verarbeiten. In den acht Jahren die sie im Red Rock Cannyon verbrachte lernte sie dann die Blumen und Kräuter der Mojave kennen und auch das knacken von Schlössern. Ausserdem lernte sie die schmutzigen, waffenlosen Tricks der Kahne. Sie kann flink ihren Gegnern Staub in die Augen werfen und ihn verwirren.
    In Lucy aber blieb seit damals ein immerwährender Hass auf die RNK, insbesondere auf Major Cole Reynolds."Unter euch ist ein Spion, und wenn er sich nicht zeigt, werde ich euch alle erschiessen." Sie würde los ziehen und ihn finden. "Ja, ihr habt richtig gehört, ich habe beschlossen kein Risiko einzugehen." Sie würde ihre Eltern und Freunde rächen und ihn töten....


    (Lucy Mellark zieht nun allein durch die Mojave, tötete immer wieder ein paar RNK Soldaten und sammelt ihre Hundemarken...)


    ((Hat mit der Rache an der RNK abgeschlossen, ist ihnen nun neutral eingestellt.))


    >>> Spiel Fallout! <<<

    ^— keine Mods nötig, ohne lästige technische Probleme, alles was Du immer im Spiel haben wolltest —^

    Die Grenzen setzt nur Deine Fantasie!

  • Einstiger Begleiter NPC Ilsy:



    (Zz. wohnt in Phils (Nathan) Heimatort)





    Neue Bilder


    >>> Spiel Fallout! <<<

    ^— keine Mods nötig, ohne lästige technische Probleme, alles was Du immer im Spiel haben wolltest —^

    Die Grenzen setzt nur Deine Fantasie!

  • So schwer es mir fällt. Lucy ist nun ein NPC
    Wo in der Mojave kann man dann im Orte und NPC Thread nachlesen. :)


    >>> Spiel Fallout! <<<

    ^— keine Mods nötig, ohne lästige technische Probleme, alles was Du immer im Spiel haben wolltest —^

    Die Grenzen setzt nur Deine Fantasie!