#29 - Aussenposten Zimonja (4) [self-made storyboard]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Siedler weichen ihnen ehrfürchtig aus. Sie tuscheln. Knox spricht die Leute an der Bar an. „Wie läufts hier so?“ fragt er fast beiläufig. Die beiden sehen sich an. „Gut.“ antwortet der Eine. „Irgendetwas Auffälliges passiert in letzter Zeit? Nein? Vielleicht ein paar Minutmen die euch versprochen haben, euch zu... befreien?“ Knox spricht freundlich, neugierig. Gage betrachtet misstrauisch die Haltung der beiden. „Sicher nicht?“ Unschuldig sieht Knox zwischen den Siedlern hin und her und wartet. Sie wirken angespannt. Nachdenklich testet er die Schärfe seines Messers. „Wusstet ihr eigentlich, dass das eigentlich ganz hinterhältige Leute sind?“ Gage ist verwirrt, lässt sich aber nichts anmerken. „Sie beschützen kostenlos Leute, aber... Ist das nicht seltsam? Wir...!“ er breitet die Arme aus, „wir sorgen dafür, dass ihr hier in ruhe leben könnt und wollen lediglich ein paar Vorräte dafür. Klingt doch fair, nicht wahr?“ Die Leute hören neugierig zu. „Bisher wurdet ihr noch nicht Einmal angegriffen, stimmts?“ Knox weisst auf die Jünger die die Siedlung beobachten. „Uns kennt ihr. Ihr wisst was wir wollen und ihr wisst was ihr dafür kriegt, aber die Minutemen... was wenn sie noch viel Schlimmer sind? Wer sagt euch denn, das nicht irgend ein Drecksack den Ruf der Minutmen ausbeutet?“ er schaut eindringlich. „Und dann ZACK!“ Knox rammt unerwartet das Messer in den Tresen. Alle zucken zusammen. „Stehn sie vor euch und wollen, sagen wir, dass ihr eure Frauen rausrückt! Oder vielleicht eure Kinder!“ Knox spricht jetzt lauter. „Und ihr könnt nichts dagegen machen! Schliesslich haben sie euch ‚geholfen‘!“ Der Overboss ruckt das Messer aus dem Holz. „Ihr kennt doch das Ödland und wie abgrundtief schlecht es zu uns allen ist. Denkt daran wer hier mit offenen Karten spielt und wer mit einem Pokerface.“ Mit einem macht-was-ihr-wollt Blick nickt er den beiden zu und wendet sich ab.